Boa Cap pfeift nur noch !!!

+A -A
Autor
Beitrag
schwermetaller
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2004, 21:04
Hi,
hab gerade meinen Boa Cap angeschlossen,

also zuerst meine beiden Endstufen rangehängt,
dann den Cap mit dem Lämpchen aufgeladen,
das Lämpchen ging nach ein paar Sekunden aus,

nur hab ich mich gewundert, dass am Cap nichts angezeigt wird,

da hab ich noch mal genauer die Anleitung angesehen und da stand was von Remote,

ich hab mich auch während des anschließen gewundert dass der Cap kein Remote hat,

aber in der Anleitung sah ich dass er wohl doch einen Remote hat,

ich hab also die Schraube die in der Anleitung mit Remote bezeichnet ist aufgedreht,

und seitdem pfeift der Boa ganz schrecklich und hört auch nicht mehr auf

ich hab dann alle Kabel abgemacht, aber er hört nicht mehr auf zu pfeifen

bitte um Eure Hilfe !!!
was soll ich tun ??
schwermetaller
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mrz 2004, 08:10
brauche dringend Hilfe !!!
maschinchen
Inventar
#3 erstellt: 08. Mrz 2004, 10:39
Hab noch nie gehört, daß ein Kondensator Pfeifgeräsche von sich gibt!

Das hört sich so an, als sei irgendetwas defekt. Das TEil scheint doch neu zu sein. Setz dich mit deinem Händler in Verbindung!
schwermetaller
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:26
jo das Teil war neu...

begann schrecklich an zu pfeifen,als ich die Remote Schraube öffnete,
und das Pfeifen war wirklich extrem unangenehm,

ist das Teil hinüber,
oder soll ich noch mal versuchen anzuschließen
maschinchen
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:42
Ich würde den Händler fragen!

Zwar denke ich, daß ein Cap nicht pfeifen sollte und das Teil demzufolge defekt ist (umtaschen!!!), aber vielleicht hat dein Händler eine plausible Erklärung dafür!
SirMark
Neuling
#6 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:42
hi!
hab auch nen boa cap. hatte am anfang auch probleme nachdem ich es angeschlossen hab. meine endstufe wollte deswegen auch nicht. habs für 1 - 2 tage abgeklemmt und danach ging alles wunderbar.
hab nur nen 1F powercap und der wird ziemlich *gefickt* von meiner endstufe und meinem subwoofer (impulse sd-520 und emphaser ebr110xt3).


[Beitrag von SirMark am 08. Mrz 2004, 11:45 bearbeitet]
schwermetaller
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:55
@ sirmark: jo meiner is auch der 1F,

aber ich glaube funktioniert hat er,
die Endstufe die am Cap hängt ging an als ich die Zündung anmachte,
nur war eben auf dem Display des Cap nichts zu sehen,
deshalb hab ich die remote Schraube aufgemacht,
und ab da hat das pfeifen begonnen...

ich hab vorhin auch mal das Lämpchen zwichen + und - gehalten um ihn zu entladen, da passierte aber nichts
maschinchen
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2004, 11:59
Die Endstufe würde auch angehen, wenn der Kondensator total geschrottet wär (außer bei Kurzschluß im Kondensator).
Das Display sollte schon angehen. Hast du denn schon einmal Remote angeschlossen, oder nicht?

Falls nicht, probier das doch erst einmal aus!
schwermetaller
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Mrz 2004, 12:08
nö Remote hab ich noch nicht angeschlossen,
da der Cap ja das Pfeifen anfing als ich die Schraube öffnete...

1.soll ich also alles nochmal anschließen?
2.kann da nichts passieren?

also wie gesagt ich hab vorhin mal das Lämpchen zwischen Plus und Minus gehalten, da passierte aber nichts,
3.ist er dann noch geladen??
maschinchen
Inventar
#10 erstellt: 08. Mrz 2004, 12:19
1. Ich würd es versuchen, ob du das machen willst, musst du selbst wissen!
2. es kann immer was passieren, im schlimmsten Fall explodiert ein Kondensator (aber nur bei Überspannung), da sollte also eigentlich nichts passieren.
3. Die Schutzelektroonik bei meinem Kondensator schaltet den Cap komplett ab, wenn keine oder nur sehr kleine Ströme fließen.

Es kann also sein, daß der Kondensator geladen ist...

Wenn du also willst, schließ mal Remote an, das ändert ja nichts, solange keine Spannung anliegt und probier es nochmals.

Wenn er dann (mit Spannung an Remote) nicht einschaltet: ab zum Händler!
schwermetaller
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Mrz 2004, 12:23
jo im Moment hab ich ja gar nichts mehr angeschlossen,
der Cap liegt in einem Karton,

wie hast Du das jetzt gemeint,
nur Remote anschließen und schauen was passiert,
oder alles anschließen??

zum Händler:
ich hab den Cap bei ebay ersteigert,
war schon vor Weihnachten,
der Händler ist bei ebay mittlerweile nicht mehr registriert
maschinchen
Inventar
#12 erstellt: 08. Mrz 2004, 12:27
Ich meinte komplett anschließen, nach anleitung, also alles wie beschrieben nochmal von vorn, incl. Remote!
Achte darauf, daß Remote auch am Radio angeschlossen ist!
Wenn es beim montieren schon wieder zu pfeifen anfängt, dann stimmt irgendwas nicht!
Ansonsten: Radio einschalten und schauen, was der Kondensator macht!
Anleitung komplett lesen!

Zur Garantie:
Hast du eine Rechnung?
Dann nimm die Adresse von der Rechnung und meld dich da! Ansonsten: Pech gehabt! Passiert leider immer wieder bei Ebay, trotzdem kauf ich da weiterhin
schwermetaller
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Mrz 2004, 12:56
kann ich Remote von der Endstufe nehmen ?
also vom Remote des Caps in Remote der Subendstufe?

Rechnung hab ich nicht mitbekommen,
in der Artikelbeschreibung stand aber 2 Jahre Garantie...
maschinchen
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:08
ohne Rechnung gibts im allg. auch keine Garantie!

zum Remote: Hast du denn überhaupt ein Remotekabel vom Radio nach hinten gelegt???
Falls ja (falls also eins an der Endstufe dran ist), kannst du dieses Kabel natürlich weiter zum Konmdensator verlängern!


[Beitrag von maschinchen am 08. Mrz 2004, 13:09 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#15 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:10
Na da hat dich aber jemand ganz schön verar...t!
Ein Händler der keine Rechnung mitschickt? Höhö...
schwermetaller
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:14
Remote hängt ja am Chinch mit dran und geht in die Endstufe,
ich kann also vom Cap in den Remote Eingang der Endstufe wenn da ja das Kabel das vom Radio zusammen mit den Chinch nachhinten läuft drin ist.

also neu war der Cap schon,
war original eigepackt und eingeschweißt


[Beitrag von schwermetaller am 08. Mrz 2004, 13:15 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#17 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:24

ich kann also vom Cap in den Remote Eingang der Endstufe wenn da ja das Kabel das vom Radio zusammen mit den Chinch nachhinten läuft drin ist.


ja richtig, du "verlägerst (vom Verstärker zum Cap) einfach mit einem Stück Kabel die Remoteleitung!

Ist das Remotekabel vorn angeschlossen??? (schaltet der Verstärker ein, wenn du das Radio einschaltest???)

Und nun: ausprobieren!
schwermetaller
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:26
soll ich den Minuspol der Batterie abklemmen,
bevor ich den Cap wieder anschließe??

falls er nicht mehr geladen ist zieht er doch dann aber zu viel auf einmal wenn ich den Minuspol wieder dranmache, nicht??
maschinchen
Inventar
#19 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:34

falls er nicht mehr geladen ist zieht er doch dann aber zu viel auf einmal wenn ich den Minuspol wieder dranmache, nicht??


Deshalb hab ich oben das hier geschrieben:

Ich meinte komplett anschließen, nach anleitung, also alles wie beschrieben nochmal von vorn, incl. Remote!


Nach ANleitung nochmalig anschließen, also auch NOCHMALS über die Lampe laden! Da kann nix passieren: Wenn er geladen ist, läd er sich nicht weiter und falls er eben nicht geladen ist, läd er sich.

He, soooo schwer kanns doch nicht sein:

Anleitung LESEN und nochmals "wie neu" anschließen, nur diesmal Remote nicht vergessen (falls der Cap Remote besitzt)
schwermetaller
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:35
jojo,
ich will halt nichts falsch machen,
und frag deshalb lieber einmal mehr, als einmal zu wenig
schwermetaller
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Mrz 2004, 13:39

Remote nicht vergessen (falls der Cap Remote besitzt)


also in der Anleitung (die übrigens komplett auf Englisch ist) steht was von Remote anschließen,

und auf der Vorderseite sind halt nur 3 Schrauben,
+ und - Pol,
und eine weitere kleine,
diese ist aber nicht beschriftet, steht also nicht remote dran oder so,

aber es gibt ja sonst keine Schraube an dem Cap

wer hat denn sonst diesen Boa Cap??
wird der überhaupt an Remote rangehängt??


[Beitrag von schwermetaller am 08. Mrz 2004, 13:44 bearbeitet]
SirMark
Neuling
#22 erstellt: 08. Mrz 2004, 14:02
ich hab so nen cap. also + und - ist ja klar. die kleine
schraube hinter denn großen ist remote. so wirds
angeschlossen: remote vom radio zur endstufe und zum cap.
wenn du das remote kabel nicht anschliesst dann dürfte es
ja nicht angehen.
schwermetaller
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 08. Mrz 2004, 14:10
hier mal ein Link
http://www.ultramall.de/pd539963929.htm?categoryId=14
also die kleine Schraube ist doch Remote, oder nicht??

genau als ich die aufgemacht hab hats angefangen zu pfeifen

ich versuchs nochmal

Edit:übrigens war ich vorhin bei nem CarHifi Händler um das Teil zu prüfen,
der meinte das mache er nicht, da geht er nicht dran...

er meinte es wäre sowieso besser komplett ohne Cap anzuschließen, die Batterie sei stark genug,
der Cap bringe nur Störungen

soll ich vielleicht den Cap weglassen


[Beitrag von schwermetaller am 08. Mrz 2004, 14:17 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#24 erstellt: 08. Mrz 2004, 14:39
meine güte, du bist ein WEEENIG kompliziert!

zum remoteanschluß hat dir Mark doch schon was geschrieben:



die kleine
schraube hinter denn großen ist remote


Ist das so schwer???

Zu deinem Carhifi-Händler.

Ist doch klar, daß der da nicht ranwollte!
Man kann Kondensatoren nicht so einfach prüfen (Höchstens den Lade- und Entladestrom messen. Die Elektronik kann der auch nicht testen!

Und warum sollte er dir das Ding montieren, wenn du es noch nicht einmal bei ihm gekauft hast???

Schließ das Teil einfach an oder laß es bleiben!

Nur: wenn du hier weiter längst beantwortete Fragen stellst, hilft dir dsa auch nicht weiter!
maschinchen
Inventar
#25 erstellt: 08. Mrz 2004, 14:42
Ach ja, falls du dich irgendwann noch da rantrauen solltest... :

merk dir die Zeit, die du zum ausprobieren gebraucht hast und vergleich das mit der Zeit, die du hier mit rumfragen verplempert hast...


[Beitrag von maschinchen am 08. Mrz 2004, 14:42 bearbeitet]
schwermetaller
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:00
ohh, da ist aber einer ein wenig angepisst
Du musst mir ja keine Antworten geben,es zwingt Dich ja keiner

ich bin Dir aber für die bisherigen sehr dankbar !!!

ich hab halt auch schon gelesen, dass so ein Cap zB explodieren kann,
und wenn das in meinem Kofferraum passiert und ich dann auch noch gleich daneben,
nee, da hab ich nicht wirklich Bock drauf

deshalb lieber auf Nummer Sicher...

aaalsooo:
hab jetzt alles angeschlossen,
als ich mit dem Plus an das Lämpchen ging, hat es wieder angefangen zu pfeifen,
allerdings hörte das pfeifen nach wenigen Sekunden auf...

die Anzeige im Display (das jetzt übrigens tut) stieg bis auf 9,3 dann nicht mehr weiter...

das Lämpchen brannte auch nach 3 minuten noch,

dann hab ich Plus wieder weggenommen,

1.sollte das Lämpchen nicht nach paar Sekunden ausgehen ???
2.und sollte die Anzeige nicht auf ca 12 steigen ???
maschinchen
Inventar
#27 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:11

ohh, da ist aber einer ein wenig angepisst
Du musst mir ja keine Antworten geben,es zwingt Dich ja keiner


Nö, überhaupt nicht. Wollte dich nur darauf aufmerksam machen, daß einige Fragen von Dir ziemlich überflüssig waren...


Im Prinzip sollte die Spanung schon auf ca. 12V steigen jedoch hängt das von deiner Verkabelung und dem Alter und der Qualität deiner BAtterie ab!

HAst du den Cap jetzt komlett angeschlossen???
Starte mal den Motor! Steigt die Spannung (auf der Anzeige) oder bleibt sie bei 9V???


[Beitrag von maschinchen am 08. Mrz 2004, 16:11 bearbeitet]
schwermetaller
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:16

Nö, überhaupt nicht. Wollte dich nur darauf aufmerksam machen, daß einige Fragen von Dir ziemlich überflüssig waren...


ok, habs eingesehen

ich hab während dem Aufladen den Motor die ganze Zeit laufen lassen,

ich dachte das Lämpchen geht aus wenn er voll geladen ist, aber wie gesagt nach 3 minuten war es immer noch an...
schwermetaller
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:28
hehe,
hab jetzt 14.4 Volt auf der Anzeige

ich hab eben noch mal + über das Lämpchen drangehalten,
Anzeige stieg wieder nur bis 9.3 und das Lämpchen blieb an,

dann bin ich mit + richtig an den Pol, bei laufendem Motor,
nun hab ich 14.4 Volt

VIELEN DANK FÜR EURE HILFE !!!
maschinchen
Inventar
#30 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:28
Es kann sein, daß der Kondensator über das Lämpchen recht langsam geladen wird!
Musst eben noch ein wenig warten. Evtl. geht es auch gar nicht aus, falls irgendwo wieder Strom abfließt (z.B. zum Verstärker).
Was dann noch fehlt: Den Kondensator dauerhaft parallel zum Verstärker schalten, also ohne das Lämchen an die Plusleitung!

Wenn du ihn endgültig angeschlossen hast, schreib hier nochmal die Spannungen bei laufendem und stehendem Motor!
schwermetaller
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:28
hehe da warn wir gleichzeitig !!!
maschinchen
Inventar
#32 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:32
ja bittesehr!
maschinchen
Inventar
#33 erstellt: 08. Mrz 2004, 16:42
Was ich gerade vergessen hab zu den 9.3 Volt in Relation zu den 14.4V:

DAs ist vermutlich der Spannugsabfall, den das Lämpchen verursacht...
schwermetaller
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Mrz 2004, 17:03
jo das wirds sein,

aber auch egal,
Hauptsache es passt jetzt alles

nochmals danke
Hankofer
Stammgast
#35 erstellt: 08. Mrz 2004, 20:47
Zweischienig gefahren.

maschinchen
Inventar
#36 erstellt: 08. Mrz 2004, 21:31

Zweischienig gefahren.


Was soll das heißen???
schwermetaller
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 09. Mrz 2004, 09:14
@ hankofer:
joa hast Recht,
aber Hauptsache ich bin am Ziel
Andy91410840
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 09. Mrz 2004, 10:32
Hi.

Normal fängt der Cap nur zum Pfeifen an, wenn ihm spannungsmässig was nicht paßt bzw. du das Teil verpolt hast. Zumindest ist es bei meinem so.

Andy
Rave-Star
Neuling
#39 erstellt: 29. Mrz 2004, 20:20
Hallo,

hab da nun auch mal eine Frage :-)
Also ich hab mir Heute sin Boa Powercap gebraucht gekauft. OHNE ANLEITUNG... leider...

Nungut, wie schließe ich das Dingen denn überhaupt an?

Also das mit dem Remote hab ich schon verstanden....

Soll ich jetzt einfach Plus Kabel an + und Minus Kabel an - vom Powercap hängen?
Müssen an d en + Pol 2 Kabel?
Eins von der Batterie kommend und eins zum Verstärker gehend?

Wie siehts mit der Masse aus?

Würd mich über eine kurze Einbauanleitung freuen :-)
Hankofer
Stammgast
#40 erstellt: 29. Mrz 2004, 21:14
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boa Cap, oder besser gar keiner???
b-se am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  3 Beiträge
cap
quaeler1 am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  4 Beiträge
Hifonics-Woofer + BOA Endstufe ?
snowboarderfx am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  8 Beiträge
Powercap (Kondensator) = pfeift noch viel mehr !
Makara am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  4 Beiträge
cap + Remote = ?
king_mario am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  8 Beiträge
Cap Kältempfindlich?
Mproper am 15.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  15 Beiträge
Anlage pfeift!!! :-(
Tom9999 am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  2 Beiträge
AMP Pfeift
TheMatrix17 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  8 Beiträge
Power Cap noch einsetzen?
typ44 am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
power cap
GZ_Power am 17.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedChillingBuddha
  • Gesamtzahl an Themen1.389.607
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.252

Hersteller in diesem Thread Widget schließen