Batterie laden...

+A -A
Autor
Beitrag
TimTaler
Inventar
#1 erstellt: 31. Dez 2005, 21:55
Hi wollt mal fragen wie OFT und WOMIT ihr eure Zusatzbatt so ladet.
ich hab ne Maxima+SBS60 drin laderegelung über Trenn-Mosfet von Microcharge.
Höre eigentlich nie, naja fast nie, im Stand ohne laufenden Motor.
Und muss ich die Batt ausbauen? bzw von + trennen?
Krümelmonster
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2006, 12:42
Normalerweise wird sie immer mitgeladen, wenn der Motor läuft. Dann musst Du sie eigentlich nie nachladen!
Mess halt mal, ob an der Batt, wenn der Motor läuft, auch 13,8-14V stehen. Dann wird sie geladen!
TimTaler
Inventar
#3 erstellt: 01. Jan 2006, 14:19
ja 14V komen hinten schon an. hatte hier bloß mal gelesen das viele die 1-2mal im monat ausbauen und nachladen. ur Pflege glaub ich.
Krümelmonster
Inventar
#4 erstellt: 01. Jan 2006, 14:26
nee, 14V reichen völlig um die Batt voll zu halten. Wenn Du mehr im Stand als beim Fahren hören würdest, müsstest Du sie vielleicht laden aber das wird sie ja beim Fahren dann eh wieder.
Grundsätzlich sollte eine Blei Batterie voll gehalten werden. Zyklusbetrieb ist mehr Sache von anderen Akkuarten wie z.B. NC oder NiMH. Bei LiIon weiß ichs net...
Man kann eine Blei Batt auch mal leer (im Sinne der Entladeschlusspannung) machen, sollte aber gleich wieder geladen werden weil im leeren Zustand die Platten sulfatieren --> Kapazitätsverlust.
Bei Flüssigen Bleibatterien kommt noch dazu, daß sie eine hohe Selbstentladung haben (je wärmer sie ist, desto höher die Selbstentladung). Aus dem Grund sollte man eine flüssige Bleibatterie alle 6-8Wochen nichtgebrauch nachladen.
Beim Gel Akku ist die Selbstentladung weit aus geringer. Der hat nach einem Jahr immer noch Saft, sollte aber trotzdem gelegentlich nachgeladen werden.
Sepadiver
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jan 2006, 17:12
Also sollte man ein Trennrelai verwenden?

Boardspannung stabilhalten wäre da ein Stichwort oder ist das egal und einfach 10 mm² für + und - legen?
Krümelmonster
Inventar
#6 erstellt: 01. Jan 2006, 17:24
Du kannst eins nehmen.. musst aber net..
Wenn Du viel im Stand hörst und nicht Gefahr laufen willst, die Fahrzeugbatterie auch mit leer zu lutschen, nimmst Du besser eins. Dann wird die Fahrzeugbatterie abgetrennt und bei laufendem Motor wieder geladen!
Sepadiver
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jan 2006, 17:27
Kann man da nicht einfach nach der Holzhackermethode einfach einen Kippschalter oder so einbauen um zu trennen?
Clarion_Power
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2006, 18:11
Wie willst du denn ein 35mm² kabel oder noch gößer mit einem kippschalter trennen? Das muss ein verdammt großer Schalter sein.
Dazu nimmt man Relais.
Alex_DeLarge
Stammgast
#9 erstellt: 01. Jan 2006, 18:14
Das hier ist so ein verdammt großer Schalter:





Nennt sich Trennschalter und wird z.B. im Motorsport eingesetzt.

Edit: Gibt es u.a. auch in Wohnmobilen.

Zum Beispiel die beiden:

klick!

klick!


[Beitrag von Alex_DeLarge am 01. Jan 2006, 18:29 bearbeitet]
Clarion_Power
Inventar
#10 erstellt: 01. Jan 2006, 18:33
Ach du scheiße. Sowas hab ich nochnet gesehen. Wieviel Ampere kann man da durchjagen?
Und WO soll der Schalter denn im Auto hin, weil klein ist der ja net.
JL-_Audio_Freak
Inventar
#11 erstellt: 01. Jan 2006, 19:05
Ca 100A Dauerbelasbarkeit. Kurzeitig auch einiges Mehr.
Ich habe selbst den Oben gezeigten Schalter verbaut (von Hella), um meine Batterien beim Laden zu trennen.

So arg groß ist der nicht.
Ich habe meinen in den Kraumausbau integriert, da schaut nur der Schlüssel aus der Verkleidung. Kann man bei bedarf abschalten und rausziehen (zb. bei Werkstattbesuch), und so die Anlage Spannungsfrei schalten.

Die Dinger sind, für die die beim Bund waren, auch als "Natoknochen" bekannt. ( Insider )


[Beitrag von JL-_Audio_Freak am 01. Jan 2006, 19:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
zusatzbatt?
kunobk am 19.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  11 Beiträge
Wie lang schaffts eure Batterie ohne Motor
Speeeeeeedy am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  9 Beiträge
Batterie EXIDE Maxima 900
danni72 am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  2 Beiträge
Batterie laden
chrizz83 am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  6 Beiträge
Batterie
jetta2l am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  12 Beiträge
Trenn Mosfet
Seth76 am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  15 Beiträge
Trenn Relais und Zusatzbatterie
klappi4900 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  40 Beiträge
Batterie Pflege laden --> Wie??
Thooradin am 29.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  9 Beiträge
Batterie laden?
rocco01 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  45 Beiträge
Spannungseinbruch trotz Zusatzbatt und Cap
Melinko am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedingola
  • Gesamtzahl an Themen1.390.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.984