Anschliessen eines PC Netzteuils an HU

+A -A
Autor
Beitrag
mstylez
Inventar
#1 erstellt: 19. Feb 2005, 12:33
Hi

Ich habe mir für den Keller eine Box mit 2 MTT und HT gebaut und steuere diese mit einem Autoradio an. Saft spendet eine Autobat.
Da ich es leid bin diese immer nachzuladen wollte ich ein PC Netzteil als Saftspender missbrauchen, die Teile liefern schliesslich auch 12V und ca 300W.
Geht das so einfach oder muss ich da was beachten?
Illuminate
Stammgast
#2 erstellt: 19. Feb 2005, 12:34
du musst den ATX-Stecker überbrücken, damit sich das NT auch einschaltet und du solltest auch darauf achten, dass die 12V-Schiene genug Saft liefert ... normalerweise ca. 15A
mstylez
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2005, 12:39
Sorry, aber von PC Netzteilen habe ich keine Ahnung.
Was ist die 12V Schiene?
Illuminate
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2005, 12:41
naja da haste ja diese 5,25" Stecker, die du zB an die Festplatte klemmst ... da haste 4 Anschlüsse:

1x 5V, 1x Masse, 1x Masse, 1x 12V

und auf diese 12V sollte das Netzteil genug Saft liefern ... alles andere ist irrelevant
mstylez
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2005, 12:54
Das kann ich ja einfach mim Multimeter messen wo ich Masse und 12V habe. Ich habe mir bei Ebay ein Netzteil ersteigert, dass 350W bringt. Das müssten dann bei 12V ca 29A liefern können.
Illuminate
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2005, 12:58
naja eben nicht ... weil die 350W sind auf alle Leitungen aufgeteilt ... sprich 12V-Leitung, 3,3V-Leitung, 5V-Leitung ... deshalb wirste bei 12V ca 15A haben ... je nach Quali vom NT

€dit

hab jetzt mal nachgeguggt ... ein billiges 350W-NT liefert ca 18A bei 12V, mein High-End Enermax liefert dagegen schon über 25A bei 12V (350W-Version)


[Beitrag von Illuminate am 19. Feb 2005, 13:04 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2005, 13:03
Dann hilft wohl nur eins...ausprobieren.

Und was meintest du soll ich brücken?
Illuminate
Stammgast
#8 erstellt: 19. Feb 2005, 13:05
oberen Post editiert!

http://www.case-modder.de/index.php?sec=artikel&id=25

hier erfährst du, was du tun musst ... so bin mal die nächste Stunde away ...
datobi
Stammgast
#9 erstellt: 19. Feb 2005, 14:00
Naja mit den billigen würd ich es nicht versuchen bis zum max auszumessen oder zu nutzen.

In der C'T haben sie vor nem halben jahr oder so netzteil getestet und eigentlich alle billigen sind zwischen 10-15A abgeraucht. Die teureren (enermax und co) haben sich bei 20-25 irgendwo abgeschaltet und konnten danach wieder eingeschaltet werden. Die billigen waren ALLE kaputt. Dabei ist auch nahezu gleichgültig ob das Netzteil mit 300 oder 500W angegeben war. Bei einigen Netzteilen sind nicht alle 12V-Leitungen direkt zusammengschaltet, da bekommt man etwas mehr Leistung raus indem man sie zusammenlegt, trifft aber auf die 20EUR netzteil wohl auch nicht zu
mstylez
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2005, 14:12
Leute...ich will da ein altes Pioneer Autoradio dranhängen, dass wahrscheinlich im höchstfall 5-10A zieht. Und dazu kommt noch, dass ich das Teil nur maximal bis zur Hälfte aufdrehe!
Das ist das Netzteil:

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT


[Beitrag von mstylez am 19. Feb 2005, 14:13 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#11 erstellt: 19. Feb 2005, 14:47
Habe das Netzteil gerade bekommen!!

Laut Aufkleber soll es bei 12V 14A bringen (bei 5V 22A und bei 3,3V 16A)...werde jetzt mal runter gehen und es ausprobieren.

So ein Teil hat doch ne Sicherung im Inneren oder?
Da sind soviele Kabel und Stecker dran, weiss gar nit welchen ich nehem soll.


[Beitrag von mstylez am 19. Feb 2005, 14:52 bearbeitet]
Illuminate
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2005, 15:20
ja, eine interne Sicherung ist bestimmt in irgendeiner EU-Richtlinie verankert ... die neuen NTs müssen sogar schon eine PFC haben ...

ja wie gesagt ... du nimmst einfach einen Stecker, der da 4 Anschlüsse hat ... das gelbe ist +12V und die beiden Kabel in der Mitte sind 2x Masse ...
mstylez
Inventar
#13 erstellt: 19. Feb 2005, 16:45
Das Problem ist, dass das Netzteil nicht schaltet wenn ich den Stecker reinstecke...Ich muss ne Brücke zwischen zwei Kabeln machen aber die Klemmen sind nicht benannt also hilft mir dein Link auch nicht weiter...
Also das Gelbe ist Plus, die Kabel in der Mitte sind Masse und was ist dann das Rote für ein Kabel?
Illuminate
Stammgast
#14 erstellt: 19. Feb 2005, 16:47
+5V
mstylez
Inventar
#15 erstellt: 19. Feb 2005, 20:04
Allet klor! Hat doch noch alles geklappt dank dem Link von Illuminate. Läuft alles Einwandfrei!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschliessen eines PowerCaps?
SoundDoctor am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  26 Beiträge
PC-Gehäuselüfter anschliessen möglich?
DaNi_ am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2006  –  7 Beiträge
Lüfter anschliessen?
Hubasepp am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  5 Beiträge
HU defekt?
Mproper am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  4 Beiträge
neues HU an Serien-Aktiv-System, aber wie??
alexobelix am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  4 Beiträge
Anschließen eines PC-Netzteils an ein Auto-Verstärker ?
Wengman am 27.11.2002  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  14 Beiträge
chinch an hu zu müde
Porky__Pig am 30.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  9 Beiträge
Chinch-masse an HU durchgebrannt!
counterooe am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Frage zum Masse und Plus von der HU
dirk-1082 am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
HU Alpine Speicherverlust
Alphaphonix am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedMarco312
  • Gesamtzahl an Themen1.376.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.977