Günstiger EQ für kleine Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Snake18
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jul 2005, 21:40
Hallo zusammen,

ich habe eine kleine Anlage in meinem Auto, nix besonderes, aber ich bin ganz zufrieden, und als Schüler hat man ja auch nicht das Geld für was richtig gutes.

Der klang is auch ganz ok für die verhältnisse der Anlage.

Nur sind mir gewisse bereiche von frequezen einfach zu laut, andere dagegen zu leise. Mit dem bass- und höhenregler im Alpine 9827 kann man zwar ein klein wenig machen, aber es gefällt mir net so wirklich gut.

Da wäre doch ein kleiner Equilizer ganz gut, oder?

Ich habe aber keine Lust viel geld für zum bespiel einen Prozessor auszugeben, oder einen EQ mit schnickschnack den ich net brauch.

Meine Frage an euch:

Gibt es einen kleinen equilizer für relativ wenig geld? Da ich davon ausgehe, dass es sowas in der Art gibt, könnt ihr mir vorschläge machen?

Danke im voraus!
King-M
Stammgast
#2 erstellt: 13. Jul 2005, 14:57
Ich denke mal du suchst das gleiche wie ich.
Schau dich mal nach Sony XEC 500 oder 505 um.
Gibt bei E-Bay meisst für ca 40€

Mfg
Snake18
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jul 2005, 15:18
Danke!

@all: Gibts vielleicht noch ne alternative?
CheckerHoFi
Inventar
#4 erstellt: 13. Jul 2005, 15:27
naja, also mit nem billig-EQ machste eventuell sogar den Klang noch schlechter, da zB erhöhtes Grundrauschen usw. Außerdem sollte ein EQ eingemessen werden, nicht einfach nur nach Gehör, sonst kannst ihn dir fast sparen.
Snake18
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jul 2005, 15:33
Ok, was schlägst du vor? Einstellen ist kein problem, ich hab möglichkeiten, es einstellen zu lassen.

den XEC 500 oder 505 hab ich auch nirgends gefunden. netmal auf der Sony HP.

Also, ich bin für alles offen, was net übermäßig teuer ist.
Firewire91
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jul 2005, 15:49
schau mal im Biete Forum (billiger bekommst es nimma)
Snake18
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jul 2005, 16:34
ich weiss ja net mal, nach was ich suchen muss, weil ich mich ja in dem Thema net soooo arg gut auskenne! aber ich schu mal. Neu wäre aber auch net schlecht.
CheckerHoFi
Inventar
#8 erstellt: 13. Jul 2005, 17:00
also such einfach mal nach nem EQ, sprich Equalizer.
was heißt bei dir "net übermäßig teuer"?
enforcer666
Inventar
#9 erstellt: 13. Jul 2005, 18:03
wie wär´s mit dem PM/4 von audio-system? kostet so 200€ rum. glaub ich.
Snake18
Stammgast
#10 erstellt: 13. Jul 2005, 19:52
bissl günstiger wär schon net schlecht.
dacht so bis 150€ höchstens.

gibts da net was? Es kann doch net sein, dass in 500€Radios equlilizer (BSP Pioneer 8600,9600) drin sind, und es keine externen unter 200€ gibt (mit mehr als 5 Bändern).

10- 15 bänder wären schon gut, weil ansonsten kann manja damit nix anfangen.

Oder habt ihr ne ganz andere idee für mich?


[Beitrag von Snake18 am 13. Jul 2005, 22:41 bearbeitet]
CheckerHoFi
Inventar
#11 erstellt: 14. Jul 2005, 14:57
ja wegen der Anzahl der Bänder mal folgendes:
es gibt grafische und parametrische EQs!

ein grafischer EQ hat feste Bänder, also zB 30Hz, 63Hz, 120Hz...

ein parametrischer EQ ist da flexibler, er hat zwar nur 5 Bänder, aber du kannst jedes Band auf eine beliebige Frequenz einstellen.

Also ein param. 5band-EQ ist voll ausreichend! allerdings sollte sowas nicht nach Gehör sondern nach Messsystem gemacht werden!
Snake18
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jul 2005, 16:13
ja, ich sagte ja schon, ich weiss jemanden, der mir das einstellen kann. Ich bräuchte nur einen Equilizer.

Das mit dem parametrischen EQ hört sich einleuchtend an.

Was kann man da empfehlen?

oder gibts nur den AS? bestimmt net. das wäre ja dann ne Marktlücke.... :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
eine kleine Anlage für mein kleines Auto
romanw am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Crossover/EQ am Alpine 9813R einstellen
metalCORE am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  7 Beiträge
Parametrischen EQ selbst einstellen
DarkFire am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  24 Beiträge
Relativ kleine Anlage zerstört Lima??
NikO@music am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  11 Beiträge
Hät ma ne kleine frage
Kwietsche3 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  3 Beiträge
Hilfe für Einstellungen (Vollaktiv, LZK, EQ etc.)
'Stefan' am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  4 Beiträge
eq weiche für multimedia hu gesucht
PascalFT88 am 24.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  3 Beiträge
Pinbelegung beim Pioneer EQ-220
Hyrican01 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Kenwood EQ Lautspr.-Ausgang-Belegung ???
Hifi-Olli am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.10.2004  –  3 Beiträge
kleine Ohmfrage...
_Sicke_ am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedhoerer284
  • Gesamtzahl an Themen1.383.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.650