Kopfhörerausgang an Amp

+A -A
Autor
Beitrag
Schlipp
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Dez 2005, 18:52
Hallo Forum!

Nachdem mein Auto endlich mal wieder ansatzweise zusammengebaut ist, hab ich schon wieder den Plan

Mein Ziel ist es, eine eigene Freisprecheinrichtung zu bauen. Dabei wäre es gut zu wissen, ob ich den Kopfhörerausgang meines Handys, per "3,5 Klinke -> Cinch"-Adapter an meinen Verstärker hängen kann?

Soll also im Endeffekt folgendermaßen aussehen, dass die Cinchkabel vom Radio kommend und vom Telefon kommend zusammengeführt werden und dann in den Verstärker gehen.
Das Radio wird bei Gespächen über den Mute-Eingang stummgeschaltet, so dass nur noch das Signal vom Telefon den Amp erreicht.

Daher meine Frage: Möglich oder nicht?
Krümelmonster
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2005, 14:46
Hmm, schlecht.
Der Ausgang vom Radio hängt ja da noch dran und auch ein Cinchausgang vom Radio hat nur einen relativ geringen Ausgangswiderstand, der Dir dann das 'Händisignal' zusammentritt. Besser wärs, wenn das Radio noch einen entsprechenden NF Eingang hat (gibts) bei dem Du dann vom Händi aus reingehst.
Oder halt sonst das NF-Signal (von Radio --> Endstufe nach Händi --> Endstufe) umschalten, gesteuert von dem Signal, was auch das Radio mutet.
Counterfeiter
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2005, 22:00
Hallo,

das mit dem Handy hab ich auch vor... nur das du das nicht direkt an die Endstufe hängen solltest, sondern an nen Aux oder Line in vom Radio, wie ja schon gesagt wurde. Dann sollte das natürlich ohne Probleme laufen, musste halt nur auf Line in am Radio umschalten...
Schlipp
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Dez 2005, 20:14
Das is ja eben genau das was ich umgehen möchte, das extra umschalten auf Line-In. Mein JVC hat leider nur die Mute-Leitung, keinen Telefon-Eingang und auch keine Möglichkeit remote auf Line-In umzuschalten.

Hab mich aber etwas weiter schlau gemacht:

Den MONO-Ausgang vom Handy auf Stereo zu bringen ist nur mit Sperrdioden zu realisieren, da ich ansonsten auch die Kanäle überbrücken würde. Zugleich werd ich dann nach meinen bisherigen Infos einen passiven Mixer verwenden müssen, der mir alle Kanäle zusammenführt und die Lautstärke steuert.

Soll also alles in allem eine kombinierte Schaltung aus Fastmute (http://www.pocketnavigation.de/board/tid10070-sid.htm), Passiv-Mixer ( http://www.selfmadehifi.de/schalt.htm gaaanz unten) und Kanalsplitter sein.

Werd mich gleich mal näher mit einem Schaltplan auseinandersetzen, und den dann hier posten.

EDIT: Grad vergessen: Brauch ich wohl auch nen High-Low Adpater für das natürlich vorverstärkte Kopfhörersignal, oder regelt das der passive mixer?


[Beitrag von Schlipp am 12. Dez 2005, 20:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Freisprecheinrichtung an Radio
Nif4n am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  2 Beiträge
auto radio ausgänge reparieren + anschluss
djcalvo am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.12.2006  –  14 Beiträge
Verstärker springt nich an!?!
DaRenna186 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  3 Beiträge
Radio ohne Cinch - Ausgang
MicMac2006 am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  6 Beiträge
Passt mein Verstärker zu meinen Lautsprechern ?
metacross100 am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  12 Beiträge
Auto-Radio
babbelguns am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 18.01.2010  –  5 Beiträge
Radio, Sub oder Amp durch?
Thunderbird101 am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.10.2006  –  2 Beiträge
Störgeräusche vom Radio (Wieder mal)
3!N! am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  7 Beiträge
Radio empfang im Auto?????
neo_haus am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  14 Beiträge
Störgeräuche im Radio
tobi85 am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.226 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRon_Butter
  • Gesamtzahl an Themen1.398.447
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.628.198