Strom-Problem

+A -A
Autor
Beitrag
Axel852
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2005, 21:21
folgende Situation:

Ich nehm im August an einem Jährlich stattfindenden Trainingslager meines Vereins teil, das über 4 Tage geht.

Für einen Abend soll ein "Hobby-DJ" für uns auflegen.

Platten-Teller und Mischpuld sind vorhanden. Als Anlage soll mein Auto dienen (reicht für uns völlig). Das Verkabeln des Mischpultes mit meinen Endstufen (1. Rodek R2180A - 1x 610 Watt RMS 2. XSA 4x70 Watt RMS) dürfte kein Problem darstellen, da man das über Chinch laufen lassen kann.

Das einzige Problem, was ich sehe, ist die permanente Stromversorgung der Anlage (sollte schon ne Stunde ohne Unterbrechung spielen können).

Hab da an nen starkes Autoladegerät gedacht, um den Strom über die Batterie "durchzuschleifen).

Der Sub braucht warsch. den meisten Saft (Radical Audio RA300BP - >500 Watt RMS.

Wie stell ich das mit der Stromversorgung nu am besten ann???


[Beitrag von Axel852 am 20. Jun 2005, 21:21 bearbeitet]
chrizz83
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Jun 2005, 22:49
motor laufen lassen und nicht direkt hinter dem auspuff stehen. wenn ich auf treffen länger spiel mach ich das auch so
Illuminate
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jun 2005, 07:57
ist nicht die LiMa-Leistung abhängig von der Motordrehzahl?
DaNi_
Inventar
#4 erstellt: 21. Jun 2005, 07:59
Naja, Motor laufen lassen kostet halt gut Sprit und ist nicht gerade Umweltfördernd Evtl. doch mit Ladegerät oder so...
bassgott
Inventar
#5 erstellt: 21. Jun 2005, 09:01
hi!
ladegerät geht, wenn es nicht zu lange dranhängt. die leistungsstarken geräte sind meißtens ungeregelt und stressen die batt., 2-3 std. sind aber kein thema.
es sollte aber schon 40ampere leisten, damit die leute auch bissl spass dabei haben.
ich würde eine konstantspannungsversorgung mit regelbaren netzteilen empfehlen, sind leider nicht ganz billig.
schau mal bei ebay unter "sps 9400", so in der art.


[Beitrag von bassgott am 21. Jun 2005, 09:02 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MEIN FS soll mehr Watt bekommen
Marcool am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  14 Beiträge
Welcher Querschnitt für 740 Watt RMS
black_EG3 am 10.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  4 Beiträge
anlage prob
Dada17 am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  6 Beiträge
Auto Anlage Problem
FreshA93 am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  4 Beiträge
150 Watt Lautsprecher übersteuern an 2x100 Watt Endstufe! Warum?
rubert am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  13 Beiträge
Batterie für 300 Watt RMS Verstärker
germi am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  3 Beiträge
Kann man das brücken?
Chenardor am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  4 Beiträge
Reicht der Strom für...???
Binford220 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  5 Beiträge
leistung des autoradioverstärkers ein problem?
mon0 am 18.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  5 Beiträge
Einbau von 2 Endstufen,
dirk-o am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedZicki
  • Gesamtzahl an Themen1.382.849
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.339.505