Basseinstellung geht nicht mehr

+A -A
Autor
Beitrag
geilewutz
Inventar
#1 erstellt: 04. Jul 2007, 15:24
Hallo , hab heute mal den neuen subwoofer eingespielt ( 2 min bei 300 watt mit allen basseinstellungen , 30 min mit 50 watt auch mit allen bass einstellungen und jetzt 50 min mit 160 watt ohne basseinstellung .

Jetzt ist mir aufgefallen ,das sich gar nichts mehr tut wenn ich den Bass drehschalter drehe.
Weis einer woran das liegen kann ? hab nicht übermässig mit kraft drann gedreht also erklären kann ich mir es nicht
und bevor ich selber drann rumschraub und es dann kapput geht frag ich lieber mal .
Master_J
Moderator
#2 erstellt: 04. Jul 2007, 15:26
Welcher Verstärker?

Geht der Höhenregler noch?

Gruss
Jochen
geilewutz
Inventar
#3 erstellt: 04. Jul 2007, 15:34
Verstärker
Kenwood KA 5020

Höhenregler war von anfang an kaputt ( war ein gebraucht kauf ) aber würd mich freuen wenn der auch wieder gehen würde
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jul 2007, 17:34
Sei froh, dass er überhaupt noch geht, nach diesem Wahnsinn.
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 04. Jul 2007, 18:06
Hallo,

warum machst Du den sowas? Mit welchen Methoden hast denn den Kenwood Amp vergewaltigt dass dieser 300Watt raustut, geschweige denn 160Watt für 50 min.
Einen vernünftigen LS oder Sub muß mann nicht einspielen, schon garnicht mit solchen brachial Methoden

Nächstesmal vorher fragen

Gruß, Helmut
geilewutz
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2007, 18:28
der hat von werk aus 300 watt . 160 watt ist net viel für 50 min der wird net mal richtig warm .
Naja auto subs muss man einspielen zum teil meiner braucht aber noch ein paar betriebstunden bis er richtig schön wackelt

@ andisharp
ich hör ja nur vollast ab und zu für viedos wo in youtube kommen sonst isses auch zu heftig wegen den nachbarn
ich höhre ja sonst nur auf 40´- 50 watt und wenn kumpels da sind dan halt mal kurz auf 160 hoch aber auch net lang
Stormbringer667
Gesperrt
#7 erstellt: 04. Jul 2007, 18:37

ich höhre ja sonst nur auf 40´- 50 watt und wenn kumpels da sind dan halt mal kurz auf 160 hoch aber auch net lang


Phänomenal! Entweder hast du Lautsprecher so groß wie Kleiderschränke oder ein extrem schlechtes Gehör.
geilewutz
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2007, 18:43
mh die box wiegt nur an die 15 kg und hat 250 watt rms .
naja was bringt mir bass wenn ich ihn net fühle
die anlage ist ja noch net fertig kommt ja noch 1 sub und 2 rear lautsprecher dazu
zurück zum thema weis einer jetzt wie ich das mit der bass einstellung hinbekomme ??


[Beitrag von geilewutz am 04. Jul 2007, 18:45 bearbeitet]
Stormbringer667
Gesperrt
#9 erstellt: 04. Jul 2007, 18:46
Trotzdem gehören 40-50 Watt ins Reich der Phantasie,wenn wir hier von gehobener Zimmerlautstärke reden.Oder wohnst du in der unmittelbaren Nähe eine Flughafens?
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Jul 2007, 18:48
Das nennst du Box? Hat die auch noch so was, wie Hoch- und Mitteltöner? Bei 50W würde bei mir innerhalb von einer Minute die Polizei mit zwei Mannschaftswagen vor der Tür stehen. Aber vielleicht haben deine Hupen ja einen Wirkungsgrad von 50 dB.
ruesselschorf
Inventar
#11 erstellt: 04. Jul 2007, 18:55
...na Deine Leistungsangaben sind wohl nicht durch Messung entstanden,sondern eher geschätzt oder besser, verschätzt.
Im Allgemeinen erreicht man 'Zimmerlautstärke' bei 0,1 - 0,2 Watt Ausgangsleistung. D.h. 50 Watt sind schon brüllend laut, echte 300Watt geradeso hörbar, noch etwas lauter. Eine Verdoppelung der Leistung bringt (an der selben Anlage) 3dB Lautstärkeerhöhung, dies ist geradeso hörbar.

Übrigens sind Auto-Subwoofer eher auf die engen Druckkammer verhältnisse im PKW ausgelegt, daher fürs Wohnzimmer eher ungeeignet, wenn Du also trotz Einspielkur vom Autosub entäuscht bist, versuchs mal mit einem Heim-subwoofer.

Gruß, Helmut
geilewutz
Inventar
#12 erstellt: 04. Jul 2007, 19:00
@ andisharp

hochtöner ?? Mitteltöner??? brauch ich net ^^ bei meiner musikrichtung kommen höhen net so vor und wenn man laut hört dann sind hochtöner nix .
Naja ich habs glück das die nächsten nachbarn 200 meter weg sind. ich hab mein eigenes stockwerk *g* meine eltern wohnen unten drunter und im 1 st meine oma .
wenn meine eltern weg sind störts keinen wenn ich laut höre meine oma hört ja nimmer so gut *muss man ausnutzen*
meine hupen mach an die 90 db oder sogar mehr hab noch gar net draufgeachtet . Naha einmal haben die nachbarn doch was gehört und sind auf den Balkon und haben was gerufen .
Hab aber den rolladen runter gemacht und mich nicht stören lassen
Ich zähle ja noch zu den leiseren höhrern in der Gegend .
Der parkplatzt im wohngebiet ist sehr beliebt bei autofahrern wo ihren anlage da testen ab und zu auch um 1 uhr morgens

@ Stormbringer667

ich wohn auf dem feld also eigentlich keine äußeren Geräusche ^^
Stormbringer667
Gesperrt
#13 erstellt: 04. Jul 2007, 19:03
Na,dann schläfst du wohl auch neben einer laufenden Harley.

Was du hier erzählst,ist kompletter Schwachfug und hat weder mit Musik noch mit Hifi das Geringste zu tun.
andisharp
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Jul 2007, 19:03
Ich habe mir jetzt mal dein Video angeguckt. Das erklärt alles, viel Spaß noch beim Gehirn rausprügeln. Wieder einer weniger der meine Rente zahlt.
geilewutz
Inventar
#15 erstellt: 04. Jul 2007, 19:11
mhh hier sind alle so negative wenn einer ein bisschen anders denkt und ja nicht in die richtung ihrer meinung passt , ihr wart ja auch mal jung und hättet das bestimmt genauso gemacht oder zumindest daran gedacht.

weis jetzt einer wie ich das mit dem bassregler hinbekomme??
MAC666
Inventar
#16 erstellt: 04. Jul 2007, 19:13
Traurig...

Obwohl, meine VUs vom KA-9100 haben auch schon mal beide an den 100W gekratzt mit den Canton Ergo 607DC. Naja, das hört man dann schon weit...

Aber ist eher Ausnahme und bringt auch nix...

Nur, ohne Hochtöner zu spielen ist... Naja...

Da fällt mir nix zu ein... mit Musik hat das nichts zu tun, unabhängig vom Musikgeschmack...
andisharp
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 04. Jul 2007, 19:14
Klar war ich jung, aber auf die Idee bin ich nie gekommen
ruesselschorf
Inventar
#18 erstellt: 04. Jul 2007, 19:35
Dein Video finde ich ganz witzig und ausbaufähig. Würde da noch ne Lichtorgel mit anschliesen und den Hund damit ausleuchten.

Wir sind halt hier ein HiFi-Forum. Mit Musik hat Dein Hobby wenig, mit HiFi schon garnichts zu tun. Deshalb stößt Du hier auf wenig Hilfsbereitschaft. Aber lass Dich hier nicht in Deiner Kreativität bremsen!

Den Dieter Bohlen haben ernsthafte Musiker immer sch***** gefunden - Aber Heute lacht er alle aus!

Gruß, Helmut
HisVoice
Inventar
#19 erstellt: 04. Jul 2007, 19:51
Ich glaube das dürfte bei dem Herren Themenersteller eher in die Richtung "Jugend forscht " laufen!
Das dumme an der Sache ist nur das das dann wie hier zu sehen mit Kollateralschäden endet !

Die dann leider schöne Klassiker das "leben" kostet und natürlich den Geldbeutel des Jungen Mannes belastet.........aber wie sagt man so treffend Try and Error

Das macht er hoffentlich nur zweimal das erste und letzte mal

Zwecks Rep gibt es hier mehrer gewerbliche Teilnehmer die das gerne übernehmen und oder KV erstellen
hf500
Moderator
#20 erstellt: 04. Jul 2007, 20:06
Moin,
was mich in dem Zusammenhang interessiert:
Wieso kommt aus dem Verstaerker ueberhaupt was heraus, wenn Hoehen- und jetzt Bassteller defekt sind?
Normalerweise liegen diese Dinger im Signalweg, oder ist der Kenn-Wut eine von den Billigkonstruktionen,
wo die Klangsteller im Gegenkopplungsweg liegen?
(Lacht nicht, ist immer noch nicht ausgestorben. Habe ich u.a. bei sony gesehen)

Oder hat der gute Mensch die eventuell vorhandene Defeat-Taste gedrueckt?
Dann funktionieren die Klangsteller tatsaechlich nicht mehr...
;-)

73
Peter

Sind Auto-Basslautsprecher tatsaechlich so hart aufgehaengt, dass man die erst "weichklopfen" muss?
geilewutz
Inventar
#21 erstellt: 05. Jul 2007, 04:57
@ruesselschorf
Wär das video normal würds auch keiner gucken


--------------------------

@ hf500
Es kommt drauf an aber jetzt mein alpine war schon ein bissel steif und hat erst bei 70 watt angefangen sich leicht 1 mm zu bewegen .
Ich schau mal ob diese: Defeat-Taste gedrückt ist.
----------------------------------------
@ HisVoice
weist du wie viel das kosten würde ungefähr?
Zitz
Stammgast
#22 erstellt: 05. Jul 2007, 05:53
Was für ne Musikrichtung ist das? Da man leider nur den Bass hört konnte ich nicht feststellen, ob es Gabba, Hardcore, Jumpstyle, keineahnung was ist.



SO muss das Aussehen

Oder so!

Total (behämmert)
locoamigo
Stammgast
#23 erstellt: 05. Jul 2007, 06:18
Peter dürfte des Rätsels Lösung gefunden haben. Der Amp hat einen Source-Direct Schalter. @Magnatbass: Schalte mal und vergleiche.
Master_J
Moderator
#24 erstellt: 05. Jul 2007, 08:26
Na, warum habe ich wohl die Fragen in #2 gestellt?

Gruss
Jochen
locoamigo
Stammgast
#25 erstellt: 05. Jul 2007, 11:24
@ Jochen

Kenwood KA-5020
MAC666
Inventar
#26 erstellt: 05. Jul 2007, 14:03
Buh, 1990, ist ja nicht mal ein Klassiker, neumodischer pbc Firlefanz

Da isses dann auch nich so schade drum

Aber wie hat der Threadersteller festgestellt, dass er auf 150W und 300W und so ist? (OK, der Amp bringt max 290 auf 4 Ohm, aber egal) und kann man den brücken? Sonst wären es ja nur 145W auf 4, äh, Ohm, äh, ach naja egal..
geilewutz
Inventar
#27 erstellt: 05. Jul 2007, 14:29
@ Zitz
ist deutsch rapp ( Frauenarzt )

@ locoamigo
also hört sich nicht viel anders an
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo M5590 verkauft und geht nicht mehr
Alfredi am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.05.2015  –  19 Beiträge
Marantz CD73. Plötzlich geht er nicht mehr.
marqus am 23.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  15 Beiträge
Verstärker def. geht nicht an
mayrst am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  2 Beiträge
Kenwood KR 6600, geht nicht an
Audio_Mike am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  2 Beiträge
Hüüülfe mein Grundig A9000 funtzt nicht mehr
Ralf_T_aus_W am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  5 Beiträge
Netzwerk für den Klassikerkauf ! - Geht das ?
Säulenheiliger am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  10 Beiträge
BEOSYSTEM 2300 Schiebetüren gehen nicht mehr auf
DIDDL007 am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  5 Beiträge
Was geht eigentlich an den Lasereinheiten kaputt?
Oskarn am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  30 Beiträge
Pioneer SX-7730 schaltet nicht mehr ein
roach am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  4 Beiträge
Akai GX 635 - Antrieb geht nach Kurzschluss der VU Meter mit dem Rahmen nicht mehr
Alfvanmelmac am 29.10.2020  –  Letzte Antwort am 31.10.2020  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.763 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedhns.wrst
  • Gesamtzahl an Themen1.486.767
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.279.905

Hersteller in diesem Thread Widget schließen