Alpine CDA9835R geht einfach aus

+A -A
Autor
Beitrag
plusline
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Sep 2004, 13:19
Hallo,

wenn ich mein Alpine 9835R lauter als vol.20 drehe, geht es einfach kurz aus und wieder an.
Kann das an den zu dünnen standartstromkabeln vom autohersteller liegen?

ansonsten ist das radio endgeil!!!
maschinchen
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2004, 14:08
das kann daran liegen.

Die Stromaufnahme ist recht hoch bei diesen Radios
mrniceguy
Moderator
#3 erstellt: 28. Sep 2004, 19:00
Wenn am Radio Lautpsrecher hängen sollte ein neues Stromkabel gezogen werden.
plusline
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Sep 2004, 15:30
Soll ich noch ne Sicherung nach der Batterie zwischenschalten? Welche Stromstärke soll ggf. die Sicherung haben?
mrniceguy
Moderator
#5 erstellt: 29. Sep 2004, 16:44
Ja max 30 cm nach der Batterie mußt du noch eine Sicherung einbauen. Vom Wert her kannst du dich nach der Sicherung an deinem Alpine richten (ich glaube da sinds 15A).
poeppchen
Stammgast
#6 erstellt: 29. Sep 2004, 23:52
überprüf mal deine kabel. war bei mir auch so. war eine bruchstelle drin. man sollte bei alpine eine direkte verbindung zur batterie herstellen (+). soll angeblich besser sein und könnte solche probleme verhintern.
Focal-Stefan
Inventar
#7 erstellt: 30. Sep 2004, 08:50
Naja wenn ich mir die original verlegten kabel anschau.......... die vor mehr als 10 jahren verlegt wurden...... da lohnt es sich auf jeden fall neue zu legen denn die stromversorgung is ja das A und O.......
plusline
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Sep 2004, 09:03
Alles klar, dann werde ich heute mal Kabel verlegen (beim Escort ne scheiß Arbeit, weil es keine erreichbaren durchführungen gibt).

Wo wir gerade beim Alpine sind, gibt es irgendwo neue Screensaver zum runterladen?
mortuary
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2004, 09:09
Beim Alpine kannst du keine neuen Screensaver runterladen!

Sondern nur deine Einstellungen im 'iPersonalize'!

Noch eine kleine Anmerkung:
Probleme mit dem Strom hatte ich nie (hab auch das 9835).

Hast du alle LS an dem Alpine?
Wenn nicht kannst du doch mal den PowerIC ausschalten und Probieren was passiert wenn du lauter aufdrehst!

Dann würde ich mal das Display komplett auschalten und das gleiche nochmal in Grün, damit du abschätzen kannst das es wirklich ein Stromproblem ist!

Grüße

Stefan
plusline
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Sep 2004, 12:28
ich habe am Alpine als Frontsystem alte Pioneer 2Wege und als Rear die standart LS von Ford (klingen fast besser als die pioneer) es kann natürlich auch sein, dass das radio abschaltet, wenn die LS überlastet sind.

Wenn ich nur den Sub (über externe Stufe) laufen lasse, geht alles wunderbar!

Warum verbaut Alpine selber solch dünne stromdrähte bis zum ISO stecker, wenn sie so viel strom brauchen???
tbird
Stammgast
#11 erstellt: 05. Nov 2004, 21:34
dünn? das sind doch 1,5mm²....reicht bis 20A
maschinchen
Inventar
#12 erstellt: 05. Nov 2004, 23:39
das reicht mit sicherheit bis 20A, aber wir sind weiterhin nicht in der Haustechnik.

Deshablb niedrigere Betriebsspannung, größere Effekte durch Spannungsabfall auf der Leitung. Viele GEräte schalten schon nahe 11V ab...
LexusIS300
Inventar
#13 erstellt: 05. Nov 2004, 23:44
nicht mal in der haustechnik.
betriebselektriker sagt: max. 16A ;-)
Klangpurist
Inventar
#14 erstellt: 06. Nov 2004, 11:31
Also das mit den Originalkabeln ist natürlich von Hersteller zu Hersteller verschieden. Deshalb fällt das Radio auch bei manchen Herstellern Kuzzeitig aus bei Hohen lasten und bei anderen Nicht, Neue Kabel würde ich immer ziehen wenn so eine HEadunit im Schacht sitzt. Negativ ist es nie. Eventuell sogar nen kleinen Kondensator dazwischenschalten, manche haltens für Vodoo, aber irgendwas wirds ja bringen, ich bitte dazu nochmal unsere Headunit Stromversorgungsexperten Stellung zu nehmen.
tbird
Stammgast
#15 erstellt: 06. Nov 2004, 13:05
naju für die MEISTEN einsatzgebiete reichen wohl die originalstrippen.,..werd mir auch demnächst 6mm² zu der batterie legen...
ls4
Inventar
#16 erstellt: 06. Nov 2004, 18:53
Liegt bestimmt daran. beim mediamarkt hab ich mal an nem 9812 rumgespielt. das ging beim cd einlesen immer aus und ist in standardposition zurückgefahren. irgendwann kam die cd nicht mehr raus. auf nem VDO weiter oben stand LOW Bat

Bye Ls4
tbird
Stammgast
#17 erstellt: 06. Nov 2004, 20:07
lol das is typisch media...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine CDA9835R 3x PRE-Outs ???
KlaDiMu am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 10.10.2004  –  7 Beiträge
alpine
micromaxx am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  13 Beiträge
Alpine CDA9835R und Monitor TME-xxxx
mr.blade am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  10 Beiträge
CDA-9855R geht einfach aus
KangarooB am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  2 Beiträge
Alpine Spint!
OpelFuRA am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  19 Beiträge
Radio Alpine CDA 7894RB geht aus! Hilfe!
skywalker_81 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  3 Beiträge
Alpine geht an und aus beim drücken
Auk am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  6 Beiträge
Alpine CDA-9886R kaputt?
Gherd am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  19 Beiträge
Alpine
nauen_73 am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.10.2003  –  3 Beiträge
Pioneer Radio geht einfach aus
smashii am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedlukasomi
  • Gesamtzahl an Themen1.376.324
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.205