Freundin versprochen Anlage einzubauen

+A -A
Autor
Beitrag
Marc_mo_d
Neuling
#1 erstellt: 27. Sep 2004, 14:52
Hi leute,
ich ahbe ein Probelm. Ich habe meiner freundin zu gefragt was sie sich den so zum Geburtstag wünscht und sie meinte eine tolle anlage für ihr auto (klasse hab ich mir gedacht).
Hab ihr alles gekauft und sie hat sich super gefreut (Alpine Radio, ESX Bassbox, Wanted endstufe + 2 kickbässe (oder koax keine ahnung).
So ich hab mir gedacht" komm das kriegse doch geschissen"!
Von wegen. ich hab keinen Plan wie ich das eingebaut krieg.

hab mich durch bestimmt 50 Threads gewühlt aber niergends was geschietes gefunden !!
Bitte leute helft mit meine freundin sitzt mir schin seit 2 Wochen im Nacken!!

Zum leichteren verständniss hab ich eine zeichnung angebracht. wäre nett wenn einer dort mal eben einzeichenen könnte wie ich die kabel verlegen muss + wohin diese "frequensweiche" muss und wozwischen !!


Bitte leute helft mir.

Marc




http://img73.exs.cx/my.php?loc=img73&image=Autoverkabelung.jpg
georgy
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2004, 14:58
So einfach einzeichnen gehtnicht, man muß ja schon das halbe Auto auseinandernehmen, um die Kabel zu verlegen. Es soll ja nciht alles irgendwo rumfliegen, sondern unter/hinter den Verkleidungen versteckt werden. Was für ein Auto ist das denn?

georgy
Excem
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2004, 15:06
Also Endstufe wird an die Batterie angeschlossen.
Das heisst: Motorhaube auf, Kabel an die Batterie, Sicherung dran und dann ab in den inneraum damit.
Am besten ziehste das Kabel an der Fahrerseite unter den Einstiegsleisten. Da is normalerweise auch nen Kabelkanal.
Auf der Beifahrerseite ziehste die Chinchkabel vom Autoradio zur endstufe. Getrennt deshalb, damit das Stromkabel keinen Einfluss auf das Chinchkabel hat (Stichwort Induktivität).
Da du eh ne Heckablage haben willst sparst dir das ziehen von Lautsprecherkabeln. Ich würds aber vielleicht doch schon machen. Vielleicht will deine Alte irgendwann mal coolen Sound auch vorne hören. Dann hättest schon die Kabel, die in den Kofferraum gehen und müsstes nicht die ganze Verkleidung wieder rausreissen.
So nachdem Das Stromkabel und die Chinchkabel im Kofferraum angekommen sind darfst die in die Endstufe klätschen. Vom Minus Anschluss der Endstufe Kabel ziehn und irgendwo an der Karosserei befestigen ( Ich hatte unter der Rückbank ne Schraube , da hab ichs drangeeiert)
So jetzt noch Hecksystem zusammendröseln und an die Endstufe anschliessen.
Wichtig noch. Pass auf dass die Heckablage gut und damit meine ich eigentloich enorm gut fixiert ist, dmait sie deiner Freundin nicht bei nem Unfall um die Ohren fliegt.
Blue_Arosa
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Sep 2004, 15:18
In was für ein Auto soll die Anlage rein?
Wenn du nicht am anderen Ende der Welt wohnst kann ich dir bestimmt mal helfen.
Pingu
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2004, 17:41
Wichtig wäre auch noch zu sagen, dass max. 30cm hinter der Batterie eine Sicherung muss.
Das Massekabel den gleichen Querschnitt von der Bat > Auto wie Amp > Auto haben muss.

UND ... die Ohm beachten. D.h. je nachdem wie du die Boxen anschließt du entweder den doppelten oder den halben Widerstand hast.

[Wenn die LS 4ohm haben: Parallel = 4ohm, Reihe = 8ohm]

Das musst du auch beim brücken der Kanäle (wenn dus machst) beachten. Aber darüber findest du ne ganze Menge, wenn du die Suche funktion nutzt.

Gruß PINGU
Marc_mo_d
Neuling
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 18:20
Danke leute ihr habt mir sehr geholfen

Hab alles verstanden . Nur 1 Frage stellt sich mir noch

Wohin und wo zwischen muss diese Frequenzweiche und was kommt an ihr dran?

Vielen Dank nochmal euch allen

PS. Es ist ein Corsa B 1.2
mrniceguy
Moderator
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 18:28
Die Frequenzweiche kommt zwischen die Endstufe und die Lautsprecher. Sie hat die Funktion die Frequenzen von dem TMT und HT ferzuhlaten die nicht gut wiedergegeben werden können oder den LSP schädigen könnten (tiefe Frequenzen können einen Höchtoner zerstören!).
Marc_mo_d
Neuling
#8 erstellt: 27. Sep 2004, 19:15
Danke.

Eine frage hab ich noch
Wofür ist eigentlich dieses Brücken
mrniceguy
Moderator
#9 erstellt: 27. Sep 2004, 20:17
Manche Endstufen können gebrückt werden. Das Ergebniss ist, dass eine größere Leistung auf einen Sub abgegeben werden kann.
Steht auch immer in den techn. Details:

z.B. Endstufe XY
4 x 40 Watt RMS @ 4 Ohm
2 x 80 Watt RMS @ 4 Ohm
Pingu
Stammgast
#10 erstellt: 27. Sep 2004, 20:46
Wenn du brückst bitte vorcher unbedingt die Gebrauchsanleitung lesen, wie das geht und wieviel Ohm Stabil deine Amp is.
Wichtig dazu: Bitte NIE irgendwo ne Drahbrücke rein baun (nur weils brücken heißt)!

[Sag, ich deshalb weils mein Kumpel heut fast gemacht hätte ]
Marc_mo_d
Neuling
#11 erstellt: 28. Sep 2004, 13:52
So leute,
Nach mühevoller Säge arbeit um die neue Hutablage aus MDF richtig fest einzubauen hat alles super hingehauen.
Freundin ist Happy, ich auch.
Also vielen dank jungs, klasse Arbeit!
Pingu
Stammgast
#12 erstellt: 28. Sep 2004, 18:11
Haste Bilder vom Einbau gemacht?
Wenn nicht, einfach die Anlage im jetztigen Zustand fotographiern und ab damit in den 'Anlagen-Foto-Thread'! ;o)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Workshop für Anlage einzubauen?????
Jimpanse20 am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  2 Beiträge
!!HILFE!! Anlage,Verstärker etc . anschließen ????
luimo am 01.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  7 Beiträge
Twingo 99er bj, Anlage einbauen
KennethSoona am 05.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.04.2006  –  6 Beiträge
Anlage in 3er BMW trotz Navigation
dirtydevil1 am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.08.2004  –  3 Beiträge
Wie kompliziert ist es eine Alarmanlage einzubauen?
the_riddler am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  22 Beiträge
Störgeräusche/Summen beim starten der Anlage
Bastler10 am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  2 Beiträge
Anlage in neues Auto (BJ2012) einbauen
Young-A am 04.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  12 Beiträge
Brauch ich für meine Anlage eine zweite Batterie?
DerFocus am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  7 Beiträge
Brauche dringend Hilfe Knall bei ein und ausschalten
Soundflash am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  7 Beiträge
Anlage "Knackst"
PuenK am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedatmos55
  • Gesamtzahl an Themen1.382.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.270