Klassiker und kleine Kinder.

+A -A
Autor
Beitrag
Cookieman79
Stammgast
#1 erstellt: 08. Nov 2012, 18:39
Moin,
Wie schützt ihr Eure Klassiker oder allgemein Hifi davor, von den "Lütten" als Spielzeug betrachtet zu werden?
Und was habt ihr bisher an netten Überraschungen erlebt?Die "Lütten" haben ja ganz andere Idden als wir...
Ich bin schon auf Eure "Super-Gau-Momente" gespannt.

Gestern hat meine Kleine die Bauklötze von Lidl neu bekommen.Als Spielzeug optimal,aber ich habe davon gerade 27 Stück aus einer Jamo Cocert - Box rausgeholt,befüllt hat sie die Box durch das Bassrohr (heiß das so?) auf der Rückseite der Box.Um größere Schäden zu vermeiden, stelle ich die Boxen ja schon immer mit der Front gegen die Wand,sobald sie nicht mehr benutzt werden(Diese Jamos hab ich nur zum DVD gucken und habe leider keine Frontabdeckungen dafür).
Vor 2 Wochen hat sie 3/4 aller Tasten vom Laptop abgepult und hinter das Sofa geschmissen.Wieder einsetzten wäre eine Strafarbeit geworden.Naja,für 8 € gabs bei Ebay eine neue Tastatur von dem gleichen Laptop,den jemand geschlachtet hat.
Das Geld,ihr schnell mal ein gummizellenartiges Spielzimmer zu bauen,habe ich leider nicht,auch wenn dafür im ehemaligen Stall Platz genug wäre.
Mixfan
Neuling
#2 erstellt: 08. Nov 2012, 21:38
Nicht direkt Audio Hi Fi aber damals meine 2 jährige Tochter hatte belegte Frühstückbrötchen in den Videorecorder reingedrückt. Ich und meine Frau wunderten uns wie viel die kleine zum Frühstück in sich reinstopfen kann. Eine Stunde später verlangte sie wieder nach etwas essbaren.
Irgendwann ging es nichts mehr in den Recorder rein.
Eines Tages merkte meine Frau komisches Gestank in der Nähe des TV Gerätes..............
Meine Audio Geräte stehen jetzt in getrennten Zimmer. Die Tochter ist nun auch erwachsen aber ihr Sohn. Mit 2 Jahren versucht schon immer an die Knäufe und Tasten. Ein Mal hatte ich kurz nicht aufgepasst und seine HAnd war schon tief im Lautsprecher drin.
celsius
Inventar
#3 erstellt: 09. Nov 2012, 10:33
ich habe meinen kindern so früh wie möglich eine anlage mit viel bling bling spendiert. dadurch hatten die keine interesse an meinen sachen..... aber jetzt mein kleiner, sechs, kommt gerne mal auf die Idee zomnieball in der wohnung zu spielen. bisher geht noch alles gut......
misfits
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2012, 16:37
Meiner Tochter(4 Jahre) hab ich sehr früh beigebracht das die Anlage Papas Spielzeug ist und damit keiner Spielen darf.

Bisher lief alles gut und ich mach ihre Musik dann an zum Einschlafen oder Tanzen
alxa
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Nov 2012, 22:00
Hallo,

meine Standlautsprecher haben seit der Geburt meines Sohnes richtig schwere Granitsockel bekommen (10cm Höhe) und wahren somit kippstabil. Die Anlage selber habe ich in einen alten Kleiderschrank eingebaut, den Plattenspieler nach ganz oben, wegen des Tonabnehmers.
Zum dritten Geburtstag gab's für den Junior seine erste eigene echte Hifi Anlage (onkyo seperate collection 275 mit Canton Quinto Boxen wg. der massiven Fronten).
Meinen Töchter habe ich auch jeweils zum dritten bzw. vierten Geburtstag eine eigene "echte" Anlage gegönnt (Yamaha MCR 40 in rot und pink).
Aber am liebsten hören Sie Bibi Blocksberg, Peterson und Findus, Prinzessin Lilifee und Co über meine Anlage und dies bisher unfallfrei. Sie haben an ihren eigenen Anlagen geübt und gehen entsprechen vorsichtig mit meiner um.
Erfreulicher Nebeneffekt: Sie mögen Musik, so wie sie ist und nicht aus MP3-playern und/oder Plastik Kassettenrecordern quäkt.

Alex
Perju
Stammgast
#6 erstellt: 10. Nov 2012, 09:45
da kann ich auch eine kleine Anekdote zum besten geben und zwar aus meiner Kindheit.

Mein Dad hatte damals auch eine eine,soweit ich mich erinner, relativ gute Stereoanlage mit Tape Deck und Plattenspieler. Hat mich damals schon fasziniert und auch laufend an der Anlage rumgespielt/rumgedrückt usw.
Irgendwann hatte ich wohl die Lautstärke auf maximal gestellt und die Anlage angeschmissen. Da es so laut war,hatte ich geheult wie n Schlosshund und die Anlage nicht mehr angerührt.
Bei meinem kleinen Bruder wurde das ganze dann in einen Schrank verfrachtet,rein zur Sicherheit
Kannst das ja mal probieren Aber nicht,dass dein Kind n Trauma davonträgt


Was mir noch einfällt: Das Tapedeck hatte ich damals auch mit Salzstangen gefüttert Voll bis obenhin mit Stangen in verschiedensten Größen Ans abspielen war dann erstmal nicht mehr zu denken.


[Beitrag von Perju am 10. Nov 2012, 10:07 bearbeitet]
Searge69
Stammgast
#7 erstellt: 10. Nov 2012, 10:39
Hallo,

also ich habe meine knapp 3jährige Tochter einfach mit einbezogen.
Wenn ein neues Gerät kommt bauen wir er gemeinsam auf und nehmen es in Betrieb.
Ich zeige ihr auch wie man es bedient und lasse sie auch unter Aufsicht bedienen.
Sie ist da sehr vorsichtig und bedacht. Viele Bedienelemente kann sie aber noch nicht betätigen, da man gelegentlich recht stark drücken muss. Und ist ein Gerät mal geöffnet, zeige ich ihr auch das Innere.
Damit ist ihr Wissenshunger befriedigt und sie fasst alleine nichts an. Benutzen tut sie dann ihren Radiorekorder im Kinderzimmer, den sie schon gut bedienen kann.
Cookieman79
Stammgast
#8 erstellt: 11. Nov 2012, 13:11
Oha,da habe ich ja was losgereten...
Danke für Eure Geschichten zum Thema!
Die Idee mit der eigenen Anlage zum Üben im Kinderzimmer finde ich super,das Richtige dafür habe ich sogar noch rumstehen:
Ein alter (wird aber wohl nie Klassiker) Fisher RS-90 mit Tapedeck CR-115
Den Salzstangen-Verbrauch /Verbleib werde ich dann auch mal besser kontrollieren,bisher werden sie der eigentlichen Bestimmung zugeführt (glaube ich).

Wenn der kaputt geht,ist es nicht Schade drum.In ein paar Jahren darf sie dann auch den RS 1058 und die Pioneer`s (SX 434 bis SX 939,525 bis 727,SX 3000 (baugleich 626),440,770,990,1500TD & SX 650)und den Rest an Nikko`s,Sansuis, je nachdem,was gerade angeschlossen ist, bedienen;)

Meine Tochter kommt an die Anlage selbst nicht ran,die steht 1,70 m hoch.Mit ihren 1,5 Jahren hat sie erst die Reichweite,sich die TV - oder DVD Player-Fernbedienung zu schnappen und damit Telefon zu spielen.Die Boxen werde ich wohl nochmal wegstellen und welche benutzen,bei denen sich das Gitter nicht so einfach abnehmen läßt.Zur Not kommen da Kabelstrapse drum.Dann bleibt nur noch der Kabelsalat,an dem sie ziehen kann.

Bei meinen Eltern konnte ich als Kind nicht viel kaputt machen,die kann ich nicht fragen,wo drauf zu achten ist.Wir hatten damals ein SABA-Radio Mainau Deluxe,über Phonokabel konnten wir dann unsere"Benjamin Blümchen" oder "5 Freunde"- Kassetten hören bzw später aus dem Radio Tapes aufnehmen. Das SABA Radio ist irgendwie unkaputtbar,mein Bruder und ich konnten dem nichts anhaben,es kratzt immer noch kein Schieberegler.
Vom Plattenspieler habe ich mal die Nadel gekillt,das gab ordentlich Ärger ,daraufhin bekam ich meinen Kassettenrekorder und Plattenspieler-Verbot...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Kinder spielen gern...
harald64646 am 02.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  3 Beiträge
Transistor-Klassiker vs. Röhren-Klassiker
50EuroKompaktanlage am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  5 Beiträge
Welcher kleine Vintage Klassiker für 15qm Raum
blackdesert am 21.07.2021  –  Letzte Antwort am 14.08.2021  –  13 Beiträge
Suche Klassiker-Regallautsprecher
Greencone am 22.08.2008  –  Letzte Antwort am 23.08.2008  –  38 Beiträge
Klassiker - Woodcase Pflege?
classic70s am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  6 Beiträge
Bilder von Hifi-Klassiker
nonogoodness am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  20 Beiträge
Preiswerte "Klassiker-Boxen" gesucht
diff am 25.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  7 Beiträge
Klassiker-Umzug
Django8 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  11 Beiträge
Philips Klassiker ???
silversurfer am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  18 Beiträge
Klassiker-Neueinstieg
loewe696 am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.279 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMischiko
  • Gesamtzahl an Themen1.535.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.191

Hersteller in diesem Thread Widget schließen