CAP oder sound batterie

+A -A
Autor
Beitrag
riomare
Stammgast
#1 erstellt: 15. Dez 2005, 17:34
hi leute ich hab noch keine ahnung was ich tun soll ein kondensator kostet fast 100 eur und um 200 bekomm ich eine soundbatterie wenn ich bedenke das meine bat schon 3 jahre alt ist und auch mal ihren heldentot sterben wird stellt sich die frage ob ich nicht gleich in ne car hifi batterie investieren soll oder was würdet ihr tun cap und irgendwann die normale batterie oder gleich ne hifi batterie ?
audiobahn
Stammgast
#2 erstellt: 15. Dez 2005, 18:03
Na dann hat du dir das ja schon selbst beantwortet.Kauf dir eine neue batterie z.b. Exide 900 kostet auch nur 160€,ist auf jedenfall besser als ein cap.
dr1fter
Stammgast
#3 erstellt: 15. Dez 2005, 18:04
zunächst einmal würde ich dir neben einer "hifi"-batterie zunächst maleine ganz "normale" empfehlen. entscheidend bei einer batterie für hochstromanwendungen sind letztlich nur kurzschlussstrom (bzw. innenwiderstand), sowie kapazität (letztere bei zusatzbatteriebetrieb nur bedingt).

zusätzlich zu einer zusatzbatterie noch einen oder mehrere kondensatoren zu betreiben mag durchaus noch sinn machen, allein der effekt eines bezahlbar großen kondis (1..5 F) dürfte sich ziemlich stark auf eine glättung von kleinen störimpulsen der bordspannung beschränken; einem spannungseinbruch bei musikmaterialbedingt üblichen "langen" lastzeiten wird ein kondensator in o.g. größenordnung nicht sonderlich viel entgegenzusetzen haben und ist von daher (denke ich mal) nur als sinnvolle ergänzung einer angemessen dimensionierten stromversorgung zu sehen..
riomare
Stammgast
#4 erstellt: 15. Dez 2005, 19:42
naja zur info ich hab einen smart 4 2 (der kleine ) drin ist ne rockford 250 2 mit nem rockford 8 zöller will mein auto nicht mit batterien vollpflastern hab auch nicht großes mehr vor vl ne kleine lightning für mein front system was ich nocht nicht gekauft habe weil ich nicht weiß was ich kaufen soll ..
dr1fter
Stammgast
#5 erstellt: 15. Dez 2005, 20:55
wenn du von vorneherein keine zusatzbatterie verbauen willst, wieso fragst du dann, ob es sinn machen würd, ebendas zu tun?

also ich würd's ma so sagen: sinnvoll wär es; ob des machen wirst is wohl logischeerweise deine sache.

btw wie wär's passend zum _car_-hifi erstma mit nem "richtigen" _car_
*duck*
riomare
Stammgast
#6 erstellt: 16. Dez 2005, 10:13
dachte an so etwas


Exide Maxxima 900DC
Bestellnummer
Beschreibung
Gelbatterie der Sonderklasse: 12V, 50Ah, 900A - für jede Hifi-Anlage ein Muss! vollkommen wartungsfrei, lageunabhängig einbaubar, 180° kippbar


ist soetwas nicht als start batterie ersatz gedacht ??
naja und zum thema richtiges car find ich hab das richtige hab in österreich eine jahresprämje von nicht mal 200 eur (versicherung +steuer) und hab einen durchschnitsverbrauch von ,3,3 liter diesel und immer einen parkplatz warum soll i 2 oder 3 meter auto hinter mir herziehn wenn ich maximal zu zweit fahr
dr1fter
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2005, 20:42
die 900DC hab ich selbst verbaut. grundsätzlich kannst du jede batterie wahlweise als zusatzbatterie oder im austausch gegen die starterbatterie verbauen.

verbauen als zusatzbatterie hat grundlegend den vorteil, dass durch das parallelschalten der starterbatterie zur zusatzbatterie der gesamtinnenwiderstand der beiden batterien sinkt und somit der kurzschlussstrom größer wird.

wenn du die batterie austauschst, so wird der effekt deutlich geringer sein, als wenn du eine zusatzbatt verbaust
riomare
Stammgast
#8 erstellt: 17. Dez 2005, 14:25
hi geringer ja frag mich nur ob es schon ausreicht da ich nicht vorhab weiter an meinem kleinen zu bastln fronspeaker ist werksmässig schon ein 2 weg system verbaut das net schlecht geht dazu kommt ein umbau aufwand von ca 5 stunden da die im smart echt beschi*en verbaut sind also kommt nicht mea zum puffern als die 2502 !
andererseits hab ich meine batterie durchmessenlsen und die is im gutem zustand also bin ich wieder mit nem kondensator besser bediehnt oder ??
bretty
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 17. Dez 2005, 16:06
also für eine gute stromversorgung brauchst du eine zusatzbatt und CAPS direkt vor den stufen

die batt erhält dir das grundniveau von ca 13V und die Caps puffern die spannungsdifferenz zu den 14,4V

ein cap alleine bringt rein gar nichts, da er sich ja auch wieder aufladen muss

und eine Batt alleine auch net da die erst strom liefern kann wenn die spannung eh schon unter 13V sinkt und das sollte sie ja eh net

also eine kleine Zusatzbatt (genesis EP, Hawker SBS40,...) und dann vor die stufen 1-2 caps und dann passts wunderbar


ich spreche da aus erfahrung habe bei mir 9x1F zum puffern und sonst auch genug strom und bei mir gehts bei fast vollast NUR bis ca 13,6V runter

bretty
dr1fter
Stammgast
#10 erstellt: 17. Dez 2005, 17:01
jopps, würd mich da absolut bretty anschließen: cap ohne zusatzbatt bringt dir ned sonderlich viel; dann würd ich mir das geld lieber sparen..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batterie oder Power Cap
dino300380 am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  3 Beiträge
Bad Cap oder Batterie
Gamefire am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  7 Beiträge
CAP oder Batterie?
DaFrank am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  30 Beiträge
2. Batterie oder Cap
Lemartes am 07.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  8 Beiträge
Hifi Batterie oder Power Cap
_duke_ am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  4 Beiträge
Batterie + angeschlossener Cap + pulsendes Laden= ?
Astra_Turbo am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  5 Beiträge
2. Batterie mit Power Cap?
Arkona am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  11 Beiträge
Kondensator/Cap oder Car-Hifi Batterie
fanat!c am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  4 Beiträge
GEL-Batterie oder Power-Cap´s??
Raudy am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  3 Beiträge
Cap oder Batterie? Bitte helft mir
Tomate007 am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.07.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedPandinr1
  • Gesamtzahl an Themen1.389.837
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.406