NAD 3020 - Welche Revision?

+A -A
Autor
Beitrag
reel4reel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2018, 20:48
Liebe Leute,

ich möchte mir einen NAD 3020 anschaffen uns stehe vor der Frage welche Revision es sein soll.
In Wikipedia findest man eine kurze Beschreibung der einzelnen Modelle:

The NAD 3020 sold half a million units in the first three years of its life, and the second-generation NAD 3020A replacing it, which corrected some minor design errors, proved even more popular than its predecessor.[8]

Variants included the NAD 3020B with high quality loudspeaker binding posts, NAD 3020E, and an "almost identical" audiophile version dubbed NAD 3120, stripped of tone controls and with higher quality loudspeaker binding posts. [9][17] The NAD 3020i is an "improved" version of the NAD 3020[18] that retailed at £149 (US$250) when it was launched in 1991.


Gibt es klangliche Unterschiede zwischen den Revisionen?
Ist die A Serie wirklich verbessert oder ist das original zu bevorzugen?
Was ist bei der I Serie genau "improved"?

Freue mich über eure Erfahrungsberichte!
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 31. Jul 2018, 22:28
Nicht welche Revision sondern welche Version.

Der 3020 war damals ein Musterbeispiel für gelungenes Marketing. Ein 08/15 Verstärker, dem man aber über die Zeit einen geradezu sagenhaften Klang für
"kleines Geld" zuschrieb. Diese Nische des "Volksverstärkers" war damals ziemlich unbesetzt - bis NAD kam.
Ein Design am Rande der Selbstverleugnung, Plastik überall...........................alles alles natürlich nur für den Klang

Ob du nun einen UR-3020 oder ein nachfolgendes Modelle nimmst, ist schlicht egal. Die Unterschiede finden sich hier und da in der Qualität einiger Bauteile oder/und in der Ausstattung, sind aber zumeist marginal. Die Kisten sind alle alt und haben ggf ihre Wehwehchen (kratzende Poti, Kanalausfälle etc)
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2018, 23:40

ich möchte mir einen NAD 3020 anschaffen u

Warum würde man so eine alte Kiste noch haben wollen?
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2018, 05:03
weil haben wollen rein subjektiv ist. Das hat nix mit Verstand zu tuen, sondern nur mit Gefühl
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 02. Aug 2018, 08:20

highfreek (Beitrag #4) schrieb:
weil haben wollen rein subjektiv ist. Das hat nix mit Verstand zu tuen, sondern nur mit Gefühl :.

Ich spekuliere mal: Ginge es reel4reel um so einen irrationalen Impulskauf, hätte er sich so ein Ding einfach geholt.
Aber er fragt ja in einem Forum nach den Vor- und Nachteilen.

Und da würde ich sagen: Dieser 3020 ist technisch absolut nichts besonderes, auch wenns gerne erzählt wird. Jeder neue 300 Euro-Stereoverstärker, der bei einem beliebigen Händler rumsteht, leistet klanglich das gleiche.
Sich so ein altes Gerät zu holen muss schon besondere nostalgische Gründe haben, damit man die Wahrscheinlichkeit eines Defektes akzeptiert.

Beispiel: Der Vater hatte auch so einen NAD und jetzt ist er nicht mehr da. Wenn man so einen NAD siehst, fühlt man sich gleich an ihn erinnert und das findet man so wertvoll, dass es einen auch überhaupt nicht juckt, wenn recht bald 200 Euro für eine Reparatur fällig werden. Da kann ich nur sagen - hol dir so ein Teil!
Vierm
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Aug 2018, 13:19
Moin,

bei mir steht ein 3020 seit 1982 und er hat NULL Probleme bis heute.

Und kein Poti kratzt.


Jeder neue 300 Euro-Stereoverstärker, der bei einem beliebigen Händler rumsteht, leistet klanglich das gleiche.


Da sehe ich anders.

Habe den NAD 350C ebenfalls hier stehen, und bin der Meinung das der 3020 der "Bessere Verstärker" ist.

Das mag sicherlich etwas mit den Vorlieben des einzelnen was den Klang betrifft zu tun haben.

Für mich war der 3020 in den 80zigern der beste Verstärker den man für 300 DM ! (Neu) bekommen konnte

...und nun steinigt mich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD 3020/ Marantz 1090
rebel32 am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
NAD 3020/Luxman L190?
PeHaJoPe am 17.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  11 Beiträge
NAD 3020 für 160?
philfehl am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  25 Beiträge
NAD 3020: Druckknopf gesucht
Stevieh4 am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  4 Beiträge
NAD 3020, hat wer infos
am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  9 Beiträge
NAD -3020 vrs. Luxman L-190
pinkrobot am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  19 Beiträge
JBL L-150 & NAD 3020 = Freunde?
honsey am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.10.2010  –  3 Beiträge
NAD 3020 vs. Arcam Alpha 3
FNG am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  7 Beiträge
Betrifft Klassische Reciever: komplette Revision notwendig ?
73newport am 24.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  4 Beiträge
revox B 791 revision
silybel am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedttaletxqif
  • Gesamtzahl an Themen1.419.902
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.035.622

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen