Frage: Mono-Sub an Stereo-Radio ?

+A -A
Autor
Beitrag
TecTurtle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Sep 2005, 16:46
Hi ihr,
ich habe mich nochmalst stark wieterinformiert und erfahren, dass ich mein Projekt auf Eis legen kann... *schluchts*

http://hifi-forum.de...um_id=77&thread=7823
Das war mein Vorhaben.

Nachdem ich vom Selbstbau der Frequenzweiche aus mehreren Gründen abgekommen bin habe ich nun die nächste Niederlage einstecken müssen ...

Mein derzeigiger Plan war, den Sub samt passiver Bassweiche SX11 (von Conrad) am mein Autoradio anzuschließen, da an diesem noch die Anschlüsse für den Rear-Bereich frei hat (es sind nur vorne LS eingebaut im Mom.).

Aber der Verkäufer/Berater dort hat gesagt, dass er mir das nicht empfehlen kann, da eine dauerhafte Belastung eines Kanals der beiden (ist ja Stereo) das Radio zerstören würde.

Hat er Recht ?

Ich habe wie gesagt nur das Radio und die Weiche und den Bass.

Meines Wissens kann man das Autoradio NICHT auf Mono brücken, oder ??

SUB: Bass aus dem Creative T7900
Radio: Kenwood 4590R (wenn ich das recht erinnere)

Ich hatte eigentlich nicht vor extra für den Sub eine Endstufe zu kaufen !

Bitte helft mir bei diesem Problem!
Was kann ich machen ??
oder bleibt als einzige Lösung eine Endstufe zu kaufen ?

Vierlen Dank schon mal im Vorraus !

MfG TecTurtle
Jagger192
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2005, 16:50
hi

ich rate dir dringent zu einer kleinen 2 kanal stufe.
was hast den für ein bass?
mit etwas glück bekommst du bei ébay für 20 euro was.


Jagger
TronZack
Inventar
#3 erstellt: 10. Sep 2005, 17:19
hallo

du hast also den Sub aus dem Inspire T7900 versteh ich das richtig



wie kommst den auf so ne idee

der ist doch aktiv oder und funzt auch nur mit 230Volt

oder hast den Sub auseinandergebaut oder wie oder was,wenn ja würde ich mir lieber nen 2 Kannal AMP holen das ding hat ja auch nur 24Watt RMS
TecTurtle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Sep 2005, 17:32
Hi ihr, vielen Dank für die zugebrachte Aufmerksamkeit! ^^

Ich hatte das da schon beschrieben:
http://hifi-forum.de...um_id=77&thread=7823

Der Sub ist der von oben abgebildeten System ! *RICHTIG*

Und den habe ich, weil ich einen anderen als Ersatz auf Garantie bekommen habe... der, der nun in mein Auto soll ist jedoch auch heil... doch die haben gesagt, dass die den Austausch-Sub nicht zurückhaben wollen !

Ich habe den integrieren Verstärker ausgebaut und wollte den Sub dann halt im Auto betreiben.

TecTurtle
TecTurtle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Sep 2005, 17:35
Ach ja... Das System läuft zwar über die Steckdose, aber es wir über ein Transformator auf 13,5V runtergeregelt ...

Deswegen müsste das ja auch im Auto gehen !
TecTurtle
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Sep 2005, 18:41
Hat denn keiner von euch eine Idee ???
Zückerchen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Sep 2005, 01:24
Hallo

Also, wenn Du sicher bist das der Sub -Aktiv -Teil auf 13,5 Volt "runtergeregelt" wird, müsste das Ganze ja an einem 12 Volt Netzteil laufen Ich gehe aber mal so davon aus, das der Verstärker für das ganze System zuständig ist.....ich bin kein Elektroniker....frag doch mal bei selbstbau Elektronik nach!!
Was ich aber mit Sicherheit sagen kann,die Leistung des Autoradios (egal von welchem) reicht bei weitem nicht um den Sub im Cabrio "hörbar" zu machen. Normal haben Head Units so 10 bis 18 Watt Ausgangsleistung.......
selbst wenn Du dich nach einer 2 Kanal Endstufe für "den" Sub umschaust, wirst du damit nichts vernünftiges erreichen......wenn du weisst was für ein Chassis in dem Sub verbaut ist....und dessen Daten kennst oder messen kannst, dann kannst Du evt. einen Sub davon bauen.....ob der dann im cabriolet was bringt ist äusserst fraglich.

Also, bevor du nun ganz aufgibst....bau mal das Chassis aus dem "Sub" und schau mal nach ob da was draufsteht.......

Denn sehn ma mal weiter.....

Gruß Zückerchen
TecTurtle
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Sep 2005, 12:28
Vielen Dank für die Antwort !

Stimmt,... das hatte der Berater bei Conrad auch gesagt...

Die Ausgangsleistung des Radios würde nicht ausreichen und das vor allem nicht für den Bass, da die Leistung bei 1000Hz gemessen wird. Und bei 100Hz hat das dann noch 4,5 Watt und bei 80Hz ... naja... auf jeden Fall vieeeel zu wenig ...

Aber wieso soll eine 2-Kanalendstufe, die man auf Mono brücken kann auch nix bringen ???

MfG TecTurtle
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo auf Mono
Leader am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  3 Beiträge
Stereo Frequenzweiche mit Mono-SUB Ausgang gesucht
Rednaxela am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  5 Beiträge
Mono und Stereo beim Subamp
schnappes am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  5 Beiträge
Frage wegen Ohm & Mono\Stereo
ExEs am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  2 Beiträge
Eton PA 2802 - Mono oder Stereo
nitroschmiddi am 07.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  8 Beiträge
Sub mit amp + Werksboxen an Radio
Golfer75 am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  3 Beiträge
frage zu meinem sub
brom am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  2 Beiträge
Aliante Doppelschwinger an DLS Mono-Amp?
MiaWallace am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  5 Beiträge
Radio erkennt Sub nicht
CLK-Wien am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  4 Beiträge
mono sound?
metallica787 am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbassguitar
  • Gesamtzahl an Themen1.376.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.585