Batteriesensor

+A -A
Autor
Beitrag
muto#
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2015, 11:05
Hallo zusammen,

die Suchfunktion habe ich benutzt und auch Google. Leider findet man aber wenig konkretes.

Mein Hyundai i30 von 2011 hat einen Bateriesensor verbaut. Für mich ergeben sich dadurch zwei Probleme:

1. Ich kann den Kabelquerschnitt zwischen Batterie und Karosserie nicht vergrößern. Es ist nur ein 16mm² Kabel verbaut. Momentan umgehe ich den Batteriesensor deshalb, was aber wohl die Ladeelektronik durcheinander bringt. Mindestens Start/Stop funktioniert nun auch nicht mehr. Vielleicht auch noch anderes, was man nicht so offensichtlich bemerkt.
2. Die Zusatzbatterie (SPV44) wird wohl ebenso die Ladeelektronik durcheinander bringen.

Das erste Problem kann man lösen indem ich das Orginal Kabel abtrenne und mein 35mm² dort (irgendwie?) anbringe.Dann ahbe ich zwar immernoch eine minderwertige Klemme und einen unbekannten Querschnitt im Sensor, dürfte aber zumindest einen etwas geringeren Wiederstand bringen. Für das zweite Problem wüsste ich keine Lösung. Was kann man hier tun?

Meine Hyundai Werkstatt ist da leider auch ziemlich uneinsichtig und behauptet, das 16mm² sowieso für jede Analge reichen würde.. alles darüber ist nur Marketinggequatsche und der Anlasser zieht über das Kabel so oder so wesentlich mehr. Wiederstand, Spannungsabfall und Dauerbelastung sind offensichtlich leider Fremdwörter. Durch die Zusatzbatterie wird das Problem natürlich entschärft. Der Ladestrom läuft ja in der Regel auch nicht über die Starterbatterie sondern direkt von der LiMa an die Zusatzbatterie/Endstufe, sodass hier geringere Ströme fliesen. Zum einen möchte ich fürs Gewissen aber trotzdem 35mm² haben und zum anderen bleibt noch das 2. Problem.

Diese Problem müsste doch eigentlich jeder mit Zusatzbatterie und einem etwas neueren Auto haben. Mich wundert es, dass man hierzu nicht mehr liest.

Danke schonmal für eure Hilfe!


[Beitrag von muto# am 14. Okt 2015, 11:38 bearbeitet]
screenman7
Stammgast
#2 erstellt: 14. Okt 2015, 15:49
Kannst du nicht einfach eine zusätzliche kabel von der Batt zur Masse parallel dazulegen?
Oder hast du das schon getan? So wie ich das verstehe hast du das standartmassekabel einfach abgehängt und eine eigene vezogen?

Lg andi
muto#
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2015, 21:49
Doch, genau das habe ich gemacht. Dies führt aber dazu, dass der Batteriesensor unrealistische Werte misst und deshalb (wohl) unter anderem die Ladeelektronik und die Stop&GO Funktion nicht oder nicht sauber läuft.

Der Sensor hat eine kleine Kupferschiene, auf die das original Massekabel angepresst und verlötet ist. Der Sensor misst den Strom, der durch die Kupferschiene fliest und auch die Spannung der Batterie. Wenn jetzt weit über der Hälfte des Stroms am Sensor vorbei fliest, passt irgendwann die Spannung der Batterie nicht mehr zum gemessenen Stromfluss und der Sensor "erkennt" eine defekte Batterie oder sonst etwas und die Elektronik reagiert entsprechend (z.B. kein Stop&Go mehr).


[Beitrag von muto# am 15. Okt 2015, 09:48 bearbeitet]
screenman7
Stammgast
#4 erstellt: 15. Okt 2015, 11:08
Hast du da ein Foto von dem ganzen?
Find ich sehr spannend.

Lg
Andi
x1600
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2015, 01:17
Das einfachste ist du klemmst deine Ladeleitung am Pol der Lima direkt an. Die Original Elektrik würde ich in dem Fall in ruhe lassen. Vorallem nicht an diesen Sensoren rum fummeln, die sind alles andere als günstig.
Ist der Sensor nicht auch in der Masseleitung, da wird normalerweise der Strom gemessen.
Diesen Sensor juckt nähmlich eigentlich nur der Ladezustand des Akkus. Deswegen sollte man vermeiden die Ladeleitung und die Masse des Akkus zu belasten. Macht man das doch hat man für den Sensor bzw. die Software nicht Plausible Spannungswerte. Das kann man evtl. dadurch kompensieren das man die Leitung verstärkt. Oder man macht es wie oben geschrieben.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Starter Batterie für meinen Hyundai!
alex1988 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  11 Beiträge
Kabelquerschnitt.
Peaceshooter am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  6 Beiträge
Masseanschluß an Batterie oder Karosserie?
alexobelix am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  4 Beiträge
Für alle die ein Trennrelais verbaut haben!
Counterfeiter am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  17 Beiträge
Hat dieser Kondensator Ladeelektronik?
Tian86 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  5 Beiträge
Spannungswandler aber welchen Kabelquerschnitt?
RhyMEz am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 29.09.2010  –  8 Beiträge
Batterie
Heimwerkerking am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  5 Beiträge
Masseleitung oder Karosserie
jsb2003 am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  6 Beiträge
Reicht dieser Kabelquerschnitt?
iCstyle am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  35 Beiträge
Was für eine Batterie
Fabi_Walz am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedsqualzedit
  • Gesamtzahl an Themen1.376.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.543