Schaltung für Gel-Bat. bitte überprüfen. Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
all-finder
Neuling
#1 erstellt: 11. Apr 2005, 20:11
Hallo!

ich weiß, das mein thema etwas von ner anderen schiene kommt, aber ich bräucht trotzdem hilfe, da ich elektrisch nicht so fit bin.
also, es geht um ein carpc projekt und der brauch auch strom, hat ein bisschen weniger. siehe schaltplan.



zusatzinfo:
bin elektrotechnisch nicht ganz so fit, darum bräucht ich mal jemanden, der sich den Schaltplan anschaut.

zum P6K...: soll Spannungsspitzen filtern
http://www.fairchildsemi.com/pf/P6/P6KE18CA.html

vielleicht noch wichtig: wenn ich den Astra starte, sind es max. 14,48 V (alles am Zig.-Anzünder gemessen), teileweise hab ich dann Schwankungen auf 13,8 - 14,2 V

zum NT (Laptop; gemessen am Labornt):
das Netzteil schaltet präzise bei einer Spannung von 7,69V Eingangsspannung ab, aber nicht sofort auf 0V, sondern die Ausgangsspannung fällt so innerhalb von 10 sekunden kontinuierlich auf 0V ab. ab einer Eigangsspannung von 7,7V aufwärts ist die Ausgangsspannung konstant bei 15,30V.

noch eine Frage:
welche Gel-Bat könnt ihr mir empfehlen? (soll so ca. 25 € kosten)

ist die EXIDE POWERFIT S300-Reihe empfehlenswert?

vielen dank, mfg andy
all-finder
Neuling
#2 erstellt: 13. Apr 2005, 14:27
keiner ne ahnung? oder keine zeit?
Bytexivex
Stammgast
#3 erstellt: 13. Apr 2005, 15:15
deine Zeichnung hällt sich an keinerlei regel (im zeichnungssinn) ... wer soll denn da durchblicken?
all-finder
Neuling
#4 erstellt: 13. Apr 2005, 15:49
bin ja auch kein elektriker.... naja... was soll ich verändern...?
Cold
Inventar
#5 erstellt: 13. Apr 2005, 16:02
Also die verbindung von batterie und zusatzt passt allerdings finde ich das 10er kabel ziemlich mikrig

greetz
all-finder
Neuling
#6 erstellt: 13. Apr 2005, 18:20
laut mir vorliegender liste ist bei einer länge von 4,8 m eine Stromaufnahme von 0-20 A und 0-130 W möglich...
was könnt da passieren? max die sicherung schmelzen oder?
shell.shock
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2005, 19:52
Für mich macht die Zusatzbatterie überhaupt keinen Sinn.
Aus welchem Roller ist die denn "rausgefallen"
12Ah - Ist nicht dein ernst, oder?
55Ah Startbatterie sollten eigentlich reichen.
Nimmst halt nen Verteiler anstatt dem Batteriebaby.

Ob das ganze so 100%ig läuft, wie du dir das vorstellst ist fraglich.

Ausserdem bleibt dein Touchscreen schwarz...
Fehlt irgendwie ne ganze Menge.
Was ist / soll den noch rein (HU, Cinchkabel, VGA,...)?
Die Zeichnung ist wirklich nicht ganz schlüssig!

Achso, für die Spannungsspitzen würde ich nen 0,33F oder 0,5F Kondi nehmen.

Shell.Shock
Cold
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2005, 22:30

all-finder schrieb:
laut mir vorliegender liste ist bei einer länge von 4,8 m eine Stromaufnahme von 0-20 A und 0-130 W möglich...
was könnt da passieren? max die sicherung schmelzen oder?


Wenn du zu hoch absicherst kannst nen Kabelbrand kriegen und deine sicherung juckts net mal.

Also ich würd minimum ein 20er kabel legen...

greetz
all-finder
Neuling
#9 erstellt: 13. Apr 2005, 23:07
okay, - überredet 20 iger Kabel. Die 12 Ah Bat soll eigentlich nur den Laptop versorgen (das sind drei mal so viel wie der Standardakku vom Laptop), wenn der Motor aus ist und soll dann somit verhindern, dass die Startbatterie leer gesaugt wird.

@shell.shock: zur Datenleitung gehören natürlich noch VGA, Klinkeradapter mit Kabel. Das soll aber kein Problem sein, Rechner sind mein Job.
das P6K...sonstirgendwas soll schneller als ein normaler Kondensator funktionieren....

mfg, und vielen dank... andy
all-finder
Neuling
#10 erstellt: 13. Apr 2005, 23:13
vielleicht noch als info: das zweite relais geht vom com-port vom rechner aus... seht auch nicht drauf...

hab grad geschaut, nehme dann ein 25 mm² kabel. Wie soll ich das dann sinnvoll absichern?
mopar-banshee
Stammgast
#11 erstellt: 14. Apr 2005, 00:38
Öhm...
Also ich würde mal so spontan sagen das das nichts wird.

Dir ist schon klar, das die zwei Batterien versuchen Ihre Spannung auszugleichen?
Das heisst, wenn Du nur die beiden Batterien miteinander verbindest, dann fliessen schon teilweise recht hohe Ströme.
Und wennd as Relais angekogen ist, und Du z.B. den Starter betätigst, dann zieht der auch ne Menge Saft aus der kleinen Batterie.

Also entweder fliegt Dir ständig die kleine 20er Sicherung raus, oder Dein Relais verbrennt, oder sonstnochwas.
Da wird auch kein dickeres Kabel helfen.

Also ich hab ne 88AH im Kofferraum, und ne 59Ah im Motorraum.
Die beiden sind ungesichert mit 25mm² Kabel verbunden, was nicht wirklich ungefährlich ist, aber ich habe ein Gabelstaplerrelais dazwischen.
Das kann soweit ich mich erinnere 250A Dauerbelastung, und einiges Mehr kurzzeitig.
Wenn das anzieht macht das nen Krach, als würde jemand mit ner KK-Pistole schiessen.
all-finder
Neuling
#12 erstellt: 14. Apr 2005, 14:50
also ich hätte da an ein 70 kfz-relais gedacht...


bei dem plan mit dem akku... hätt mir jetzt gedacht, ich nimm einfach eine energiestation von einhell und trenn die dann mit dem kfz-relais und das wars... okay noch natürlich 25 qmm zum sub und zur energiestation... danach 6 qmm.

ach ja, noch was, der pin 16 hat ja nur strom, wenn die lima läuft - und das ist doch nach dem starten?


[Beitrag von all-finder am 14. Apr 2005, 14:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
12v 65ah gel bat
josmuck am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  6 Beiträge
Gel-Batterie
KillaGolf am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  9 Beiträge
Starthilfe mit Gel Batterie
agent-66- am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  5 Beiträge
Exide Maxima bzw. überhaupt Gel Bat ?
Keso am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  5 Beiträge
hilfe!!! 2te batt im kofferram
blume01558 am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  5 Beiträge
Gel Batterie!
Superpitcher am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  7 Beiträge
bat recharger.
josmuck am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  4 Beiträge
Mehr Strom! Bitte Hilfe
orlus am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  12 Beiträge
Problem, bitte dringend Hilfe!!!!!
neubicolt am 16.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  21 Beiträge
Bitte Hilfe verstärker
basscheck am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 27.03.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedGooseman80_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.727
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.292