Welches Ladegerät für Exide Maxxima

+A -A
Autor
Beitrag
Rockford_for_Life
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2004, 21:54
Hallo an alle.

Bin nun wirklich kurz davor mir eine Exide Maxxima als Zweitbatterie zu kaufen. Diese werde ich dann jedoch nicht über die Lichtmaschine aufladen lassen, sondern sie manuell so ca. alle 14 Tage laden.

Meine Frage an euch ist sicherlich nicht so schwer:

Welches Ladegerät (GÜNSTIGE VARIANTEN BITTE ) kann ich für diese Batterie verwenden??

Danke Leutz.
gürteltier
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2004, 22:16
Ähm...wenn du die Batterie nicht über die Lima lädst ist die je nach Beanspruchung in ein paar Stunden leer.
Volker#82
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2004, 00:46
Also die Lima muss schon laden, aber ich denk, dass ist auch klar

Ein nicht gerade teuers Ladegerät wäre das CTEK Multi XS 3600, kostet Neu ca.69 Euro und ist für so gut wie alle 12 Volt Batterien gut geeignet. Das vollautomatische Ladegerät hat drei verschiedene Einstellungen zur Auswahl.
1) 14.4 V/0.8 A für Batterien mit weniger als 14 AH
2) 14.4 V/3.6 A für offene Batterien, MF und für die meisten Gel-Batterien
3) 14,7 V/3.6 A für viele AGM-Batterien und ebenso Optima,Maxxima sowie Odysseys und viele andere. Die Postion kann auch sehr gut bei Temperaturen unter 0 Grad Celsius verwendet werden.

Sicherheitshalber kann man eine Maxxima oder andere auch mit 14,4 V laden. Das Ladegerät lädt Batterien von 1,2 AH bis 120 AH, kann also problemlos mehrere Maxximas oder auch viele andere gleichzeitig laden. Das Ladegerät hat eine dreistufige vollautomatische Ladecharakteristik IUoUp. Zu Beginn des Ladevorgangs liefert das Ladegerät den maximalen eingestellten Strom an die Batterie und die Batteriespannung steigt bis zum eingestellten Niveau 14,4 V oder 14,7 V an. An diesem Punkt schaltet das Gerät auf konstante Spannung um, und die Stromzufuhr zur Batterie wird schrittweise reduziert. Wenn der Strom 0,4 Ampere erreicht, schaltet das Gerät auf Pulserhaltung um. Wenn die Polspannung auf 12, 8 Volt bzw. 12,9 Volt absinkt, beginnt das Ladegerät wieder automatisch mit der ersten Stufe der Ladecharakteristik. Das Gerät kann über Monate hinweg an die Batterie angeschlossen bleiben, ist so richtig intelligent. Die Pflegeladung dauert zwischen 8 und 24 Stunden, je nach Kapazität und Polspannung. Gibts auch bei Ebay (KFZ-Teile-Hermann-GmbH)
Das CTEK gibts auch noch ne Nummer stärker mit 7,2 Ampere, glaub ich.

MFG


[Beitrag von Volker#82 am 28. Apr 2004, 00:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Ladegerät
Golf-4 am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  3 Beiträge
Ladegerät für Exide
BMWFAN am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  4 Beiträge
Exide Maxxima 900 DC
fazer_2004 am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  5 Beiträge
Maxxima
Buzi am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  25 Beiträge
exide maxxima 900dc
mr.blade am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  4 Beiträge
Exide Maxxima 900DC
Steve83 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  14 Beiträge
exide maxxima unterschiede?
schaumermal2 am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  5 Beiträge
Welche exide maxxima???
surround???? am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2004  –  11 Beiträge
Exide Maxxima Gerüchte
Cadillac am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
Exide Maxxima 900DC Daten
jack-friday am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedTimske85
  • Gesamtzahl an Themen1.383.016
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.364