Zwei 4Ohm-Subs an gebrücktem Amp = 1Ohm ???

+A -A
Autor
Beitrag
edi_nockenfell
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jan 2005, 13:50
Hallo, habe gerade ein kleines Verständnisproblem.

Ich habe eine Signat Ram3 MKII die gebrückt gute 500Wrms an 4 Ohm bringen soll. 2 Ohm-stabil soll sie ja auch sein, dann musste sie ja so um ein 1Kw bringen.

Nun aber mein Problem: Ich wollte eigentlich zwei Atomic MA12S4 Subs parallel dranhängen. Einer dieser Subs hat 4 Ohm, zwei davon parallel dann doch 2 Ohm, oder?
Macht das jetzt einen Unterschied wenn der Amp gebrückt ist? Ich habe mit NEO123 gemailt und der meinte das meine Signat 1 Ohm-stabil sein müsste wenn ich da 2Subs so dranhängen möchte. Ich glaubs ihm ja, da ich mich nicht sooo auskenne. Aber kapieren tu ich es nicht.

Oli.
Ozmaker
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2005, 13:56
is richtig, sie müsste 1 ohm stabil sein! wenn du 2 ohm an zwei gebrückte kanäle hängst, sieht sozusagen jeder kanal den halben widerstand, also 1 ohm! mal sehr einfach ausgedrückt.
Jagger192
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2005, 13:58
hi

wo ist den jetzt das problem?
der ma12s4 hat 4 ohm also 2 davon gleich 2 ohm ist doch perfekt.
meint er wieleicht die stufe ist 1 ohm stereo stabiel?
also ich würde sie nicht 1 ohm mono laufen lassen, da der dämfungskfacktor doch sehr drunter leidet(wenn die stufe das überhaubt kann).
mach doch die 2 ohm und gut ist, die 1 KW sollen woll auch aus reichen wenn genug strom da ist.

Jagger
Ozmaker
Inventar
#4 erstellt: 18. Jan 2005, 14:00
is die stufe denn 2 ohm stereo stabil oder 2 ohm mono stabil? weil 2 ohm mono stabil bedeutet, das jeder kanal 1 ohm stabil is!
Jagger192
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2005, 14:03
hi

na wenn neo123 gesachrieben hat das sie 1 ohm stabiel ist, denke ich mal er meinte stereo.
also 2 ohm mono.
ist doch alles gut so.

Jagger
Ozmaker
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2005, 14:04
ach ja stimmt, hatte er ja geschrieben. dann dürfte doch alles in butter sein!
edi_nockenfell
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jan 2005, 14:08
Erst mal ne richtigstellung. Neo123 hat nicht geschrieben das sie 1Ohm-stabil ist. Er sagte das sie es sein muss wenn das funktionieren soll.
edi_nockenfell
Stammgast
#8 erstellt: 18. Jan 2005, 14:11
Aber kapieren tu ich immer noch nicht. Sorry.

Wenn ich jetzt bloss einen 4Ohm-Sub an den gebrückten Amp hänge, läuft der Amp dann auch schon auf 2Ohm???
Weil dann müsste ich ja nen 8Ohm-Sub an den Amp hängen damit sie auf 4Ohm läuft.

Oli
Ozmaker
Inventar
#9 erstellt: 18. Jan 2005, 14:11
die MA gibts doch auch mit zwei schwingspulen, oder!? dann nimm doch einfach die. da kannste jeden sub parallel verkabeln -> biste bei jeweils 2 ohm. dann das ganze noch in reihe -> biste bei 4 ohm und auf der sicheren seite!
Ozmaker
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2005, 14:13
wenn du nen 4 ohm sub an ne gebrückte stufe hängst, läuft die auch bei 4 ohm! aber durchs brücken sieht jeder der kanäle nur 2 ohm, heißt sie muss 2 ohm stabil sein!

bei 2 ohm sub(oder halt zwei 4 ohm subs parallel) ist es genauso. sie läuft bei 2 ohm, muss aber 1 ohm stabil sein!
edi_nockenfell
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jan 2005, 14:16
Das wäre ne Möglichkeit. Aber damit weis ich immer noch nicht ob der Amp dann auf zwei oder auf vier Ohm läuft. Wenn sie auf vier Ohm läuft dann wären ihre 500rms ja ein bischen dürftig für die zwei Amps. Bei zwei Ohm müsste die Leistung ja passen.
Jagger192
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2005, 14:17
hi

nein es gibt sie als 1 mal 4 ohm (s4) und als doppel 4 ohm(d4).
wenn du 2 stuck mit 4 ohm betreiben willst muss die stufe 2 ohm mono stabiel sein.
das bedeutet jeder kanal muss 1 ohm stereo machen.
leider finde ich nichts mehr über die Signat Ram3 MKII.
wieleicht schreibt ja noch einer wieviel ohm sie stabiel ist.
ich weiß es nicht.
500 watt finde ich etwas wenig für 2 MA12s4

Jagger
edi_nockenfell
Stammgast
#13 erstellt: 18. Jan 2005, 14:18
Ah ja, jetzt war ich zu schnell. Danke Ozmaker, jetzt hab ichs kapiert.
Ozmaker
Inventar
#14 erstellt: 18. Jan 2005, 14:20
ich glaub dir signat ist nich 1 ohm stabil. heißt du kannst die zwei manhattan nich anschließen. und die variante mit den doppelschwingern geht auch nich, weil die 500w wirklich n bissl wenig sind!
bleibt nur die möglichkeit einen manhattan zu nehmen oder andere subs.

wie wäre es denn mit zwei re12 von RE Audio? sind doppelschwinger und brauchen bloß 175 w rms jeweils, also 350 zusammen. würden also gut zur signat und deren 523 w rms passen!
Ozmaker
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2005, 14:23

Aufgrund der ultrastabilen Energieversorgung sind RAM Mark II Endstufen bis zu 1 Ohm stabil


zitat von nem ebay-anbieter. in wieweit das stimmt weiß ich nich, und ob die leistung an 2 ohm gebrückt für 2 manhattan reicht weiß ich auch nich!

also falls du unbedingt zwei 12er willst, schau dir wirklich mal die re12 an!
edi_nockenfell
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jan 2005, 14:25
Kann da eigentlich was kaputtgehen wenn ich zwei Subs dranhänge, aber der Amp nicht 1 Ohm-stabil (pro Kanal) ist? Oder schaltet er dann halt einfach ab und fertig? Ich meine nur dann könnte ich eben einfach per ausprobieren rausfinden ob sie es aushält.

Und erst mal den grossen Dank für die vielen schnellen Antworten.

Grüsse,

Oli
just-SOUND
Inventar
#17 erstellt: 18. Jan 2005, 14:34
also....der Signat Verstärker ist meines Wissens nicht 1ohm stabil.

Wenn ich von 1ohm rede, dann meine ICH eigentlich immer stereo!
Somit fällt die S4 Variante raus!

Wieso soll er denn jetzt 2 RE nehmen?
Der Wirkungsgrad bei den Woofern ist nicht besser, folglich werden Sie an der Leistung der RAM nicht besser gehen! Der MA ist aber der bessere Woofer (meine Meinung) und geht auch mit 250 Watt schon sehr gut UND

Wenn er später aufrüsten will, dann kloppt er halt ne Steg 220.2 oder Steg 310.2 auf die Woofer und hat RICHTIG Party im Auto, wo die RE eventuell richtig ins schwitzen kommen!
edi_nockenfell
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jan 2005, 14:36

also falls du unbedingt zwei 12er willst, schau dir wirklich mal die re12 an!


Es müssen nicht unbedingt zwei sein. Ein wirklich guter tut´s wohl auch. Die Atomic-Sub´s sind mir hier im Forum wegen des Klanges und der musik die ich vorwiegend höre (Rock/Metal) wärmstens empfohlen worden.
Vielleicht nehme ich dann einfach statt zwei Manhattan einen Quantum. Der soll ja doch noch mal ein ganzes Stück besser sein. Der Hersteller schreibt beim Quantum zwar 1000Wrms, aber meine Signat müsste mit ihren 500Wrms doch auch für einigermassen Druck ausreichen, oder?

Oli.
Ozmaker
Inventar
#19 erstellt: 18. Jan 2005, 14:36
ich meinte ja nur, weil die re12 "nur" 175 w rms vertragen. heißt er würde mit der signat und deren 523 w rms die beiden re12 gut auslasten. und da geht sicherlich einiges!
edi_nockenfell
Stammgast
#20 erstellt: 18. Jan 2005, 14:40
Hallo NEO123.

Ich hoffe du bist nicht böse das ich hier nochmal einen Thread gestartet habe obwohl ich dich schon per PM mit den 1,2,4,..Ohm gelöchert habe.
Habs einfach nicht richtig kapiert.

Oli
Jagger192
Inventar
#21 erstellt: 18. Jan 2005, 14:43
ist jetzt die frage soll später eine neue stufe her?
500 watt sind ja auch nicht zu verachten.
wie wär es den mit 2 EN12d4?
sind doch billiger und denke mit der signat stufe nicht viel leiser wie die MA.

Jagger
Ozmaker
Inventar
#22 erstellt: 18. Jan 2005, 14:47
ich hatte nich mit gekriegt, das sie für rock sein sollen! dann lieber keine re! ups! halt dich mal doch lieber an neo!
edi_nockenfell
Stammgast
#23 erstellt: 18. Jan 2005, 14:54

Jagger192 schrieb:
ist jetzt die frage soll später eine neue stufe her?
500 watt sind ja auch nicht zu verachten.
wie wär es den mit 2 EN12d4?
sind doch billiger und denke mit der signat stufe nicht viel leiser wie die MA.

Jagger


Nee, vorerst soll keine neue Endstufe her. Ne Steg wäre zwar schön, aber leider nicht ganz billig.
Das mit den Energy wäre vielleicht auch ne Lösung. Weis aber nicht ob das für mich das Richtige ist. Mir ist Klang wichtiger als das letzte Quentchen Druck.

Gibt es eigentlich jemanden in meiner Nähe (zwischen Passau und München) der Atomic-Subs drinnen hat. Hab die nämlich noch nie gehört. Wäre ja mal ganz interessant sie zu hören bevor ich einen haufen Geld dafür ausgebe.

NEO123, wo kommst du eigentlich her?

Oli.
edi_nockenfell
Stammgast
#24 erstellt: 18. Jan 2005, 15:09
Ach ja, und noch was. Kann man bei einem Doppelschwingspulen-Sub (zB QT12D4) einfach bloss eine Schwingspule anschliessen, quasi zwecks vier Ohm und so? Oder verliert man dadurch Leistung, Druck, seinen Führerschein, etc. ?
Illuminate
Stammgast
#25 erstellt: 18. Jan 2005, 16:28
... klar zum Kaputtmachen geht das schon, ansonsten würd ich davon abraten! Wenn du für einen Doppelschwinger mit 4 Ohm 2 Kanäle hast, dann läuft er sowieso Stereo bei 4 Ohm
edi_nockenfell
Stammgast
#26 erstellt: 19. Jan 2005, 02:04

Illuminate schrieb:
... klar zum Kaputtmachen geht das schon, ansonsten würd ich davon abraten! Wenn du für einen Doppelschwinger mit 4 Ohm 2 Kanäle hast, dann läuft er sowieso Stereo bei 4 Ohm


Auch auf die Gefahr hin das ich ausgelacht werde: Wie kann ein einzelner Lautsprecher Stereo spielen? Muss ich ihn dazu im Halbkreis aufstellen und ein Gruppenfoto davon machen
Illuminate
Stammgast
#27 erstellt: 19. Jan 2005, 10:14
hmm ein einzelner Woofer kann Stereo angespielt werden, jedoch hörst du dann aus einem Lautsprecher (Woofer) beide Kanäle ... im Prinzip is dann halt trotzdem mono

€dit

im Grunde ist es nur für den Verstärker wichtig, ob mono oder stereo

wenn du den Woofer auf stereo betreibst, dann werden die beiden Kanäle einzeln verstärkt ... das ist natürlich mehr Aufwand für den Verstärker, als wenn er beide Kanäle gemeinsam (mono) verarbeitet

einen hörbaren Unterschied gibt es fast nicht (angeblich soll sich der Dämpfungsfaktor oä verändern) ... aber dazu möcht ich mich nicht äußern, weil ich es auch nicht so gut weiß

/€dit


[Beitrag von Illuminate am 19. Jan 2005, 10:33 bearbeitet]
just-SOUND
Inventar
#28 erstellt: 19. Jan 2005, 10:29
Komme aus Mainz.....kann dir aber gerne Testweise was zuschicken!


Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluß eines subs an 4 kanal amp
Snake5586 am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  4 Beiträge
uumnuper hat's getan | 0,7Kw@4Ohm vs. 2Kw@1Ohm
am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  3 Beiträge
2 LS und 2 Subs an einen AMP, aber wie?
LiQuIdO_ThE_ChiLLa am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  10 Beiträge
Colossus an 1ohm?
DrBASS78 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  6 Beiträge
2*4Ohm trotzdem an Amp 4 Ohm machbar?
BergBenji am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
4öhmer an 1ohm endstufe?
19BoOoM83 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  11 Beiträge
4 Kanal mit 2 Subs --> Wie Beste Leistung?
TK_Master am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  10 Beiträge
1ohm endstufe 4ohm bass
easynrg am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  5 Beiträge
kann ich auch 2 subs an meine amp dranhängen??
DJ_MeGaRa am 27.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  3 Beiträge
Schaltung von 2 Subs
derchris86 am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedtimweg
  • Gesamtzahl an Themen1.382.565
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.257