drehzahl pfeifen weg, aber dauerhaftes pfeifen da

+A -A
Autor
Beitrag
internetonkel
Inventar
#1 erstellt: 27. Okt 2004, 12:27
hi, hatte heut mel nen bisschen zeit zum basteln und hab die masse meiner anlage nochmal überarbeitet. hatte vorher das drehzahlpfeifen, also so komische geräusche beim gasgeben. die sind nu weg, hab da für aber nen extremes grundpfeifen drin. wodran kann das liegen, kann man da pauschal nen fehler ausmachen ? kabel liegen wie folgt : links plus und lautsprecher vorne links, rechte seite:chinch kabel und lautsprecher vorne rechts. masse ist hinten von jedem verstärker ca 10 cm mit 16 quadrat auf nen verteiler wo dann ca 40 cm 50 quadrat zur karosserie gehen, kontaktpunkt ist eben und abgeschliffen.
Astra-Junkie
Neuling
#2 erstellt: 27. Okt 2004, 19:49
Hi, naja also so wie es gelesen hab....
Wieviel durchmesser hat das pluskabel, wieviel endstufen hast du drin?
Von der aufteilung her ist alles in ordnung. Aber es kann sein, das du nochmal an deinen Massepunkt mußt. Denn nochmal gut abschleifen. Hast du das kabel so um eine schraube oder mit einem Gabelringschuh, Gabelschuh?

MfG
Astra-Junkie
internetonkel
Inventar
#3 erstellt: 27. Okt 2004, 19:55
ok, pluskabel ist 50ig quadrat, endstufen sind eine rockford 1000.2 mit 1,4 kw für die subs , und ein ceeroy amp mit 300watt fürs fs. das kabel geht bis hinten wird da mit nem sicherungsverteiler aufgeteilt auf 16 quadrat, knapp 5 cm bis zum cap un dann nochmal 16 quadrat ca 15 cm zum sub amp. vom verteiler mit 10 quadrat zm fs amp, knapp 40 cm. überall aderendhülsen und ringkabelschuhe verwendet. massepunkt ist ne 6mm schraube vonner rückleuchte oder ähnliches. das 50ig quadrat ist mit kabelschuh befestigt. der punkt ist sauber abgeschliffen mitm dremel. werde morgen mal nen anderen massepunkt testen.


[Beitrag von internetonkel am 27. Okt 2004, 19:56 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2004, 22:14
Hmmm
ich hätte da noch 2 Ideen wobei einer sicherlich wegfällt.
1. Einen Cap könnte da helfen
2. Einen entstörfilter für die Cinch.
internetonkel
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2004, 22:16
du meinst cap für die plusleitung des radios ? wär ne möglichkeit. von nem entstörfilter halte ich nicht viel, weil der auch teilweise die sauberen frequenzen abfängt.
enforcer666
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2004, 22:18

aufgeteilt auf 16 quadrat, knapp 5 cm bis zum cap un dann nochmal 16 quadrat ca 15 cm zum sub amp


AAAAARRRRGGGGGHHH!!!!!! du gehst mit nem 16² an ne entstufe die 1,4 kw schiebt?!?!?!?!?!?!? leg mal bitte MINDESTENS n 25er!!!!! am besten n 35er!!!!

und an die andere amp machste auch mal größere...!!!!

*hinsetz* *herz-beruhig*


links plus und lautsprecher vorne links


wenn ich das richtig versteh, liegt ein kabel das strom führt und ein kabel das impulse leitet nebeneinander, richtig?

leg doch mal die STROMkabel auf eine seite und die IMPULSkabel (lautsprecher, chinch, ...) auf die andere.

hast du ne zusatzbatterie drinne? wenn nein solltest du dir schleunigst eine besorgen...

und am besten legst du dir massekabel an deine batterie zurück. 2 25er zum beispiel.

wenn du das alles gemacht hast und es ist nicht besser schreib nochmal.
internetonkel
Inventar
#7 erstellt: 27. Okt 2004, 22:27
lol, also wegen dem ls kabel neben dem pluskabel, ich hab das pfeifen auf allen ls auch auf den subs. also liegts nicht direkt an dem kabel, wenn nachher alles ruhig ist und das noch pfeift werd ichs ändern. und mit dem 16quadrat das sind insgesamt nur knapp 20cm , das kein problem da passiert nix, wird aber evtl sogar bald auf 35iger umgestellt.wenn die zusatzbatterie da ist.bei der anderen müsste des auch gehen, die ist mit 60A abgesichert und das 10 quadrat ist auch nur knapp 40cm lang das dürfte auch nicht das problem sein. naja und noch läuft der sub amp sowieso nur an 600watt weil mehr können meine subs nicht ab, aber die sind schon bei ebay drin, hehe.
-Hoschi-
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2004, 22:40
ALso wegen den Kabeln muss du dir wirklich keine Gedanken machen, denn wie du schon sagtest sind die "dünneren" Kabel nur sehr Kurz.
Wegen den Cap: nein ich meine vor die Endstufe, habe gelesen, dass es manchmal auch hilft. Cap vor Radio fänd ich schwachsinn... denn dein Radio zieht ja höchstens mit 10A wenn überhaupt.
Und wenn das nicht hilft, dann bleibt dir wohl kein weg an nen Filtervorbei.
Nebenbei wie ist dein Cinchkabel angeschirmt? 2/3 Fach?
internetonkel
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2004, 06:27
hab nen 1farad helix cap verbaut, steht im 2ten post, cap hat aber nix damit zu tun , ist eher fürs lichtflackern zuständig. ja am chinch könnte es auch liegen , will mal am we genauer testen
-Hoschi-
Inventar
#10 erstellt: 28. Okt 2004, 22:44
Ein Cap wirkt aber auch als Filter...also anscheint leit es am Radio. Meine Erfahrung: Hatte ne alte Pioneer Casetten-Deck mit cd-Wechsler gegen ein Clarion 928R ausgetauscht. Und auf einmal ein ein pfeifen beim Gas geben da....cap eingebaut....und alles lief normal...
internetonkel
Inventar
#11 erstellt: 28. Okt 2004, 23:25
ja wo hast du nen cap eingebaut, vorm radio oder vorm sub ? hmm neues radio ist momentan echt nicht drin, das muss auch so gehen. werde am we mal mehrere sachen testen.
-Hoschi-
Inventar
#12 erstellt: 28. Okt 2004, 23:38
Cap vor der Endstufe (Zealum 1,2 f). Habe ja nicht gesagt, dass du dir eine neue HU kaufen sollst...wollte damit nur sagen, dass es (auch) an der HU liegen kann.
internetonkel
Inventar
#13 erstellt: 29. Okt 2004, 06:57
ja aber nun zum 3ten mal :-). ich hab nen cap vor der endstufe. und zu zealum sag ich auch nix. das doch der selbe ramsch wie boa und so was bei ebay verkauft wird, nagut zealum wird von acr verkauf.
-Hoschi-
Inventar
#14 erstellt: 29. Okt 2004, 12:07
Ehmmm hast du nicht gefragt, wo ich mein cap habe?
ALso bin mit dem Zealum super zufrieden..

k.a. ob das hilft, aber scheint ein spezieller Cap mit entstöffilter zu sein. http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW


[Beitrag von -Hoschi- am 29. Okt 2004, 12:14 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#15 erstellt: 29. Okt 2004, 12:10
evtl. irgendwo ne spritpumpe in der nähe der anlage oder der signalkabel?
internetonkel
Inventar
#16 erstellt: 29. Okt 2004, 16:05
spritpumpe ? ich weis nicht ob mein 94iger ford fiesta sowas hat ? hab von kfz keine ahnung. und ich glaub nicht das meine lima nen cap nötig hat , weil die batterie ja im grunde die cap aufgabe hat.


[Beitrag von internetonkel am 29. Okt 2004, 16:06 bearbeitet]
enforcer666
Inventar
#17 erstellt: 29. Okt 2004, 16:34

spritpumpe ? ich weis nicht ob mein 94iger ford fiesta sowas hat ?


teste es doch einfach: wenn du den schlüssel umdrehst nd er springt an, hast du eine!!!
internetonkel
Inventar
#18 erstellt: 29. Okt 2004, 16:39
lol, nagut da sieht man wieviel ahnung ich von autos hab.


[Beitrag von internetonkel am 29. Okt 2004, 16:41 bearbeitet]
Daiml
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 30. Okt 2004, 11:45
was hast du denn für chinch? recht dick oder eher so dünn, dass die litzen eines guten kabels schön dicker wären, als das cinch von dir mit isolierung?

so eins hatte ich anfangs nämlich bei mir.
ich hab mir bei carhifiversand.com dieses 4-fach kabel gekauft, das ist glaub ich 3 fach geschirmt, kostet um die 25eur und steht "made in germany" dabei
allein DAS hat gereicht, dass bei mir NICHTS, absolut NICHTS mehr zu hören ist (ausser musik hald )

habe mir gestern ne 2. endstufe eingebaut, um hab mir dazu nochmal das selbe kabel, aber in 2-fach ausführung gekauft. und auch die y-adapter vom selben hersteller von carhifiversand.com
hat sich nix getan und ich kann immer noch meine musik genießen! egal wie dünn meine kabel sind (mein plus ist im mom noch ein 6mm² (ohne witz!!!) und ich hab jetzt 650W dran *g*) und mein cap ist auch noch nicht drin.

zumindest hab ich gestern schon mein massekabel auf 35mm² auswechseln können. fürs plus brauch ich noch nen helfer, dass ich in den motorraum durchkomme, da wo das dünne jetzt durch liegt...
internetonkel
Inventar
#20 erstellt: 30. Okt 2004, 12:13
chinch kabel ist bei mir glaub ich 2 fach geschirmtes von dietz, so blaues halt , ziemlich billig. naja werd das mal austauschen gegen nen 3 fach geschirmtes. werd aber vorher mal testen nen cd player direkt anzuschließen hinten an den endstufen , mal gucken obs am chinch liegt


[Beitrag von internetonkel am 30. Okt 2004, 12:14 bearbeitet]
Daiml
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Okt 2004, 12:27
hm naja 2-fach dietz sollte normal nicht soo schlecht sein!

muss ja nicht an dem liegen!
bei mir wars hald so... ich hatte hald höchstens ein für pc-to-hifi kabel oder so drin
wurde im set zusammen mit dem 6mm² als "power-set" verkauft
naja für die damalige McFun oder so hats gereicht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pfeifen
Noz am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 29.07.2005  –  8 Beiträge
pfeifen
Luda am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2004  –  2 Beiträge
Drehzahlunabhängiges Pfeifen
tlocher am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  24 Beiträge
Pfeifen in der Anlage :/
Insanety am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  2 Beiträge
pfeifen?????
mastakilla2 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  8 Beiträge
Summen/Pfeifen nach Einbau!
Reality09 am 15.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  3 Beiträge
Pfeifen, komm nicht weiter.
novex2 am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  6 Beiträge
LIMA-Pfeifen
Maddili am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  4 Beiträge
Lichtmaschinen-Pfeifen
Bird-Nerd am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  8 Beiträge
HILFE ! pfeifen beim gasgeben
Epoophoron am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedDL82
  • Gesamtzahl an Themen1.376.810
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.857