Flackerndes Licht.Was tun????

+A -A
Autor
Beitrag
Kruppstahl
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2006, 23:30
Hi Leute.
Habe folgendes Problem.
Habe seit einiger Zeit,eine Monoendstufe und einen Dual Bandpasssubwoofer von ESX im Auto verbaut.
Bei hohen Pegel,flackert das Licht.Egal ob draußen die Scheinwerfer oder drin das Amaturlicht.
Nun zu meiner Frage:Wie bekomme ich das weg
Brauche ich nur ne andere Batterie oder muss ich mir gleich ne bessere Lichtmaschine kaufen???
Habe auch gleich mal 3 Batterien rausgesucht unnd hoffe ihr könnt mir etwas dazu sagen!!!

1 : Exide AS 12V 45/Maxxima 900 DC

2 : Optima Yellow Top S-4.2L

3 : Zealum ZSB-2400

Auto ist ein Ford Focus 1,8L Bj 2000!!!

MFG KRUPPSTAHL
NFS-Meister
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Feb 2006, 03:34
images/smilies/insane.gif allso wie fiel SINUS oder RMS hast du???
ab 200SINUS oder 180RMS brauche die meisten einne Powercap
oder zu kar einne Krösere Licht maschine und einne Krösere auto Bateri ab das ist erst so bei AB 500RMS (600 SINUS)

ich würde sacken du nimst einne 2F Powercap


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 03:41 bearbeitet]
Marlboro_Man
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2006, 03:39
Und ich würde sagen du kaufst dir mal nen Duden, bzw. nimmst weniger von dem Kram was du grad intus hast.
NFS-Meister
Gesperrt
#4 erstellt: 04. Feb 2006, 03:40
ha ha
Tylon
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2006, 03:43
aufgrund deiner angaben is das nicht pauschal zu sagen, aber ich versuch mal grob zu antworten.


bei >500watt rms bis <1000watt rms reicht ein powercap. solange deine startbatterie in ordnung ist.

darüber solltest du nachdenken, ob du die startbatterie ersetzt, oder besser ne zusatzbatterie in den kofferraum baust.

generell sind die exide und die optima auf jeden fall zu empfehlen.


@NFS-Meister

lieber bissl weniger NFS zocken und in der schule in deutsch mitmachen. dann klappts auch mitm pisatest


MFG Tylon
Izual
Stammgast
#6 erstellt: 04. Feb 2006, 14:04
Ich empfele di nortstar weil die preis leistung stimt da besonders gut.

zb nsb 75 oder für koferaum kleine kinetic hc 600
P30PL3$
Stammgast
#7 erstellt: 04. Feb 2006, 14:59
oh gott, das thema lichtfalckern beschäftigt mich schon seid längerer zeit!

Also ich kann dazu nur sagen beim einen hilfts und beim anderen nicht!

Bei mir im auto falckert das licht schon seid geraumer zeit!
Ich hab mittlerweile vorne eine 120A Lima drin aber nichts hats geholfen!
Starterbaterie is noch ne standart, war aber auch schonmal ne andere und hinten liegt eine Hawker SBS J40 die an eine Next und eine F2-500 geht!
Caps konnte ich generell alle knicken, da hab ich glaub ich zig taussende ausprobiert von 1-10000 F. *g* ne aber mal im ernst ich weiß es echt nicht mehr woran das liegen könnte. Es wurden auch schon alle kabelvarianten probiert, im moment bin ich wieder mal bei 35mm² da es bei dem querschnitt am besten hingehaut hat. Ich hab auch plus u. minus komplett gezogen, da ich dachte vllt. liegts am massepunkt, ich hab die batterien spaßeshalber mal noch mit extra maßepunkten versorgt usw... keine chance!

Das problem ist das jetzt, das wenn das auto läuft bzw. der motor an ist, eine spannung von 14,?? irgendwas läuft und wenn die anlage dann über Stufe 22 läuft dann fängts an zu flackern, weil die stufen zu viel strom ziehen und die batts aber nur bis zu ca. 13,?? Volt liefern und somit bricht die spannung von der lima immer zusammen und die batts fangen den zusammenbruch ab 13,?? Volt dann wieder auf und so geht das dann immer hin und her je nach basseinlagen! ^^

Man könte nur vor den scheinwerfern, bremslichtern usw... so komische gleichstrom dinger einbauen(wie heißen die noch glatt mal?) das die SW nur 12V bekommen, ist aber ziemlich blöde bei xenon licht, da ich das schon probiert hab weil das licht dann ziemlich duster wird und die xenons zum starten ewig brauchen! Naja was heisst ewig paar sek. mehr!

So das sollte mein beitrag gewesen sein!!!

Peace
Marlboro_Man
Inventar
#8 erstellt: 05. Feb 2006, 06:14
13,x V und zusammenbrechen? Das ist doch noch äusserst grüner Bereich! Sorgen machen würd ich mir bei unter 12V.

Wenn du aber schon 35mm² Plus und Masse gezogen hast, die J40 hinten UND die 12A Lima, und die Batts im ~13V haben kann das fast nurnoch irgendein Mega-Widerstand irgendwo sein.
Izual
Stammgast
#9 erstellt: 05. Feb 2006, 13:06
guck mal ob deine verbindungen alle sauber sind und kontrolliere mal deine massepunkte.


wenn das nicht hilft : 50mm² von lima nach batterie ziehen.

- pol nicht vergessen auch wieder direkt auf die lima.


wenn´s dann nicht klappt hast du ne scheiß karre
Counterfeiter
Inventar
#10 erstellt: 05. Feb 2006, 14:47
Naja, normale Starterbatterie und dann noch ich nehme an, gebrauchte SBS J40!? ... da kann man sich doch nicht wirklich drauf verlassen, oder? Caps helfen nicht... das ist klar...

Vielleicht flackert vom Bass auch nur dein Auge...

MfG

Basti
Kruppstahl
Neuling
#11 erstellt: 06. Feb 2006, 00:30
Hi Leute

Erstmal Danke für eure Antworten!!!
Ich hoffe das was nützliches dabei ist.
Also ein Powercap bringt überhaupt nichts das habe ich auch schon festgestellt.
Bei meinem Kumpel flackert das Licht auch nehmlich immer noch!!

QTylon

An eine zweite Batterie im Kofferaum hatte ich auch schon mal nachgedacht
Da hätte ich dan auch gleich noch mal ne Frage

Wie schließe ich die zweite Batterie an?
Direckt an die Starterbatterie?

@Izual

Verbindungen alle sauber masse auch OK
Das mit dem extra Kabel von lima zur Batt. soll helfen?
habe ich noch nie was gehört davon

Ihr schreibt immer von 35 oder 50er Kabel ich habe nur 21Quadrat
Der Verkäufer im Hifi Laden hat gesagt das reicht vollkommen aus habe 1000Watt RMS
Oder soll ich mir doch lieber Größere besorgen?

FG Kruppstahl
Tylon
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2006, 01:51
prinzipiell ja. also vorne starterbatterie, dann sicherung, dann kabel nach hinten, dann sicherung, dann zusatzbatterie, dann sicherung, dann verstärker.

so sieht der optimale verkabelungsweg aus.

MFG
P30PL3$
Stammgast
#13 erstellt: 06. Feb 2006, 10:26
ich selber kann mir das ja nicht anders erklären!
Ich hab alles in meiner macht stehende getan, aber keine chance, und JA es sind alle massepunkte o.k. und die kabel auch und es stimmt einfach alles!
Ihr glaubt garnet wieviele leute sich da schon den kopf daran zerbrochen haben..... und das waren viele
Kruppstahl
Neuling
#14 erstellt: 08. Feb 2006, 02:17
Hi Tylon

Dank dir für deine Antwort
Ich werde das dann mal so ausprobieren und hoffe das es dadurch besser wird

MFG Kruppstahl
Bassboost.85
Stammgast
#15 erstellt: 08. Feb 2006, 13:54
@P30PL3$

Verstärke mal die Massekabel an Starterbatterie und Zusatzbatterie - du wirst sehen es wird wunder wirken. Denn wenn sonst alle Kabel AUSREICHEND dimensioniert wurden und die Batterien in Ordnung sind (eve. Starterbatterie tauschen - reicht doch schon z.B. gehgen eine Exide XXL!!!) wäre das eigentlich der einzig erklärbare Fehler! Selbst wenn du denkst das es das nicht ist probiere es einfach mal.

MfG Silvio
-Hoschi-
Inventar
#16 erstellt: 08. Feb 2006, 20:11
P30PL3$ hat vollkommen recht...also das mit der 14,x volt dann bei Last (Bass) mal auf <13 Volt einbricht. Das Problem hab ich auch....nachdem ich Kruemelmonster lange genervt hab, hat er eine Lösung gefunden und zwar einen "hochsteller", der macht quasi egal was vorne kommt immer eine voreingestellt Spannung...dass der STromverbrauch steigt wegen Verlust ist klar. Aber das Licht sollte gleich hell bleiben. Leider kann ich es noch nicht probieren, da ich mom. kein Auto hab...
Was man natürlich auch machen könnte ist, die Lima auf Bat. spannung begrenzen, aber dann wird die bat nich sooooo gut geladen.....


[Beitrag von -Hoschi- am 08. Feb 2006, 20:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Exide Maxxima 900 DC
maik87 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  23 Beiträge
exide maxxima 900 dc oder optima redtop ???
mr.blade am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  7 Beiträge
welche Batterie EXIDE oder OPTIMA
padi0-000 am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  5 Beiträge
Starterbatterie für Golf 5 - Exide Maxxima 900DC oder Optima ?
uwe8574 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  9 Beiträge
Exide Maxxima 900...PROBLEM
fluffibaer am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  2 Beiträge
Batterie Maxxima 900 DC - Wiederbelebt !
t0b14s0 am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  21 Beiträge
Flackerndes Licht (Scheinwerfer, Tacho etc.)
Adivos am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  17 Beiträge
exide naxxima 900 oder 900 DC
PAN am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  7 Beiträge
Exide Maxima 900 DC
mortuary am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  20 Beiträge
Exide Maxxima Problem! Dringend!
RockfordFosgate am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedBernhard_1308
  • Gesamtzahl an Themen1.376.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.994