Grundig "Fine Arts" A-905 / 4 Ohm stabil?

+A -A
Autor
Beitrag
Frank-H
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2008, 12:27
Einen schönen guten Tag wünsch ich allen.

Bin gestern durch Zufall an einen Grundig A-905 gekommen.

Top Gerät und auch super Ausstattung - aber: Ist der nur 8 - 16 Ohm stabil? (also NICHT 4 oder 6 Ohm)
Ich kann auch im Internet keine eindeutigen Angaben finden und stelle aus diesem Grund diese Frage hier mal ins Forum.

Ich habe ein paar noch wirklich schöne "Magnat" LS - allerdings mit 4 Ohm - und es währ echt schade, wenn ich da den Grundig nicht für her nehmen könnte.



Lieben Dank schon mal für eure Antworten...

Frank
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2008, 13:33
Es würde mich doch sehr wundern, wenn er nicht für 4-Ohm-LS geeignet wäre. Immerhin waren die hierzulande Standard, DIN 45500 läßt grüßen.
Bertl100
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2008, 20:11
Hallo!

nun, es scheint schon zu stimmen, dass das Gerät eigentlich nur für 8Ohm gedacht ist. Nicht für 4Ohm.
Beim A9000 ist das z.b. auch so. Der funktioniert aber dennoch auch auf 4 Ohm. Und die Testzeitschriften haben ihn wohl auch mit 2Ohm getestet damals :-)
Vom A905 weiß ich da aber nichts näheres.

Gruß
Bernhard
rolie384
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2008, 20:12
Hallo Frank,

auf dem A 903 steht auf der Rückseite:

A / B 8Ohm
A + B 16Ohm

Die Enstufe des A 905 ist vermutlich identisch oder sehr ähnlich.

Im Katalog ist der A 905 auch nur mit der Leistung an 8 Ohm angegeben.

In der Regel ist es aber kein Problem solche Verstärker auch an einem Paar 4 Ohm Boxen zu betreiben.

Wenn Du allerdings sehr laut hörst, könnte der schnell an seine Grenzen kommen. Normalerweise sollte er dann automatisch abschalten. Es kann aber auch zum Defekt kommen.

Ich betreibe aber auch A 9000 und A 9009 an 4 Ohm Boxen. Nach vielen Jahren hatte ich mal einen Defetk der A 9000 er Endstufe. Der 9000 ist aber nicht während des lauten Musik hörens abgeraucht, sondern eines Tages direkt beim Einschalten, hat aber leider einen HT mit sich gerissen.

Viele Grüße,

Rainer


[Beitrag von rolie384 am 29. Apr 2008, 20:16 bearbeitet]
Bertl100
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2008, 20:23
:-)


Ich betreibe aber auch A 9000 und A 9009 an 4 Ohm Boxen.

Ich nur den A9000 :-)

Die Endstufe des A905 ist übrigens fast gleich der des A904.
Beide kommen aus Japan.
Der A903 hat eine ganz andere Endstufe. Mit STK-Leistungs-Hybrids. Und er ist eine Grundig-eigene Entwicklung.

Die Endstufen von A905 und A904 sind in gewisser Weise ähnlich zum A9000 und A9009. Ich schätze sie daher ähnlich robust ein.

Gruß
Bernhard
Frank-H
Neuling
#6 erstellt: 06. Mai 2008, 14:44
Also als erstes möchte ich allen danken, die mir geantwortet haben.

Ich hab mich nun auch mal ein wenig "schlau" über den "A-905" gemacht und habe festgestellt, dass er wohl eine recht robuste Endstufe hat.
Zumal der - soweit ich weiß - jahrelang mit 4 Bose 301 Series III betrieben wurde.
Und der ehemalige Besitzer dieses "Prachtverstärkers" hörte eigentlich immer gerne recht laut Musik.
Wobei ich die 301 von Bose nicht gerade als die geeigneten LS für den A-905 halte aber dies ist ja bekanntlich Geschmacksache.

Ich habe Ihn zumindest innen wie außen komplett gereinigt und nun steht er wieder super hübsch da und läuft einwadfrei (das lautstärke poti kratzt etwas, da will ich aber nicht mit Spray ran sondern evtl. ein neues rein machen - und wenn dann höchstens das gute alte "Tuner Spray" - von dem Kontakt zeugs halte ich nicht viel.)
Und die kleine Klappe vorne fehlt leider, aber vielleicht finde ich da mal eine bei e-bay.

Wünsch allen einen fröhlichen Hörgenuss...

Frank H.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Fine Arts CT-905
Handlampe_ am 16.11.2017  –  Letzte Antwort am 17.11.2017  –  3 Beiträge
Grundig Fernbedienung Fine Arts
stephan1892 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  13 Beiträge
Grundig Fine Arts 9009
Chris-Alex am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  4 Beiträge
Grundig Fine Arts HIFI Anlage
Leise58 am 27.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  3 Beiträge
Grundig Fine Arts A 903
klaus2002 am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
Grundig Fine Arts A-9000
MAC666 am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  13 Beiträge
Grundig Fine Arts A-9000
MAC666 am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  3 Beiträge
Fine Arts Grundig A-9000, lohnt Reparatur?
OliHD am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  8 Beiträge
grundig fine Arts - Klang
nobile am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  3 Beiträge
Grundig Fine Arts ONE
Davidehh am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder859.958 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedCelica_TS
  • Gesamtzahl an Themen1.433.776
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.281.494

Hersteller in diesem Thread Widget schließen