Batterie explodiert

+A -A
Autor
Beitrag
Blackmarket
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2004, 12:42
Gestern ist meine Batterie explodiert
Hat einen lauten Knall gegeben hehe
Wusste gar nicht, dass sowas geht
Jetzt brauch ich eine neue, wieviel mehr als eine normale kostet eine "Hifi-Batterie".
Sind die Batterien in ebay auch schrott wie der Rest? ^^
Dangö schonmal
mstylez
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2004, 12:53

Blackmarket schrieb:

Sind die Batterien in ebay auch schrott wie der Rest? ^^


Nein. Guckst du hier: http://search.ebay.de/exide-maxxima-900dc_W0QQsokeywordredirectZ0
Meganewbie
Stammgast
#3 erstellt: 23. Dez 2004, 13:10

Blackmarket schrieb:
Gestern ist meine Batterie explodiert


Wie das???
mstylez
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2004, 13:11
Hast du die geladen und dabei hat's gefunkt?!!!
Meganewbie
Stammgast
#5 erstellt: 23. Dez 2004, 13:14
Wenns ne stinknormale Säurebatterie war, dann ist das die möglichste Ursache. Oder hat vergessen die Stopfen zu entfernen.
mstylez
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2004, 13:20
Da er fragte was ne "car-hifi" Bat kostet gehe ich doch mal stark davon aus, dass es ne normale Bat war. Und an den Stopfen liegt es denk ich nicht. Hab letztens ne Bat geladen und die Stopfen auch drinne gelassen und es ist nichtspassiert. So ne Bat hat doch ne Entlüftung an der Seite...
Blackmarket
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2004, 14:44
Auto ist nicht angesprungen, dann hab ich weiter versucht und es hat nen Knall gegeben
Ich denk mal irgendein Funken hat sie hochgejagt
Soundscape9255
Inventar
#8 erstellt: 23. Dez 2004, 17:25
Es hat sich infolge von überspannung Knallgas gebildet (Wasserstoff) ein kleiner Funke => ... Ist nicht ganz ungefährlich... Nächstes mal aufpassen mit dem Laden! Max 14,4V!!!!
Counterfeiter
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2004, 18:18
Muss nicht sein... Meine These

Alte Batterie hat nen hohen Innenwiderstand....

Beim Starten zieht das unheimlich Strom von der Batterie..

Viel Leistung fällt an der Batterie schon selbst ab...

die erwärmt sich....

Säure dehnt sich zu schnell aus (kleines Entlüftungsloch zwecklos....

und knall...

Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Dez 2004, 18:38
hätte ne andere idee, eine zelle war fertig und hat sich entladen, er startet - und schon polt's die kaputte zelle um, die daraufhin kräftig zu blubbern anfängt und sich tierisch erwärmt... -> *BUM!*
mstylez
Inventar
#11 erstellt: 23. Dez 2004, 19:00

Soundscape9255 schrieb:
Nächstes mal aufpassen mit dem Laden! Max 14,4V!!!!


Ich lad die Bat von meinem Vater auch mit 14,7 Volt...weil Winter!
andiwug
Inventar
#12 erstellt: 23. Dez 2004, 19:27
noch eine mögliche ursache wäre zu schnelles laden. ich lad meine batt immer mit 12 volt bei 4facher geschwindigkeit.
Counterfeiter
Inventar
#13 erstellt: 23. Dez 2004, 20:24
Batterie zu schnell laden, son quark, das gibts net außer er hat das riesen Netzteil was über 50 Ampere liefern kann... aber selbst dann ists unwahrscheinlich. Mann kann die Batterie nur mit ner zu hohen Spannung laden und selbst das wird erst gefährlich wenn die Batterie schon richtig voll ist!
mstylez
Inventar
#14 erstellt: 23. Dez 2004, 20:31

Counterfeiter schrieb:
wird erst gefährlich wenn die Batterie schon richtig voll ist!


...und das Ladegerät nicht abschaltet...
andiwug
Inventar
#15 erstellt: 23. Dez 2004, 20:41
wird erst gefährlich wenn die batterie schon voll ist? so ein quark. wenn du die batt mit z.b. 16volt lädst dann läuft diese über oder wenn man die kapseln noch drauf hat explodiert die batt.und dabei ist es egal ob sie voll oder leer ist.
Counterfeiter
Inventar
#16 erstellt: 23. Dez 2004, 20:41
Ja auch... mir hat mal ein dB Drager gesagt das ne Exide bei 15,2 Volt ausläuft ... also kaputt geht
Counterfeiter
Inventar
#17 erstellt: 23. Dez 2004, 20:43
Haste das schon getestet?? Ich glaube nicht!

Die Exide hat einen maximalen Ladestrom von 100 Ampere zum Beispiel... wenn du die Exide mit 20 Volt lädst überschreiteste den Ladestrom vielleicht... wenn du sie mit 15 Volt lädst vielleicht nicht! Aber wenn sie dann voll ist und du immernoch mit 15 Volt lädst, nimmt sie einfach zu viel Ladung auf... und dann... läuft sie aus...

MfG

Basti
andiwug
Inventar
#18 erstellt: 23. Dez 2004, 20:48
logisch hab ich das schon getestet. ist ja so wenn ich meine normale batterie lade da kann ich von 6,12,16,24 volt schalten. und die ganzen vollts mal 1-4facher geschwindig keit laden lassen. wenn ich dann meine batt dran hab und auf 16 volt schalte dann sieht man es schon ein bissichen blubern. wnen ich dann auf 4fach schalte fängt es häftigsts an zu kochen und die ganze supe läuft über.
Counterfeiter
Inventar
#19 erstellt: 23. Dez 2004, 20:55
Ja, klar kann das sein... weil der Maximale Ladestrom der Batterie überschritten wird und dann wirds warm in der Batterie... aber nicht jede 12 Volt Batterie fängt gleich an bei 16 volt zu köcheln... manche schaffen das auch ne Stunde...

Wasn das für nen Ladegerät klingt intressant. Scheint ja anständig power zu haben, oder?


[Beitrag von Counterfeiter am 23. Dez 2004, 20:58 bearbeitet]
andiwug
Inventar
#20 erstellt: 23. Dez 2004, 22:52
keine ahnung was des für eins ist. gehört meinem bruder. naja meine batterie ist so in 2-3 stunden dann immer voll. also all so lang dauerts net.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 24. Dez 2004, 00:26
ratet doch mal warum die dinger mit einer konstantspannungsladung geladen werden müssen ? richtig, weil die spannung konstant 14-14,7V hat und der akku den ladestrom selber reguliert, je nachdem wie voll er schon ist. 'ne richtig leere batterie zutscht auch bei 13V schon mal ganz schnell ihre 50A wenn sie nicht schon im eimer ist (totentladungen mögen bleiakkus überhaupt nicht).
Blackmarket
Inventar
#22 erstellt: 25. Dez 2004, 13:16
Ich hab die Batterie gar nicht geladen, ich verlass mich da auf meine Lichtmaschine hehe.
Aber meine batterie hat immer sehr seltsam geblubbert ^^
Der Typ aus der Werkstatt hat gemeint die Batterie wär falsch angeschlossen gewesen... was er aber nicht mehr wusste: Er hat die Batterie angeschlossen Wuhaha


[Beitrag von Blackmarket am 25. Dez 2004, 13:17 bearbeitet]
Counterfeiter
Inventar
#23 erstellt: 25. Dez 2004, 13:35
Wie kann man ne Batterie flasch Anschließen?

Kann man ja höchstens Plus und Minus vertauschen... das sollte man aber schon merken
andiwug
Inventar
#24 erstellt: 25. Dez 2004, 13:36
das will ich ja wohl auch meinen. das geht nicht gut.
Blackmarket
Inventar
#25 erstellt: 25. Dez 2004, 13:45
Hab mich auch gewundert was der für einen Müll redet, aber wenn der Fachmann redet darf man ja nicht dazwischen platzen
Counterfeiter
Inventar
#26 erstellt: 25. Dez 2004, 13:49
Hm Fachmann... so sehen die schon aus...

Die sind alle KFZ Mechaniker und wenns nen elektrisches Problem gibt dann bekommen die es meistens nur durch rumprobieren gelöst... oder nie

Klar haben die nen Grundwissen, aber wenn mal was ernstes mit der Boardelektronik ist, dann sollte man zu ner Werkstatt gehen die KFZ Elektroniker haben.


Kenn das von Kumpels die auch KFZ Mech. sind und die berichten mir die tollsten Dinge die sie tun um nen abgescheuertes Kabel zu finden ....


[Beitrag von Counterfeiter am 25. Dez 2004, 13:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batterie.
Pedda2407 am 30.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.12.2006  –  11 Beiträge
Batterie explodiert? ("Clever" auf Sat1)
morphii am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2007  –  40 Beiträge
Batterie
Heimwerkerking am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  5 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
Batterie
Andineutrino am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  2 Beiträge
Neue Batterie
King-M am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  3 Beiträge
Batterie
ZenithSonic am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Neue Batterie
thepixelflat am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  20 Beiträge
Neue Batterie!?
PRINZ_VALIUM am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  8 Beiträge
normale batterie als zusatzbatterie ?
hifo am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.259