Problem mit Eton PA 1502 gebrückt am Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Lostgrip
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Okt 2005, 14:12
Hallo,

seit Samstag habe ich meine Anlage um eine separate Subendstufe erweitert, damit aber noch ein kleines Problem:
Beim einpegeln der 1502 am Sub schaltet die Stufe bei einem noch zu geringen Level auf protect. Mit zu gering meine ich, der Pegel ist noch deutlich leiser als in der vorigen Konfiguration (PA 1054 Kanal 1+2 am FS, 3+4 gebrückt am Sub).
In einigen Threads wurde bei diesem Fehlerbild oft Strommangel als Ursache diagnostiziert. Aber in meinem Fall kann ich mir das nicht so richtig vorstellen. Denn wenn ich den Gain so weit wie möglich aufdrehe, ohne das die Stufe in Protect geht (an der HU sind alle klangverändernden Einstellungen auf flat/defeat), und danach am HU EQ eine sehr basslastige Kurve einstelle (60Hz auf max.), dann spielt der Amp ohne Probleme. Am Sub-Out Cinch liegen bei einem eingestellten Pegel von 75% 3,5 Volt an, also eigentlich auch genug. Verkabelung ist 50² bis an die Amps und dann je ein kurzes Stück 20² in die Amps. Der Sub hat einen Cap.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Ich werde heute mal noch etwas herumtesten, aber falls noch jemand was einfällt, bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß, Franky
DaNi_
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2005, 14:23
Hmm, wie weit genau kannst du denn den GAIN bei der neuen Eton aufdrehen? Strommangel kann dennoch durchaus sein, wenn die neue Endstufe mehr verbraucht als die alte. Spannung der Batterie schon mal überprüft?
Lostgrip
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Okt 2005, 15:19

Hmm, wie weit genau kannst du denn den GAIN bei der neuen Eton aufdrehen?

würde mal schätzen bei ca. 50% fängt der Effekt an.

Das mit dem Strommangel will ich auch garnicht komplett ausschließen, betreibe das ganze ja auch nur mit der normalen 55Ah Starterbatterie (ca. 1 Jahr alt). Die Spannungen muß ich auch mal prüfen.
Mir leuchtet halt nur nicht ein, warum ich den Bass nachträglich per EQ noch problemlos stark anheben kann. Subjektiv kann ich so die Lautstärke des Subs locker nochmal verdoppeln. Wäre Strommangel die Ursache, müßte er dann erst recht auf Protect schalten, oder?
Dadurch schließe ich eigentlich auch eine defekte Schwingspule aus, denn auch da müßte der Amp aussteigen wenn ich den Bass nachträglich erhöhe. Aber da ist dann alles ok. Deshalb habe ich bis jetzt auch eher den SubOut der HU im Verdacht oder den Line in des Amps.

Naja, ich werde heute abend noch ein wenig herumprobieren und z.B. mal den Rear Out statt des Sub Outs der HU benutzen. So wie ich gemessen habe ist der etwas potenter (über 5V) als der Sub Out. Vielleicht ändert sich da was.

Gruß, Franky
DaNi_
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2005, 16:24

Lostgrip schrieb:

Mir leuchtet halt nur nicht ein, warum ich den Bass nachträglich per EQ noch problemlos stark anheben kann. Subjektiv kann ich so die Lautstärke des Subs locker nochmal verdoppeln. Wäre Strommangel die Ursache, müßte er dann erst recht auf Protect schalten, oder?


Nö, müsster nich. Wenn du am EQ die Frequenzen abhebst / senkst, hat das ja rein gar nix mit der Endstufe zu tun. Wenn du den Bass über den Vorverstärker, also über dein Radio, anhebst, kommt einfach das Signal stärker in der Endstufe an. Die Endstufe selbst zieht deshalb nicht mehr Strom. Stellst du den Vorverstärker jedoch zu stark ein, hast du kein sauberes Signal mehr und die LS werden verzerren. Deshalb setzt man auch beim Einstellen der Anlage sämtliche Equalizer auf "Flat", damit das Signal "sauber" in der Endstufe ankommt. Die Stufe verbraucht nur mehr Strom wenn du den GAIN Regler weiter aufdrehst...
Lostgrip
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Okt 2005, 10:33
So, Problem gelöst: Meine Masseverkabelung zwischen Batterie und Karosserie war vermutlich zu unterdimensioniert. Nachdem ich dort zusätzlich ein 50mm² verlegt habe, ist alles so wie es sein soll.

Gruß, Franky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Eton pa 1502
dewinni am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  25 Beiträge
Eton PA 1502 --> rotes LED
Gimmimoorhuhn am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  12 Beiträge
Problem mit Eton PA 5402
*Cartman* am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 22.08.2009  –  2 Beiträge
Audio-System X--ION 12" an Eton PA 1502
dewinni am 22.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  18 Beiträge
eton pa 1054 anschlussproblem
axel71 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 06.09.2007  –  10 Beiträge
Eton PA 5002 defekt
Bassboost.85 am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  16 Beiträge
Prolem mit Eton Pa 5002
A-Plus am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.04.2005  –  4 Beiträge
Problem mit der Sub Endstufe
Vermilion am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  9 Beiträge
Eton 2802
Gamefire am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  3 Beiträge
Sub Problem
noukie am 21.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.02.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPhilipp5216
  • Gesamtzahl an Themen1.389.379
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen