Welches mp3-Autoradio kaufen?

+A -A
Autor
Beitrag
toffelkopf
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2003, 07:12
Also ich suche ein cd-radio mit mp³-Unterstützung.
In meinem Auto ist kein Verstärker und keine extra-Boxen, ich habe auch nicht vor, so etwas zu kaufen.
sind 4x50 Watt ausreichend?
welches radio unterstützt mehrere Ordner auf der CD?
Auf was muss ich sonst noch achten?

ich will ca. 250/300 euro ausgeben....
dyczek
Neuling
#2 erstellt: 28. Jul 2003, 07:41
Also ich überlege gerade zwischen dem Pioneer DEH-P5500MP kostet ca 300 euro und dem JVC KD-SH 9101 ca 380 Euro. Das JVC hat eine aluminium front (motorbetrieben). Beide haben 4x50W. Wobei das Pioneer effektiv mit 4x27W mehr Leistung hat als das JVC (4x19W)

Christian
HomerS
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Jul 2003, 09:31
Du solltest drauf achten, daß ein MP3-Radio nicht nur Order/Unterordner unterscheiden kann, sondern auch vom Namen her anzeigen kann. (das sollten die teuren aber eh unterstützen)

Desweiternen sind eventuel zu beachten:

- variable Bitraten unterstützen
- wie schnell werden MP3-CDs eingelesen (bei manchen
Radios dauert das 20-30s , was viel zu lange ist)
- wie lange dauert es zwischen den MP3 Tracks zu
skippen/wählen
- wie schnell geht das seeking/spulen innerhalb eines
MP3-Liedes
- Kann es Playlisten unterstützen

Nicht so wichtig:

- Gibt es eine Möglichkeit Lieder schnell zu suchen, wie
Anfangsbuchstaben eingeben oder so (nicht so wichtig,
wegen Ordnern, wäre aber nicht schlecht)
- Hat es einen parametrischen Digi-equilizer für besser
Tonqualität (auch nicht unbedingt notwendig)
- Kann es Digitales Radio empfangen (ok,ok jetzt übertreib
ich)
toffelkopf
Neuling
#4 erstellt: 28. Jul 2003, 13:58
also ich hab mir jetzt grad eins gekauft, und zwar dieses: CDX-MP400 .
is ganz gut, glaub ich, es wurde mir jedenfalls wärmstens von kumpels empfohlen...
HomerS
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Jul 2003, 17:23
Tja das Sony cdx mp40...wollte ich auch erst kaufen, habs aber dann erstmal getestet und mich dann anders entschieden.

Es hatte ganz gute Tonquali, aber kein guten Radioempfang, lange Einlesezeiten von mp3-cds (20-30s). Es dauert 3-6s zwischen mp3 tracks zu skippen und das seeking/spulen geht sehr langsam.

Aber irgendwas muß es ja schließlich können , sonst würden es sich nicht so viele kaufen.
wedge
Neuling
#6 erstellt: 29. Jul 2003, 09:55
Bin ebenfalls auf der Suche nach einem guten preiswerten mp3 Radio (max 200€). Wie sieht es aus mit dem JVC KD-LH 7 R oder JVC KD-LH 70 R?
Den Unterschied zwischen den beiden hab ich noch nicht ganz rausbekommen. Würdet ihr von diesen Radios abraten? Falls nicht würden die die von HomerS genannten Merkmale unterstützen
- variable Bitraten
- Playlisten
- Titelanzeige u.s.w

Gibt es schon mp3 Radios die das .ogg vorbis Format abspielen können?

gibt es begrgrenzungen in den abspielbaren Bitraten? Hab mal gehört das es Radios gibt die mit sehr hohen bzw. niedrigen Bitraten probleme Haben.
saabfidelity
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Jul 2003, 10:17
hi,

> Gibt es schon mp3 Radios die das .ogg vorbis Format abspielen können?

DAS haette ich auch gern ...

soweit ich weiss nein, aber windows media geht mittlerweile


gruss,
der saab man
wedge
Neuling
#8 erstellt: 29. Jul 2003, 20:04
jemand noch ne antwort auf meine andern fragen? plz

gibts vielleicht irgendwo nen testbericht zu den jvc radios?
HomerS
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Jul 2003, 22:13
Das JVC KD-LH7R wurde von vielen Leuten gelobt die es gekauft haben, in der CAR & HIFI hatte es die Note 1.8, was auch gut ist.

Aber es ist halt schon ein bisserl älter, deshalb würde ich eher zu dem Nachfolger JVC KD-LH70R raten, das denke ich nicht schlechter geworden sein dürfte, aber bestimmt noch etwas verbessert wurde.

Wenn du jetzt noch das mit den variablen Bitraten, Ordner anzeigen, Playliste usw wissen möchtest, würde ich einfach bei der JVC Hotline anrufen.

Ein Fehlkauf werden diese beiden Radios auf keinen Fall sein
rain
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 31. Jul 2003, 06:01
Als Anregung:

Warum kaufen, geht auch im Eigenbau :

www.pc2golf.at.gs



MFG
RAIN
wedge
Neuling
#11 erstellt: 31. Jul 2003, 07:04
genial is die idee aber ich bin erstens elektrontechnich nicht so ganz fit. Was mich am meisten stört ist das eigenbau Netzteil..wenns da was fertiges gäbe wäre das ganze schon einfacher.

Zweitens hab ich kein book mir so nen großen kasten ins auto zu setzen. Obwohl da gibts sicher auch noch verbesserungsmöglichkeiten umd das ganze kleiner zu bekommen.


[Beitrag von wedge am 31. Jul 2003, 07:06 bearbeitet]
rain
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 31. Jul 2003, 11:12
Da gibt es sog. Spannungswandler die aus 12V DC 230V AC machen. Bin aber nicht so begeistert von denen (die billigen kann man vergessen,(plastikgehäuse=>wird sehr warm =>Ausfälle vorprogrammiert) und die wirklich guten sind extrem teuer).
Na ja so groß ist das Gehäuse gar nicht, wenn ich zuwenig Platz habe wird das ganze Teil halt vertikal gestellt.


MFG

RAIN
wedge
Neuling
#13 erstellt: 01. Aug 2003, 07:39
so ein spannungswandler is ne idee..werd mich nochmal informieren...kann mir aber nicht vorstellen, das der so warm wird, denn der pc zieht ja max 50W wenn überhaupt.

Ideen wären halt noch:

- ohne cd laufwerk dafür Compactflash bzw microdrive
- wenn ne festplatte dann auf jedenfall ne notebookfestplatte, weil klein
- wireless lan wäre cool da könntest du vorm haus abparken und erstmal mp3s rüberschieben für die nächste tour (nimmt aber wieder platz weg)
- je nach dem wieviel geld man hat ist auch ein kleines mobo zu empfehlen (etwa mini-ITX)
-günstig wäre ein Radio mit line in da könnte man sich den verstärker sparen und auch die lautstärkereglung durch die potis


[Beitrag von wedge am 01. Aug 2003, 19:43 bearbeitet]
studio541
Neuling
#14 erstellt: 05. Sep 2003, 19:45
Hi! Über den Rechner im Auto habe ich mir auch schon gedanken gemacht. Um hier nicht alles nochmal zu schreiben
(Netzteil, Festplatte usw...) habe ich ne Page gebastelt.
unter http://car-hifi-freaks-thueringen.de.vu findet ihr viele Infos Tipps und ein Spezielles Forum!
cu
rooky
Neuling
#15 erstellt: 06. Sep 2003, 16:48
hallo

ich bin neu hier und wollte mich mal bzgl. eines neuen mp3 radios umhören.

ich habe mir vor monaten das sony mp-40 gekauft, jedoch möchte ich es wieder rausschmeissen, da es in der nacht viel zu starkt leuchtet!!!

ich lege beim mp3 radio auf folgendes wert:
-schöne optik, nicht zu verspielt
- am besten rötlich bis orange farbe.
- ein display, welches in der nacht nicht hell ist
- einen lautstärke drehknopf.
- 200 -350 euro max darf es kosten.

einen punkt würde ich gerne noch gesondert ansprechen:
kennst sich hier jemand mit displaytechnologien aus? wie schon erwähnt leuchtet das sony mp40 ja in der nacht so starkt. ich war eigentlich nur diese alten pixel displays gewohnt. gibts die nimmer?

gruß
chris
saabfidelity
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Sep 2003, 17:13
hi,

@rooky

also zum thema optisch schön und mit drehknopf und in der
preisklasse fällt mir persönlich nur ein clarion dxz-738rmp
ein.
weiss nicht ob sowas dein geschmack ist...
ach ja es hat 80 verschiedene displayfarben.


hat das sony keinen dimmer, der an die fahrzeugbeleuchtung
angeschlossen wird? so dass es dunkler wird wenn du licht anmachst? (nur so ne idee)



gruss,
der saab man
rooky
Neuling
#17 erstellt: 07. Sep 2003, 10:28
hallo

nee, ich habe vergeblich nach einen dimmöglichkeit gesucht... das hauptproblem ist, dass der ganze hintergrund bei dem mp-40 stark blau beleuchtet ist.

wenn du im auto zb. in der nacht sitzt, dann ist das radio schon ne leichte blendung, aber das schlimmste ist, wenn du mal irgendwo in der nacht stehen bleibst, zb bei mc donalds oder so, und dann noch radio hören willst, dann bist du von oben bis unten blau beleuchtet und jeder sieht dich im auto..besonders unangenehm bei romantischen stunden ;-)

einzige möglichkeit, das display runterklappen...

da das blau auch nicht besonders zu meiner beleuchtung passt und das blau überhaupt nicht so toll aussieht (pers. geschmack) werd ich mir jetzt wohl ein anderes kaufen..

ja, das clarion 738 oder 838 hab ich mir überlegt.
die beleuchtung ist frei wählbar und das 838 wird über sensor gedimmt, das 738 kann man nur manuell dimmen...

ich glaube aber, dass das display beim clarion ganz anders aufgebaut ist und von haus aus nicht so stark leuchtet, weil mehr nur die zeichen leuchten...

vom desigh her ist es ok, aber haut mich auch nicht von hocker...

bin am überlegen, ob ich mir das pioneer 77 (genauen namen weiss ich nicht mehr) kaufen soll, kosten knapp 350 euro und sieht sehr elegant aus...
die weisse beleuchtung scheint nicht zu hell zu sein, da ja nur die zeichen beleuchtet sind...
ob diese radio dimmbar ist, hab ich noch nicht herausgefunden, nachteil anscheinend die geringe leuchtkraft am tag, aber egal, hauptsache es blendet nicht ;-)

gruß
chris
saabfidelity
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Sep 2003, 11:36
hi,

oh ja das pioneer DEH-P 77 MP hatte ich vergessen, von wegen schick und drehknöpfe. stimmt das sieht allerdings edel aus.

hatte ich mir seinerzeit auch angesehen, mich aber dann für ein clarion entschieden (optik gefällt mir besser / wg. dem ganzen zeugs was es so zum anschliessen gibt).



gruss,
der saab man
pouda
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Sep 2003, 20:23
JVC KG Sh99R
fuer 269 bei ACR.
Ist das alte top model von JVC
Thomas_S
Neuling
#20 erstellt: 09. Sep 2003, 02:55
Hallo alle zusammen,

bin auch auf der Suche nach einem neuen Radio.
Habe auch schon mehrere Geräte in der engeren Auswahl.
Das wären:

1. JVC KD-LH7R, ca 165-189 EUR
mehrfach schon erwähnt und gelobt aber
live noch nicht gesehen (soll sich ändern)

2. JVC KD-S891R, ca. 150 EUR
z.Zt. das günstigste, das ich finden konnte,
Hab's mir auch schon angeschaut,
Klang fand ich richtig gut, aber der Lautstärke-
Regler bzw. Multifunktions-Regler auf der linken
Seite kommt mir vor wie Spielzeug, das
gleich abbricht, ausserdem wackelt die
ganze Front reichlich während der Bedienung.
MP3-Funktionen kann ich (noch) nicht beurteilen.

3. Pioneer DEH-3500MP, ca. 175-190 EUR
soll im Test sehr gut abgeschnitten haben
(insbesondere die MP3-Funktionen) und
wäre sicherlich eine Alternative zu (1).
Display und Bedienfelder wirken sehr aufgeräumt,
worauf ich mehr Wert lege als auf den letzen Firlefranz.
Ich will mir heute dieses Radio mal im nächsten
Car-HiFi-Laden anschauen und testen, ob
das wirklich so gut ist.
Ich hatte vorher auch schon ein Pioneer mit Wechsler.
Das war ein super Teil (damals, vor 11 Jahren auch
entspr. teuer).

Von zwei Radios habe ich inzwischen weiter Abstand genommen.
Und zwar erstens Sony MP40, zwar recht hübsch und auch
sauber verarbeitet, konnte mich aber im Klang mit
Standard-Boxen - ohne Endstufe - nicht überzeugen.
Zweitens Roadstar CD 802MP/FM. Nach etlichen negativen
(schon an Morddrohungen reichende) Bewertungen dieses
und ähnlicher Radios habe ich mich nun ausdrücklich
davon distanziert. Habe selbst schon ein Billigteil im
Fachmarkt (89 EUR) getestet und war auch nicht zu
begeistern. Die Tasten gaben einem das Gefühl nach dem
dritten mal drücken braucht man einen Hammer.

So also im Moment zieht es mich eher zum Pioneer, aber
wenn jemand noch nützliche Infos oder weitere Alternativen anbieten kann, dann bitte schön.

Gruß, Thomas S.
Schneckelinchen
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 13. Sep 2003, 14:12
ja, da kann ich mich anschließen.
dieses pioneer macht echt n guten eindruck.
kann jemand noch etwas negatives über dieses modell sagen.
mir is dann auch noch das clarion db 538 rmp ins auge gefallen. kostet auch nur 170 € scheint aber qualitativ besser als die anderen dieser preislasse.
kenn mich da aber leider nicht so aus
hat dieses teil jemand und kann negatives früber berichten. wie siehts da jeweils mit einlesegeschwindigkeit aus, etc.

danke für eure mühe
liebs grüssle
Tom_E
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 27. Mai 2004, 07:21
Hallo!

Ich hab mir das Pioneer DEH-p7500MP gekauft und bin bis jetzt mehr als zufrieden damit.

Kann es nur empfehlen!!

Kostet €279,- und kann wirklich viel (von den HiVolt PreOuts her gesehen sogar mehr als sein "Nachfolger" 7600)

Mfg Tom
Kermit22
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 27. Mai 2004, 14:48
Ich hatte das Clarion 538. In Sachen Klangqualitaet ist es allen anderen ueberlegen! Der Bedienungskomfort ist allerdings nicht so prickelnd. Dann habe ich es zurueckgebracht und mir das JVC 891 geholt. Kann Superschnell MP3-CDs einlesen und zum naechsten Titel springen und so. Dafuer war der Klang dermassen miserabel, dass ich auch das ganz schnell wieder zurueckgebracht habe.

Habe mir dann das Clarion DXZ638RMP geholt fuer 199EUR bei Mediamarkt und habe es behalten. Klanglich bin ich damit jetzt ganz zufrieden.
Kman
Neuling
#24 erstellt: 01. Jun 2004, 07:33
Moin.

Ich habe mir das brandneue Clarion DB348RMP bei Canorum in Soest gekauft. Hat mich weniger gekostet, da ich da alle meine Teile hole. Normaler Preis ist 179€.
Das Clarion ist der Wahnsinn, ein super Klang, selbst mit den Golf 4 standart Lautsprechern. Schnelle MP3 Wiedergabe. Mehrere Ordner werden unterstützt. 2*pre-out. Sieht sehr edel aus, da die Front Aluminium Einsätze hat. Ist aber trotzdem passend im Golf 4. Ein Freund von mir hat ein JVC für 600€ vor einem Jahr gekauft, der Klang ist schlechter als der des Clarions. Da es mit einen ausgewogenen, natürlichen Klang aufwartet, kann auf Klangverzerrende Features verzichtet werden. Obwohl es die auch beim Clarion gibt(Magna Bass Ex und Z-Enhancer).

Ohne hoch zu stapenl: Clarion macht meiner Meinung nach die am besten klingenden Autoradios.

P.S.: Das Sony MP40 hatte ich davor, aber nur kurz. Da musste ich den Hochtonbereich auf -5 stellen, damit mich der Hochtonbereich nicht erschlägt, ausgewogen klingt das Sony sicher nicht. Und teurer war es damals auch, hat mich 191€ gekostet(internet).


Gruss Kman
Mahrtihn
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 01. Jun 2004, 09:22
Hab selbst das JVC KD-S891R von der Ladezeit müsste das das schnellste überhaupt sein. Ist sogar noch schneller als die teureren Modelle von JVC
Gut dass du dir nicht das Sony kaufst! Da sind die Ladezeiten schon im anderen extrem, außerdem ist der Radioempfang absolut schlecht.

Die anderen 2 Radios in deiner Auswahl hab ich leider noch nicht gehört. Aber das JVC kann ich empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher MP3 Radio kaufen???
Sound-Man am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  3 Beiträge
welches Radio???
mad am 15.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  4 Beiträge
mp3 radio, dass playlisten unterstützt
greenie am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  4 Beiträge
CD-Radio + MP3 , Wechsler??
jcmartin am 24.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  3 Beiträge
Welches MP3-CD-Tuner?
guybrush am 25.08.2003  –  Letzte Antwort am 25.08.2003  –  4 Beiträge
Welches Radio brauche ich?
Tron am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  2 Beiträge
MP3 Auto Radio
MAD_King am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  2 Beiträge
Autoradio (MP3 fähiger CD-Player)
EselHund am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  43 Beiträge
Radio mit CD + MP3 für Opel
Martin_M am 27.10.2003  –  Letzte Antwort am 27.10.2003  –  9 Beiträge
Neues Mp3-Radio. Aber welches????
didl am 08.12.2002  –  Letzte Antwort am 04.09.2003  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBrandneuling
  • Gesamtzahl an Themen1.386.382
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.752

Hersteller in diesem Thread Widget schließen