CD springt bei lauter Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Jimmbean1986
Inventar
#1 erstellt: 23. Dez 2005, 18:54
Hallo ich habe das Problem, dass wenn ich die Musik laut drehe die Musik kurzzeitig aussetzt (ca. 0,5 sec)Ich hab keine Ahnung woran das liegen kann... das Problem besteht seid ich mir nen Sub + Endstufe rein gehaun habe... hat von euch vielleicht einer ne Idee??

Radio: JVC KD SC 900 R
Endstufe: Soundstream Picasso 2880
Sub: Emphaser EBR 112 XT 3
Kabel: 20 mm² mit 100 A ANL Sicherung
Fahre nen Mazda 323 C Ba 1,5

Kann es vielleicht mit der Stromersorgung zusammen hängen?? oder iss der Bass zu doll für das Radio??(dürfte doch eigendlich nich weil wenn ich über holperstraßen Fahre iss auch nix) Ich bin am verzweifeln.. kommt immer wenn ich so auf ca 30 Stelle (bis 50 gehts glaub ich)

mfg euer Jimmy und schonmal Danke im Vorraus ^^
mokombe
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2005, 19:03
hi,

fallen denn ALLE lautsprecher aus???
da du nur ne 2kanal stufe hast, laufen deine lautsprecher anscheinend übers radio. wenn NUR der bass aussetzt liegts an der stufe, evtl. auch am strom.
wenn aber ALLES ausfällt, wirds wahrscheinlich am radio liegen

edit:

kann es sein, dass kurzschlüsse in den lautsprecherkabeln hast? check die kabel alle nochmal durch, ob auch keines vielleicht masse bekommt


[Beitrag von mokombe am 23. Dez 2005, 19:04 bearbeitet]
Jimmbean1986
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2005, 12:50
Danke für die schnelle Antwort ich werd mich mal bei machen und schauen ob die Kabel vielleicht lose sind oder so ^^ Ess fallen alle aus aba wie gesagt immer nur gaaaaanz kurz also vielleicht ne halbe sekunde oder weniger.. Ich check das mit Den Kabeln mal ^^

ma schaun wenn ich die Endstufe ab mache und ufdreh was denn passiert.... wenns denn weg iss woran könnte es liegen?? Strom oder eher empfindliches Radio?? weil der emphaser iss wirklich ein Tier der haut einem gut in den Rücken ... ^^ Ich werd mal alles checken ^^ Danke

mfg euer Jimmy und Frohes Fest an alle ^^

sollte sich raus stellen dat der Saft zu wenig iss iss es denn ausreichend nen 1 F Cap zu holen oder sollte der mehr als ein Farrad haben??
FallenAngel
Inventar
#4 erstellt: 24. Dez 2005, 18:13
die probleme hatte ich mit meinem JVC-Wechsler auch. aber der war im kofferraum und nicht im armaturenbrett. komische sache, so stark dürfte es da vorne ansich nicht vibrieren
Jimmbean1986
Inventar
#5 erstellt: 24. Dez 2005, 20:36
Hmm wer weiß was die da fürn Schmand rein gebaut haben in das Radio ^^ wobei ich denke dat nen Radio in der Preisklasse das aushalten sollte.... hmm naja ich hab vorhin mal Spaßeshalber den Sub abgeklemmt und ohne kann ich bequem auf 40 drehen ohne dat irgendwelche Ausfälle sind also ich weiß echt nich ... kenne leider auch keinen der nen vernünftiges Radio hat was ich ma zu testzwecken rein bauen könnte

Da werd ich wohl mal zum Mediamarkt stiefeln müssen mir eins kaufen und nächsten Tag zurrück bringen und sagen (keine Leistung) oder so ^^ Wer weiß wer weiß ^^ Danke trotzdem für die schnelle Antwort ^^

Frohes Fest @ all und nen guten Rutsch und sowas und zu Sylvester nich mehr trinken als mit Aller gewalt rein geht ^^
MitEssah
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jan 2011, 19:04
hallo...
hab genau das selbe problem mit meinem radio...sobald ich aufdrehe setz kurzzeitig alles aus -.- stört schwer
vllt saugt der woofer einfach zuviel und dadurch fällt alles aus?! vllt hilft da en powercap weiter?!
B.Peakwutz
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2011, 19:25
Das ist schlicht und ergreifend die CD, die im Radio wackelt. Vermute ich zumindest. Bei dn Meißten Radios ist so ein Gummi-Nuppel mit dabei, dan man hinten dran schrauben kann. Bei vielen Autos ist hinten im Radioschacht ein Loch, in welches dieser beim einschieben des Radios gepresst wird. Das hindert das Radio am Wackeln und könnte in deinem Fall schon Abhilfe schaffen.

Testen kannst du das einfach mit einem Bass-Sweep von ca. 20-80Hz. Bei Stromproblemen sollte er bei 20Hz schon ausgehen und bis ca. 50Hz aus bleiben. Wenn du nur einen bestimmten Ferequenzbereich hast, in dem die CD springt, dann ist das genau die Reso deines Radioeinbaugeraffels
Sorojan
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Feb 2011, 03:37
Bin auch der Meinung das einfach der Laser springt.
Zieh das Radio einfach mal ein Stück raus das es ein wenig in der Luft schwebt oder noch besser halt es in der Hand und test mal.
Wenn es daran liegt solltest du dir ein usb-stick anschaffen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage springt bei lauter Musik (Radio Kenwood)
FloDaMO am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
Tachonadel springt
M1ghtyWolf am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  10 Beiträge
Autoradio geht bei lauter Musik aus
thomasb8045 am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  9 Beiträge
Auto CD-Player springt
Dante am 22.08.2003  –  Letzte Antwort am 26.09.2003  –  13 Beiträge
Scheinwefer flackern bei lauter musik.
chriger am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  6 Beiträge
Radio geht aber CD springt.
Griesee am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  12 Beiträge
CD springt bei Blaupunkt München RD104
Steven_one am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  2 Beiträge
Flakern im auto bei lauter musik
muh18 am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  3 Beiträge
Endstufe springt bei CD nicht mehr an, bei Tuner gehts.
ichmachnix am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  6 Beiträge
CD springt gerne...
evangelion am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Emphaser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedRoger_H.
  • Gesamtzahl an Themen1.376.448
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.037