Was für ein Bauteil kann das sein.

+A -A
Autor
Beitrag
Lubu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jun 2013, 16:04
Hallo ihr alle...

ich habe hier ein Autoradio, das angeht und auch alles abspielt, aber leider kommt kein Ton aus den Lautsprechern. Daraufhin hab ich es auseinandergebaut und habe ein Bauteil gefunden, was augenscheinlich defekt ist.
So wie ich das sehe, ist das ein Spannungsregler.
Ich weiß aber leider nicht wofür (abgesehn vom Spannungsregeln) und vor allem nicht von was auf was er die Spannung regelt.
Vielleicht kann einer von euch etwas mit den Bilder anfangen und mir sagen, was das mal war und was ich kaufen muss um es zu ersetzen.
Zu den Angaben:
Es ist ein Clarion ar687. aus dem Jahr 2007.
Hauptplatine: CU5010-A1-V1

IMG_0117
IMG_0116
IMG_0122
IMG_0123

Also ich denke mal das Loch in dem Bauteil ist nicht normal.
Meiner Meinung nach werden die ersten 3 Buchstaben KIA sein, weil das Nachbarbauteil sehr ähnlich ist.
und die letzten Buchstaben könnten 08 sein.
in der zweiten Reihe wird es schon schwieriger aber es könnte CW......12 sein.


Ich danke schonmal allen!!
Lubu


[Beitrag von Lubu am 09. Jun 2013, 16:07 bearbeitet]
toleon
Inventar
#2 erstellt: 09. Jun 2013, 16:18
Clarion ar687? Du meinst wohl eher Clatronic ar687.
Feuerwehr
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2013, 16:22
Da will jemand ein Clatronic Radio reparieren? Sei doch froh, dass es endlich kaputt ist.
Lubu
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Jun 2013, 16:33
Jaja, mir war schon klar, dass jetzt eine Menge kommen und sagen, sei froh, schmeiß es weg, ist doch eh schrott...

Aber da das Radio nicht in mein Auto kommt, sondern an den Bollerwagen, und ich keine Lust habe schon wieder 15 Euro für ein anderes Radio auszugeben, wollte ich das halt selber reparieren.

@toleon: Stimmt Clatronic ar687.

Nach zwei Tagen hab ich jetzt was gefunden, und sollte jemand hier sein, der ahnung davon hat würde ich mich über etwas hilfe freuen.

Es handelt sich wohl um ein KIA78R08.
KIA78R08

Kann mir jetzt einer helfen, was ich kaufen muss???
Und bitte, ich weiß das Radio ist Kacke aber schaut doch einfach drüber hinweg, was für ein Radio es ist.
Ich hab Spaß dran soetwas zu machen.....
Soundscape9255
Inventar
#5 erstellt: 09. Jun 2013, 17:45

Lubu (Beitrag #4) schrieb:

Es handelt sich wohl um ein KIA78R08.
KIA78R08


http://www.digikey.d...A78R08CTU-ND/1053709

(Vorsicht Versandkosten!)


[Beitrag von Soundscape9255 am 09. Jun 2013, 17:46 bearbeitet]
Lubu
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Jun 2013, 18:24
Ich habe eben auch nochmal nachgeschaut und es handelt sich wohl tatsächlich um ein KA78R08.

Herzlichesten Dank für eure unterstützung.
Ich bin echt immer weider erstaunt was manche Leute alles wissen :-)

Danke nochmals.....
Lubu
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Jun 2013, 21:01
ich hab jetzt zwei Tage versucht dieses Bauteil zu finden, scheint nicht so einfach zu sein.
Und wenn, dann kostet der Versand ab 20 Euro aufwärts...

Weiß jemand wo man soetwas in Deutschland bekommen könnte???


Danke!
audio-fanat
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jun 2013, 21:07
Hallo.

Es gibt den LM 7808, der ist auch ein 8V Festspannungsregler, allerdings weiß ich nicht ob die weiteren technischen Daten halbwegs gleich sind...

Aber schau mal ins DatenBlatt für beide. Dein Kia hat 4 Füßchen und der LM nur 3. Weiß jetzt nicht ob und für was es das vierte braucht.
Soundscape9255
Inventar
#9 erstellt: 11. Jun 2013, 21:10
Ab und zu gibts hier Sammelbestellungen:

http://www.mikrocontroller.net/topic/298031#new
_juergen_
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2013, 21:39
Da der L7808 kein LDO Regler ist und auch nicht, wie der KA78R08C (der hat einen Aschluss mehr!) einen 'disable' Pin hat, sollte erst geklärt werden, ob diese Funktion übnerhaupt gebraucht wird.
Mir fallen da pauschal einige Dinge ein, die man versuchen könnte.

  1. Einen Vergleichstyp eines gängigen Herstellers raussuchen -> da wären wir dann bei Punkt #3
  2. Eine alternative Schaltung mit 'Disable-Funktion' bauen -> erfordert Zeit und Wissen
  3. Einfach versuchen, bei Fairchild ein Product Sample anzufordern. Klappt meist ohne Probleme. -> Product Samples kosten i.d.R. nix

Ich persönlich würde Vorschlag #3 nehmen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
An die Spezialisten: In Frequenzweiche, was für ein Bauteil ?
hb2812 am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  20 Beiträge
Bauteil von meiner Endstufe
Yamaha(fan) am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  10 Beiträge
4 Autoradio kaputt ? Was kann das sein ?
Tumbe am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  8 Beiträge
Stinger SAM-500 (bauteil zur impedanzveränderung?)
badboyx023j am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  4 Beiträge
Wie kann das sein?
Jenzen am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  2 Beiträge
Kondensator verbeult, was kann passieren?
19pest88 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  8 Beiträge
Kondesator schaltet nicht mehr ab. Was kann dass sein?
Freysen am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  9 Beiträge
Was für ein Radio
weisnet am 09.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  5 Beiträge
Sony XR 7202 - Was ist das für ein Gerät?
DOSORDIE am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  3 Beiträge
was für ein verstärker für ?
Bananabrot am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.325