Flackerndes Licht (Scheinwerfer, Tacho etc.)

+A -A
Autor
Beitrag
Adivos
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Aug 2012, 12:05
Servus,

Hab im moment das Problem das bei lauten Musikhören im Auto sämtliche Lichter im und am Fahrzeug flackern.
Vielleicht könnt ihr mir helfen wo der Fehler liegt.

Mein 2tes anliegen wäre wie bekomme ich mehr Druck aus dem System bei einen Treffen hab ich
143 Db gedrückt beim Wettbewerb.


Verbaut ist im moment:
Fahrzeug ist ein Polo 6n1 mit 60Ps

Batterie: Starter Blei/Säure 75Ah
Lichtmaschine: 120A ausn 4er Golf
Dämmung: Bitumen Platten im Dach und Kofferraumbereich.

Verkabelung: 20mm² Ofc (Vollkupfer)

Headunit: Alpine CDA-R117i mit KCE-250BT

Powercap: Power Acoustik PCX-30F 30Farad Hybrid

Verstärker: JL Audio JX1000/1 Endstufe 1000Watt Rms

Subwoofer: 2 Orion P15D2 2x2Ohm 500Watt Rms @ 2Ohms in einem geschlossenen Kasten.


[Beitrag von Adivos am 23. Aug 2012, 23:04 bearbeitet]
Dr.Noise
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2012, 13:09

Adivos schrieb:

Mein 2tes anliegen wäre wie bekomme ich mehr Druck aus dem System bei einen Treffen hab ich
143 Db gedrückt beim Wettbewerb.
.


Da hat dir wohl wer übel mitgespielt, oder du willst uns verarschen.

Wegen deinem ersten Problem, besorg dir nen ordentlichen Kondensator und schmeiss den Hyprid weg und ne stärkere Batt brauchst auch wenn deine 142dB (d klein und B groß) stimmen sollten xDD

Gruß, Max
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2012, 13:32

Adivos schrieb:
Servus,

Hab im moment das Problem das bei lauten Musikhören im Auto sämtliche Lichter im und am Fahrzeug flackern.
.



Dann besorg Dir als erstes eine ordentliche Starterbatterie

http://www.raabspeed...ol-rc130-65-6yr.html

und statt des Caps sowas:

http://www.just-soun...pv20-batterie/a-420/
Bajs
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2012, 15:32
20mm² könnte man auch erweitern...
Adivos
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Aug 2012, 17:20
Danke schonmal für die Antworten.

Die Verkabelung wird noch geändert geplant is 35mm² Ofc-Kabel

Wie steuer ich die Zusatzbatterien am besten an?
Wird die von der Lichtmaschine mit geladen?

@ Stormbreaker.

Die 143Db hab ich beim Wettbewerb geschafft und damit den 2ten Platz gemacht.
War eine Offizielle Messung mit Termlab-Messgerät.
Frequenz des Tones war glaub ich bei 45Hz.
Dr.Noise
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2012, 17:32

Adivos schrieb:

Wie steuer ich die Zusatzbatterien am besten an?
Wird die von der Lichtmaschine mit geladen?


Ja einfach parallel an die Start Batt, wenn du eine stark genuge kaufst und öfters bei abgestelltem Motor hörst währe ein Trennrelais auch ne überlegung wert, wird bei der Leistung aber nicht gerade billig.



Adivos schrieb:

Die 143Db hab ich beim Wettbewerb geschafft und damit den 2ten Platz gemacht.
War eine Offizielle Messung mit Termlab-Messgerät.
Frequenz des Tones war glaub ich bei 45Hz.


Ich kenn mich zwar im SPL nicht aus aber das du mit nem 1000Wrms AMP und 2 Subs in nem GG auf 143dB kommst wundert mich schon ein bisschen.

Willst du die dB wegen den Wettbewerben steigern oder, denn zum normalen hören ist das ja mehr als genug bumbs.

Die dB solltest du mit einem Ordentlichen Gehäuse nach oben schrauben können. Darüber solltest du aber im SPL bereich lesen da steht schon einiges über Gehäuse.

Gruß, Max
LexusIS300
Inventar
#7 erstellt: 23. Aug 2012, 18:35
Mich würde die aktuelle Verschaltung der Subs interessieren....
Laut "Adam Riese" kommen da 1 Ohm (keine offizielle Freigabe der Endstufe) oder 4 Ohm (500 Watt auf dem Datenblatt) raus.

Keine optimale Zusammenstellung

Grüsse
Markus
Adivos
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Aug 2012, 21:00
1 Woofer hat 2 Schwingspulen zu je 2Ohm

Diese in Reihe ergibt 4 Ohm dann beide Woofer Paralell schalten sind 2 Ohm.

Hoffe ich hab da jetzt keinen Fehler reingebracht



@ stormbreaker es soll schon mehr Db werden.

Hätte schon ein grobes Setup für ein neues System wenn ich wieder bischen flüssiger bin.

Entweder 2x Kicker l7 "15" oder wenn diese zu bekommen sind 2 Orion Hcca 15

Verstärker vielleicht ein Digital Designs Z1 oder eine Ground Zero GZPA 1.6000D


[Beitrag von Adivos am 23. Aug 2012, 21:07 bearbeitet]
LexusIS300
Inventar
#9 erstellt: 23. Aug 2012, 21:44
Dann hast Du Dich im ersten Post verschrieben, da waren es noch 4 Ohm Spulen

Adivos schrieb:
Subwoofer: 2x Orion P15D4
Adivos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Aug 2012, 23:03
Mein Fehler

Dann berichtige ich das hier an der Stelle mal.

2 Orion P15D2 2x2Ohm.

Zum Thema Gehäuse lieber Bandpass oder Bassreflex?
Wie groß muss das Gehäuse sein bzw. wieviel Liter Volumen?

Habe folgende Angaben laut Datenblatt:


P15D2


[Beitrag von Adivos am 23. Aug 2012, 23:15 bearbeitet]
Bajs
Inventar
#11 erstellt: 23. Aug 2012, 23:24
Laut Datenblatt geschlossen 56,64L

Wie groß ist denn das Gehäuse derzeit überhaupt?
Adivos
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Aug 2012, 00:28
Das muss ich mal ausmessen.
Habe das Gehäuse von einen Carhifi Laden bei uns bauen lassen.
Leider is mein Kofferraum nicht der größte und das Gehäuse passt gerade so rein
Adivos
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Aug 2012, 12:42
Das Gehäuse hat folgende maße:

Höhe: 45,5cm
Breite: 86cm
Länge: 30cm

In der Mitte befindet sich noch ein Trennabteil das aber nicht komplett durchgeht.
Bajs
Inventar
#14 erstellt: 24. Aug 2012, 13:11
Naja, je nach Holzstärke und abzüglich der Woofer sind das knappe 80l für beide, eher noch etwas weniger.
Fehlen also eigentlich gute 25l lt. Datenblatt....da das gute 20% sind würde ich mal sagen das sich das schon bemerkbar macht.


[Beitrag von Bajs am 24. Aug 2012, 13:48 bearbeitet]
Adivos
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 24. Aug 2012, 19:01
Wenn ich jetzt ein Bassreflex haben will brauch ich dann 169,92 Liter?

Soweit ich jetzt das Datenblatt verstanden habe.

Dann brauche ich ja auch noch einen
Port mit 10,2cm Durchmesser und ne Länge von 30,4cm.

Aber auf wieviel Hz is dann das Gehäuse abgestimmt?
Bajs
Inventar
#16 erstellt: 25. Aug 2012, 00:31
Ok, wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Die Abmessungen oben sind bereits netto, also abzüglich Woofer bzw. Port.
Dann bist du zwar immernoch zu klein, aber nicht so gravierend.

Bzgl. BR und Abstimmung kann ich dir nichts sagen, evtl. mal auf andere Meinungen warten.
Dr.Noise
Inventar
#17 erstellt: 25. Aug 2012, 09:21
Ich bin jetzt wirklich kein Gehäuse experte, aber ich denke wenn es dir auf die dB ankommt fährst du mit einem BP am besten. Ist dann halt auch dem entsprechend größer.

Gruß, Max
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lima-pfeifen und flackerndes Licht
no0kie am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  2 Beiträge
Flackerndes Licht.Was tun????
Kruppstahl am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  16 Beiträge
Licht surrt!!!!!!!!
Jo_Blubbes am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  2 Beiträge
Probs Radio -> PKW Licht
carhififan am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  4 Beiträge
Hilfe gesucht: Licht Flackert...
MastaOlli am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
Scheinwerfer flackern
auxi am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Knacken der Lautsprecher bei Betätigung v. Licht, Fensterheber, etc.
am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  3 Beiträge
Kenholz vs. Tacho
engelknecht am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  11 Beiträge
Alpine INA-N333r Tacho- Bremssignal
zouloo am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  5 Beiträge
Musikunterbrechung beim Blinken etc.
shady334 am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedDJMarauder
  • Gesamtzahl an Themen1.389.107
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.452.135

Hersteller in diesem Thread Widget schließen