Doppelcompo weichen

+A -A
Autor
Beitrag
audiobahn
Stammgast
#1 erstellt: 07. Mrz 2005, 22:35
Hallo

Brauche dringend 2 Doppelcompo Weichen,wo bekomm ich welche her? Habe schon gegoogelt aber nichts gefunden,vieleicht melden sich hier mal die Händler.Es ist auch schnuppe von welcher Firma,hauptsache ich bekomme welche.

Gruß Axel
enforcer666
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2005, 22:59
welches system bitte?
audiobahn
Stammgast
#3 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:17
Hallo

Also ich möchte 2 Tiefmitteltöner von Helix anschließen und ein Hochtöner,dafür brauche ich diese Weichen.Ansonsten müßte ich ja 2 2Wege Weichen zum Einsatz bringen,was aber nicht schön wäre da ich nur mit einer 2kanal endtsufe arbeíten will,und außerdem bekomme ich jetzt nicht noch ein 2tes Kabel in meine doorboards für die 2te Weiche.Es muß doch Möglich sein welche zu bekommen,das gibt es doch nicht.Und wie gesagt Hersteller ist egal.

Gruß
enforcer666
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:18
ja die weichen müssen halt für das system sein, sonst hast du schlechte karten.

und hgelix macht glaub gar keine doppel-kombs, oder?

wie wär´s mit voll-aktiv?
audiobahn
Stammgast
#5 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:23
Hallo

Doch Helix hat ein Doppelcompo System komm jetzt aber nicht auf die Bezeichnung.Was meinst du mit Vollaktiv und was braucht man dafür.Aber man Bekommt doch auch bei z.b. media markt und co. weichen an den man anschließen kann was man will.

Gruß


[Beitrag von audiobahn am 07. Mrz 2005, 23:25 bearbeitet]
enforcer666
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2005, 23:35
hab grad auf der homepage geschaut, da gibt´s nix!!


Aber man Bekommt doch auch bei z.b. media markt und co. weichen an den man anschließen kann was man will




1. MM IST SCHROTT!!!
2. die weichen sind qualitativ ÜBELST SCH****!!!! da brauchst du keine helix!!!!
3. man kann nicht IRGENDWELCHE lautsprecher an IRGENDWELCHE weichen hängen!! die müssen genau aufeinander abgestimmt sein!!


Was meinst du mit Vollaktiv und was braucht man dafür


das heißt, dass jeder ls seinen eigenen kanal hat. deine 16er kannst du dann allerdings paralell schalten. du brauchst dann ne 2 ohm stabile 4 kanal endstufe oder 2 2 kanal endstufen.

deine 16er lässt du dann als bandpass laufen (ca. 60-2500Hz) und deine Ht ab ca 2500Hz
klenki80
Inventar
#7 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:15
Kannst auch ganz einfach jedem Tieftöner ne 1mH-Luftspule vorschalten und dem Hochtöner nen 2,2µF-Kondensator. So laufen die Lautsprecher bei meinem Bruder auch an ner Opus 4 und es klingt sehr genial. Sind halt ein AS 25-HT und ein Hertz 165L, aber sollte mit deinen Helixen auch gehen. Haben ja alle 4Ohm Impedanz, oder?
maschinchen
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2005, 16:31
Das ist aber nur eine 6dB/Okt.-WEiche, eine eher minderwertige Weiche.
audiobahn
Stammgast
#9 erstellt: 08. Mrz 2005, 18:41
Hallo

Vielen dank für die ganzen Antworten,aber mein Problem ist gelöst wurden.Ich habe bei einem Helix Vertreter angerufen der mir sagte,man kann mein System(helix blue 62 silver) ohne bedenken an nur eine Weiche anschließen.Das heißt 2 tieftöner an ein ausgang der Orginalen Helix Weiche.

Ist doch super.


Gruß Axel
maschinchen
Inventar
#10 erstellt: 08. Mrz 2005, 19:22
Das ist schön. Allerdings verschiebt sich dadurch die Übernahmefrequenz.

Es könnte also zu einer schlechten akustischen Ankopplung der TMT an die Hochtöner kommen...
klenki80
Inventar
#11 erstellt: 08. Mrz 2005, 21:23
Nicht wenn an der Helix-Weiche der Tieftöner sowieso ohne Begrenzung läuft. Is glaub ich so bei den Blue. Müste man mal Nachschauen.


@maschinchen: Wieso ist denn bitte ne 6db-Weiche minderwertig? Soviel ich weiß, hängt die wertigkeit einer Weiche von der Bauteilqualität der einzelnen Bestandteile ab. Oder findest du ne Silberölfolie als Hoch- und ne Flachbandspule als minderwertig?
Bei meinem Bruder hab ich zwar "nur" nen MKP-Cap und ne 1,2mm-Luftspule vorgeschaltet, aber der Klang ist 1a. Solange man gutmütige Chassis verwendet, ist in meinen Augen ne 6dB-Weiche in keinstem Fall minderwertig.


[Beitrag von klenki80 am 08. Mrz 2005, 21:26 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#12 erstellt: 08. Mrz 2005, 21:54
Immer mit der Ruhe.

Im GEgensatz zu einer 12 oder 18dB/Okt. Weiche mit Phasenkorrektur ist das eben weniger.

Nicht falsch verstehn.

Die meisten Billigsysteme haben noch nicht einmal so was.
Da läuft der TMT Fullrange und der HT hängt an einem Billigkondensator.
klenki80
Inventar
#13 erstellt: 08. Mrz 2005, 22:05
War ja nicht böse gemeint. Aber hat sich so pauschal angehört vorhin. Weiß ja was meinst. Aber sonst kommt wieder irgendjemand daher, der daß hier nur flüchtig liest und meint dann jedes mal, daß eine 6db-Weiche immer kacke ist. Hängt eben grundsätzlich von den verbauten Chassis ab, manche vertragen es und klingen daran absolut top, manche brauchen ein, zwei Saugkreise und ne 24dB-Weiche um dann genauso traumhaft zu spielen. Bei mir hats zum Glück mit Variante 1 funktioniert. Wenn man hochwertige Bauteile sinnvoll verbaut kann der Klang nur gewinnen. Da wirst mir wahrscheinlich zustimmen.
maschinchen
Inventar
#14 erstellt: 08. Mrz 2005, 22:19

klenki80 schrieb:
Da wirst mir wahrscheinlich zustimmen.


Ja!

btw: In meinem nächsten Ausbau werde ich auch (hoffentlich) mit einer modifizierten Zweiwegweiche ein Doppelkompo (mit parallelen TMT) betreiben. Bei den Weichen mit 12dB Flankensteilheit wird dann im Tieftonzweig die Induktivität halbiert und die Kapazität verdoppelt, um die gleiche Trennfrequenz beizubehalten. Also Spulenwicklungen auf die Hälfte reduzieren und einen zweiten Kondensator (bzw. nen neuen) dazulöten...

________
klenki80
Inventar
#15 erstellt: 09. Mrz 2005, 02:33
Das mit der Spulenwicklung wird aber sauschwer. Würde da eher ne neue Spule mit halber Induktivität und besserer Qualität verbauen. Kostet halt bissl mehr. Im Hochton kannst auch noch nen Glimmerkondi mit einbauen. Also nen Kondi mit sehr kleiner Kapazität zu den beiden anderen parallel schalten. Wirkt sich so gut wie gar nicht auf die Trennfrequenz aus, aber man legt im obersten Frequenzbereich bissl an Luftigkeit zu. Hab ich mal irgendwo in nem Bericht in der A&H gelesen und selbst ausprobiert. Und es stimmt. So'n Teil kostet auch nicht wirklich viel. Findest bei mundorf oder Intertechnik. Ja, ja. Passivweichen sind ne Kunst für sich...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Weichen
Popsofa am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  2 Beiträge
MT Weichen
P0rn0graffity am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  2 Beiträge
Brauche mal dringend eure HILFE
hannu84bln am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  8 Beiträge
Welche Batterie brauche ich?
El_Mero-Mero am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  8 Beiträge
dringend
Aiiise am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  4 Beiträge
Welche Kabeldicke? brauche Hilfe Bitte.
Tan90 am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  5 Beiträge
Welche LEDs? Dringend!!
Kuhni_Kühnast am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  11 Beiträge
Wo bekomm ich Entriegelungskalmmern her?
Reeper am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  2 Beiträge
welche Batterie erfüllt meine Ansprüche?
der_Kurze am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  10 Beiträge
BRAUCHE DRINGEND HILFE!!!
deressener am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Helix
  • Phase Linear

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedRegul1994
  • Gesamtzahl an Themen1.376.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.171