Rockford Punch 501x wird zu heiss

+A -A
Autor
Beitrag
Core
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jul 2004, 14:50
Nach 20-30 Minuten bei etwas höher Lautstärke wird meine Rockford glühend heiss und schaltet sich ab. Ich habe sie im Kofferraum offen an einer seitlichen MDF-Platte verbaut. Sie ist weit entfernt vom Leistungsmaximum, laut Testzertifkat hat sie 649 Watt RMS, 4 Lautsprecher des Front- und Hecksystems haben aber jeweils nur 50 Watt RMS. Es hängt kein Sub dran und nichts ist gebrückt, jeder Lautsprecher ist einzeln angeschlossen.

Zu meiner Verkabelung: 20qmm Kabel, statt Masse zu verwenden gehe ich direkt an den Minuspol der Batterie. Die 20qmm Kabel gehen dann in Stromverteiler und werden jeweils auf zwei kurze 10qmm Stücke (beide nur 10-20cm lang) reduziert, da die Anschlussöffnungen der Endstufe einfach zu klein für das 20qmm Kabel sind.

Die LS-Kabel sind 1,5qmm dick, sollte eigentlich bei dieser geringen Wattzahl auch reichen. Allerdings musste ich die Kabel mit Lüsterklemmen etwas verlängern, hatte zu knapp gekauft. Dort vermute ich den Fehler: Kann es sein, dass durch die Lüsterklemmen der Widerstand erhöht wird und dadurch die Endstufe mehr 'drücken' muss?

Vielen Dank schonmal für jeglich Hilfe!
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jul 2004, 15:13
Nö die Lüsterklemmen sinds garantiert nicht.
Erhöhter Wiederstand heist meniger Leistung von Endstufe.
Und dit is weniger Wärme. Lüster klemmen ruinieren nur
den Dämpfungsfaktor, sonst sind sie nicht schlimm.


Wieso gehst du direkt an den Minuspol?

Das ist doch teuer. Hast du mal den Wiederstand gemessen wenn du an der Karosse in der nähe der Endstufe ein Massekabel befestigst? Der wird bestimmt besser sein.
Core
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Jul 2004, 15:26
Als ich das Massekabel an der Karosserie befestigt hatte, hatte ich immer ne Masseschleife drin, seitdem es direkt am Minuspol hängt ist sie aber raus. Und auf die paar Euronen für ein 3m längeres Kabel kommt es dann auch nicht mehr an, generell kann es doch eigentlich nur besser sein, wenn die Masse direkt am Batterie-Minus hängt, oder?
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jul 2004, 15:45
Macht man eigentlich nur bei den hartnäckigen Masseschleifen.
Weil im Normalfall man immer einfacher und mit geringeren
Wiederstand an die Karoose geht.

Sind deine Kabel alle schön fest? Kontaktstellen
frei von Oxidationsspuren?
Core
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Jul 2004, 15:51
Sicher, die Kabel sitzen 1a. Das ganze wurde auch erst vor 2-3 Monaten angeschlossen, gerostet ist da noch nichts..

Ich könnte vielleicht mal die Pole an der Batterie reinigen, abschleifen und nach dem Anklemmen mit Öl einsprühen aber ich glaube kaum, dass es daran liegt..

Welche Ursachen kann denn generell so eine Hitzeentwicklung haben?
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jul 2004, 16:00
Meist ist zu geringe Impedanz angeschlossen.
Denk mal das trifft bei dir nicht zu.

Dann eben das Bordnetz. Zu geringer Querschnitt
oder misse Verkabelung belasten das Netzteil zu stark.
Denk mal das trifft bei dir nicht zu.
Hast ja nicht grad viel Last dran. Und dementsprechend
ist der Amperedurchfluss durchs Netzteil nicht gross.

Einbauposition? Irgend welche Plexiglasabdeckungen
oder Verbauungen wodurch der Kühlkörper behindert wird?
Direkte Sonneneinstrahlung?Haste mal einen Störfall mit der gehabt?
Core
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Jul 2004, 16:13
Wie gesagt, die hängt ganz offen, darüber ist eine Hutablage. Zur Luftzirkulation steht aber der komplette Kofferraum (Golf 3) zur Verfügung! Ich hatte sie mal bei Rockford eingeschickt, dabei wurden der Masse- und der Topazschaltkreis repariert. Ich hab auch eben schonmal bei Rockford angerufen, da war der Techniker aber gerade in einem wichtigen gespräch, der wollte mich gegen halb 5 zurückrufen. Evtl kann der mir ja weiterhelfen..
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Jul 2004, 16:17
Dann denk ich mal das das Probleme
Endstufenintern ist. Quetsch den mal aus.
Core
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Jul 2004, 17:44
Der Techniker meinte, ich soll mal alle Lautsprecher abklemmen und die Endstufe dann mal so 20-30 Minuten laufen lassen. Das hab ich jetzt mal porbiert und sie wurde nur ein bisschen warm, normale Betriebstemperatur.. Gut, das hat nicht wirklich was zu sagen, wenn keine LS angeschlossen sind, bringt sie natürlich auch keine Leistung, aber zumindest wird sie nicht 'von sich aus' heiss.

Ich werde jetzt mal folgendes probieren: Als Frontsystem habe ich das Helix Blue 62 MK II, hinten hab ich jedoch 2 Phonocars, die ich gebraucht bei Ebay gekauft habe. Obwohl die angeblich auch 50 Watt RMS haben fangen sie eher an zu rauschen als die Helix. Ich werde jetzt erstmal nur das Frontsystem anschließen und damit ca 40 Minuten auf voller Lautstärke rumfahren.. Vielleicht bringt mich das ja ein bisschen weiter..
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jul 2004, 17:54
Wie warm ist sie den geworden(ohne Lautsprecher)?

Normalerweise ziehen endstufen 1-3Ampere ohne Last.
Das reicht nicht mal zum warm werden.

Was der Techniker sehen wollte ist ob du eine Schwingkreis
im Verstärker hast. Und wenn die warm wird ohne alles heist das, das die den Verstärker nach der reparatur nicht kontrolliert haben.

Nach reparaturen kann es passieren das ein hochfrequentes Signal (mehrere Megahertz oder gigahertz) permanent arbeitet und der Verstärker daran zu grunde geht. So eine Art Rauschen.
Du hörst zwar nix aber der Amp arbeitet wie beknackt.

Hast du ein Osziloskop ? Vom Freund oder so? Da kannste
sehen Was der Verstärker so alles anstellt.
Core
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Jul 2004, 20:29
Also ohne Lautsprecher wurde sie nicht sonderlich warm.. Ungefähr so wie ein laufender Monitor / Fernseher, evtl auch etwas weniger..

Ich hatt eben dann mal für 40-50 Minuten nur das Frontsystem angeklemmt und auf voller Lautstärke laufen. Anschließend war sie zwar auch sehr warm aber bei weitem nicht so wie vorher mit dem Hecksystem dabei. Ich werde dann gleich vielleicht noch nur das Hecksystem anschließen und das ganze damit dann nochmal versuchen.. Falls es wirklich die alten Phnocars sind (hab die für 13€ über Ebay gekriegt) werden die wohl rausfliegen, das Helix kommt nach hinten und vorne kommt ein schönes Canton Pullman rein
gerous
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2004, 20:51
naja aber dabei sollte sie auch nicht warm werden!!!
und schon garnich so warm wie ein normaler monitor!!
Blut-aus-Ohren
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 06. Jul 2004, 22:43
Naja dann würde ich mal sagen das da was faul ist mit
der. Wenn du die möglichkeit hast check mal was die
Endstufe ohne Last an Ampere zieht mit Amperemeter.
So wie du es beschreibst verbrät deine gute irgendwo
Leistung. Wenn die mehr als sagen wir 3Ampere zieht
zurück zu Rockford bevor die dir im Auto abraucht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Guter Kauf? Rockford Fosgate Punch 800.2
b3nn1 am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  8 Beiträge
Autoradio wird sehr heiss
massilia am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Verstärker wird viel zu schnell heiss
Kleno am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  11 Beiträge
Rockford 201S Punch Sicherung anschließen
abcgott am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  4 Beiträge
Rockford Punch 400.4 Erfahrung /Test
euclid am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  13 Beiträge
Rockford Fosgate Punch P5002 gebrückt an 2Ohm?
DerkleineEisbaer am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  2 Beiträge
passende Boxen für rockford fosgate punch 360.2
BRC am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  2 Beiträge
radio wird sau heiss!
surbtimme am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  7 Beiträge
keine Sicherung bei RF Punch 800.2?
b3nn1 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  11 Beiträge
Alpine CDA 9855 wird heiss
DiscoStu am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Helix

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedtorro89
  • Gesamtzahl an Themen1.376.839
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.554