Ausgangsleistung HU / Eingangsempfindlichkeit AMP

+A -A
Autor
Beitrag
Golf4Driver
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Sep 2005, 17:13
Gibt es irgendwelche Probleme, wenn die Ausgansleistung der HU (z.B 6,5 V beim Pioneer 8600/9600) größer ist als die max. Eingangsempfindlichkeit der Endstufe (z.B. nur 5V)?
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2005, 17:16
nein, ist normalerweise kein problem. musst eben den gainregler der endstufe entsprechend einstellen.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 12. Aug 2006, 01:31
ich hab grade den selben fall,

ich bin mehr oder weniger laie und versteh das prinzip nicht.
Wenn ich 6,5V Preout habe, auf was muss ich denn dann meine 0,2-4V endstufe stellen?
Billy79
Stammgast
#4 erstellt: 29. Sep 2006, 17:01
komisch das bei genau diesen fragen der thread stockt, stirbt etc.. habe nun das phänomen bei mind. 5 threads aus der suche funktion gesehen...



immer dasselbe, was bedeutet das, das niemand ne anwort auf diese frage hat???

was ist wenn mein radio mehr V ausspukt als bei der amp angegeben/ zum einstellen....

bsp: radio JVC 5V
amp: steg 0,1V-3,5V


???

immer bei der frage stockt der thread!!!!
Smartmatze
Inventar
#5 erstellt: 29. Sep 2006, 17:16
Nein, der Thread stockt nicht
also die Sache ist ganz einfach: Aus dem Radio kommt ja nicht IMMER so viel Spannung raus, sondern nur dann, wenn es VOLL aufgedreht ist.

Wenn ein Radio also z.B. bis auf 35 aufgedreht werden kann und dann 5 V Ausgangsspannung macht, die endstufe aber nur 3 V verträgt, bevor sie verzerrt, dann darf es es halt nur auf ca. 25 aufdrehen..

Im Prinzip ist das also ziemlich egal. Man muss beim Einstellen HÖREN, wann es verzerrt. Und wenns verzerrt, ist halt schluss. EGAL ob da 2, 4 oder 8 V aus dem Radio rauskommen und EGAL wie die Empfindlichkeit des Radios gerade eingestellt ist...

Am besten ist es allerdings, die Endstufe immer SO WEIT WIE MÖGLICH ZUZUDREHEN - weil man dadurch die Empfindlichkeit der Störungen deutlich geringer macht... dafür muss man halt das Radio weiter aufdrehen - aber bei nem Radio mit SO VIEL Ausgangsspannung sollte das ja nicht mehr das Problem sein...

Ich hoffe, das hilft der ganzen Sache etwas.. falls du noch mehr Fragen hast, schiess einfach los

Grüsse
Matze
Excalibur26
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Sep 2006, 08:34
Es giebt genug Leute, die haben 4-Volt-Pre-Outs und drehen ihre Conrad-Raveland-Endstufe mit 2-Volt-Pre-In voll auf, nur um mehr Lautstärke zu haben
greenstan99
Stammgast
#7 erstellt: 30. Sep 2006, 14:21
Im Prinzip gilt folgendes:

Amp so einstellen, dass das HU fast voll aufgedreht werden kann (bei 40 Stärkestufen etwa bis 37) und Amp so weit wie möglich zurückdrehen.

Grund: Habt ihr euch schon mal überlegt wieso nur teure Radios hohe Ausgangsspannungen haben? Grund--> Bei hohen Ausgangsspannungen am HU werden die Signale "deutlicher" zur Amp übertragen als bei niedrigen Spannungen (vor allem in Bezug auf elektromagnetische Felder). Ich höre andres gesagt weniger Fremdsignale in meiner Musik als bei niedrigen Spannungen (vorallem bei hohen Frequenzen)
Beim Amp ist es genau umgekehrt. Je höher er aufgedreht ist, desto höher ist dessen Empfindlichkeit auf unexakte Umsetzung der Eingangssignale. Darum Amp zu, Radio auf

Übrigens steht ungefähr dies auch in jeder guten Ampbeschriebung (siehe Einpegeln der Amp oder so...)

Mfg Jerry
gaudscho
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Sep 2006, 15:20
Abgesehen davon, wird bei diversen Test's immer wieder festgestellt, dass die HU's teilweise die VV Angaben gar nicht erreichen. Im schlimsten Fall kannst eben die Volle Leistung des Radios ncht nutzen.

Gerd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HU+amp
moe_87 am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
von HU nach AMP
thefab am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.05.2005  –  7 Beiträge
HU Frequenzweiche oder AMP-Weiche?
HiFiesta am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit bei Helix
px-racer am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  4 Beiträge
Eingangsempfindlichkeit
PUG106S2 am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  4 Beiträge
Frage zu Alpine HU
Kanazuchi am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2004  –  3 Beiträge
HU Alpine Speicherverlust
Alphaphonix am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  25 Beiträge
Einstellung LPF u. HPF wo: Amp od. HU?
sunny///M5 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  6 Beiträge
Wie HP bei Amp einstellen wenn im HU definiert?
chris2oo6 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2011  –  8 Beiträge
HU
Opel_Fan am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.572