Hochtöner gehen einfach aus

+A -A
Autor
Beitrag
audiobahn
Stammgast
#1 erstellt: 09. Sep 2005, 16:07
HALLO

Habe da ein Problem!
NAchdem ich mir neue Kickbassweichen von Gladen Audio zukommen lassen habe,Gehen ab einer Bestimmten Lautstärke einfach die Hochtöner aus.Wenn ich mit der Lautstärke wieder runter gehe funktionieren die Hochtöner wieder.

An dieser Kickbassweiche habe ich jeweils 2 Helix TMT und ein Hochtöner(auch Helix)dran.So wie es sein soll.

Bin damit auch recht zufrieden eingentlich sehr stolz machen auch gut druck,nur wie gesagt das die hochtöner auf beiden Seiten dann immer ausfallen.

Das System hängt an einer Axton aber damit kann das ja nicht zusammen hängen.

Ich meine das sind die weichen vom RX 165XL Pro.

Vieleicht kann mir da einer Helfen was das sein kann.

Gruß Axel
Grimpf
Inventar
#2 erstellt: 09. Sep 2005, 20:27
manche system ham son hochton schutz, ab nem bestimmten pegel, werden die HT automatisch runtergepegelt ! kA obs hier bei dir jetzt auch so ist !
audiobahn
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2005, 20:55
Hallo

Das ist ja Mist,für die Hochtöner gut.

Dann muß ich mal leistungsstärkere HT anschließen.
mrniceguy
Moderator
#4 erstellt: 09. Sep 2005, 23:49
Wenns wirklich der HT-Schutz ist bringen dir leistungsfähigere HTs auch nicht viel, da der Schutz ja imho in der Weiche sitzt und "fest eingestellt" ist.
sty
Stammgast
#5 erstellt: 09. Sep 2005, 23:57
Den kann man aber meines Wissens nach rausnehmen. Gibts halt ungeschützen Pegel.
audiobahn
Stammgast
#6 erstellt: 10. Sep 2005, 05:50
HAllo

Werde heute mal alles auseinander nehmen,ich habe gesehen das die Weichen im Hochtonbereich verstellbar waren.Wenn´s nicht funktionieren sollte werde ich versuchen den HT Schutz auszulöten.Scheiß Auf die HT,waren sowieso zu schrill.

Was mich nur wundert ist,das wenn ich das Orginal System RX 165XL Pro verbaut hätte(weil die weichen die gleichen sind)ja auch nicht sehr hoch belasten könnte,da ja wieder der HT schutz greifen wird.
audiobahn
Stammgast
#7 erstellt: 12. Sep 2005, 17:39
Hallo

Nachdem ich gestern den sogenannten Schutz wenn´s einer war ausgelötet hatte lief es alles perfekt nichts ging aus,nur nach einiger Zeit (ziemlich lautes hören) hatte sich einer in Luft aufgelöst das hat vieleicht gestunken und der Magnet war so heiß da hätte man Eier drauf Braten können.

Das war wohl keine tolle Idee,aber ich werde noch welche von Lightning Audio ausprobieren die habe ich unter anderem noch nagelneu rumliegen.Mal sehen was die so machen.

Gruß Axel
JL-_Audio_Freak
Inventar
#8 erstellt: 12. Sep 2005, 20:03

Das ist ja Mist,für die Hochtöner gut.

wie war, wie war...

Dann muß ich mal leistungsstärkere HT anschließen.


Mußt Du jetzt sicher...

Meine (ex) Rodek hatten so was auch. Hat mich zwar auch gestört, aber ich habs so gelassen... hatte mir gedacht, derjenige, der die Dinger gebaut hat, wird sich was dabei gedacht haben...
Krümelmonster
Inventar
#9 erstellt: 12. Sep 2005, 20:09
Hmm
ich hab die PTCs auch überbrückt, aber nur, weil die im Sommer ausgegangen sind. Die sind halt auch sehr Wärmeabhängig. Aber wenn man solche Schutzelemente rausnimmt, sollte man äuserst vorsichtig sein mit den Pegeln.
Sonst passiert eben sowas...
Naja.. Du lernst nur dazu.
KlangGourmeTT
Neuling
#10 erstellt: 12. Sep 2005, 22:16
Hi

Alternativ zum PTC werden auch Sofiten-Lampen eingesetzt (Stablampen wie sie zB auch in der Innenbeleuchtung im Auto zu finden sind). Die sind etwas sanfter im Ausbremsen vom Hochtöner als PTCs. Der HT wird dann halt nicht mehr viel lauter ab einer bestimmten Lautstärke. Hab bei meinem Hifonics-System eine drin, und der HT lebt noch! Aber die Lampe ist schon braun...
Allerdings hab ich grad keine Frequenzweiche zur Hand um die dimensionierung abzuchecken.
audiobahn
Stammgast
#11 erstellt: 13. Sep 2005, 17:42
Hallo

Das Problem wird auch sein das ich mein Frontsystem ziemlich laut Pegeln lassen muß,da ich sonst nichts höre da der Bass zu heftig ist und die Amp´s(AS2-500) für die Woofer will ich nicht Runterdrehen weil sonst machts keinen spaß mehr.Also muß das Fronsystem ziemlich laut Pegeln.

Und die Lightning´s könen dem noch stand halten . MAl sehen wie lange,habe ja noch genug zur auswahl.


Gruß Axel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner einbauen oder so.
Moonlightrider am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  4 Beiträge
Hochtöner abgeschossen, problem für rest ?
celtichail am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 23.09.2006  –  2 Beiträge
Pfeifton aus Hochtöner
eaivk am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  2 Beiträge
hochtöner ausfälle!!
matrixus2003 am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner piepsen immer noch
sTixi am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  5 Beiträge
neuerdings Knacken im Hochtöner
TW21 am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
Brummen im Hochtöner
xinos am 02.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  12 Beiträge
Frequenzwerte Subwoofer Hochtöner
Sebbe am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  3 Beiträge
Pioneer AVIC-X1R schaltet nach ca. 5 Sek. einfach aus
Splend am 12.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  3 Beiträge
HILFE!! Beim Bremsen "knaxen" Hochtöner!!!!!
caveman666 am 26.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 23 )
  • Neuestes MitgliedFOS70
  • Gesamtzahl an Themen1.389.835
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.375