Steg Steckmodule?

+A -A
Autor
Beitrag
pennywise80
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jul 2005, 16:08
Hi,

Vorwort: Ich kenne mich nicht aus

habe vor mir die Endstufe 75.4 von Steg zuzulegen. Jetzt lese ich in einem Onlineshop, dass es da so Steckmodule gibt.
Wozu sind die? Braucht man solche Dinger, oder kann man auch ohne diese ein FS und Sub gebrückt betreiben?

Meine HU ist Clarion 948.

Danke schonmal,
pennywise80
lonelybabe69
Inventar
#2 erstellt: 07. Jul 2005, 16:12
bei Steg und vielen anderen Endstufen werden die Filter (LPF oder HPF) mittels Steckdodule eingestellt. Man braucht sie unbedingt wenn du die Filter nutzen willst. Einfach ein Modul mit der gewünschten Trennfrequenz einsetzen, fertisch

gruss 69
pennywise80
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Jul 2005, 16:22
Aso...
Also gibt es laut meiner Auffassung zwei Möglichkeiten:
1) Frequenzen über Steckmodule an der Steg trennen
2) Frequenzen über meine HU trennen -> keine Steckmodule erforderlich.

Lieg ich da richtig?

lg,
pennywise80
lonelybabe69
Inventar
#4 erstellt: 07. Jul 2005, 16:25
Ja
Muss du dann den Amp aber auf Fullrange laufen lassen
mstylez
Inventar
#5 erstellt: 07. Jul 2005, 16:30
Ich habe zum Beispiel meine Steg auf Hi-Pass gestellt und kein Steckmodul eingesetzt, mit der HU trenne ich bei 80hz (Low-Pass). Das hat den Vorteil, dass die Steg dann einen internen Subsonic Filter bei 22hz hat.


[Beitrag von mstylez am 07. Jul 2005, 16:30 bearbeitet]
pennywise80
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Jul 2005, 16:30
Passt Danke erstmal für die schnellen Antworten, aber eine Frage hätte ich noch:
Wo ist die Frequenztrennung besser/genauer? An der HU oder am Amp?
lonelybabe69
Inventar
#7 erstellt: 07. Jul 2005, 16:31

Dynasty schrieb:
Ich habe zum Beispiel meine Steg auf Hi-Pass gestellt und kein Steckmodul eingesetzt, mit der HU trenne ich bei 80hz (Low-Pass). Das hat den Vorteil, dass die Steg dann einen internen Subsonic Filter bei 22hz hat.


gute Idee, merke ich mir
lonelybabe69
Inventar
#8 erstellt: 07. Jul 2005, 16:33

pennywise80 schrieb:
Passt Danke erstmal für die schnellen Antworten, aber eine Frage hätte ich noch:
Wo ist die Frequenztrennung besser/genauer? An der HU oder am Amp?


Das ist egal! Sowohl die Module wie auch die HU-Weiche arbeiten sehr genau. Ist in deinem Fall zu vernachlässigen

edit: Wenn du jetzt zum Beispiel ein Amp mit ner Skala hättest, dann würde ich dir definitiv zur HU-weiche raten, weil die genauer sind


[Beitrag von lonelybabe69 am 07. Jul 2005, 16:35 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#9 erstellt: 07. Jul 2005, 16:40

lonelybabe69 schrieb:
Wenn du jetzt zum Beispiel ein Amp mit ner Skala hättest, dann würde ich dir definitiv zur HU-weiche raten, weil die genauer sind ;)


Das kommt immer drauf an was für ne HU. Die Steg Steckmodule sind schon sehr genau und trennen steiler als die meisten HU.
pennywise80
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Jul 2005, 16:42
Alles klar, danke!
Dann wird heute bestellt...
(wen's interessiert: Steg 75.4 + SPL Dynamics Ext 6.2)
Zum Glück hab ich bald drei Wochen Urlaub, da wird gebastelt und wahrscheinlich nicht wenig geflucht, da mein erster Einbau

PS: HU ist Clarion 948, sollte also schon gut sein?
lonelybabe69
Inventar
#11 erstellt: 07. Jul 2005, 16:42

pennywise80 schrieb:
Meine HU ist Clarion 948
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steg 75.4 2 ohm stabil ?
CHICKENMILK am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  3 Beiträge
Sub an Steg QM 75.4?
Cubestar am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Steg 75.4 gegen Carpower tauschen?
schakal_bmw am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  3 Beiträge
Steg Frequenzmodul??
TronZack am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  40 Beiträge
Clarion DXZ 948 Laufwerksfrage
yarisbaschti84 am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  5 Beiträge
Steg Qmos 75.4 kein doppel- HP?
JL-_Audio_Freak am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  9 Beiträge
clarion dxz-948 rmc einstellungstipps.
sup-sup am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  4 Beiträge
Steg qm310.2 geht auf protect
datobi am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  3 Beiträge
steg aq/qm 4x105 anklemmen!
wuergemotor am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  4 Beiträge
Wie Steg 310.2x anschließen???
DerDoktor am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Spl Dynamics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedharry_sr
  • Gesamtzahl an Themen1.376.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.079