Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kondensator Explosion

+A -A
Autor
Beitrag
Pepsipsycho
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Apr 2004, 07:24
Hi Leute!
Hab mal wieder eine Frage:
Ich habe vor, mir einen Kondensator einzubauen (1 Farad), habe aber schon öfters wo gelesen, dass so ein Teil nach gewisser Zeit einfach so explodiert ist und dass dann das halbe Auto nur mehr Schrottwert hat und so was in der Art!
Wie kann es soweit kommen, dass ein Kondensator explodiert; bzw. was kann man soooo extrem falsch machen? Íst so ein Kondensator eigentlich auch temparaturempfindlich? Ich meine im Sommer da heizt die Sonne das Auto ja ganz schön auf; macht das nix?
jack-friday
Stammgast
#2 erstellt: 28. Apr 2004, 07:31
ein vernünftiger kondensator mit schutzelektronik schaltet sich bei verpolung usw. ab...

also wenn du es falsch anschliesst tuts das ding einfach net...

bei einfachen kondensatoren ohne elektronik kann es vorkommen wenn du es falsch anschliesst das irgendwas kaputt geht...
Pepsipsycho
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Apr 2004, 07:40
Also mein Kondensator hat eine Schutzelektronik....aber ich habe gelesen (finde aber leider nicht mehr zu der Seite hin), da hatte einer einen Kondensator schon ein halbes Jahr im Auto eingebaut....und plötzlich ohne irgendwas ist das Teil dann explodiert als er bei einer Ampel stand...
Wie ist das möglich?
jack-friday
Stammgast
#4 erstellt: 28. Apr 2004, 15:14
vielleicht hat er es unsauber angeschlossen... so dass sich kontakte irgendwie kurzgeschlossen haben...
also ich würde da bis auf den letzten millimeter alles abisolieren da es bei den anschlüssen an powercaps ziemlich eng werden kann...
maschinchen
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2004, 17:24
hi, im allgemeinen explodieren Kondensatoren dann, wenn es zu stromfluß zwischen den kondensatorfolien kommt. Im Prinzip durchschlägt die spannung dann die trennschicht zwischen den beiden unterschiedlich geladenen folien. Dabei kann viel energie im kondensator in wärme umgewandelt werden, wodurch das Ding platzt.
Das kommt aber seeeehr selten vor und zwar durch Vorschädigung des Kondensators oder durch anlegen von zu hoher Spannung.
Pepsipsycho
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 28. Apr 2004, 18:33
Hehe...dann kann ich ja beruhigt das teil einbauen (*erleichtertschau*)....
Hoffe halt dass das "seeeehhhhr selten" nicht gerade bei mir passiert.... (*aufholzklopf*)
zucker
Moderator
#7 erstellt: 05. Sep 2005, 20:21
Tach ihr Bubens,

also wenn da mal einer explodiert, dann macht ein Foto davon. 1F wollte ich schon immer mal von innen sehen oder vielmehr dann eben von außen die Schnipsel.
adsf
Stammgast
#8 erstellt: 05. Sep 2005, 22:38

zucker schrieb:
Tach ihr Bubens,

also wenn da mal einer explodiert, dann macht ein Foto davon. 1F wollte ich schon immer mal von innen sehen oder vielmehr dann eben von außen die Schnipsel.

http://www.carhifi-f...&page=1&orderdate=


Bitteschön


[Beitrag von adsf am 05. Sep 2005, 22:39 bearbeitet]
Vincent-84
Stammgast
#9 erstellt: 06. Sep 2005, 02:51
Wow,
das is schon heftig.

werd mein cap mal in einen schutkasten verbauen

aber ich hab eh immer ordentlich respekt vor den teilen,die waren mir noch nie so ganz geheuer.

aber kann so ein cap einfach so durchschmoren und dann hochgehen?
FallenAngel
Inventar
#10 erstellt: 06. Sep 2005, 03:17
nein, ansich nicht.
Mike-db-crack
Stammgast
#11 erstellt: 06. Sep 2005, 15:21
F...!!!!

Ich glaub ich mach mal nen Schutzmantel um meinen(Kevlar oder Panzerplatten)

Hab auch einen von Acr allerdings den 10F Rodek
Vincent-84
Stammgast
#12 erstellt: 06. Sep 2005, 22:52
Bau meinen kofferraum immo sowieso um und das cap wird dann zwischen 1,2mm multiplex und rücksitbank verbaut.
das sollte hoffentlich reichen
Izual
Stammgast
#13 erstellt: 06. Sep 2005, 23:32
AHH ich hatte den selben Kondenstaor... omg..
Vincent-84
Stammgast
#14 erstellt: 06. Sep 2005, 23:37
was heisst hatte??

is mit dem das gleiche passiert ?
Soundscape9255
Inventar
#15 erstellt: 07. Sep 2005, 00:11
@Vincent-84: mal die Spannung der Lima überprüft????
Vincent-84
Stammgast
#16 erstellt: 07. Sep 2005, 00:17
nö,bis jetzt nich.

wieso??
Soundscape9255
Inventar
#17 erstellt: 07. Sep 2005, 00:20
manche Limas geben, wenn sie nen "schlag" haben, ne zu hohe Spannung aus....

Desweiteren: Hitze kann das Elektrolyth eines Caps austrockenen => durschlagsgefahr.....

Billigcaps gehen gerne auch so mal hoch (fertigungsprobleme....)
Vincent-84
Stammgast
#18 erstellt: 07. Sep 2005, 00:23
willst du mir jetzt nochmal ne "horror-gute-nacht-geschichte" erzählen oderwas ??

hab kein billig cap und will es eh demnächst gegen eine bat tauschen.
Soundscape9255
Inventar
#19 erstellt: 07. Sep 2005, 00:38
nö - die Horrogeschichten lass ich weg - will das Hobby ja nicht vergräluen...

Was ist/war es denn für ein Cap?
Vincent-84
Stammgast
#20 erstellt: 07. Sep 2005, 00:42
Wieso war?
mir is so ein ding noch nie hochgegangen.man hört ja immer nur dass man vorsichtig mit umgehen soll und jetzt sieht man mal was passieren kann.
ich finds ziemlich krass.

hab ziemlich respekt vor den dingern und hab mir deshalb gleich ein gebrauchtes Helix mit verpolungsschut etc besorgt.
bin eh ein bisschen verpeilt und deshalb geb ich lieber ein bissl mehr aus und kann dann auch mal nen fehler machen


[Beitrag von Vincent-84 am 07. Sep 2005, 00:44 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#21 erstellt: 07. Sep 2005, 00:46


Verdammter Mist! - ich sollte so spät keine Beiträge mehr schrieben Sorry Vincent-84 - irgendwie hab ich dich für den Themenstarter gehalten, an den war die ganze sache eigentlich gerichtet..... - blöd gelaufen - ich glaub ich geh jetzt besser schlafen.... N8!
Vincent-84
Stammgast
#22 erstellt: 07. Sep 2005, 00:53
Mcht nix
war nur ein bissl verwundert warum ich meine spannung an der lima messen sollte.

aber jetzt wo du mich darauf aufmerksam gemacht hast kann ich es morgen mal machen.
schadet ja nicht und habs noch nie gemacht.
Sly123
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 07. Sep 2005, 01:41
Also das mit den caps ist ja schon heftig. hab langsam auch respekt vor den dingern...
hab zum spass früher immer kurzgeschlossen weil das so geil funkt :D. kann der bei kurzschliessen hochgehen? wahrscheinlich schon oder? wird der dann sofort hochgehen oder dauert das dann ein paar sekunden?

was bringt ein cap wenn man schon ein dickes kabel zur batterie im kofferraum hat??
hab letztens eingebaut und kaum einen unterschied festgestellt. kabelweg zum cap ist bei 15cm oder so
batterie ist maxxima 900


[Beitrag von Sly123 am 07. Sep 2005, 01:42 bearbeitet]
3!N!
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 07. Sep 2005, 02:16

Soundscape9255 schrieb:
Desweiteren: Hitze kann das Elektrolyth eines Caps austrockenen => durschlagsgefahr....




Heißt das man sollte ihn an einer Stelle wo nicht unbedingt die Sonne voll draufhaut einbauen? Da kenn ich nämlich jemanden...der hat seinen seit heut so ziehmlich ungeschützt gegenüber der Sonne...


[Beitrag von 3!N! am 07. Sep 2005, 13:29 bearbeitet]
FallenAngel
Inventar
#25 erstellt: 07. Sep 2005, 03:01
sonne is egal bei den temperaturen im auto
Soundscape9255
Inventar
#26 erstellt: 07. Sep 2005, 07:25
Die Temperaturen sollten sie normalerweise ein paar Jahre aushalten - normalerweise ....
Izual
Stammgast
#27 erstellt: 07. Sep 2005, 08:27

Sly123 schrieb:
Also das mit den caps ist ja schon heftig. hab langsam auch respekt vor den dingern...
hab zum spass früher immer kurzgeschlossen weil das so geil funkt :D. kann der bei kurzschliessen hochgehen? wahrscheinlich schon oder? wird der dann sofort hochgehen oder dauert das dann ein paar sekunden?

was bringt ein cap wenn man schon ein dickes kabel zur batterie im kofferraum hat??
hab letztens eingebaut und kaum einen unterschied festgestellt. kabelweg zum cap ist bei 15cm oder so
batterie ist maxxima 900



ich hab ne bessere idee für dich.

Kauf dir mal nen >50er Schraubenschlüssel und verbinde mit dem mal deine beiden batteriepole..

das funkt... das kannste mir baer glauben..
3!N!
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 07. Sep 2005, 13:30
....es muss auch verrückte Menschen geben...
Jack-Lee
Inventar
#29 erstellt: 07. Sep 2005, 13:41
Ich hab auf tuningmessen oft gesehn wie leute SCHRAUBENSCHLÜSSEL an ihrere batterie zum schmelzen bringen...
3!N!
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 07. Sep 2005, 13:45
^^was passiert wohl wenn man den dabei anlangt?
Jack-Lee
Inventar
#31 erstellt: 07. Sep 2005, 13:56
dürfte zu ner "leichten" verbrennung kommen (is da ja so ca 1500°C heiß) ^^
oder mal mit zunge ans Plus pol der Batt geht
Sly123
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Sep 2005, 14:24

Izual schrieb:

ich hab ne bessere idee für dich.

Kauf dir mal nen >50er Schraubenschlüssel und verbinde mit dem mal deine beiden batteriepole..

das funkt... das kannste mir baer glauben..


Hab ich schon hinter mit. zwar nicht direkt mit schraubschlüssel sondern bin irgendwie an ein minuspol von + der alten starterbat gekommen . war nur nen bruchteil einer sekunde und das ding war schön schwarz an der stelle geworden. war aber auch kein 50+

naja wie gesagt hab die kurzschluissmethode zur entladung benutzt :D. hat eigentlich gut funktioniert. hab aber letztens einen widerstand zum laden benutzt den ich wohl zur entladung nehmen werde :).

ist übrigens ein dietz 1F :D. also 0.5 wohl


oder mal mit zunge ans Plus pol der Batt geht

kann das mal jemand filmen?


[Beitrag von Sly123 am 07. Sep 2005, 14:26 bearbeitet]
Jack-Lee
Inventar
#33 erstellt: 07. Sep 2005, 14:28
Der dürfte entweder hinüber sein oder die kopfregion taub (so immer)
Sly123
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 07. Sep 2005, 14:31
und es dürfte ein leichter säuerlicher geschmack auf der zunge liegen
Jack-Lee
Inventar
#35 erstellt: 07. Sep 2005, 14:33
Das net ^^ strom schmeckt anders (teste einfach an ner 9V block^^)
Sly123
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 07. Sep 2005, 14:35
hab das ja so in erinnerung vom 9v block :).

naja anscheinend weißt du wies schmeckt :D.
hab jetzt aber keinen block hier.

Naja unwichtig :).

Nochmal zum thema. die explosion ist ja eigentlich nicht so heftig. ich dachte eigentlich das, dass auto dann schrottreif ist. das blöde ist wahrscheinlich wenn die inneren flüssigkeiten ins gesicht kommen...(also immer mit schutzbrille kurzschliessen ). und nicht in den innenraum reinbauen (und keine leute im kofferraum transportieren) wie der typ im anderen forum.


[Beitrag von Sly123 am 07. Sep 2005, 14:44 bearbeitet]
Jack-Lee
Inventar
#37 erstellt: 07. Sep 2005, 14:40
Oder kauf dir nen 1€ Spitzer (die auß alu und die klingen aus metall) dann zunge auf die Klingen und das "gehäuse"
STROM ^^
schmeckt
Sly123
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 07. Sep 2005, 14:43
lecker
FallenAngel
Inventar
#39 erstellt: 07. Sep 2005, 22:04
wenn ich mir das gerade vorstelle. condi mit zunge entladen... ich glaub das zieht ganz ordentlich
Sly123
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 07. Sep 2005, 22:15
also da wird wahrscheinlich auch ordentlicher strom durchfließen.
auch wenn der widerstand der zunge da ist.
aber du darfst die zunge nicht austrocknen lassen :D.
kennt viellleicht jemand den widerstand der zunge trocken/nass??
Jack-Lee
Inventar
#41 erstellt: 07. Sep 2005, 22:18
Nimm n Ohmmessgerät und halt ma dran ^^
Izual
Stammgast
#42 erstellt: 07. Sep 2005, 23:48
hab ich grade gemacht

zunge is fast wie kurzschluss
FallenAngel
Inventar
#43 erstellt: 08. Sep 2005, 00:05
sag mal widerstand als zahl pls
Soundcento
Stammgast
#44 erstellt: 08. Sep 2005, 00:21
Naja, 500kOhm in 1-2cm Abstand (ja, nass :D)
Glaub nicht, dass da bei 12V sonderlich viel geht.
FallenAngel
Inventar
#45 erstellt: 08. Sep 2005, 00:22
9V reichen schon fürn gutes gefühl

schon mal das tv-kabel vom hausverstärker probiert? DAS knallt!
3!N!
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 08. Sep 2005, 00:24
Ihr kommt auf ideen...warum nicht gleich 230V-steckdose zerlegen und mit der Zunge schauen welches + ist
tretmine
Inventar
#47 erstellt: 08. Sep 2005, 00:37

3!N! schrieb:
Ihr kommt auf ideen...warum nicht gleich 230V-steckdose zerlegen und mit der Zunge schauen welches + ist :cut


Auch mal ne Idee... Wozu einen Phasenprüfer kaufen???

MfG Phil


Selig sind die da geistig arm sind
Zigainer
Inventar
#48 erstellt: 08. Sep 2005, 01:11
ich glaub bei wechselspannung wirst du ziemlich lange prüfen können

gruß rainer
tretmine
Inventar
#49 erstellt: 08. Sep 2005, 01:17
?!?
Man hat ne Chance von 50 zu 50 einen Schlag zu bekommen. Endweder man hat Glück und trifft den blauen Draht N (Neutralleiter) oder man hat Pech und trifft die Phase L1. Dann knallt es...
Was denkst du, warum ein Phasenprüfer nur bei einem "Löchlein der Steckdose" aufleuchtet?!?

MfG Phil
Sly123
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 08. Sep 2005, 01:22
naja ... steckdosse ist 230V Wechelspannung. das brutzelt wie sau und das herz macht 50HZ (durchschnittlich subfrequ. ).

also ich messe auch noch mal mit ohmmeter nach.
tretmine
Inventar
#51 erstellt: 08. Sep 2005, 01:24
Ich blicks nimmer was ihr alle von mir wollt...

MfG Phil, der das vielleicht morgen versteht.... gn8!


[Beitrag von tretmine am 08. Sep 2005, 01:25 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Kondensator
Bytexivex am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator??
Shockone am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  10 Beiträge
kondensator, powercap
Sonic3006 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  4 Beiträge
Kondensator EINBAU
Risiko am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  21 Beiträge
Kondensator???
smarty111 am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  9 Beiträge
Kondensator
Sally am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
Kondensator
hörnle am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  4 Beiträge
Kondensator
fordfiesta123 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedsonjalatifi1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.405