älterer Verstärker oder Receiver gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Apr 2019, 18:06
Hallo , ich bin auf der suche nach einem älteren verstärker oder receicer mit folgenden vorraussetzungen :

- DIN Lautsprecheranschlüsse
- sin Leistung von 60 W aufwärts an 8 ohm
- abmessung NICHT breiter 42 cm

wer kann mir geräte nennen oder mir sagen wo ich speziell nachschauen kann ?

Vg musike
CarlM.
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2019, 18:25
Hier ist die Reparatur-Abteilung ...
Du solltest Deinen Thread hierhin verschieben (lassen):

http://www.hifi-forum.de/viewforum-293.html
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Apr 2019, 19:02
danke !
hf500
Moderator
#4 erstellt: 14. Apr 2019, 20:00
Moin,
so ganz konkret kann ich da nichts benennen, aber Anfang der 80er hatte Nikko fuer den deutschen Markt ausschliesslich (?) Geraete mit DIN-Anschluessen im Programm.
Da ansonsten im japanischen Design gehalten, koennte es mit der Breite hinkommen, die gewuenschte Leistung hatten die Geraete auch.

73
Peter
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Apr 2019, 00:01
danke peter , der tipp mit NIKKO ist gut !
muss nur noch der richtige kommen ....es wird ein verstärker , da der die 42cm breite halten kann.
vg musike
Django8
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2019, 11:37

DIN Lautsprecheranschlüsse

Nur die Lautsprecheranschlüsse oder auch die Eingänge für die Quellen? Falls es nur die Lautsprecheranschlüsse betrifft, schränkst Du die Auswahl nämlich m.E. unnötig ein. Denn jede Lautsprecherbox lässt sich ohne Probleme an einen "normalen" Nicht-DIN-Anschluss hängen (umgekehrt ist's ein bisschen ausfwändiger, aber auch kein Problem).


[Beitrag von Django8 am 15. Apr 2019, 11:38 bearbeitet]
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Apr 2019, 12:04
ja , ist ein guter hinweis ,danke . wollte nur von meinen älteren lautsprechern mit original DIN steckern drann diese so belassen . ...und der verstärker soll in ein älteres rack mit 42 cm breite passen , und in die leistungsspanne von sin 60 bis 80 watt reichen.
alle anderen anschlüsse sollten cinch sein ...cd player , plattenspieler , tuner
Yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2019, 12:15
Moin,
warum die Auswahl dermaßen einschränken?
Einfach ne Din-Lautsprecherkupplung mit Kabel und Du kannst jeden Verstärker nehmen.
Django8
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2019, 12:18
Das mit den DIN-Anschlüsse für die Lautsprecher würde ich verwerfen. Denn viele ältere Geräte, die DIN-Lautsprecheranschlüsse haben, haben leider auch (nur) DIN-Eingänge (also die 5-Pol-Stecker). Und das möchtest Du ja offenbar vermeiden. Wenn Du Deine alten Lautsprecher auch betreffend des Stecker original belassen möchtest, dann schlage ich vor dass Du Dir einfach je einen weiblichen DIN-Stecker besorgst und dort ein kurzes Kabel dranhängst, welches Du an die "normalen" Klemmen des Verstärkers/Receiver schliesst. So hast Du einen Adapter und kannst einen beliebigen Verstärker besorgen, der Deine anderen Bedinungen derfüllt (und da ist die Auswahl realtiv gross )

Yahoohu: Bist mir grad zuvorgekommen


[Beitrag von Django8 am 15. Apr 2019, 12:19 bearbeitet]
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 15. Apr 2019, 13:05
das mit dem " weiblichen DIN stecker " :-) ist cool....klangeinbußen gibt es durch die kupplung wohl nicht ? ...
Django8
Inventar
#11 erstellt: 15. Apr 2019, 13:06
Nein, das ist bomben- unf klangfest
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Apr 2019, 13:13
jut .....na da habe ich jetzt ja richtig auswahl ....vintage verstärker , 60-80 w sin , max. 42cm breit , alu-silberfront , schlichtes design , guter klang , und nicht zu teuer ....auf gehts dann :))
und danke !
Yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 15. Apr 2019, 13:54
...die meisten Geräte aus der Zeit sind zwischen 43 und 44 cm breit.
Bei max. 42 cm fällt da leider so einiges raus.
Geruchsneutral
Stammgast
#14 erstellt: 15. Apr 2019, 14:18
Ein Beispiel wäre der Technics SU-7700... 41cm breit, 2x60W, VU-Meter...
Django8
Inventar
#15 erstellt: 15. Apr 2019, 14:36
Auch SANYO hatte Ende der 1970er 420 mm-Komponenten:
http://www.hifi-archiv.info/Sanyo/1979-80_HiFi/
Hier ist vor allem der DCA-611 für Dich intererssant, der die 2 x 60 Watt locker aus dem Ärmel schüttelt . Allerdings ist es oft gar nicht so einfach, an ein ganz bestimmtes Gerät in gutem Zustand und zu fairen Konditionen ranzukommen. Das ist oft reine Glückssache und kann dauern... Daher: Die von Dir gewünschten 2 x 60 Watt schon relativ "heftig"... geht's nicht allenfalls auch mit weniger? Wenn Du nicht gerade ein Stadion beschallen willst, reichen 2 x 30 Watt (und oft sogar noch wesentlich weniger) in den meisten Fällen völlig aus
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Apr 2019, 16:17
:-) ja , da hast du recht . ich habe das philips rack aus den 70 igern mit 302L verstärker , passenden tuner , MC deck , plattenspieler ,
der verstärker hat 21 watt sin an 8ohm .
hab aber auch versch .lautsprecher , manche benötigen etwas mehr leistung .aber du hast schon recht ...vill. reichen auch 40 oder 50 watt sin .
der verstärker soll mit in das rack und optisch natürlich dazu passen .
der sanyo link ist gut , werd ich mich mal mit beschäftigen.
Django8
Inventar
#17 erstellt: 15. Apr 2019, 16:25
kannst Du sonst mal ein Bild vom Rack zeigen? Das würde sicher weiterhelfen betr. was optisch passt
Blechdackel
Stammgast
#18 erstellt: 15. Apr 2019, 16:31
Mir fallen dazu die Dual CV 120/CV 121 ein.

Heiko
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 15. Apr 2019, 16:50
wie macht man denn das mit dem bild hochladen hier ?
musike_
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 15. Apr 2019, 16:58
PHILIPS Stereoanlage Rack F7111 302 102 L N5151 MARK II Platte"
Preis: 249 €
vill. hilft euch diese anzeige bei kleinanzeigen .....so eine ist es ....da soll er mit rein ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Älterer Verstärker "ISP-SV 3000
midas1708 am 25.01.2018  –  Letzte Antwort am 25.01.2018  –  3 Beiträge
Suche bestimmtes Onkyo Model, älterer Verstärker
s610 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  2 Beiträge
Quadro Verstärker oder Receiver gesucht: Beratung?
MAC666 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  13 Beiträge
Kauf älterer Endstufen?
boep am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  16 Beiträge
"highend"- Klassiker (Verstärker) gesucht.
zweiter_Versuch am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  151 Beiträge
Wiederinbetriebnahme älterer Elektronik
picksel am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  9 Beiträge
Verstärker gesucht!
k-town am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  14 Beiträge
Internet-Angebote älterer, interessanter Geräte.
Fhtagn! am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.07.2012  –  3 Beiträge
Warmklingender Verstärker oder Endstufe gesucht
Klangfreak am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  15 Beiträge
(Voll-) Verstärker gesucht!
a.j.h. am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder862.950 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJattistaVew
  • Gesamtzahl an Themen1.439.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.384.334

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen