Harman Kardon HK6500 vs Marantz PM 7000

+A -A
Autor
Beitrag
Bum666
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mai 2018, 08:00
Guten Morgen.

Ich besitze selber einen alten HK6500, welcher für sein Alter ganz gut da steht. Hier und da ist ein kleiner Schmitzer, aber nix weltbewegendes. Ist ab einem Meter Entfernung nicht mehr wahrnehmbar. ...und der Balance-Regler kratzt beim betätigen.
Bekomme jetzt einen Marantz PM7000 in Sammlerzustand zum Tausch angeboten.

Beide Geräte sind schwarz, der Marantz ist fernbedienbar.

Wie ist eure Einschätzung? Den Marantz kenne ich nicht, habe nur gelesen, dass er 10 Jahre jünger als mein HK6500 ist...


Vielen Dank!

Gruß
Jörg
WBC
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2018, 16:18
Ich kenne den Marantz nicht, habe aber den Nachfolger Deines 6500ers, den 6550er - ich würde den Harmann nicht abgeben. Das waren schon richtig gute Geräte und ich glaube nicht, dass der Marantz etwas viel besser kann als der HK...

Es sei denn, Du bist scharf auf die FB...
CarlosDZ
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2018, 23:59
Hallo "Bum666",

der Aussage von "WBC" kann ich nur zustimmen!

Meinen HK 6500 von 1989 habe ich heute noch, und einen PM 7000 hatte ich vor vielen Jahren auch mal für kurze Zeit. "Besser" konnte der m. E. aber nichts; eher im Gegenteil.

Wenn Dir der wohl deutlich bessere ("Sammler-") Zustand und die Fernbedienbarkeit des PM7000 wichtig ist, spricht freilich nichts gegen ihn, denn "schlecht" war der nicht.

Aber welche Antwort hast Du auf die Frage, warum Jemand einen vermeintlichen Porsche ("in Sammlerzustand") gegen einen Golf (mit "hier und da mit kleinen Schmmitzern") tauschen will?
- Oder ist es doch vielleicht eher umgekehrt?
Bum666
Stammgast
#4 erstellt: 13. Mai 2018, 10:32
ja, deswegen bin ich halt leicht verunsichert. Klangliche Abstriche möchte ich keine machen. Der, der mir den Tausch anbot, hatte früher mal einen HK6500, und hat ihn wieder hergegeben, was er jetzt bereut. Muss dazu sagen, dass er sich auf mein Insereat meldete, wo ich den HK zu Verkauf anbot, und mich einfach fragte, ob ich Interesse an einem Tausch hätte. Schön beim Marantz ist halt die Ferbedienbarkeit und der super Zustand (laut Tauschpartner). Aufgrund des auch recht hohen Gewichts vom Marantz, denke ich dass doch recht ordentliche Bauteile verbaut sind, und somit das Teil kein Schuss in den Ofen ist, aber man weiß ja nie. Hätte ja sein können, dass der Marantz trotzdem eine oder zwei Klassen unterm HK rangiert...
WBC
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2018, 11:49
@ Carlos



[Beitrag von WBC am 13. Mai 2018, 11:50 bearbeitet]
Albus
Inventar
#6 erstellt: 13. Mai 2018, 20:59
Tag,

soll ein Plattenspieler Verwendung finden, dann sind die Eingangskapazitäten Phono-MM von Interesse?
-- Marantz PM7000 mit 1150 pF (eintausendeinhundertundfünfzig Pikofarad) - was die Auswahl eines Tonabnehmer stark einschränkt.
-- Harman-Kardon 6500 dagegen mit günstigen 135 pF.

Freundlich
Albus
WBC
Inventar
#7 erstellt: 14. Mai 2018, 08:52
Hallo Albus,

kannst Du mir bitte bei der Gelegenheit die Phono-Eingangskapazität vom HK6550 nennen? Das Manual, welches ich im Net gefunden hab, ist sehr schlecht lesbar...

Danke Dir schonmal für Deine Mühe...

LG Carsten
Albus
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2018, 10:07
Morgen,
und guten Morgen Carsten,

HK 6550, für die Modelle G und GB, Germany und Great Britain, sind nominelle 202 pF angezeigt (82 + 120).
Quelle: Library der Hifiengine, Service Manual.

Freundlich
Albus
WBC
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2018, 10:31
Danke Dir, Albus, für Deine prompte Hilfe...

LG Carsten
Bum666
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mai 2018, 12:51
Hallo Albus, ich möchte ein denon dl 103 betreiben. Der pm 7000 hat ja nur einen mm phono Eingang, dieser sollte doch dafür funktionieren. Andererseits würde ich mit einem phono-vorverstärker an deinen anderen analogen Eingang gehen.

MfG
Jörg
Bum666
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mai 2018, 12:53
Sry, ist ein 110er.
Albus
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2018, 14:48
Tag,

ja, ein Denon DL-110 kann man am PM7000 betreiben (Empfindlichkeit 2,5 mV, 47 kOhm mit 1150 pF, Verstärkung 60-fach, 35,5 dB).

Freundlich
Albus
CarlosDZ
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Mai 2018, 19:43
Hallo "Bum666",

wie Du sicher weißt, haben die HK-Verstärker der 65XX-Reihe auch ziemlich gute Phono-Eingänge...; auch deshalb wäre das - für mich - niemals ein Grund zum Tausch!

Der PM 7000 (ich hatte ihn damals in Silber) ist schon ein ziemlich schwerer Brocken, der optisch was hermacht, und zudem auch fernbedienbar ist (eine tolle Sache, auf die man, wenn man sie einmal hatte, ungern wieder verzichten möchte).

Für ihn spricht m. E. also Design und Funktionalität; und in Deinem Fall ja auch noch der "Sammler-Zustand" (also "1 +", nicht wahr? - Preis!).

"Schlecht" war der PM 7000 meiner Erinnerung nach nicht - sondern einfach "Anders"...

- Ich habe aus eigenem Interesse vorhin nochmal alte Unterlagen dazu herausgekramt:
"Gut 3 Monate nach Neukauf wieder verkauft". "Kein Feuer, eigentlich Nichts!". "Klanglich weichgespült, in den Mitten bestenfalls Standard, Manches wird sogar gar nicht wiedergeben!" - "Nein!" "CD: Earth, Wind & Fire, Gratitude". "Verkauft für 290 €".

Mit meinen "Notizen" von damals kannst Du jetzt gerne anfangen was Du willst...

- Aber vielleicht machst Du auch einfach mal selbst ein paar "Gesellen-Jahre" durch, und tauschst ganz einfach; "Schaden" kann (Dir) das ja eigentlich nicht. "Schlimmeres", als einen HK 65XX wieder zurückhaben zu wollen - so wie Dein Tauschpartner -, kann Dir ja eigentlich nicht passieren!

Und Deinem letzten Satz von Gestern, 10:32, "dass der Marantz trotzdem eine oder zwei Klassen unterm HK rangiert", würde ich auch nicht widersprechen!

Wenn für mich ein "Tausch" überhaupt in Frage käme, dann nur ein solcher gegen einen noch höherwertigeren, größeren, alten HK, von mir aus gegen Aufpreis. Oder bestenfalls noch gegen einen größeren, älteren Yamaha der AX-Serie (!) - im Zustand "1+". "Mehr" geht verstärkerseitig glaube ich fast nicht, wenn man noch irgendwie "im Rahmen" bleiben möchte.

- Meine persönliche Empfehlung wäre, dass Du tauschst.

Für Deinen eigenen Erkenntnis-Gewinn: "Design" und "Funktionalität" gegen "HiFi".


[Beitrag von CarlosDZ am 14. Mai 2018, 19:58 bearbeitet]
Bum666
Stammgast
#14 erstellt: 15. Mai 2018, 18:01
Hallo CarlosDZ,

du hast mich ermutigt es zu tun, bin gespannt...

Kann mich ja mal melden, wenn ich erste Eindrücke gesammelt habe.

Danke euch!

Gruß
Jörg
WBC
Inventar
#15 erstellt: 15. Mai 2018, 18:30
Mit Ironie hast Du es noch nicht so, oder...???

Bum666
Stammgast
#16 erstellt: 15. Mai 2018, 18:49
Wieso? Ist ja kein Kulturgut...
CarlosDZ
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 17. Mai 2018, 19:30
Hallo "WBC",

offengesagt kapiere ich Deinen Kommentar vom 15.05., 18:30, überhaupt nicht.

Vor allem nicht das mit der "Ironie"; aber auch nicht das mit dem "hast Du es noch nicht so"...

Viel mehr hast Du ja leider nicht geschrieben. - Möchtest Du mich dazu aufklären?

"Bum666" erlebe ich hier hingegen als "frei".

Sich gute HK, Marantz, Yamaha, Denon oder Onkyo's einfach mal reinzuziehen, ist weder gesundheitsschädlich, noch bedenklich. Ganz im Gegenteil: Am Ende weiß der sogar, worüber er redet!

Beste Grüße


[Beitrag von CarlosDZ am 17. Mai 2018, 19:31 bearbeitet]
WBC
Inventar
#18 erstellt: 18. Mai 2018, 00:16
Wenn Du meinen Kommentar "nicht kapiert" hast, wie Du ja selbst schreibst, dann sollten wir es einfach dabei belassen, finde ich...

Alles andere würde nur zu einer - evtl- durch das zutun dritter - Diskussion (evtl.) unter der Gürtellinie ausarten - und das ist in meinen Augen nicht erstrebenswert...

Also belassen wir es doch einfach dabei...

CarlosDZ
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 18. Mai 2018, 18:49
Lieber "WBC",

die Klarstellung Deiner nebulösen Worte würde also "zu einer Diskussion unter der Gürtellinie" ausarten? - Habe ich Dich da richtig verstanden?

Was dann meine Vermutung bestätigen würde, dass Dein Kommentar ganz einfach "nicht schön" war.
Und weshalb ich auch nachgefragt hatte.

Aber "OK", das hier nicht weiter zu vertiefen.

Auch wenn ich es weiterhin überhaupt nicht mag, "Andeutungen" zu machen, von denen man auf Nachfrage nichts mehr wissen will...

- Schöne Pfingsten!

Gruß
CarlosDZ
WBC
Inventar
#20 erstellt: 18. Mai 2018, 19:31
Nocheinmal, damit auch Du es verstehst:
Erfahrungsgemäß klinken sich hier immer wieder User ein, deren Bestreben es ist, Worte und Aussagen umzudrehen und Unfrieden zu stiften.

Deshalb " Diskussion unter der Gürtellinie" - kannst es natürlich auch auf Dich beziehen, steht Dir frei...

Das war es jetzt aber auch von mir zu diesem Thema.



[Beitrag von WBC am 18. Mai 2018, 19:33 bearbeitet]
Bum666
Stammgast
#21 erstellt: 18. Mai 2018, 22:12
Nicht vergessen sich auch mal selber an die Nase zu fassen...
WBC
Inventar
#22 erstellt: 19. Mai 2018, 08:55
Weswegen ?
Gudde
Stammgast
#23 erstellt: 19. Mai 2018, 11:14
Please BTT.

Was sind die Unterschiede zw. HK6500 und HK6600?

Danke und Grüße
pedi
Stammgast
#24 erstellt: 19. Mai 2018, 14:44
Gudde
Stammgast
#25 erstellt: 19. Mai 2018, 17:27
Erstmal Danke.

Diese Seiten hatte ich auch gelesen, aber bin nicht so schlau geworden. Wenn man die Wahl hätte zw. ca. 150 für eine 6500 oder 200 für eine 6600, welches Modell sollte man wählen?
CarlosDZ
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 19. Mai 2018, 19:16
... ach "WBC" ...,

"Weswegen"?:

- Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser. (Franz Carl Endres)

- Auch der schwierigste Sachverhalt ist dem Dümmsten zu vermitteln, wenn er noch keine Vorstellung davon hat. Dagegen lässt sich selbst dem Klügsten nicht das Allereinfachste erklären, wenn er sich fest einbildet, bereits genau zu wissen, worum es geht. (Leo Tolstoi)

- Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)
WBC
Inventar
#27 erstellt: Gestern, 15:47
Du bist ein Schwätzer, sorry...aber bleib dabei...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
harman kardon PM 655
luchs72 am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  42 Beiträge
HARMAN / KARDON PM 645
gismo4 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 22.12.2011  –  7 Beiträge
Harman Kardon PM 655
Der_Tom am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  8 Beiträge
Harman Kardon PM 655 - Daten?
DV am 30.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  3 Beiträge
Harman Kardon PM 655 VXi
rogl am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  3 Beiträge
Harman Kardon 330A an Marantz PM700 anschließen
germanchrist am 09.09.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  4 Beiträge
Harman Kardon
ralle1265 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.12.2010  –  3 Beiträge
Pioneer a 550 vs. Harman PM 640
Buddelbaby am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  3 Beiträge
harman/kardon 6500
donot4 am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  2 Beiträge
Marantz 7000
Platium am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtvonlytv
  • Gesamtzahl an Themen1.406.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.793.382

Hersteller in diesem Thread Widget schließen