Umfrage
Wie kompliziert ist es eine Alarmanlage einzubauen?
1. Sollte man besser vom Profi machen lassen (4.8 %, 1 Stimmen)
2. Man sollte sich sehr gut auskennen mit Auto und Elektronik (52.4 %, 11 Stimmen)
3. Mit etwas Zeit und der Bedienungsanleitung ist das kein Problem (42.9 %, 9 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Wie kompliziert ist es eine Alarmanlage einzubauen?

+A -A
Autor
Beitrag
the_riddler
Stammgast
#1 erstellt: 17. Apr 2005, 19:12
Hi Leute.


Wiegesagt: Ich brauche eine Alarmanlage und will diese gerne selbst einbauen. Ist eine carguard defender, also ein relativ "kleines", guenstiges Modell. Soll aber das beste für den Preis sein wie ich mir sagen ließ.

Nun würde ich natürlich gerne wissen wie schwer sowas ist. Ich muss es fast schon selbstmachen (kein Geld) aber ich will auch nicht das ich etwas falsch mache und mir alle 2sek der Alarm losgeht oder überhaupt nicht losgeht.

Also stimmt bitte ab und schreibt vielleicht mal was über eure Erfahrungen.


Vielen Dank

Tobi
Grimpf
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2005, 19:19
ich hab fürs zweite entschieden ! das ist schon kompliziert, ich werde das machen lassen ! die defender hab ich auch in aussicht.
TronZack
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2005, 19:21
kommt wohl drauf an was du alles damit einschalten/betreiben möchtest wie z.b electronische wegfahrsperre, Motorhaubenkontakt, Blinklicht, funk, zusätzlich Zentralverriegelung(automatisch schließen) usw. würde mal abwarten bis du es hast und mir die gebrauchsanweisung sehr genau durchlesen, dan solltest du schon ungefähr wissen ob du dich selber dranmachen kannst.
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2005, 23:41
Hehe die Umfrage passt sehr gut..denn genau das und auch mit der selben Alarmanlage, habe ich auch vor...
Die meisten meinen, wenn man sich ein bisschen mit technik auskennt sollte es möglich sein...
Naja ich hab dat dingen ja bestellt, wenn sie da ist, dann werd ich die Anleitung genau studieren...hab ja noch bisschen Zeit, bis mein Ibi kommt..
Alex_DeLarge
Stammgast
#5 erstellt: 17. Apr 2005, 23:50
Ich habe auch für 2. abgestimmt.

Ich habe eine Waeco MS-620 drin, der Einbau hat mich einige Nerven gekostet. Glücklicherweise steht in der Anleitung für einige Autos die Position und Kabelfarbe der Blinkerkabel drin, u.a. für Golf III. Sonst wäre ich wohl total durchgedreht.
mopar-banshee
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2005, 00:04
Genau das ist das Hauptproblem.
In nem modernen Wagen sind ne Menge Kabel verbaut.
Und gerade wenn es an so Dinge wie Wegfahrsperre und so geht, sollten Leien die Finger davon lassen.

Ich hab schon Anlagen gesehen wo die lustigsten Dinge passiert sind.
Wo z.B. der Motor ausging, wenn man die hintere linke Tür aufgemacht hat, und so.

Der Einbau einer einfachen ALarmanlage mit Haubenkotakt ist ein Kinderspiel, sofern man mit nem Multimeter umgehen kann, und des lesens mächtig ist.
Tiebone_21
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Apr 2005, 01:42
Servus,
Also ich glaube mit ein wenig hilfestellung aus einem Sachkundigen Forum wie diesem hier kann das jeder der auch mit nem Messgerät umgehen kann. Bin selbst nicht der Elektro-Meister habe aber am wochenende ne Micro in guten drei stunden inkl. Zentralverrieglung, komfortschließung der Fenster sowie den Tür und Haubenkontakten installiert. Dann hat noch mal nen Freund drübergeschaut der das öfters macht aber der hatte nix zu meckern. Also nur Mut.
Sehr hilfreich ist sich die Farben für die Relevanten Kabel schonmal rauszusuchen. Gibts in guten Foren der jeweiligen Hersteller. Dann hieß es noch mal nachmessen ob es wirklich die richtigen Kabel sind und nach dem anschließen lief das Teil.
Soweit meine Erfahrungen...
Greetings
Poloflo
Stammgast
#8 erstellt: 18. Apr 2005, 01:45
Hab auch fürs zweite gestimmt.Habe selber die Defender in meinem Wagen und hab sie auch selbst eingebaut.Funktioniert einwandfrei.Hat jedoch etwas gedauert bis ich mich da eingefuchst hab.Man muß zuerst mal rausfinden,welcher der Schaltpläne für sein Auto zutrifft.Sind ja n paar mehr dabei.Also erstmal mit dem Multimeter durchmessen....


Ist im Großen und Ganzen aber zu bewerkstelligen.
the_riddler
Stammgast
#9 erstellt: 18. Apr 2005, 18:17
Mmmh...hab noch nie ein Multimeter in der Hand gehabt.
Die diversen Kabel herauszufinden wird auch so ne Sache. Ich fahre einen Proton 413 GlSi aus Malaysia. Kennt niemand und gibts keine Foren. Es gibt eigentlich gar nix für das Auto, weil Proton irgendwie als Automarke nie richtig in Deutschland Fuß fassen konnte.
Weiß nur das er fast Baugleich mit nem Mitsubishi Lancer ist, aber ob das auch für die Kabel gilt?!

Naja andererseits gehts mir nur um die Alarmanlage an sich. Zentralveriegelung und Wegfahrsperre habe ich schon (außerdem...das Auto will eh keiner klauen)
Ich brauche nur Schutz vor Einbruch und dem Diebstahl meiner Anlage!

...Wieviel würde es denn kosten sowas einzubauen, falls ich gar nicht zurechtkommen sollte?
Poloflo
Stammgast
#10 erstellt: 18. Apr 2005, 18:21
Da bin ich überfragt....
Aber kostet bestimmt net wenig,da es doch viel zeit in Anspruch nimmt.
-Hoschi-
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2005, 19:04
Wenn ich mich recht entsinne will ATU ca. 150€ dafür haben...
the_riddler
Stammgast
#12 erstellt: 18. Apr 2005, 19:29
autsch!
polosoundz
Inventar
#13 erstellt: 18. Apr 2005, 19:55
Hab am Do nen Termin für den Einbau einer neuen A-Anlage, ne Resistent, sind EIGENTLICH nicht schwer zu verbauen, ist aber u.a ne ZV inkl. neuen Motoren dabei, das LASS ich auch machen, ist mir zu wichtig als dass ich mir da Fehler erlauben könnte... Kost mich laut Voranschlag 200 Euro...
-Hoschi-
Inventar
#14 erstellt: 18. Apr 2005, 23:02
Die meinten, man könnte es ja erst selbst probieren, und wenn es nicht funzt kann man ja immer noch da hin fahren.
Was mich stutzig macht, sind die Fernbedienung. Denn von Auto selber hab ja schon ne FB für die ZV und jetzt bekomm ich noch eine für die Alarmanlage????Oder kann ich mit der FB von der Alarm Anlage auch die ZV ansteuern
TronZack
Inventar
#15 erstellt: 19. Apr 2005, 00:01

kann ich mit der FB von der Alarm Anlage auch die ZV ansteuern


müsste gehen.
Poloflo
Stammgast
#16 erstellt: 19. Apr 2005, 00:30
Bei mir läuft die ZV mit über die Alarmanlage.Brauchst nur eine Fb.
gsxfblau
Inventar
#17 erstellt: 19. Apr 2005, 10:02
habe auch das defender grundgerät, eigentlich sehr einfach da in der beschreibung alles genua erklärt! habe aber 8 std. gebraucht! naja wegen der 2 innenraumsirenen.
-Hoschi-
Inventar
#18 erstellt: 19. Apr 2005, 16:34

gsxfblau schrieb:
naja wegen der 2 innenraumsirenen. :D

Wie...auf Bild kann ich aber nur 1 erkennen....oder hast du noch einen dazu bestellt?
the_riddler
Stammgast
#19 erstellt: 19. Apr 2005, 18:31
Das ist ja noch nichtmal die eigentliche Innenraumsirene, glaub ich. Nur die normale 6 Ton für draußen. Die Innenraum musst du für 11€ dazubestellen.
-Hoschi-
Inventar
#20 erstellt: 19. Apr 2005, 22:13

the_riddler schrieb:
Das ist ja noch nichtmal die eigentliche Innenraumsirene, glaub ich. Nur die normale 6 Ton für draußen. Die Innenraum musst du für 11€ dazubestellen.

Stimmt...äähm und wo baut man dat dingen hin??Unterm Armaturenbrett??
dj_highlander
Stammgast
#21 erstellt: 20. Apr 2005, 09:23
Moin,
habe gerade am letzten Wochenende ne Alarmanlage verbaut. War eine Magicar M902F, nähere Infos unter www.magicar.de
Nach zwei Tagen, bin ganz vorsichtig vorgegangen und hab noch was an der Musik verändert, war die Anlage drin. Den möglichen Motorfernstart habe ich nicht angeschlossen. Also muß man außer der Spannungsversorgung inklusive Zündung nur noch 5 Kabel im Auto finden: Blinker links, Blinker rechts, Türkontakte, ZV auf und ZV zu. Die Kabel habe ich mit Schnellverbindern zusammengeklemmt. Die Sensoren (Radar & Erschütterung) im Innenraum versteckt zu montieren war auch kein Thema. Antenne und Klopfsensor werden an der Frontscheibe angebracht. Der Pager der Anlage hat bei freier Sicht wirklich eine Reichweite von fast 2km, in der Stadt sind es noch 500m. Als nettes Feature kann man auch Innentemperatur und Bordspannung aus der Ferne kontrollieren. Im Moment habe ich die Hupe noch deaktiviert um Feineinstellungen an den Sensoren vorzunehmen, damit der Ami hinten in der Straße mit seinem Truck nicht immer den Voralarm auslößt, aber Ende der Woche babe ich wohl die richtige Einstellung gefunden und Sie wird aktiviert!

mfg DJ
datobi
Stammgast
#22 erstellt: 20. Apr 2005, 10:36
Also ich habe auch für zweiteres gestimmt,

Habe meine Defender auch selbst eingebaut, obwohl ich das vorher noch nie gemacht hatte. Allerdings kenne ich mich etwas mit Elektronik aus und kann daher natürlich auch mibm Multimeter umgehen.

Wenn man erstmal den richtigen Schaltplan gefunden hat, die Kabel im Auto gefunden hat, und herausgefunden hat was man genau für eine ZV (Plus/Masse gesteuert) und evtl. vorhandene Türkontakte man hat (hab schon ne serien-aa) geht es eigentlich recht fix. Die ZV kann einfach durch die AA gesteuert werden, dadurch kannste dann das auto per FB aufschließen und die AA wird auch gleich deaktiviert.
Schließt du das Auto allerdings mit dem Schlüssel auf, und machst dann die Zündung an meckert die AA, da sie ja noch scharf is

Der einbau hat mich ca. 6Std und einige Nerven gekostet, Wegfahrsperre habe ich nicht über die AA laufen, da mein auto schon eine hat..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alarmanlage...?!?!?!
Nemesis-187 am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  23 Beiträge
Alarmanlage
BlackCobra am 30.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.07.2003  –  3 Beiträge
Lenkradfernbedienung - zu kompliziert?
Kein_Experte am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 06.04.2012  –  2 Beiträge
Cap stört Alarmanlage?!?
Vincent-84 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  4 Beiträge
Alarmanlage Golf "IV"
Tech-Freak am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  3 Beiträge
Freundin versprochen Anlage einzubauen
Marc_mo_d am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  12 Beiträge
Wie wichtig ist eine Sicherung?
]M_C_P_u_n_t_o[ am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  9 Beiträge
Workshop für Anlage einzubauen?????
Jimpanse20 am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  2 Beiträge
Wie brücke ich eine Endstufe?
Eltobo am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  9 Beiträge
Canbus-Leitung im Audi A4 - kompliziert?
kickers am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedDannyWilde71
  • Gesamtzahl an Themen1.376.775
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.285