>>>>> >> X-pulse XP600.4 <<<<<<<

+A -A
Autor
Beitrag
lonelybabe69
Inventar
#1 erstellt: 03. Feb 2005, 13:52
Hi Leutz!
Hab n'riesen Prob mit meinem X-pulse 4-kanalamp. Und zwar schaltet er andauernd auf Protect. LS und Cinch-kabel abgezogen immer noch auf Protect. An der Masse und Stromkabel (20qmm) glaub ich kanns nicht liegen. Sind beide in Ordnung. Sicherungen an der Batteie und Amp auch fit. Der Kühller funktionier auch einwandfrei. Dazu muß ich sagen, daß ich noch einen zweiten Verstärker hab (ESX 2-kanal, 35qmm-kabel, gleicher Massepunkt) und der läuft tadellos. Hab mal per Suchfunktion nach vergleichbaren Problemen gesucht. Aber wie gesagt LS und Cinch sind ab. Müsste eigentlich funktionieren wenns kein ernsthaftes Problem ist. Könnte eigentlich bei ACR zum reparieren vorbeibringen, aber das kostet wieder ne Stange Geld. Garantie hab ich keine drauf, da ich das Gerät von einem halben Jahr bei Ebay ersteigert hab und die Garantie schon aus war. Bevor ich in den sauren Apfel beiße und mein Amp zum Reparieren bringe, hätte ich gerne paar Vorschläge von euch was man da machen könnte. Bzw. kennt sich vieleicht jemand damit aus und repariert ihn mir zum Forumspreis
Wie gesagt, bin auf eure Hilfe angewiesen. Danke schon mal für alle Anworten im vorraus

Gruss lonelybabe69
tranier
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2005, 14:51
Hi, hat das gehäuse von dem AMp vielleicht irgendwie masse? z.B. durch ne schraube die an die karosse geht? schau danach mal ansonnsten wird sie wohl kaputt sein. Es gibt jemand hier der sowas macht. Dj Ninja such den mal auf und frag ihn. Hier ein Link zu ihm.
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=profile&pID=64769
lonelybabe69
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2005, 23:50
Hab die Endstufe erstmal ausgebaut. Werde noch mal probieren sie anzuschließen.
Hat sonst keiner ne Idee?
Ich muss dazu noch sagen, daß sie eine Weile ging, dann fiel für ein paar Tage aus. Dann ging sie wieder. Und dann noch mal ausgefallen. Und so sieht es schon seit paar Wochen aus. Traurig, ist echt ne geiler Amp.
Bitte um weitere Vorschläge!!!!!!!!!!!

Gruss lonelybabe69
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Feb 2005, 03:47
hi !

schaut schlecht aus, wenn er trotz chinch- und ls-kabel ab immernoch auf protect schaltet, während 'ne andere endstufe an den gleichen leitungen funzt, wirste um eine reparatur nicht herumkommen.

wohnst du in der nähe von berlin ? wenn ja könnte ich mir die stufe mal ansehen. ob ich was machen kann, kann ich immer erst sagen wenn ich ein wenig gemessen habe. allerdings klingt dein fehler sehr nach einem alten bauteil, da kann's auch sein man findet den gar nicht.

frag erstmal bei acr nach was die für die reparatur haben wollen. wenn dir das wirklich zuviel ist oder mehr als der amp noch wert hat (weiß ja nicht was du für ihn gezahlt hast), kannst immer noch auf mich zurückkommen.

mfg.
lonelybabe69
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2005, 17:31
Hi!
Hab die Stufe heute wieder angeschlossen. Keine Chance. Das Lämpchen brennt roter denn je. Wohne leider etwas weiter von dir. Bielefeld, NRW. Ich schätze, die Anreise würde sich nicht lohnen. Was solls, gehe erstmal zu ACR. Was meinst du, was kostet so eine Raparatur? Nur reiner Zeitaufwand eingerechnet Lohnkosten (vom Ersatzreil mal abgesehen). Meine Stufe hat für mich 170euro gekostet. Werden die Reparaturkosten den Preis übersteigen? Der Neupreis war damals 795 euro, ist also kein Billigteil. Würde mich nur ungerne davon trennen.
Kanste mir vieleicht ne alternative 4-kanal Endstufe empfehlen, die ca.4x100 RMS Watt leistet und im Bereich 200-300 liegt? Muss mich schließlich auf das Schlimste vorbereiten

Gruss lonelybabe69
LuxorN
Stammgast
#6 erstellt: 04. Feb 2005, 17:35
häng sie trotzdem testweise mal direkt vorne an die batt (hinter die sicherung) und überprücke remote von +.

man hat schon pferde kotzen sehen. nicht dass es doch was mit strom/masse/remote zu tun hat.

p.s.: nachbar.
lonelybabe69
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2005, 17:43

LuxorN schrieb:
und überprücke remote von +.


Wie ging das noch mal mit Remote? Bin bissl langsam
Und mit dem Minuskabel. Soll ich ein provisorisches Kabel an den Minuspol dran halten?

Gruss lonelybabe69
LuxorN
Stammgast
#8 erstellt: 04. Feb 2005, 17:53
häng die stufe mal vorne direkt an die batterie. plus zum pluspol, minus zum minuspol. und vom plus-anschluss legst du nen kleines kabel auf den remote-anschluss.

wenn die stufe dannn immer noch in protect geht: aufschrauben und schonmal gucken, wo es was zerlegt haben könnte.
lonelybabe69
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2005, 18:00
Werds versuchen. Aber das mit dem aufmachen
Da muss ich ehrlich sagen, daß ich extrem unbegabt in Sachen Elektronic bin und es für mich nicht viel nützen würde. Ich probier aber dein Rat aus.
Und sonst, keine Empfehlungen für neue Endstufen???
Bzw. Schätzungen der Reparaturkosten?

Gruss lonelybabe69
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Feb 2005, 18:42
hmm hab noch ne ältere rockford 5 kanal ... aber preisvorstellung keine ahnung.
lonelybabe69
Inventar
#11 erstellt: 04. Feb 2005, 18:50
Soll schon ne gescheite 4-kanal sein. Soll meine vordere und hintere 16-er 2-wege befeuern. Und soll eventuell später im neueren Auto 16-er System + Kickbässe aktiv ansteuern.

Gruss lonelybabe69
LuxorN
Stammgast
#12 erstellt: 04. Feb 2005, 19:09

lonelybabe69 schrieb:

Bzw. Schätzungen der Reparaturkosten?

ohne zu wissen, was kaputt ist?

und ohne reinzugucken, wird man das auch niemals herausfinden...
lonelybabe69
Inventar
#13 erstellt: 04. Feb 2005, 19:14
Ich wolllte nur mal den ungefähren Preisrahmen wissen!
50-100 oder eher 200-300euro. Nur um den späteren Schock zu vermeiden
LuxorN
Stammgast
#14 erstellt: 04. Feb 2005, 19:20
nchmal: ohne zu wissen, WAS gemacht werden muss, kann man auch nicht sagen, WAS es kostet und ob es sich überhaupt lohnt.
lonelybabe69
Inventar
#15 erstellt: 04. Feb 2005, 19:26

lonelybabe69 schrieb:
Nur reiner Zeitaufwand eingerechnet Lohnkosten

Mal anders! Wie lange braucht ein Servicetechniker um die Stufe aufzumachen und ein kaputtes Teil auszutauschen?
Und was verlangt er pro Stunde? Oder werden sie nicht stundenweise bezahlt?
Aber bloß nicht schlagen

Gruss lonelybabe69
LuxorN
Stammgast
#16 erstellt: 04. Feb 2005, 19:34
sicher, dass es nur EIN teil ist?
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Feb 2005, 19:40
die meiste zeit geht fürs suchen der defekten teile drauf - und oftmals auch fürs rausfinden der ursache.
lonelybabe69
Inventar
#18 erstellt: 04. Feb 2005, 19:45
Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiittte!
Gebt mir jetzt wenigstens EIN Anhaltspunkt

1,2,3 ...10 Stunden! Stundenlohn ???euro/Stunde????

Gruss lonelybabe69
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 04. Feb 2005, 20:25
frag doch erstmal bei acr nach... wenn dir das was die sagen zuviel ist, kann ich mir immer noch nen kopf machen.
LuxorN
Stammgast
#20 erstellt: 04. Feb 2005, 21:16

lonelybabe69 schrieb:
Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiittte!
Gebt mir jetzt wenigstens EIN Anhaltspunkt

1,2,3 ...10 Stunden! Stundenlohn ???euro/Stunde????

sag mal, WILLST du es nicht verstehen?

einen transistor tauschen dauert 5 minuten, wenns 10 kondensatoren zerlegt hat ne stunde und wenns die halbe stufe verbraten hat, dann merkt man nach 10 stunden, dass es keinen sinn hat.

so. das ist dein anhaltspunkt.


[Beitrag von LuxorN am 04. Feb 2005, 21:17 bearbeitet]
lonelybabe69
Inventar
#21 erstellt: 04. Feb 2005, 23:08
Danke!
Schön, daß du das weiss
einen transistor tauschen dauert 5 minuten
, ich aber nicht! Deswegen auch die vielen dummen Fragen. Hab noch nie einen Verstärker repariert, von daher auch null Ahnung wie lang sowas dauert. Und lieber eine Frage zuviel stellen als eine zuwenig. Hättest aber gleich damit rausrücken sollen! Du kannst ja nicht davon ausgehen, daß alle den gleichen Wissensstand haben wie du. Dank dir aber trotzdem dafür

und übrigens

p.s.: nachbar.


Gruss lonelybabe69
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 05. Feb 2005, 01:31
5 minuten ist unfug, schon mal so einen amp so weit zerlegt, daß du die platine einzeln in der hand hast ? allein das dauert bei weniger kompliziert aufgebauten amps 5 minuten. dann kommt nach der reparatur noch das erneuern der wärmeleitpaste (sonst brauchste dich nicht wundern, wenn das teil nach 3 tagen wieder bei dir ist) - das macht erst bei highend-stufen mit 40-60 transis richtig spaß - und der zusammenbau.

er soll bei acr fragen - wenn die sagen für 50 machen wir das - wunderbar. aber da es ein defekt zu sein scheint, der vielleicht mal da ist und mal wieder weg, wirds mit großer sicherheit nicht sowas offensichtliches wie ein defekter endstufentransi sein... braucht man vieeel zeit zum messen und es ist fraglich ob man ihn findet. daher möchte ich das erst machen, wenn acr zu teuer ist.
lonelybabe69
Inventar
#23 erstellt: 05. Feb 2005, 15:15
Hi!
Das Problem bei der Sache ist: Ich hab noch nie ne Endstufe zum reparieren abgegeben und ick kenne auch die Preise nicht. Von daher weiss ich nicht ab wann es sich nicht mehr lohnt. Wenn der Typ mir sagt z.b. 150euro. Ist es dann noch OK oder muss ich schon anfangen böse auszusehen ? LuxorN schein meine Fragerei auf den Sack gegangen zu sein. Ich gehe mal vom schlimmsten Fall aus und es ist ein ernsthaftes Problem. Soll ich bei 100-150euro sagen: macht es! Oder nee ist mir zu teuer. Ich bin jetzt in einer Zwickmühle. Die Endstufe hat mir zwar 170euro gekostet, aber lohnt es sich überhaupt dafür soviel Geld hinzulegen? Ich weiss, daß sie von ACR vertrieben wird. Und daß viele Sachen von denen gut sind, weiss ich auch. Aber die X-pulse
Kennst du X-pulse von der Erfahrung oder Hörensagen her?
Einige hier im Forum haben die Angewohnheit zu sagen: Das ist Schrott, kauf dir was gescheites. Ist sie was gescheites, nur so aus dem Blickwinkel eines Fachmanns?
Hoffe waren nicht zuviele Fragen

Gruß lonelybabe69

P.S. ach übrigens
häng sie trotzdem testweise mal direkt vorne an die batt (hinter die sicherung) und überprücke remote von +.

Habs gemacht. Leider ohne Erfolg


[Beitrag von lonelybabe69 am 05. Feb 2005, 15:21 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 05. Feb 2005, 15:22
hmm mir hat noch keiner gesagt, daß sie schrott wäre.

aber ich seh schon, du kannst dich auf acr nicht einstellen. wenn du magst schick sie halt einfach mal her. wenn ich den fehler nicht find hast du schlimmstenfalls 2x porto an der backe, ich denk acr wird schon für den kostenvoranschlag mehr haben wollen.

hast du denn schon 'ne ersatzstufe ? oder biste auf das teil angewiesen ?

mfg.
lonelybabe69
Inventar
#25 erstellt: 05. Feb 2005, 18:54

Dj_Ninja schrieb:
hast du denn schon 'ne ersatzstufe ? oder biste auf das teil angewiesen ?


Na ja, wenns nicht grad paar Monate dauert, könnt ich ja auch ohne Musik in meinem Auto auskommen. Meine Freundin hat ja auch ne Anlage (natürlich von mir installiert )

Schreib mir ne PN mit deiner Adresse. Dann schick ich sie dir ein. Ich finde übrigens echt nett, daß du dir solche Mühe meinetwegen machst. Aber das scheint ne Ehrensache hier im Forum zu sein. Falls es bei Reparatur meiner Stufe Mehrkosten entstehen, mails mir einfach,OK?

Gruss lonelybabe69
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 05. Feb 2005, 18:57
die kosten kann ich dir erst sagen wenn ich weiß was platt is und wie lange ich dran baue.

naja wie ist denn die alternative ? zu acr bringst das teil sowieso nicht, also liegt sie auf ewig rum und wird irgendwann weggeschmissen. da schau ich doch lieber mal rein ob was zu machen ist, wenn nicht kannste dir immer noch überlegen ob du die rockford von mir haben willst.

hast ne pm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X-Pulse Defekt?
Flames am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  7 Beiträge
X-Pulse 500.1
bozlik3 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  7 Beiträge
Wo kann ich die X-Pulse 1000.5 reparieren lassen?
oel2 am 20.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  5 Beiträge
Störgeräusche, die X te....
mortuary am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  7 Beiträge
X-Box im Auto?
Hubasepp am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  9 Beiträge
umlöten von X-Cards?
sikkl am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  3 Beiträge
Pioneer AVIC X 1
tkd am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.12.2004  –  8 Beiträge
Defekter Symetrie Konverter bei XP1000.5
Delacoca am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  2 Beiträge
2 x 20mm² besser als 1 x 50mm² ???
cliffedition am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  65 Beiträge
X-Ion 165 im Arsch!?
Mr.Nameless am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedkizi10
  • Gesamtzahl an Themen1.383.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.586