Limapfeifen wie killen (standartsachen schon gemacht)

+A -A
Autor
Beitrag
corza
Inventar
#1 erstellt: 16. Nov 2005, 20:03
Hi

Ich habe noch n kleines rest Limapfeifen drin, das hört man z.B bei passagen wo nur stimme im Lied ist.
Wenn jetzt so kalt ist, ist es auch echt schlimm. Im sommer war es fast weg.

also Strom und chinch sind getrennt verlegt und habe geschirmtes cinchkabel.
AAAAABER im Kofferaum laufen Strom und Cinch Konstruktionbedingt auf 2-3 cm Länge übereinander also sie Kreuzen sich sozusagen.

Kann es daran liegen? was kann ich noch machen. Gibt es nicht so zeug mit dem ich das Kabel umhüllen kann. Was ist mit nem Entstörfilter???
ronn23
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Nov 2005, 23:37
Huhu,

also du kannst dir noch einen Entstörfilter einbauen.. ansonsten liegt es bei dir höchstwahrscheinlich an der Batterie die wohl nicht mehr so will... meine geht auch langsam in Rente.. hab jetzt auch ein gaaaanz leises Limapfeifen drin, immer Sommer ist nix ausser ich hör ganz lange im Stand..

Denke echt es is die Bat. besonders im Winter mag die eh net so..
corza
Inventar
#3 erstellt: 16. Nov 2005, 23:53
Also die BAt ist ne gute von VW und ist auch erst 1 jahr alt.

Ist die ganz große

Naja kumpel meinte das es am warscheinlichsten ist das es an den sich kreuzenden Kabeln liegt. Oder vielleicht auch am Massepunkt. Der liegt nicht an der Gurtschraube, ist aber blank gemacht.
MD81
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2005, 16:00
Das liegt nicht am überschneiden der Kabel. Das liegt daran, dass du zwei verschiedene Endstufen verbaut hast. Manche harmonieren einfach nicht miteinander. Traurig aber wahr. Was man dagegen machen kann? Eigentlich nicht's ausser zwei Endstufen des gleichen Herstellers einzubauen.
corza
Inventar
#5 erstellt: 17. Nov 2005, 17:34
hääää . Also das kann ja wohl nicht. die hängen doch garnicht zusammen!!!!
MD81
Inventar
#6 erstellt: 17. Nov 2005, 17:54
Doch eigentlich hängen die schon zusammen...
Ocloud
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Nov 2005, 19:14

MD81 schrieb:
Das liegt nicht am überschneiden der Kabel. Das liegt daran, dass du zwei verschiedene Endstufen verbaut hast. Manche harmonieren einfach nicht miteinander. Traurig aber wahr. Was man dagegen machen kann? Eigentlich nicht's ausser zwei Endstufen des gleichen Herstellers einzubauen.


kann ich so nur unterschreiben. hatte ich auch in einem pkw vor ein paar jahren. auf der einen endstufe pfeifen auf der anderen garnix. alles versucht nix half.

liegt oft wirklich an der güte der endstufen. die pfeifende war eine uralte magnat 360 classic. die flog halt dann raus und wurde gegen was vernünftiges ersetzt und siehe da , keine pfeifen mehr auf der gesammten anlage.

waren zwar dann keine 2 endstufen gleichen herstellers , aber halt was gescheites. sind schon in einige autos mit umgezogen, laufen heute noch und nix mehr pfeifen egal in welchem auto.


[Beitrag von Ocloud am 17. Nov 2005, 19:19 bearbeitet]
corza
Inventar
#8 erstellt: 17. Nov 2005, 20:48
Na aber daran kanns nicht liegen, denn die Lautsprecher laufen über ne Helix HXA 40 X.

der Sub über ne Carpower wanted 2/300. Ich habe ein Cinchlabel zur Helix und eins zur Carpower also nicht durchgeschleift.

Ich glaube das ist eh zwecklos , weil jeder was anderes sagt
Ocloud
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Nov 2005, 21:17
die unterschiedlichen meinungen kommen wohl daher, weils viele verschiedene faktoren geben kann warum es pfeift.

das erste was ich versuchen würde ist mal einen entstörsatz schnell anstecken, falls nochned geschehen. mein car-hifi dealer macht sowas kostenlos z.b. um erstmal abzuchecken obs daran liegt, oder ob man dann wirklich an die verkabelung und dann die endstufen gehen muss.

leider kann man sowas aus der ferne selten genau sagen.
corza
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2005, 23:19
jo hatte ich auch wohl so vor so
MD81
Inventar
#11 erstellt: 17. Nov 2005, 23:23
Steck mal die Cinchanschlüsse der Carpower aus, dann ist das Pfeifen auch weg, da bin ich mir ziemlich sicher.

Deine Endstufen sind alle miteinander über die Cinchmasse verbunden. Durch die unterschiedlichen Massenpotentiale entsteht die störende Masseschleife.
corza
Inventar
#12 erstellt: 17. Nov 2005, 23:28
mmmhhh das klingt kompliziert. Wo holt er sich denn diese masse weg? Kann ich ja mal ausprobieren!! Kann ich den denn so ohne die eine Amp laufen lassen???

Und wie kann man das dann unterbinden???
MD81
Inventar
#13 erstellt: 17. Nov 2005, 23:34
Die Cinchmassen aller Endstufen treffen sich in deiner HU.

Lass einfach mal nur dein FS laufen ohne Subwoofer.

Unterbinden kannst du das vermutlich mit nem Massefreien Überträger. Kommt das Pfeifen aus dem Woofer, dann reicht auch ein zugeschalteter Tiefpassfilter bei rund 300Hz.
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 17. Nov 2005, 23:45
-Hallo, wo hast Du denn die Masse im Kofferraum angeschlossen???
Ich hoffe am Gurtschloß!!!

-Hast Du das Masseband zur Baterie im Moterraum auch noch zusätzlich (angeschlossen) im selben Querschnitt wie das Pluskabel zu den Endstufen???

-Hast Du beide Endstufen an der selben Masse (am Gurtschloß)???

-Ich hoffe auch das Du die zusätzliche Masseleitung das Chinchkabels nicht als Remodeleitung verwendet hast!!!
corza
Inventar
#15 erstellt: 18. Nov 2005, 00:04
So nun mal eins nachdem anderen

wie schon erwähnt habe ich sie nicht am gurtschloss sondern am querträger der beim Vento da so durch den Kofferaum geht. Also son Stück blech in der nähe der Gurtschraube habe ich blank gemacht!

wie auch schon erwähnt habe ich ja n Powercap und die Massen der Amps sind im Cap und Cap Masse wie gerade beschrieben

Die Batterie Masse müsste ich jetzt Lügen weiß ich nicht. aber ich habe drauf geaachtet, aber ich glaube ich habe das Originale gelassen, weil das schon ziehmlich Dick war

Was ist die zusätzliche Masseleitung des cinchkabels. ???
Also Remote habe ich wie jeder Mensche nehme ich an das dünne kabel zwischen den cinchkabeln!!!

So...habe ich was vergessen
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 18. Nov 2005, 00:15
Das mit der Masse in er Cap ist schon mal nicht richtig!!!
Du mußt alle Massen an einen Punkt der Karosserie befestigen, weil Du jetzt nur das Massepotential der Cap hast und nicht eine 100%tige Masse!!!

Du solltest auf jeden Fall ein zusätzliches Massekabel für die Baterie (im Motorraum) verwenden!!!

Und das Kabel zwischen den Chinchkabeln ist nicht das Remodekabel sondern für Potentialausgleich!!! Also 1.5qmm kabel zusätzlich verlegen!!!
MD81
Inventar
#17 erstellt: 18. Nov 2005, 00:21
Was ist denn hier los?


Das mit der Masse in er Cap ist schon mal nicht richtig!!!
Du mußt alle Massen an einen Punkt der Karosserie befestigen, weil Du jetzt nur das Massepotential der Cap hast und nicht eine 100%tige Masse!!!

Ist absolut zu vernachlässigen. Bringt sicher keinerlei Besserung!


Du solltest auf jeden Fall ein zusätzliches Massekabel für die Baterie (im Motorraum) verwenden!!!

Schon richtig, davon geht aber das Pfeifen nicht weg.



Und das Kabel zwischen den Chinchkabeln ist nicht das Remodekabel sondern für Potentialausgleich!!! Also 1.5qmm kabel zusätzlich verlegen!!!

Das hab ich ja noch nie gehört. Masse des Radios und Cinchmasse der Endstufe sind über den Schirm verbunden. Was soll ein als Massekabel verwendetes Remote-Kabel da verbessern oder verändern?
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 18. Nov 2005, 00:32
@MD81

Du mußt es ja wissen!!!

Ich wollte ja nur damit sagen das das kein Remotkabel ist!!!

Und zu das Cap und der Masse (siehe Grundlagen der Elektrotechnik)
MD81
Inventar
#19 erstellt: 18. Nov 2005, 01:01
Gut, wenn er Masse über den CAP führt, hat er einen Übergangswiderstand mehr. Besser ist das natürlich nicht.

Alle Cinchkabel die ich bisher gesehen hab waren mit Remote-Leitung beschrieben.
honk_666
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 18. Nov 2005, 11:39
Moin,
kannst ja mal noch die Masse vom Radio zur Endstufenmasse legen...

@focos77
Kannst Du deine Thesen mal genauer erklären ?


Gruß
Roter_CorZa
Stammgast
#21 erstellt: 18. Nov 2005, 13:24

MD81 schrieb:
Gut, wenn er Masse über den CAP führt, hat er einen Übergangswiderstand mehr. Besser ist das natürlich nicht.


Und weniger Leitungswiderstand ... wenn die Kabel am Cap vernünftig angeschlossen sind - gute Kontakte, wie z.B. ANL-Sicherungen haben nen Spannungsabfall von unter 0,01 Volt bei 70A. Bei 70A an einem 35mm² Kabel sind es dann auf 1m Länge schon 0,04 Volt ... insofern.
Riddick2006
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Nov 2005, 13:54

MD81 schrieb:
Das liegt nicht am überschneiden der Kabel.


Bei mir war das aber so! Nachdem ich alle cinch von der

Powerleitung getrennt hab, war das restl pfeifen auch weg!

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Limapfeifen?
0711panzer am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  8 Beiträge
Limapfeifen
--CLIO-- am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  3 Beiträge
Limapfeifen - Endstufe defekt?
noxcure am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  11 Beiträge
Hilfe!!! Sch**ss Limapfeifen!!!
Alekz am 06.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  30 Beiträge
Mal wieder LimaPfeifen
Torres1988 am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 18.06.2007  –  6 Beiträge
Andere Fragen zu Limapfeifen
qwertz182 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  6 Beiträge
Radio Grund für Limapfeifen....
yoshy6412 am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 06.05.2005  –  4 Beiträge
limapfeifen wenn radio aus
soylent am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  4 Beiträge
Verzweiflung mit Limapfeifen usw.
dRiV3r01 am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  19 Beiträge
Limapfeifen nach austausch des Wärmetauschers.
_Reaper_ am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedikillyu
  • Gesamtzahl an Themen1.383.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.527

Hersteller in diesem Thread Widget schließen