+hat jemand erfahrung mit der Boa MVU-6060

+A -A
Autor
Beitrag
atzel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2006, 16:07
hallöchen alle zusammen!!

ich habe mir günstig eine endstufe erworben... (für a kischd bier) und merkte jedoch, dass sie mir einen fehlerstrom zieht. kann ich was dagegen tun? gibts schalter auf 16mm²?

ich hab auch schon mit dem gedanken gespielt, mir eine neue endstufe zu kaufen.
was meint ihr dazu? (als einsteigermodell, hängen nur 2 3-wege böxchen mit rms 70W dran.


http://www.kl-audio.de/shop/themes/kategorie/detail.php?artikelid=178793&source=2


oder hat jemand ne funktionstüchtige gebrauchte endstufe, die er preisgünstig zu verkaufen hat?

und lichtmaschinenpfeifen hab ich auch drin.... *schnief*
kann das eignetlich auch an der endstufe liegen? weil ich hab s chinch kabel drauße verlegt, , strom kabel drauße verlegt, entstörfilter vor s radio gmacht,... un es hat immernoch gepfiffen.

vielen dank schon mal im vorraus!

gruß axel

ps:ich fand hier mal irgendwo einen link auf eine seite von epicenter24.de, auf der eine tolle checkliste gegen lima pfeifen war. jetzt ist dieser link tot. hat mir jem. sowas ähnliches?
itchy2
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2006, 18:09
hatte mal gehört/gelesen das die boa mvus gar net so schlecht sein sollen. die mf serie hingegen ist sehr schlecht.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 15. Mai 2006, 18:27
Hi !

Naja sehr schlecht ist die MF auch nicht. Gab halt ab und an Probleme.

Die MVU ist nicht schlecht wenn man den Preis anschaut. Leistung die drauf steht kommt auch raus.

In was für ner Preisklasse suchst denn was ? Hab ab und an mal Kunden die was Verkaufen.

Gruß
Ralf
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2006, 19:15
delikanli1985
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mai 2006, 02:08
hi
ich habe die BOA MVU-9090 und benutze sie für meinen subwoofer (earthquake dbx-12r).

also ich kann sie nur wärmstens empfehlen, vor allem als subamp denn sie bringt echt leistung für wenig geld.
Onkel_Alex
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2006, 12:48
nur leider fehlt es ihr etwas an kontrolle und eben klang
delikanli1985
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mai 2006, 01:48
deswegen hab ich sie ja auch als subamp und nicht für mein FS
Onkel_Alex
Inventar
#8 erstellt: 18. Mai 2006, 13:02
ein sub ohne kontrolle klingt aber auch scheisse
delikanli1985
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mai 2006, 13:49
das mag stimmen aber sooo unkontroliert find ich sie garnicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BOA MVU 9090
MikeRayA6 am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  8 Beiträge
Stinger SPV35, jemand Erfahrung?
Corolla_1991 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  17 Beiträge
Hat einer Erfahrung mit Sicherungsautmoaten?
watsche am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  37 Beiträge
Boa Cap pfeift nur noch !!!
schwermetaller am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  40 Beiträge
BOA Powercap mit Widerstand?
^CJ^ am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  13 Beiträge
Hat einer Erfahrung mit Peltierelememtem?
MaxdogX am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  30 Beiträge
Information zu BOA Powercap
Bufi am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2011  –  7 Beiträge
Hifonics-Woofer + BOA Endstufe ?
snowboarderfx am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  8 Beiträge
Erfahrung mit SPL Kondensator?
howkin am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  4 Beiträge
Erfahrung mit TFT Sonnenblenden
KingTorten am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedRF77
  • Gesamtzahl an Themen1.386.188
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.489

Hersteller in diesem Thread Widget schließen