Gestern unverhofft auf Klassiker-Party gelandet

+A -A
Autor
Beitrag
MAC666
Inventar
#1 erstellt: 12. Aug 2007, 13:42
Jo, ich bin gestern ganz spontan auf ne Hochzeit eingeladen worden von nem Bekannten (ich wusste gar nicht, dass er geheiratet hat), und siehe da, er hat den Saal mit seinen Klassikern beschallt...

Gerade gestern hab ich mcrob noch erzählt, ich kenne einen, der hat blabla...

Und dann stand das Zeug gestern da:

Canton Quinto 540 (aus der Erinnerung raus dachte ich es wären GLE 100, *habenwollen*)
Amp: Sony TA-5650 (Was ist eigentlich so besonders an den V-FETs?) mit leider defekter Endstufe
Uher UMA-200 als Endstufenersatz
Dual Dreher
Tape und CD nicht der Rede wert...

Und nco hein Paar Hecos, die noch größer waren als die Cantons mit LED VU drin, aber brachten es nicht so...

Klang schön, alles insgesamt. Schade um die Endstufen des Sony, kann man da was machen?...
mcrob
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2007, 06:13
hehe

die quinto möchte er doch sicher in liebevolle hände abgeben oder?

ich würde mich da gerne anbieten wollen
MAC666
Inventar
#3 erstellt: 13. Aug 2007, 06:38
Tja, da war nix zu machen....
Allerdings sind bei seinen Quintos auch die Tief und Hochtöner schon mehrmals (gegen originale) getauscht worden, das macht nachdenklich, ob der Typ so haltbar ist (oder ob die einfach immer nur verheizt wurden).


Evtl. bekäme ich die UMA, wenn ich den Sony wieder hinbekomme...

Mist, hab gesertn einen Schnapp verpasst: http://cgi.ebay.de/w...=STRK:MEWA:IT&ih=017

Ach ja, und zu Hause hat er noch einen Braun Atelier-Receiver R1 oder R2 oder so... den kann ich abgreifen...


[Beitrag von MAC666 am 13. Aug 2007, 06:39 bearbeitet]
mcrob
Inventar
#4 erstellt: 13. Aug 2007, 06:44

MAC666 schrieb:

Ach ja, und zu Hause hat er noch einen Braun Atelier-Receiver R1 oder R2 oder so... den kann ich abgreifen...


für lau? ... wann muss ich wo sein?

mhh der telefunken hätte mich auch gereizt :/ klanglich klasse das gerät.
MAC666
Inventar
#5 erstellt: 13. Aug 2007, 06:47
jo für lau, aber hat wohl Probleme mit dem Senderspeicher...

Ich werde mir übrigens mal die Telefunken STP1 und STM1 Vor/End-Kombi organisieren, ob die denn genauso oder noch besser aufspielt... Aber leider teuer... Ma schaun, wo ich es bekomme...
mcrob
Inventar
#6 erstellt: 13. Aug 2007, 06:57
mhh magst du den für lau selber behalten?

ansonst möchte ich mich als neues herrchen aufzwingen
MAC666
Inventar
#7 erstellt: 13. Aug 2007, 07:04
Ich schau mir den erst mal an, dann sehen wir weiter ;-) Ich bräuchte noch was für ins Badezimmer
mcrob
Inventar
#8 erstellt: 13. Aug 2007, 07:07
ins badezimmer ??

da muss ich zu andern mitteln greifen.



MAC666
Inventar
#9 erstellt: 13. Aug 2007, 07:13
Ja jetzt wart halt, wer weis, wann ich den bekomme und was der noch für Macken hat Ngeblich hat sich ein alter Braun-Techniker die Zähne dran ausgebissen (Die springen hier auch zu Hauf rum, Taunus war wohl mal HiFi-Mekka, ähnlich wie der Schwarzwald). Der Vor-/Endstufenteil soll aber OK sein...
Compu-Doc
Inventar
#10 erstellt: 13. Aug 2007, 09:48

MAC666 schrieb:
{...} Taunus war wohl mal HiFi-Mekka


Richtig ! Genauer gesagt Kronberg im Taunus.

Die "HIFI-Schiene" liegt da aber heute schon lange nicht mehr.Ich kenne noch ein par alte Hasen-Entw.-Ing´s & Rep.-Leiter-von dort,alle jedoch im Ruhestand.

Das ganze BRAUN HIFI-Zeugs wurde-intern-vor Jahren schon verscherbelt.Die/der-sog.-eigene(n) TOP-Manager hat das alles verscherbelt: lustlos,ohne Herzblut,"hau weg die Scheisse".

In Insiderkreisen wird heute noch gemunkelt,daß sich bei all diesen "Abstoss-Aktionen" die eigenen Reihen richtig fett gemacht haben,bis hoch zum-leeren-Wasserkopf.

Tja,wenn´s an´s schlachten geht,haben alle plötzlich Messer!
Schwergewicht
Inventar
#11 erstellt: 13. Aug 2007, 11:02

Compu-Doc schrieb:


Tja,wenn´s an´s schlachten geht,haben alle plötzlich Messer! :cut


Hallo,

der Spruch ist gut.

MAC666
Inventar
#12 erstellt: 13. Aug 2007, 12:24

Compu-Doc schrieb:

MAC666 schrieb:
{...} Taunus war wohl mal HiFi-Mekka


Richtig ! Genauer gesagt Kronberg im Taunus.



Naja, ich meine Ja jetzt nicht nur Braun (obwohl mir diese Geschichten sehr wohl bekannt sind, die bekommt man automatisch mit), ich meine auch die anderen Firmen, die hier waren: Heco (Hennel, Summit), Canton (die ja wohl als einzige noch da sind) und viele andere (kleinere) Seikritt-geprägte LS-Hersteller, deren Namen mir grade entfallen sind... (hat Arcus nicht auch seine Wurzeln im Taunus?)

irgendein Hennel Junior hat glaube ich mit Canton noch was zu tun, und Seikritts Sohn wohnt auch noch bei mir in der Gemeinde (zumindest ist ein Herr Seikritt hier politisch aktiv und sieht Wolfgang Seikritt verdammt ähnlich), da würde ich gerne mal im Keller stöbern
MAC666
Inventar
#13 erstellt: 13. Aug 2007, 12:36
Ergänzung: Heco ist ja ähnlich verramscht worden, auch herzlos. Ich war im Ausverkauf, aber das war total sinnlos, die wollten einem 2 verschiedene Boxen aufbinden, für ein Schweinegeld.

Wo heute heco draufsteht, ist kein heco mehr drin...
Compu-Doc
Inventar
#14 erstellt: 13. Aug 2007, 14:35

MAC666 schrieb:
{...} ich meine auch die anderen Firmen, die hier waren: Heco (Hennel, Summit).....(hat Arcus nicht auch seine Wurzeln im Taunus?)


HECO--->Hennel,daß war doch eine Geschichte!?
MAC666
Inventar
#15 erstellt: 13. Aug 2007, 14:38
Heco, Hennel und Summit war eine Geschichte... Heco heißt Hennel & co...
Compu-Doc
Inventar
#16 erstellt: 13. Aug 2007, 15:13
Ich habe letzte Woche einen älteren Herrn aus der Gegend(Vordertaunus) getroffen/gesprochen und der sagte mir,daß noch vor einigen Jahren dort jede Menge Industrie angesiedelt war und jetzt Schicht im Schacht

Ich glaube einer der wenigen ist noch die Fa.SEEGER (Seegerringe)!
klausES
Inventar
#17 erstellt: 13. Aug 2007, 15:22
Mit der "Hifischiene" in Kronberg / Umgebung mag auch damit zusammenhängen
das da nur Arme Leut in unendlichem Leid in ihren "Taunus-Slums" hausen müssen.
MAC666
Inventar
#18 erstellt: 13. Aug 2007, 15:26
Lol...
armin777
Gesperrt
#19 erstellt: 13. Aug 2007, 18:03

MAC666 schrieb:

Allerdings sind bei seinen Quintos auch die Tief und Hochtöner schon mehrmals (gegen originale) getauscht worden, das macht nachdenklich, ob der Typ so haltbar ist (oder ob die einfach immer nur verheizt wurden).


@mac666

Also ich habe ein Pärchen Quinto 530 seit 1981 ununterbrochen in der Werkstatt (als Testboxen für alle Verstärker ud Receiver, die ich repariere!) in Betrieb, da sind immer noch die ersten Chassis drin - alle sechs! Die sind mit den 540ern baugleich, nur hat die 540 'nen größeren Tieftöner.
Die Boxen können sich heute immer noch absolut hören lassen, man muß schon tief in die Tasche greifen, um bessere zu kaufen!

Beste Grüße
Armin777


[Beitrag von armin777 am 14. Aug 2007, 06:31 bearbeitet]
MAC666
Inventar
#20 erstellt: 13. Aug 2007, 18:25
Hi Armin,

Ich denke auch, dass dies eher durch exzessive Feierei passiert ist. Leider hat er vor zwei Jahren die allerletzten Bass-Chassis bei Canton abgegriffen. Jetzt Lager leer...

.
Compu-Doc
Inventar
#21 erstellt: 13. Aug 2007, 19:58

klaus52 schrieb:
Mit der "Hifischiene" in Kronberg / Umgebung mag auch damit zusammenhängen
das da nur Arme Leut in unendlichem Leid in ihren "Taunus-Slums" hausen müssen. ;)


......rebellierendes,inzestives Bergvolk,mit ausgeprägtem Hang zur Selbstbemitleidung.
Ich schäme mich für meine (Fast)Nachbarn!
MAC666
Inventar
#22 erstellt: 13. Aug 2007, 20:04
Ich Hintertaunus. Nix mit Vordertaunus zu tun! Kleines Dorf! Nix nur reiche Leute! Ich auch da wohnen!

Kronberg und Königstein sind die reichsten Städte pro Einwohner Deutschlands, glaube ich... Ich gehöre da eher Wurzeltechnisch zur Arbeiterklasse
Compu-Doc
Inventar
#23 erstellt: 13. Aug 2007, 20:15
Ooooohh,Hintertaunus,auch seeehr gefährlich!
MAC666
Inventar
#24 erstellt: 13. Aug 2007, 21:16
nur, wenn de hier fremd bist
wattkieker
Inventar
#25 erstellt: 13. Aug 2007, 21:19
Taunus = Wald
Hintertaunus = ?????


Edit:
Ich trau mich das, weil mein ältester und bester Freund in Taunusstein wohnt, ist ja wohl gleich um die Ecke, wenn ich das richtig weis


[Beitrag von wattkieker am 13. Aug 2007, 21:22 bearbeitet]
klausES
Inventar
#26 erstellt: 13. Aug 2007, 21:20
Vorsicht Doc, Frankfurter Nummern werden da nachts gestoppt und samt Fahrer im Moor versenkt...

Zum Glück hab ich HG
MAC666
Inventar
#27 erstellt: 14. Aug 2007, 06:18
Vordertaunus hat nicht viel Wald im Vergleich zum Hintertaunus... Im Vordertaunus sind diese riiiiesigen Städte

Ich wohne in der Waldreichsten und Flächenmässig größten Gemeinde Hessens (oder sogar in D?) mit gerade mal 6000 Einwohnern auf 13 Ortsteile verteilt. Aaaber: Wir hatten Deutschlandweit als erste Kabelfernsehen und sehr früh DSL... zumindest in den meisten Ortsteilen...

Taunusstein is schon ein Stückchen, nicht mehr im Kern, der Kern ist der Hochtaunuskreis (HG)


[Beitrag von MAC666 am 14. Aug 2007, 06:19 bearbeitet]
HisVoice
Inventar
#28 erstellt: 14. Aug 2007, 10:55

MAC666 schrieb:

Kronberg und Königstein sind die reichsten Städte pro Einwohner Deutschlands, glaube ich...


Das stimmt so leider nicht da kann Kelsterbach "über" bedingt durch die Flughafen nähe
andisharp
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 14. Aug 2007, 11:00


Wie man sieht, ist die Kaufkraft und damit das Einkommen immer in den Ballungsgebieten am höchsten, nicht sehr überraschend.



Grünwald bei München ist nach wie vor die reichste Gemeinde Deutschlands.
Die Einwohner Grünwalds verfügen über durchschnittlich 52,627 Euro Kaufkraft. Danach folgen Berg (am Starnberger See), Königstein im Taunus, Rottach-Egern, Pullach, Gräfelfing, Kronberg im Taunus, Bad Soden am Taunus, Krailing, Wentorf bei Hamburg und Zorneding - alle mit einer pro Kopf Kaufkraft von über 30.000 Euro. Von den Top 100 Gemeinden gehören 38 nach Bayern, 28 nach Hessen, 11 nach Baden-Württemberg, 10 nach Schleswig-Holstein, 7 nach Nordrhein-Westfalen, 4 nach Niedersachsen und 2 nach Rheinland-Pfalz.


Es ist wohl Grünwald in Bayern.


[Beitrag von andisharp am 14. Aug 2007, 11:03 bearbeitet]
MAC666
Inventar
#30 erstellt: 14. Aug 2007, 11:53
Stimmt. Die meisten Millionäre gibt es in Königstein. So war's...
mcrob
Inventar
#31 erstellt: 14. Aug 2007, 11:55
ok notiert

mal nach heiratswilligen reich beerbten jungen damen dort ausschau halten. könnte man als urlaubsprojekt definieren
HisVoice
Inventar
#32 erstellt: 14. Aug 2007, 12:17

MAC666 schrieb:
Stimmt. Die meisten Millionäre gibt es in Königstein. So war's...



Das mag richtig sein .....nur ging es mir hierum

Zitat Wiki (das Leben des F Treutel ehem. Bürgermeister von Kelsterbach)
Noch heute verfügt diese Kommune über millionenschwere Rücklagen und
hat so gut wie keine Schulden.


Was natürlich nichts mit dem Thema zu tun hat bzw mit dem Pro Kopf Index


OT OFF


[Beitrag von HisVoice am 14. Aug 2007, 12:20 bearbeitet]
klausES
Inventar
#33 erstellt: 14. Aug 2007, 13:32
Wobei wahrscheinlich die wenigsten der heftig betuchten, "mit Anlage", Ahnung von unserer Materie haben.

Sicher gibt es da ausnahmen, aber der größte Teil dieser Leute wird gar keine Zeit oder
Muse haben sich mit sowas zu beschäftigen.

Man wird in den Kreisen entweder einfach was "teures" rum stehen haben, ohne wirklich zu wissen was man da hat,
oder überlässt das ganz und gar dem "Innenarchitekten", noch besser der "Innenarchitektin" des Hauses.

In beiden letzteren Fällen, steht dann mit Sicherheit eine Designer - Skulpturlandschaft in der Bude,
aus der zufällig irgendwie auch Musik raus kommt.



PS.
Wenn ich so viel Kohle hätte, dann, ja dann... oh je dann aber...
HisVoice
Inventar
#34 erstellt: 14. Aug 2007, 14:52
Ach was ..........

Mit Geld kann es doch jeder
Tedat
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 14. Aug 2007, 14:56

klaus52 schrieb:

PS.
Wenn ich so viel Kohle hätte, dann, ja dann... oh je dann aber... :prost

Ja was wäre es denn dann?
technikfreak90
Stammgast
#36 erstellt: 15. Aug 2007, 21:21
HI
ich wüsste auch gern was dann wäre!
Der Taunus muss schon toll sein wenn man sich darüber nen halben thread unterhalten kann!

gruß
jan.s
Stammgast
#37 erstellt: 15. Aug 2007, 21:35
hallo
traue keiner statistik, die du nicht selbst gefaelscht hast
was nuetzen mir 50% mehr einkommen im grossraum muenchen, wenn ich fuer das geld, was dort ne wohnung kostet, in ostfriesland nen halbes dorf kaufen kann?

ok, das war nu sehr ot, zurueck zur eigentlichen fragestellung
das_n
Inventar
#38 erstellt: 15. Aug 2007, 21:38

jan.s schrieb:
hallo
traue keiner statistik, die du nicht selbst gefaelscht hast
was nuetzen mir 50% mehr einkommen im grossraum muenchen, wenn ich fuer das geld, was dort ne wohnung kostet, in ostfriesland nen halbes dorf kaufen kann? ;)


recht haste, leider. echt abartig teuer hier
Schwergewicht
Inventar
#39 erstellt: 16. Aug 2007, 06:53
Hallo,

um die ganze Geschichte mit den Millionären noch einmal zu relativieren, Königsstein hat die größte Millionärsdichte in Deutschland (97 auf 10.000). Absolut gesehen haben die großen deutschen Städte, jede für sich, natürlich ein vielfaches an Millionären, gegenüber Königsstein.

MAC666
Inventar
#40 erstellt: 16. Aug 2007, 06:58
Jop...

Ach wen interessiert schon der Vordertaunus
andisharp
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 16. Aug 2007, 07:05
Was heißt heute schon Millionär? Hat man ein zwei Häuschen und noch ein wenig Geld auf der Bank, ist man es schon. Ich glaube, von denen gibt es jede Menge.
Schwergewicht
Inventar
#42 erstellt: 16. Aug 2007, 07:22

andisharp schrieb:
Was heißt heute schon Millionär? Hat man ein zwei Häuschen und noch ein wenig Geld auf der Bank, ist man es schon. Ich glaube, von denen gibt es jede Menge. :D



Hallo,

so ist es, wenn Immobilien dabei berücksichtigt werden würden, hätten wir ziemlich viele. Diese Statistiken lassen sie aber außen vor und gehen nur von den reinen Kapitalwerten/anlagen/ bzw. den jeweiligen Portfolios aus, wenn diese 1 Million überschreiten.

Oh, jetzt sind wir aber seit einiger Zeit O.T.



[Beitrag von Schwergewicht am 16. Aug 2007, 07:27 bearbeitet]
MAC666
Inventar
#43 erstellt: 16. Aug 2007, 08:11
Das is in dem Thread sowas von egal
steve65
Stammgast
#44 erstellt: 19. Aug 2007, 14:50
Hi

um mal die Kurve in dem Thread zu kriegen, ich wohne im Hintertaunus, bin seid dem Hausbau verarmt und betreibe darum immernoch 2 uralte GLE 70 und habe seid gut 3 Jahren auf Surround aufgerüstet. Ich habe seitdem 5 GLE 70 und 2 GLE 60 . Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass die alten Canton mal kaputt gehen. Das hat dann aber seinen Grund . Allerdings sind sie jetzt im Alter nicht mehr so hart im nehmen wie früher. In 14 Monaten stehen die Boxen 30 Jahre in meinem Wohnzimmer, wer sie gerne hören möchte, den lade ich ein .

Gruß
Steve
das_n
Inventar
#45 erstellt: 19. Aug 2007, 14:56
Schreib das mal an Canton, vielleicht is nen Geschenkkorb drin
MAC666
Inventar
#46 erstellt: 19. Aug 2007, 18:00

steve65 schrieb:
wer sie gerne hören möchte, den lade ich ein .


Könnte man mal drüber nachdenken , wo wohnst Du denn?
steve65
Stammgast
#47 erstellt: 26. Aug 2007, 12:48

das_n schrieb:
Schreib das mal an Canton, vielleicht is nen Geschenkkorb drin :D


Hi

das kannste vergessen, so zumindest meine Erfahrung dazu. Canton ist an den alten Kisten überhaupt nicht interessiert. Ich war ja leider in den letzten paar Jahren öfters mal bei Canton zur Reparatur von Chassis und habe das zu spüren bekommen. Das eine über 27 Jahre alte Box noch begeistern kann, geht denen nicht in den Kopf, sie haben doch so perfekte neue Boxen. Ich würde sie ja gerne mal nebeneinander hören, wie das ausginge keine Ahnung. Gut, die alte Box hätte keine Chance, jedoch ist die Frage wie hoch sie die Hürde hängen könnte.

@MAC666 ich habe 15 km bis zu Canton. Bei wirklichem Interesse, schreib mir mal eine PN.

Mal noch was. Mein Sohn ist jetzt 6 Jahre alt. Ich denke heute schon darüber nach ihm eine ordentliche Anlage zu kaufen. Würdet ihr auf Klassiker setzen, mir schwebt da eine GLE oder Quinto vor mit einem Onkyo A8250, oder lieber was neues, das wäre dann aber mit Sicherheit nicht so hochwertig.


Gruß
Steve
audiophilanthrop
Inventar
#48 erstellt: 27. Aug 2007, 15:28

steve65 schrieb:

Mal noch was. Mein Sohn ist jetzt 6 Jahre alt. Ich denke heute schon darüber nach ihm eine ordentliche Anlage zu kaufen. Würdet ihr auf Klassiker setzen, mir schwebt da eine GLE oder Quinto vor mit einem Onkyo A8250, oder lieber was neues, das wäre dann aber mit Sicherheit nicht so hochwertig.

Bei begrenztem Budget lieber was ordentliches gebrauchtes - ob es unbedingt absolute Klassiker sein müssen, ist eine andere Frage, solange Preis/Leistung stimmt. Bei Onkyo würde ich wegen der Lautsprecherrelais etwas aufpassen (und andere Mütter haben auch schöne Töchter - ein entsprechend dicker Kenwood, Pioneer, oder Original-FineArts-Grundig wäre auch nicht zu verachten). Bei den Boxen wäre dann noch auf eine ausreichende "Partyfestigkeit" zu achten - bei der Jugend von heute weiß man ja nie.
Maxihighend
Stammgast
#49 erstellt: 27. Aug 2007, 15:33
Hi Steve,

der Onkyo A-8250 war mein erster "richtiger" Verstärker , ich glaub 1986 hab ich ihn gekauft.

Als Nichtrauchergerät hab ich ihn ein einziges Mal grundgereinigt und er versieht nach wie vor familienintern bei meinem Bruder hervorragend seinen Dienst!!

Monkey_D._Ruffy
Inventar
#50 erstellt: 28. Aug 2007, 14:04
Mal wieder was zum Thema..

Ich war vor einigen Tagen mit Kollegen abends schön in einer Kneipe und bemerkte nach einer ganzen Weile das die Musik die da lief nicht von irgendwelchen PA Geräten kommen kann. Also begab ich mich auf die Suche und fand auch recht schnell etwas

In einem kleinen Nebenraum hinter dem Tresen konnte man ein paar schöne alte Hifi-Komponenten sehen die offensichtlich von Marantz waren

Bei genauerem Betrachten waren das ein Marantz PM-6, CD-73 und 6100 Plattenspieler.

Die Boxen waren irgendwelche Dynaudios bei denen leider die Modellbezeichnungen abgerissen waren
highfreek
Inventar
#51 erstellt: 28. Aug 2007, 14:49

sansui_g_4me schrieb:
Mal wieder was zum Thema..

Ich war vor einigen Tagen mit Kollegen abends schön in einer Kneipe und bemerkte nach einer ganzen Weile das die Musik die da lief nicht von irgendwelchen PA Geräten kommen kann. Also begab ich mich auf die Suche und fand auch recht schnell etwas

In einem kleinen Nebenraum hinter dem Tresen konnte man ein paar schöne alte Hifi-Komponenten sehen die offensichtlich von Marantz waren

Bei genauerem Betrachten waren das ein Marantz PM-6, CD-73 und 6100 Plattenspieler.

Die Boxen waren irgendwelche Dynaudios bei denen leider die Modellbezeichnungen abgerissen waren :Y


Kann ich nachfühlen, bei uns im Bauernstübchen steht einiges von Wega, der Rest ist Pioneer, ende der 70er.
Alte boxen von Bose, Jamo, und Summit.........
Leider geht da seit 10 Jahren nix kaputt!!!!!

gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Party-Klassiker
MAC666 am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  8 Beiträge
Vintage Party-Anlage.
Wiley am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  34 Beiträge
Transistor-Klassiker vs. Röhren-Klassiker
50EuroKompaktanlage am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  5 Beiträge
Klassiker und kleine Kinder.
Cookieman79 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 11.11.2012  –  8 Beiträge
Klassiker Ersatzteile
wattkieker am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  58 Beiträge
Radiowecker- Klassiker
DrNice am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  70 Beiträge
Klassiker überall?
Django8 am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  18 Beiträge
HIFI Klassiker
*CrazyDee* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  20 Beiträge
Klassiker-Tuner
Observer01 am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  35 Beiträge
Schöner Klassiker auf Ebay
-scope- am 06.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.937 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedCineMoi
  • Gesamtzahl an Themen1.493.237
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.388.378

Hersteller in diesem Thread Widget schließen