Hilfe!!! Sch**ss Limapfeifen!!!

+A -A
Autor
Beitrag
Alekz
Inventar
#1 erstellt: 06. Okt 2005, 19:00
Hallo,
ich hatte dieses limapfeifen und wusste nicht woher es kam. schon alles mögliche ausprobiert und es war immer noch da. und heute habe ich zum ersten mal eine andere endstufe ausprobiert und es war weg. also lag es an meiner helix. was kann man da jetzt machen?
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 07. Okt 2005, 04:11
Hi !

Na die Helix zum Händler bringen und einschicken lassen........

Gruß
ralf
DaNi_
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2005, 04:59
Oder die Helix mal bei nem Kumpel probieren wenn die Möglichkeit besteht
Alekz
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2005, 13:19
kann mir einer helfen?
und zwar folgendes problem.
es pfeift nur wenn mein pioneer radio an die helix endstufe angeschlossen ist. wenn ich aber meinen minidisc walkman an die endstufe anschliesse dann pfeift es nicht.
ich dachte dann dass es am radio liegt. habe dann aber andere endstufe an das radio angeschlossen und schon war das pfeifen wieder weg. jetzt verstehe ich gar nichts mehr
prefix
Stammgast
#5 erstellt: 10. Okt 2005, 19:55
Ich denke das bei dir die Masse vom Vorverstärke geschmort hat. Nehm mal deine Chinchleitung die ins Radio geht und brück die Chinchmasse (Aüßerer Ring beim Chinchkabel) auf das Radiogehäuse. Damit sollte es eigentlich wegsein.
Alekz
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2005, 06:31
das habe ich schon längst ausprobiert gehabt und das hat bei mir auch nicht gehofen.
das pfeifen wurde leiser als ich die radiomasse an minuspol der batterie angeschlossen habe. aber wie gesagt: es wurde nur leiser. ist aber immer noch da.
prefix
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2005, 07:42

.....als ich die radiomasse an minuspol der batterie angeschlossen habe....

Du sollst ja auch ein Stück Leitung nehmen dieses um den äußeren Ring deines Chinchkabels legen (ist dann der minus Pol) und legst diese Leitung aufs Radiogehäuse drauf nicht an die Radiomasse legen einfach mal direkt aufs Gehäuse dran halten un gucken obs dann weg ist.
Alekz
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2005, 08:15
ich habe dich schon verstanden. das meinte ich dass ich das genauso ausprobiert habe, aber es hat nichts gebracht.
es ist immer so:
"meine pioneer hu" + "meine helix amp" = pfeifen
"portabler minidisc walkman" + "meine helix amp" = kein pfeifen
"andere hu" + "meine helix amp" = pfeifen
"meine pioneer hu" + "andere amp" = kein pfeifen


was ich erreichen will ist:
"meine pioneer hu" + "meine helix amp" = kein pfeifen


[Beitrag von Alekz am 12. Okt 2005, 06:49 bearbeitet]
Alekz
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2005, 14:23
help
sK4T3r
Inventar
#10 erstellt: 12. Okt 2005, 14:28
haste schon mal die radio masse an den gleichen massepunkt der helix gelegt?
Alekz
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2005, 14:33
ja habe ich. ist nur ganz kleines bisschen leiser das pfeifen geworden, dann habe ich dazu noch die radiomasse an den minuspol der batterie angeschlossen. und dann ist es noch etwas leiser geworden. ist aber immer noch da.
aber wie oben schon erwähnt, es kommt auf die kombination an. mit manchen geräten ist es da, mit manchen nicht.
prefix
Stammgast
#12 erstellt: 12. Okt 2005, 14:43
vllt liegt es daran weil manche Geräte besser miteinander hamonisieren und deswegen das pfeifen weg ist, deine Geräte passen anscheint aus irgendeinen Grund nicht zusammen also musst du zusehen das du das pfeifen soweit wie möglich reduzierst also alles an einen Massepunkt legen am besten alles auf den Minus der Batterie Chinchmasse an Radiogehäuse legen und chinchkabel getrennt von stromkabel legen vllt noch en Endstörkondensator dazwischen hängen sonst wüsste ich auch nix
Alekz
Inventar
#13 erstellt: 12. Okt 2005, 14:51
also cinch- und stromkabeln sind getrennt.
und alles an den minus der batterie habe ich mir auch schon überlegt. hatte nur kein bock geld auszugeben. aber ich probiere es aus. wenn das nicht hilft, versuche ich es mit nem entstörkondensator von helix.
danke für eure hilfe. ich hoffe dass es was bringt.


[Beitrag von Alekz am 12. Okt 2005, 14:52 bearbeitet]
prefix
Stammgast
#14 erstellt: 12. Okt 2005, 15:14
nichts zu danken dafür ist das Forum ja da. Viel Glück beim Umbau
Hunke
Stammgast
#15 erstellt: 12. Okt 2005, 17:16

Alekz schrieb:
ich habe dich schon verstanden. das meinte ich dass ich das genauso ausprobiert habe, aber es hat nichts gebracht.
es ist immer so:
"meine pioneer hu" + "meine helix amp" = pfeifen
"portabler minidisc walkman" + "meine helix amp" = kein pfeifen
"andere hu" + "meine helix amp" = pfeifen
"meine pioneer hu" + "andere amp" = kein pfeifen


was ich erreichen will ist:
"meine pioneer hu" + "meine helix amp" = kein pfeifen



also das mitm MD player kein pfeifen kommt is kla, weil meiner meinung nach einfach zu wenig chinch masse da is!

hat nen Kollege auch gehabt, dann haben wir nen bissel Lautsprecherkabel um die Chinchkabel masse [äußerer] ring gelegt und dann ans radio gehäuse und es is so gut wie 0 gewesen!

von wo kommste?
prefix
Stammgast
#16 erstellt: 12. Okt 2005, 20:03
ja das hab ich ihm doch auch schon gesagt er meinte aber das das nix gebracht hätte oder nicht viel
Hunke
Stammgast
#17 erstellt: 12. Okt 2005, 20:28
ja, klingt aber trotzdem genau danach...


nur wieso nen anderer amp das prob dann net hat....

wunderlich..
Alekz
Inventar
#18 erstellt: 13. Okt 2005, 06:50
ne, wie oben schon geschrieben, hat bei mir cinch- an radiomasse nichts gebracht.
ich weiss nicht mehr weiter. lege mir aber in den nächsten tagen ein neues stromkabel zu und packe alles an minus der batterie. ob das was bringt, da habe ich meine zweifel.
@hunke
ich komme aus peine bei braunschweig.
Hunke
Stammgast
#19 erstellt: 13. Okt 2005, 15:00

Alekz schrieb:
ne, wie oben schon geschrieben, hat bei mir cinch- an radiomasse nichts gebracht.
ich weiss nicht mehr weiter. lege mir aber in den nächsten tagen ein neues stromkabel zu und packe alles an minus der batterie. ob das was bringt, da habe ich meine zweifel.
@hunke
ich komme aus peine bei braunschweig.




radiomasse = gehäuse vom radio, ne?


hmm, dann wüsste ich momentan auch nix anderes..



achja, hatte gefragt, weil man sich sonst ma hätte treffen können, 4 augen sehn mehr wie 2

wohner aber in OWL - NRW
Alekz
Inventar
#20 erstellt: 13. Okt 2005, 15:07

Hunke schrieb:

radiomasse = gehäuse vom radio, ne?

ja



Hunke schrieb:

4 augen sehn mehr wie 2

das stimmt auch
SchallundRauch
Inventar
#21 erstellt: 13. Okt 2005, 15:13
Dann gibt es noch zwei Möglichkeiten:

-Wie ist der Massepunkt des Verstärkers, kann es sein das der Masse über die Chinchleitung zieht weil der Massepunkt nicht 100%ig ist?

-Die Stufe ist defekt, hatte das mal bei einer RF 600A5 da war nur eine Diode durch, ausgetausch und supi!!! (Natürlich erst nachdem ich ca. 1Woche lang den Fehler überall anders vermutet habe)

Gruß Ansgar
Hunke
Stammgast
#22 erstellt: 13. Okt 2005, 15:15

SchallundRauch schrieb:
Dann gibt es noch zwei Möglichkeiten:

-Wie ist der Massepunkt des Verstärkers, kann es sein das der Masse über die Chinchleitung zieht weil der Massepunkt nicht 100%ig ist?

-Die Stufe ist defekt, hatte das mal bei einer RF 600A5 da war nur eine Diode durch, ausgetausch und supi!!! (Natürlich erst nachdem ich ca. 1Woche lang den Fehler überall anders vermutet habe)

Gruß Ansgar




1. nur wieso kommen die Geräusche mit nem anderen Amp dann nich?

2. Denk ich eher nich, wenn man MD Player direkt anschließt isses ja net, also muss das signal übers chinchkabel kommen, nur obs dann am radio, masse oderso liegt? hmm


also wenns nich am radio und net anner stufe liegt, is ja nur noch das chinchkabel dazwischen..

leg ma nen neues einfach quer durch innenraum und teste ma....


[Beitrag von Hunke am 13. Okt 2005, 15:16 bearbeitet]
SchallundRauch
Inventar
#23 erstellt: 13. Okt 2005, 15:19
Wenn du den MD Player anschließt ist das Signal ja auch galvanisch von der Fahrzeugmasse getrennt, dann kann der Fehler nicht auftreten!!!

Wenn noch Garantie drauf ist einschicken, vorher evtl. noch mal in einem anderen Auto testen
Alekz
Inventar
#24 erstellt: 28. Okt 2005, 10:04
so, habe die masse der endstufe direkt an die batterie angeschlossen. das pfeifen ist noch ein stückchen leiser geworden, ist aber immer noch da

wenn ich die eingangsempfindlichkeit der endstufe ganz runterdrehe auf 0,75 V dann hört man das pfeifen fast gar nicht, aber dann ist auch die musik entsprechend leiser. damit ich die musik normal hören kann, muss ich am radio voll aufdrehen.
wenn ich aber die eingangsempfindlichkeit auf 4 V stelle, wie es eigentlich im normalfall sein sollte, dann wird zwar die muke lauter, aber auch das pfeifen wird unerträglich laut. viel lauter als die musik selbst.

was kann man noch machen?
Torrance2
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 28. Okt 2005, 12:39
Hi,

Die neue Endstufe hat symmetrische Differenz-Eingänge, die Helix nicht.

Folge:
Bei der neuen Endstufe kann nicht mehr ein Teil des Endstufenstroms zur Masse durch die Chinch-Leitung fließen, was dann zum Pfeifen führt. Deswegen auch kein Pfeifen bei Helix + Walkman, da der Walkman nicht einseitig (unsymmetrisch) auf Fahrzeug-Masse lag.

Bei der Helix kannst Du mit den üblicherweise empfohlenen Maßnahmen die Auswirkungen der Masseschleife minimieren oder Differenz-Eingänge nachrüsten.
(wurde hier im Forum schon mal erwähnt: http://www.hifi-foru...hread=3797&postID=28)

mfg


[Beitrag von Torrance2 am 28. Okt 2005, 12:45 bearbeitet]
Alekz
Inventar
#26 erstellt: 17. Nov 2005, 08:53
@torrance2
habe im handbuch nachgeschaut. die helix hat symetrische differenzeingänge. deshalb würde diese massnahme gar nichts bringen.


@all
ich weiss nicht mehr weiter. bei der helix pfeift es. habe dann as f2-120 angeschlossen - es pfeift nicht. kurz danach hatte ich f2-300, da war auch alles in ordnung.
ich dachte vielleicht, dass die helix defekt sei. habe sie dann am montag an audiotec-fischer abgeschickt.
gestern habe ich von nem kumpel neue next q12 ausgeliehen. die war ganz neu und noch nie eingebaut. habe sie ausgepackt, und bei mir angeschlossen. der erste eindruck: klingt verdammt gut, dafür dass sie nur 23 € gekostet hat und neu ist.
kurz danach starte ich den motor und es fängt wieder an zu pfeifen. ich verstehe gar nichts mehr. woran kann das liegen? kann mir einer helfen? oder bin ich jetzt gezwungen auf die audio system endstufen umzusteigen, weil sie nicht pfeifen. dabei sind die dinger teuer und fressen zu viel strom.


[Beitrag von Alekz am 17. Nov 2005, 08:54 bearbeitet]
Alekz
Inventar
#27 erstellt: 18. Nov 2005, 21:18
so ein drecksladen dieser audiotec-fischer. muss 54 eur für die reparatur zahlen. weil die endstufe angeblich wegen einem kurzschluss an den lautsprechern jetzt defekt sei. was fürn kurzschluss? andere endstufen funktionieren doch.
fragt sich wofür ich garantie habe?


[Beitrag von Alekz am 18. Nov 2005, 21:20 bearbeitet]
sK4T3r
Inventar
#28 erstellt: 18. Nov 2005, 23:08

Alekz schrieb:
so ein drecksladen dieser audiotec-fischer. muss 54 eur für die reparatur zahlen. weil die endstufe angeblich wegen einem kurzschluss an den lautsprechern jetzt defekt sei. was fürn kurzschluss? andere endstufen funktionieren doch.
fragt sich wofür ich garantie habe?


einen solchen kurzschluss verursacht der Anwender..
da kann man dem Fischer keine Vorwürfe machen!!
Stell dir mal vor jeder 0815 Typ steckt alle kabel falsch ein oder so und verursacht soviele Schäden und die müssen das alles auf Kulanz machen , da DU es ja auch auf Kulanz gemacht bekommen hast
Alekz
Inventar
#29 erstellt: 19. Nov 2005, 10:10
naja so blöd bin ich nun auch wieder nicht. die endstufe pfeift ja seit dem ersten tag, als ich sie gekauft habe. ich habe sie nicht zurückgegeben, weil ich dachte dass das problem wo anders liegt. mit den anderen endstufen geht es ja ohne probleme. ausser der next. die pfeift auch.
Alekz
Inventar
#30 erstellt: 12. Jan 2006, 15:05
habe jetzt neue kabel verlegt. anstatt 25er sind jetzt 50er drin. masse ist jetzt direkt an die batterie angeschlossen und es pfeift jetzt noch lauter als wenn die masse an karosse angeschlossen ist. ich wess nicht mehr weiter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Limapfeifen
--CLIO-- am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Limapfeifen?
0711panzer am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  8 Beiträge
Limapfeifen nach austausch des Wärmetauschers.
_Reaper_ am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  2 Beiträge
Limapfeifen was tun?
Booma am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  6 Beiträge
Limapfeifen durch schlechte stromverbindung?
IKA am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  2 Beiträge
Limapfeifen wie killen (standartsachen schon gemacht)
corza am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  22 Beiträge
Limapfeifen - Endstufe defekt?
noxcure am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  11 Beiträge
Andere Fragen zu Limapfeifen
qwertz182 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  6 Beiträge
extremes Limapfeifen
bulli13 am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  2 Beiträge
Wummern, Limapfeifen, Radio kaputt?
Brickz am 24.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedebcBIOHAZARD
  • Gesamtzahl an Themen1.386.468
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.406.479