Knacken beim Einschalten des Radios!

+A -A
Autor
Beitrag
Hero
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2005, 21:25
Hallo

Habe folgendes Problem! beim Einschalten des Radios entsteht ein Knacken in den Lautsprechern ( evt. Hochtöner ).

Gelegentlich ist es sogar wenn ich den Source am Radio wechsle, sprich vom CD Laufwerk zum Wechsler wechsle.

Die Frontlautsprecher laufen aktiv

Kompos:

Alpine cda 9815

Alpine Pxah 700

X-pulse 1000.5

Front: Eton Adventure A1

Bitte um Hilfe!!
kleppers
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Sep 2005, 21:16
Das Knacken kommt normalerweise von der kurzzeitigen hohen Stromaufnahme der Komponenten (meistens liegt es am Amp)im Einschaltmoment.
Wenn du aber sagst das es auch beim Umschalten der Source am Radio kommt kann es durchaus sein das es vom Radio rührt.
Wenn es ein neuerer ist mir digitaler Signalverarbeitung tippe ich auf den DSP. Kann aber sein das beim Source-Umschalten dein Radio kurz den Remote ausschaltet.
Das kannst du mal überprüfen.
Bei den anderen Sachen sieht es schlecht aus, dass mit geringem Aufwand hinzubekommen.
Hero
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2005, 21:28
Hallo

Haben heute ausgiebig getestet! Liegt am Verstärker das ganze! Was kann ich tun?
kleppers
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2005, 11:04
Wenn es zu störend ist kannst du dir eine Einschaltverzögerung für die Lautsprecherausgänge basteln. Brauchst dafür ein paar Widerstände einen Transistor einen Kondensator und ein Relais.
Was du auch machen kannst, es mal mit einem PufferElko ausprobieren. Kann ich aber jetzt nicht weiter sagen inwieweit er hilfreich sein wird.
Hero
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Sep 2005, 11:11
also eine Pufferelko habe ich und der hat einen remoteanschluss. Wie soll ich vorgehen? was bringt der elko in diesem fall?
prefix
Stammgast
#6 erstellt: 18. Sep 2005, 15:45
mal so ne dumme frage hast du chinch und stromkabel nebeneinander liegen ?
Hatte auch knacken drin aber mir ist auch eine Massebahn im Radio abgefackelt. Hab auch Chinch und Strom nebeneinander liegen, klappt aber nachdem ich mir neues Radio gekauft habe.
Hero
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Sep 2005, 21:42
Nein, nur hinten über die Rücksitzbank laufen die zusammen! sonst nirgends.

Als Massepunkt für beide Verstärker ( X-pulse 1000.5, Spectron ) habe ich die hintere linke Schraube der Gurtbefestigung genommen.
prefix
Stammgast
#8 erstellt: 19. Sep 2005, 16:34
gut dann weis ich auch nicht. Aber eins kann ich dir sagen mach nie nie nie nie nie nie nie niemals den Massepunkt an der Gurtschraube. Wenn du en Unfall hast und irgendwas stimmt nicht mit deinem Gurt bist du am Arsch. Das sind Sicherheitsrelevanteteile da haben wir Schrauber nichts dran verloren. Also nur für dein bestes, mach den Massepunkt woanderst hin.
TakeIt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Sep 2005, 19:56
Hi,

hab was ähnliches :

Wenn ich die HU ausschalte gibt es kurz danach vom Sub eine "Bestätigung", er "wuppt" zweimal deutlich hörbar, beim Einschalten glaub ich wars auch.

Die Enstufe hat eigentlich einen Softstart und ich hörs auch nur auf Kanal 3+4 (Sub) nicht aber am FS(1+2).

Cap hab ich (noch keinen) aber Cinch und Strom sind getrennt verlegt.

Was kann das sein?

Gruß
David
*KITT*
Neuling
#10 erstellt: 22. Jun 2015, 15:13
Hallo,
ich bin zwar ziemlich neu hier (erst seit haute angemeldet), aber habe dank diesem Forum, schon einiges gelernt und kleine Fehlerchen vermieden oder behoben. Nun habe ich aber ein Problem, an dem ich verzweifle und brauche dringend eure Hilfe. Deswegen grabe ich auch dieses Thema hier aus:

Folgendes Problem tritt bei meiner Anlage auf:
Immer wenn sich das Radio einschaltet und auch (fast) immer beim Ausschalten, gibt es einen ziemlich lauten Knall/Knacken auf allen 4 Lautsprechern die über meine Endstufe laufen. Nach dem lauten Knacken funktioniert aber alles ganz normal. Ich weiß nicht warum, oder woher diese Störung kommt. Auf jeden Fall hört es sich nicht sehr gesund für die Lautsprecher an, weshalb ich schon seit einigen Wochen mit ausgeschaltetem Radio umherfahre.

Folgendes habe ich schon herausgefunden:
- Die Endstufe schaltet sich nicht in Störung
- Eine Brücke auf die Cinchmasse hilft nicht
- Wenn keine Cinchkabel an der Endstufe angeschlossen sind und sich diese einschaltet, gibt es kein Knacken
- sobald auch nur ein Cinchkabel steckt, egal welches und das Radio eingeschaltet wird, entsteht das Knacken.
- werden die Cinchkabel erst bei bereits eingeschaltetem Radio angesteckt, entsteht KEIN Knacken

Hier noch ein paar Infos und Daten zu meiner Anlage:
- Radio: Alpine CDE178BT nagelneu
- 3x Cinch mit Remote (Front, Rear, Sub), neu, 3-fach geschirmt, seperat von Strom verlegt
- Twister F4-600 4 Kanal Endstufe (front, rear) gebraucht
- Bull Audio CS5 für vorne ohne hochtöner angeschlossen (originale sind beibehalten worden und laufen nicht über die Endstufe)
- Sinustec ST100C hinten (koax)
- Subwoofer (Kicker, neu, DVC), zweite Batterie(neu), Trennrelais(neu) für Zweitbatterie, Cap(Hifonics, gebraucht) und Enstufe(Alpine, gebraucht) für den Sub sind noch nicht angeschlossen.
- Widerstand vom GND-Anschluss der Endstufe, über den Massepunkt, durch die Karosserie zur Batterie: <0,01Ohm

Ich vermute, dass die Störung vom Radio aus kommt, da durch das Einschalten der Endstufe, ohne Cinchverbindung zum Radio, kein Knacken entsteht. Sollte die Endstufe einen weg haben, sollte der Fehler so trotzdem auftreten. Da er dies aber nicht tut, gehe ich davon aus, dass die Endstufe in einem guten Zustand ist. Der Fehler tritt auch nur beim Ein- und Ausschalten auf, nicht beim Senderwechsel, Sourcewechsel oder ähnlichem.

Ich würde mich freuen wenn Ihr mir helfen könntet. Selbst über Vermutungen, was es noch sein könnte, würde ich mich freuen. Vielleicht fällt mir so etwas ein, an das ich noch nicht gedacht habe.

Was auf jeden Fall noch ansteht, wenn es nicht den ganzen Tag regnet:
- noch einmal den Massepunkt ordentlich säubern
- falls ich innerhalb der nächsten Wochen keine Lösung finde: Radio umtauschen

Schöne Grüße und schon mal vielen Dank
KITT - Philipp
Joze1
Moderator
#11 erstellt: 24. Jun 2015, 11:19
Solche Probleme treten häufig durch unterschiedliche Massepotentiale auf. Also tatsächlich mal den Massepunkt komplett perfektionieren, oder, wenn das nicht hilft, die Masse des Radios nach hinten auf den gleichen Punkt legen, wo auch die Verstärkermasse angeschlossen ist.


[Beitrag von Joze1 am 24. Jun 2015, 18:06 bearbeitet]
*KITT*
Neuling
#12 erstellt: 24. Jun 2015, 17:56
Danke für die schnelle Antwort
Leider lag‘s daran nicht. Der Massepunkt ist jetzt gut und wir haben einmal den Spannungsabfall von der Batterie hinten im Kofferraum zum Radio gemessen. Dieser lag bei ca. 40mV. Zum Testen haben wir eine Leitung vom Radio nach hinten an einen Massepunkt gezogen. Danach war der Spannungsabfall zwar weg aber das knacken immer noch da.

Nun knackt die Endstufe immer beim Einschalten. Ich weiß leider nicht warum das jetzt genau umgekehrt ist. Aber wenn nun alle Cinchstecker abgezogen sind und sich die Endstufe einschaltet geht sie erst in "PRT" und danach in den normalen Betrieb über. Sobald sie aus PRT/Störung raus geht, gibt es diesen Knall. Nun ist die Frage warum sie überhaupt in PRT geht?
Zu geringe Spannung kann es eigentlich nicht sein, direkt an der Endstufe habe ich 12,38V gemessen und bei laufendem Motor 14,2V. Wir haben auch das Remotesignal vom Radio testweise durch eine direkte Verbindung zur Batterie ersetzt. Aber auch das hat keine Abhilfe geschaffen.
Hat die Endstufe vielleicht einen weg?
An einer falsch eingestellten Endstufe kann es nicht liegen, oder?

Vielen Dank schon Mal
Joze1
Moderator
#13 erstellt: 24. Jun 2015, 18:06
Das hört sich stark nach einer Störung in der Endstufe selbst an. Zum Testen kannst du nochmal mit abgezogenem Cinchkabel jeweils einen Lautsprecher abklemmen und schauen, ob es dann bleibt.

Ansonsten mal eine andere Stufe testen.


[Beitrag von Joze1 am 24. Jun 2015, 18:10 bearbeitet]
mr.booom
Inventar
#14 erstellt: 24. Jun 2015, 18:09
Ich vermut mal stark das es die Stufe ist, ist wohl ne kleene Diva und muckt gern mal rum:
http://www.klangfuzz...-einer-x-puls-1000-5
*KITT*
Neuling
#15 erstellt: 24. Jun 2015, 18:22
@Joze1
Wie meinst du das mit dem Abklemmen? Soll ich ohne Cinch immer nur einen Lautsprecher anschließen und gucken ob es auf dem Lautsprecher knallt oder ob sie dann noch in Störung geht? Die Lautsprecher sind eigentlich alle ok weil die neu sind und angeschlossen sind sie auch alle sauber.

Ich hoffe mal nicht, dass es an der Endstufe liegt, hab aber auch nochmal mit amp-performance Kontakt aufgenommen und um Rat gefragt.

@mr.boom
der link den du angehängt hast, passt aber nicht zu meiner Endstufe, der ist von einer X-Puls 1000.5 meine ist aber eine Audio System Twister F4-600


[Beitrag von *KITT* am 24. Jun 2015, 18:24 bearbeitet]
mr.booom
Inventar
#16 erstellt: 24. Jun 2015, 18:39
Joa, sowas passiert wenn man Leichen schändet
Joze1
Moderator
#17 erstellt: 24. Jun 2015, 18:50
Ja genau, so wie du es beschrieben hast, war es gemeint. Probier das mal aus, dann ist das auch sicher als Ursache ausgeschlossen.
*KITT*
Neuling
#18 erstellt: 29. Jun 2015, 22:11
Ich bin noch nicht dazu gekommen das zu testen, habe aber antwort von AMP performance bekommen:


[...]Das Geräusch [ist] jedoch nicht [normal].
Das Problem ist aber so auch nicht typisch bzw. bekannt bei so einer F4-600.


[Beitrag von *KITT* am 29. Jun 2015, 22:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Knacken beim Einschalten des Radios
Neomaxx am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  20 Beiträge
Knacken beim Einschalten des Car-Pc
neelex am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  13 Beiträge
Schreckliches Pfeifen beim Einschalten des Radios...
Bitch am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  2 Beiträge
Dauerhaftes Knacken beim Einschalten
Installer am 01.11.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  3 Beiträge
Knacken bei anmachen des radios
povidon am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  11 Beiträge
Ständiges Knacken beim Autoradio
hoyhoy am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  5 Beiträge
HILFE beim remote des radios
BlackDiamond am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Boxen knacken beim Ausschalten
Newdan am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  2 Beiträge
LS Schwingen beim Einschalten (VIDEO)!!!!!!
Diggerbuy am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  99 Beiträge
einstellen des Radios?
sone am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedRicasso
  • Gesamtzahl an Themen1.383.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.801

Hersteller in diesem Thread Widget schließen