Brauche Beratung bei Vintage Receiver kauf

+A -A
Autor
Beitrag
faebson
Stammgast
#1 erstellt: 28. Nov 2013, 23:41
Hi suche einen Vintage Receiver!

Preislich bis 99€
Farbe Egal.

Habe mir folgende Geräte mal angeschaut:

http://www.ebay.de/i...&hash=item485d41b2c7

http://www.ebay.de/i...&hash=item5d4682beda

http://www.ebay.de/i...&hash=item485d4e7f90

http://www.ebay.de/i...&hash=item41799396f7

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f2c37569d

http://www.ebay.de/i...&hash=item27db3d315d

kann man da Bedenkenlos zuschlagen oder ist das nur hübscher schund?
Gehört werden soll damit nur Radio und ggf. mal ne LP über Breitband Hörner.

mfg

Faebson


[Beitrag von faebson am 28. Nov 2013, 23:45 bearbeitet]
thewas
Inventar
#2 erstellt: 29. Nov 2013, 12:03
In der Technik steckt man leider nicht drin, es gibt immer das Risiko dabei das etwas defekt ist oder kurz danach defekt wird, sonst aber gute, solide und hübsche Geräte hast du da ausgewählt, mehr Feedback dazu wirst du aber in dieser Sektion kriegen http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=84
Schöne Grüße,
Theo
faebson
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2013, 12:06
vllt. kann das Thema mal ein Mod verschieben.

Heute schaue ich mir noch einen Loewe HiFi Soundproject TA 12000 an. Mal schauen vllt. wird es der. Der ist nämlich sau günstig.


[Beitrag von faebson am 29. Nov 2013, 12:10 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#4 erstellt: 29. Nov 2013, 12:11
ich hatte mal recht viele alte Pioneer...auch den 450er...mein Flagschiff war der SX1980 (warum habe ich Idiot den eigentlich verkauft...).
Wenn die gut erhalten sind, sind das sehr ordentliche Geräte mit durchaus guter Haptik.
Für Pioneer Klassiker (und nicht nur für die) gibt es hier im Forum Helmut (Rüsselschorf), der zaubert alte Geräte wieder so hin, dass sie nochmal 30 Jahre halten ...
gdy_vintagefan
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2013, 13:14
Den Yamaha R-300 habe ich auch seit ca. 6 Wochen, er ist wirklich ein schönes Gerät (Ich habe auch noch den CR-440 und hatte mal den CR-240 aus der Vorgängerserie).
Allerdings werden diese kleineren Yamahas normalerweise nicht so hoch gehandelt, da lohnt sich das Vergleichen der Preise schon, wenn das Gerät mal öfter auftaucht.
Für keinen meiner Yamaha-Receiver habe ich mehr als 30€ bezahlt (Versand jetzt nicht dazugerechnet).

EDIT: Der Yamaha aus der Auktion für 89€ bräuchte auch noch mal eine neue Birne für die grüne Skalenbeleuchtung.

Die beiden Technics erscheinen mir auch etwas teuer. Den SA-300 hatte ich selbst mal, allerdings die braune Version, die wahrscheinlich nicht so beliebt ist. Ich verkaufte ihn auch wieder aufgrund der Farbe, und weil er mir klanglich an meinen Infinity-Boxen nicht so gut gefiel wie der damalige Yamaha CR-240 bzw. aktuell der Kenwood KR-5150 (welcher nicht ganz so häufig angeboten wird, aber normalerweise auch im zweistelligen Bereich zu haben sein sollte). Für den SA-300 bekam ich auch keine 30 Euro, der Verkaufspreis war ähnlich wie der Einkaufspreis. Der SA-200 ist ja noch eine Nummer kleiner.


[Beitrag von gdy_vintagefan am 29. Nov 2013, 18:36 bearbeitet]
faebson
Stammgast
#6 erstellt: 29. Nov 2013, 13:17
Hm Ok und was ist von dem Loewe zu halten der soll Baugleich mit folgendem Phillipsgerät sein:

Phillips AH 686 TA

Den könnte ich für 70€ bekommen wäre das OK?

mfg

Faebson
highfreek
Inventar
#7 erstellt: 29. Nov 2013, 18:03
..eigentlich zu teuer, auch wenns ein gutes Gerät ist und sehr ordentlich tönt.
40-50 ist m. E. das max

gruß
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#8 erstellt: 29. Nov 2013, 18:17
Der hat noch einen passenden Plattenspieler und kommt wohl aus deiner Ecke.....

Pioneer

Eventuell mal im Auge behalten.....
Ansonsten würde ich auch eher bei Kleinanzeigen Ebay etwas aus der Nähe suchen, was man testen und anfassen kann:prost

PS
Holzwangen/Seitenteile kann man auch selber machen oder günstig vom Schreiner bekommen.
stallion007
Stammgast
#9 erstellt: 29. Nov 2013, 19:03
Der letzte Loewe in der Bucht ist 81€ weggegangen von daher wäre der Preis o.k.
faebson
Stammgast
#10 erstellt: 29. Nov 2013, 19:49
Super Vielen Dank hab den jetzt gekauft und schon abgeholt hier ein Bild:

Loewe

Sieht aus wie Frisch aus dem Werk, Ringsrum keine Kratzer oder Ähnliches und ist aus einem Nichtraucher Haushalt.


[Beitrag von faebson am 29. Nov 2013, 19:50 bearbeitet]
stallion007
Stammgast
#11 erstellt: 29. Nov 2013, 20:12
Dann viel Freude mit dem Loewe!
tomek75
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Nov 2013, 20:14
Ähnlich einem österreichischen Hornyphon TA 4000 oder Hornyphon TA 8000 Receiver.
faebson
Stammgast
#13 erstellt: 29. Nov 2013, 21:35
Nun vielen Dank aber die Freude werde leider nicht ich haben. Wird ein Weihnachtsgeschenk zusammen mit einem paar BL Horn II mit BG20
tomek75
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Nov 2013, 21:47
Nicht schlecht. Solche Weihnachtsgeschenke würde ich auch gerne bekommen.
faebson
Stammgast
#15 erstellt: 29. Nov 2013, 21:52
Ja ist für meinen Vater der mir dieses Jahr echt aus der Patsche geholfen hat. Der hat sichs verdient!
tomek75
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Nov 2013, 22:02
Super dass dein Vater solche Geschenke zu schätzen weiß. Meinem ist ausser der Glotze, Sportkanälen und fetten Autos so ziemlich alles sch...ß egal. Habe ihm mal ein Kultgerät NAD 3020 Series 20 und den dazugehörigen Tuner NAD 4020 geschenkt - alles landete nach kürzester Zeit bei irgendwelchen fremden Leuten. Habe mir vergeblich Mühe gemacht. Never again.


[Beitrag von tomek75 am 29. Nov 2013, 22:03 bearbeitet]
Pergament
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Nov 2013, 23:55
Hallo Tomek,
das ist echt schade...Bei mir liegt der Fall eher anders herum. Mein Sohn (geht auch schon allmählich auf die 40 zu) kann mit meiner guten alten Yamaha Anlage (C-2a etc.) nicht recht etwas anfangen. Da muss es immer krachen aus seiner Dolby-Anlage... Ja, so sind die Geschmäcker unterschiedlich.
Gruß vom PM


[Beitrag von Pergament am 30. Nov 2013, 23:57 bearbeitet]
tomek75
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Dez 2013, 13:06
Hallo Pergament.

da kann mach wohl nichts machen. Einer meiner besten Freunde wünschte sich eine Vintage-Anlage und da ich einige solcher Geräte besitze, habe ich ihm einige geschenkt. Die Freude bei ihm war gross und ich bekam einige Bilder von der fertigen Aufstellung im Wohnzimmer und im Arbeitszimmer. Diese Receiver stammen aus polnischer Produktion (bin selbst in Danzig geboren): Radmor 5102 TE Quais-Quadro-Receiver und Radmor 5122 AM-Tuner aus Gdingen bei Danzig sowie Unitra Diora Elizabeth DSH 101 aus Dzierzoniow in Niederschlesien Bj. etwa 1974.
radmor Gernot1
radmor Gernot2
elizabeth Gernot
Pergament
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 01. Dez 2013, 13:42
Hallo Tomek,
das ist ein schönes (und typisches) Design der 70er Jahre. Es erinnert mich etwas an Telefunken Produkte aus jener Zeit. Hier im damaligen "Westen" hat man von diesen Geräten ja praktisch kaum etwas mitbekommen. Es freut mich immer zu sehen, dass solche kleinen Schätze noch gewürdigt werden. Ich habe damals richtig viel Geld in diese Dinge investiert. Drei Bilder von einigen meiner Geräte (nach wie vor im Top-Zustand) habe ich eben in der "Hifi Klassiker Fotogalerie" unseres Forum hochgeladen.
Guß vom PM
tomek75
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Dez 2013, 13:47
Habe die Bilder der Yammies schon gesehen. Sehen aus, als hätte man sie gerade aus der Verpackung genommen.
Pergament
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Dez 2013, 21:17
Guten Abend, Tomek,
dass die Geräte immer noch wirklich "fein" aussehen, liegt u. a. daran, dass
- die damalige Verarbeitungs- und Materialqualtät in diesen relativ hohen Preisregionen nicht die Schlechteste
war (solche Teile wollte man praktisch für Jahrzehnte kaufen, was ja auch bei mir gut geklappt hat),
- die Geräte nur 2 Umzüge (natürlich in OVPs) in über 30 Jahren "überleben" mussten,
- nur ein Mensch (in diesem Fall also ich als Erstbesitzer) jeweils alles ab- bzw. aufgebaut/aufgestellt und
verkabelt hat,
- die Geräte sorgsam optisch gepflegt wurden (also nicht einfach mit einem "versifften Gammelputzlappen"
"abgestaubt" wurden (da ist weniger - und gezielter- manchmal mehr...) und keinen "Tiergefahren" ausgesetzt
waren (mein Junge war schon über das "Gefährdungsalter" hinaus) sowie
- ich das echte Glück hatte, an den Aufstellungsorten direkte Sonnenbestrahlung auf die Geräte (bes. die
LS) vermeiden zu können.
Gruß vom PM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver (Kauf-)Beratung
HiFi.sch am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  17 Beiträge
Welche Vintage Verstärker VU ,beratung ?
nemez1111 am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  2 Beiträge
Vintage Receiver
axel_O am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  57 Beiträge
Vintage Boxen für Vintage Reciever?
Nerb am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  5 Beiträge
>Vintage< Stereo Receiver
TSstereo am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  128 Beiträge
Hilfe Brauche Beratung
faebson am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 28.02.2014  –  21 Beiträge
Hilfe: Vintage Quadro Receiver
tom_tubehead am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  24 Beiträge
Kaufberatung für Vintage-Receiver
filthhound am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  27 Beiträge
Rauscharme Vintage Receiver gesucht
CRT am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  48 Beiträge
Vintage-Receiver Kaufberatung (Wunschliste)
ms-mer am 20.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeewanderer
  • Gesamtzahl an Themen1.441.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.289

Hersteller in diesem Thread Widget schließen