Aktivadapter für Teilaktivsystem A3

+A -A
Autor
Beitrag
dready
Neuling
#1 erstellt: 26. Feb 2005, 17:30
So Hallo erstmal!

Habe einen Aktivadapter (Marke BOA, neu, von e-bay) in meinen A3 (BJ 03/00, Nokia Teilaktivsystem) eingebaut. Das Radio Chorus wurde durch ein Kenwood KRC-778R ersetzt.

Nun die Probleme:

1. Aus den hinteren Lautsprechern kommt nur sehr magerer Ton. Auch wenn ich mit dem Fader die Vorderen abschalte.

2. Der Subwoofer funktioniert überhaupt nicht.

Woran kanns also liegen? Mit dem Chorus funktionierts immernoch einwandfrei.

Schonmal vielen Dank im voraus!
Gruß Roland

PS: Hab mal diesen "Aktivadapter" aufgeschraubt. Sollen da wirklich nur ca 6 Widerstände und ebensoviele Elkos drin sein? Das macht mir auch ein bisschen sorgen...
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 26. Feb 2005, 18:23
Was ist das denn für ein Adapter?
dready
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2005, 18:47
Es ist ein Adapter, der die Aktivlautsprecher ansteuert.
Ohne ihn funktionieren die hinteren Lautsprecher nicht, weil der Kenwood Radio das nicht unterstützt.

Hier der Link: (ich kopiers einfach mal rein)
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWA:IT
mw2000
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Feb 2005, 22:40
Hallo! Ich hab vor 3 Wochen ein Clarion in einen A3 mit Nokia Soundsystem eingebaut. Aber mit einem Adapter von Dietz - funktioniert.

Werner
dready
Neuling
#5 erstellt: 27. Feb 2005, 14:30
Danke für den Beitrag Werner!

Einen Dietz-Adapter wollte ich eigentlich auch ersteigern und habe mich deswegen auch an den Verkäufer des Artikels gewandt.

Zitat: "Der Hersteller ist Boa bzw Dietz.BOA Produkte werden vom Adaptermarktführer Dietz hergestellt.Also kein Billigprodukt."

So gesehen schien es also ein Schnäppchen zu sein.
Aber ein Adapter aus nur einem Widerstands-Kondensator-Netzwerk scheint mir da doch ein bisschen wenig zu sein...

Ich habe den Verkäufer nochmal kontaktiert. Mal schaun ob er einen heißen Tip kennt.
mrniceguy
Moderator
#6 erstellt: 27. Feb 2005, 15:38
Ich weiß jetzt nicht wie es bei den neueren Modellen ist (wegen CanBus etc.) aber bei den älteren Radios bestand ein "Akivadapter" lediglich aus Kabeln, da man eigentlich nichts anderes brauchte als die Pre-Outs und des Remote des neuen Radios.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage A3 Aktivadapter
Eragoncola am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  3 Beiträge
Adapter für A3 radio
tomwal am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  2 Beiträge
Audi A3 Stromversorgung Amp
Defender666 am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  21 Beiträge
Audi A3 RADIO PROBLEM
Beatrocker am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  3 Beiträge
Was für Adapter brauch ich für mein A3
Slave.of.Pain am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 27.05.2005  –  3 Beiträge
Pioneer 7600MP im Aude A3 will nicht
hins am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  3 Beiträge
Audi A3 Fremdradio und Navi frage
Stitchyde am 05.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  2 Beiträge
Audi A3 gamma gegen JVC G722
Psycho_Dad am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  10 Beiträge
audi a3 8l keine 12v an endstufe.
mattaylor am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  17 Beiträge
Audi A3 - Vordere Lautsprecher funktionieren nicht mehr
poseidonxx am 04.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedWandili
  • Gesamtzahl an Themen1.376.345
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.839