Volt am amp-ausgang?

+A -A
Autor
Beitrag
Golffreak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2005, 12:42
Also, ich haeb mal eine Frage, auf die ich noch keine Antwort gefunden habe, und zwar,
kann ich meine Lautsprecher mit der Weiche direkt an meinen Vertärker von der Stereoanlage anschliessen?
Oder bekommen die Laustprecher der Stereonalage mehr Volt?
Ich wollte nämlich die LAutsprecher erst einmal trocken testen,
ohne eine 12v stromqelle und ohne das radio...
Dankeschön!
Golffreak
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Apr 2005, 13:50
Naja, will mir keiner Antworten?
Nja,a dann probiere ich es halt so...
*BRUZEL* *BRUZEL* *KNALL* *PENG* *ZISCHEL* -
klappt alles, habe es ja auch nur ganz leise getestet...
Naja, nun weiss ich das meine LS in ordnung sind...
aber hört sich noch nicht toll an,
mal sehen wie se im Auto klingen...
Krümelmonster
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2005, 14:05
Testen kammer sowas freilich!!!


aber hört sich noch nicht toll an,
mal sehen wie se im Auto klingen...

..freileich net.. Da muss ja erst ein Gehäuse bzw. eine Schallwand rum!!!
mopar-banshee
Stammgast
#4 erstellt: 22. Apr 2005, 15:09
Aber bitte beachte die Laststabilität Deiner Heimanlage.
Autolautsprecher haben für gewöhnlich 4Qhm, Heimlautsprecher aber 8Ohm.
Sonst killst Du Dir noch deinen Heimverstärker
tretmine
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2005, 17:38
Und deinen Hochtöner durch evtl. Clipping, falls du es richtig aufreißt. (Weiß ja nicht, was du für nen ?Popel?-Verstärker daheim hast.)

Wie Krümelmonster schon sagte: Der Tieftöner schiebt im nicht eingebauten Zustand nur Luft von hinten nach vorne und wieder zurück.

MfG Phil
LightN1ng
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Apr 2005, 19:34
Wenn man ja einen guten verstärker daheim hat dann hält er auch gebrückt 2x2ohm von einem GZNW 12" eine ganze nacht lang durch , hab schon länger einen grund gesucht um mir einen neuen zu kaufen aber leider ohne erfolg.

mfg


[Beitrag von LightN1ng am 22. Apr 2005, 19:36 bearbeitet]
tretmine
Inventar
#7 erstellt: 22. Apr 2005, 20:22
Du scheinst echt moderate Nachbarn zu haben. Bei mir würden alle ausflippen

Joa, kommt eben auf den Verstärker drauf an. Ein 29,99€ Hifikomplettanlage von Aldi zersägt dir u.U. den HT.

MfG Phil
enforcer666
Inventar
#8 erstellt: 22. Apr 2005, 21:30
ach was, home-verstärker sind auf jeden 4 ohm stabil!!!

außer vll so billigdinger für 2€ 50...

aber warum soll das netgehen? da kommen auch nur WATT raus. ob der 12V oder 230V kriegt isch deinen LS egal. kommt drauf an was rauskommt!
FallenAngel
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2005, 11:33
der unterschied liegt an der stromversorgung. ein Home-Hifi amp bekommt i.d.R. chassis mit 8 ohm präsentiert, da bei 230V die verluste deutlich geringer sind, auf grund der höheren spannung. Im auto sind ausgangsspannungen der Home-Hifi-Anlagen auch machbar, aber die entsprechenden Netzteile sind sehr teuer. zudem kommt es im auto auf grund der umgebungsgeräusche mehr auf pegel an.
Golffreak
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Apr 2005, 21:06
nene, meine Anlage hat es locker ausgehalten,
es geht doch nichts über einen guten ALTEN einfachen Stereoverstärker zum Musik hören,
da kann man diese neuen 7.1 oder was Dinger echt vergessen,
mit ihren kleinen Sateliten...
An alle Heimkinofans -
zum Fernseh schauen mit Kinofeeling sind die natürlich bessr
uwe1234
Stammgast
#11 erstellt: 27. Apr 2005, 15:39
Kann man ausrechnen wenn die leistung bekannt ist:
P=U²/R
U²=P*R -> [Wurzel aus U²]
also bei 900W wären das 60V bei 4Ohm


[Beitrag von uwe1234 am 27. Apr 2005, 15:40 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2005, 18:30

uwe1234 schrieb:
Kann man ausrechnen wenn die leistung bekannt ist:
P=U²/R
U²=P*R -> [Wurzel aus U²]
also bei 900W wären das 60V bei 4Ohm


Am Lautsprecherausgang is Wechselstrom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
12 Volt und 14.4 Volt ?
Stokely am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  16 Beiträge
Hi-Volt Low-Volt Cinch
Subslizer am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  5 Beiträge
Radio Volt!
Klappy123 am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  32 Beiträge
2way Compo ohne Weiche direkt an AMP laufen lassen ?
prefix am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  18 Beiträge
HU Frequenzweiche oder AMP-Weiche?
HiFiesta am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Was hat es mit Volt Zahl am radio ausgang auf sich ?
FordFiesta98 am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  7 Beiträge
Radio ohne Cinch - Ausgang
MicMac2006 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  6 Beiträge
Lautsprecher anschliessen
Wishmaster944 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  7 Beiträge
15 volt an 12volt"tft"?
henny0921 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2008  –  4 Beiträge
Anschluss einer Amp ohne Chinch
BIG23BOSS am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedFloRida272
  • Gesamtzahl an Themen1.386.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.952

Hersteller in diesem Thread Widget schließen