Laststabilität 2 Ohm

+A -A
Autor
Beitrag
Hempboy
Stammgast
#1 erstellt: 22. Apr 2005, 06:56
Hey Leute.

Will mir einen Amp kaufen der 1,5Ohm Stabil ist, ich bräuchte aber 1Ohm damit ich gebrückt auf 2 komme.

Was passiert, wenn ich das ausprobiere, also einfach einen 2Ohm Speaker anschließe (gebrückt?)? Haut es nur die Sicherung durch oder geht der Amp eventuell ganz kaputt? Und wenn ich den gut kühle?

liebe Grüße


[Beitrag von Hempboy am 22. Apr 2005, 06:56 bearbeitet]
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2005, 12:37
Kann man so pauschal nicht sagen, ist vom Amp selber abhängig, und auch von der Kühlung, etc...
Um welchen Amp geht´s denn?
Hempboy
Stammgast
#3 erstellt: 22. Apr 2005, 13:19
Es geht um die Next Q-22, und da steht bei Impedance: 4 / 2 / 1,5

Nun frag ich mich, ob man im Brückenbetrieb den 1 Ohm auch noch rausgequetschen kann, da mir sonst viele Watt verloren gehen (Doppelschwinger, also entweder 8 oder 2 Ohm)...
JPSpecial
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2005, 13:44
Bei guter Kühlung könnte man es auf nen Versuch ankommen lassen, je nach Gehäuse steigt die Impedanz des Subs ja u.U. auch etwas an... Allerdings mußt du dann damit rechnen, dass die Endstufe in´s Protect geht, oder im schlimmsten Fall sogar abraucht (worst case).
Eventuell gibt´s hier ja einige Q22-Nutzer, die eventuell was zur Laststabilität sagen können.

4Ohm stereo bzw 8Ohm Brücke wäre auch nen Versuch wert, ist dann zwar nicht so viel Leistung, jedoch ist die Kontrolle dann um einiges besser als bei 2Ohm Brücke...
Hempboy
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2005, 14:16
Naja, es handelt sich beim Chassis um den L30. Der soll ja sowieso schon mehr vertragen als angegeben, und angegeben ist er mit 2x150W (4Ohm) und 1x300W (2Ohm), und die Q22 würde bei 4Ohm 2x140W bringen bei 2 Ohm jedoch schon 2x210W.

Ok, fragen wir mal anders. Nur um zu schauen, ob die Kontrolle bei 2Ohm Brücke ausreicht, kann ich da den L30 anschließen? Also geht die Endstufe wenn dann sofort kaputt oder erst mit der Zeit/Belastung?
JPSpecial
Inventar
#6 erstellt: 22. Apr 2005, 15:37
Kurzzeitig zum ausprobieren dürfte eigentlich nichts passieren, die Endstufe wird dann halt sehr warm werden (aber man weiß ja, der Teufel ist ein Eichhörnchen ;))...
Bei nem L30 könnte man die 4Ohm stereo Variante auch testen, mit 2*140Watt dürfte da schon ne ganze Menge gehen.
Am besten einfach ausprobieren welche Variante am besten gefällt, mit 4Ohm stereo bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Hempboy
Stammgast
#7 erstellt: 22. Apr 2005, 15:41
Ok, ich berichte dann wenn ich eine bei eBay ergattern sollte. Aber vielleicht wirds auch eine Signat RAM 3 MK II, die ist dann 1ohm-stabil
JPSpecial
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2005, 15:49
Dann mal viel Erfolg
Mit der Signat gehen dann auf jeden Fall beide Varianten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rodek Amp gebrückt auf 2 ohm stabil?
gerbah am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  7 Beiträge
Zwei 4Ohm-Subs an gebrücktem Amp = 1Ohm ???
edi_nockenfell am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  28 Beiträge
Anfängerfrage Was bedeutet GEBRÜCKT
fiesta96 am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  6 Beiträge
Hifonics ZX 6400 gebrückt @ 2 ohm?! help
xoverSub7 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Wieviel Ohm,gebrückt ???
blood-pride-honor am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.11.2005  –  4 Beiträge
Laststabilität CDA9813R
SchallundRauch am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  15 Beiträge
Amp-Problem
Flea78 am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  8 Beiträge
2 Amp, 1 PowerCap ?
jan.audio am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.07.2004  –  34 Beiträge
2 AXX gebrückt... Impedanz?
Acoustico am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  8 Beiträge
2 LS und 2 Subs an einen AMP, aber wie?
LiQuIdO_ThE_ChiLLa am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMr-Couchpotatoe
  • Gesamtzahl an Themen1.389.126
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.566

Hersteller in diesem Thread Widget schließen