uumnuper hat's getan | 0,7Kw@4Ohm vs. 2Kw@1Ohm

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 26. Dez 2007, 15:33
Hallo zusammen..

Also..erstmals was ich habe:

Auto: 96er Toyota Corolla 1.6 mit nem 70A Alternator
Sub: SPL Dynamics PRO 380 D2 MK5 in nem ~90Liter Bassreflex-Gehäuse
Amp: SPL Dynamics S2000D
Strom: 1 x Optima RedTop 4.2 als Starter, 1 x Optima YellowTop 4.2 als Zusatz

So..bis jetzt habe ich den Sub immer an 4Ohm drangeklemmt und somit bekam er 0,7Kw vom Amp. Bass gefällt und uumnuper war glücklich..

JEdoch hat er sich extra diese Komponenten gekauft damit er auch mal den Unterschied zu 2Kw@1Ohm hören kann..nun..heute wars soweit..

Alles anders verkabelt..proberunde gefahren und..Holla..da geht ja ordentlich was.. ..hab nun auch schönen Bass wenn ich leise Musik höre (15 von 40)..bei meiner üblichen Lautstärke (22 von 40) hab ich soviel Bass wie vorher beim "Party-Pegeln" (25-28 von 40)..bei Stufe 28 wirds nun schon böse..hehe..

Nun habe ich aber festgestellt, dass im Stand bei laufendem Motor die Spannung zusammenbricht bei längeren Tiefbasspassagen (zB. DeadPrez - HipHop)..

Anzeige auf Brax:

Vorher: (0,7Kw@4Ohm)

laufender Motor > 2000rpm: 14.5V
laufender Motor < 2000rpm: 14.5V
im Stand: erste 10min ~13V, ab ca. 20min noch ^12V..

Jetzt: (2Kw@1Ohm)

laufender Motor > 2000rpm: 14.5V (Bei hoher Lautstärke (26 von 40) und Bass brichts auf 13.8V ein)
laufender Motor <2000rpm: 14.3V (bei hoher Lautstärke (26 von 40) und Bass brichts auf 13.3V ein)
im Stand: noch nicht Versucht..

Nun würde ich gerne wissen, was Ihr dazu denkt..Ist's besser den Sub an 2KW zu betreiben und dafür via Separater Bass-Lautstärke den Bass zurückzunehmen, damit man angenehm hören kann oder lieber an 0,7Kw und dafür offen?..Bezüglich dem Spannungseinbruch mach ich mir eigentlich noch keine allzugrossen sorgen..Licht flackert nicht. und die Spannung bricht nicht unter 13V ein (Was für mich heisst, dass der Alternator ein wenig zu klein dimensioniert ist..aber noch nicht alarmierend ist)..(da es nur bei hoher Lautstärke passiert)..

Naja..sagt ihr doch mal, was ihr dazu denkt..

Im Moment hängt mein Auto gerade am CTEK7000 und ruht sich aus ;-)..

Danke euch vielmals!
Tim1234567
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Dez 2007, 15:37
hallo....

ich könnte mir gut vorstellen, dass der woofer an 4 ohm kontrollierter spielt, ist aber sicher auch geschmackssache.
gznw15
Inventar
#3 erstellt: 26. Dez 2007, 23:18
mache s doch ruhig an 1 Ohm.. UNd keine Sorge, Deine Spannungswerte sind doch ncoh ok..
Die Steuergeräte im Auto machen erst unter 10,5V Feierabend..
Und Spaß muß doch auch sein!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1ohm endstufe 4ohm bass
easynrg am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  5 Beiträge
Zwei 4Ohm-Subs an gebrücktem Amp = 1Ohm ???
edi_nockenfell am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  28 Beiträge
Colossus an 1ohm?
DrBASS78 am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  6 Beiträge
Wie kriege ich 1OHM?
profijo am 08.10.2005  –  Letzte Antwort am 09.10.2005  –  2 Beiträge
4öhmer an 1ohm endstufe?
19BoOoM83 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  11 Beiträge
2ohm-4ohm???
Zwerg am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  3 Beiträge
2ohm, 4ohm
polofahrer386 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
Im Master-slave modus wirklich 1ohm stabil?
Duke1900 am 15.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  2 Beiträge
AS F2-500 1ohm (brücke) stabil?
Xearo am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  23 Beiträge
4ohm an 2ohm=boooom???
Benderfrettchen am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedweissk
  • Gesamtzahl an Themen1.389.400
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.453