Pioneer Quadro Reciever

+A -A
Autor
Beitrag
s-bahn
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2005, 15:22
Ich nochmal :D. Mich hat der Vintagewahn voll gepackt, da muss nun wohl mein Geldbeutel dran glauben *schäm*. Tja, also ich hab doch schon einiges gehört von den Quadro Recievern von Pioneer. Allerdings blick ich da mit der Modelpolitik nicht ganz durch. War der z.B. QX-949 der Grösste oder gibts noch was gesuchteres...? Wie siehts den mit der Klangqualität aus, mit was aus der SX oder SA Serie könnte man das vergleichen?

Ich hoffe ein paar kennen sich damit aus:). THX for help

Greets
Django8
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2005, 15:44
Der QX-949 war der grösste seine Linie (die übrigens die letzte Quadro-Linie war, die Pioneer hergestellt hat). Etwas zuvor gab es aber noch den QX-9900. Ob der QX-9900 stärker war, als der QX-949, weiss ich zwar nicht (ich vermute es aber) – er war aber definitiv der "grösste" Pioneer-Quadroreceiver aller Zeiten. Allerdings: "Schön" ist ein QX-9900 (im Vgl. zum QX-949) definitiv nicht: http://www.oaktreeen...Receiver_collage.jpg
Zudem weiss ich gar nicht, ob der QX-9900 überhaupt in Europa offiziell angeboten wurde.
6killer
Stammgast
#3 erstellt: 17. Nov 2005, 15:55
Nicht schön?? Also ich finde, so Flugzeugcockpit-Optik hat schon was
Django8
Inventar
#4 erstellt: 17. Nov 2005, 17:13
Ja genau! Besonders hübsch finde ich die drei schwarzen Drehschalter. Die erinnern mich an die Stromschalter (aus dem Jahr 1960 wohlgemerkt....), die wir bis vor Kurzem in der Waschküche hatten, um Waschmaschinen und Trockner mit Strom zu versorgen .
s-bahn
Stammgast
#5 erstellt: 17. Nov 2005, 17:29
Ok, das heisst ein theoretisch Ziel wäre allenfalls ein QX-949 zu ergattern:-)? Oder interessiert diese Gerätespezies niemand? Wie siehts den so Wertmässig/Wattmässig aus. Was dürfte man für einen QX-949 ausgeben?

Noch ne Frage, es gab ja noch den QX-949 A, weiss jemand wo der Unterschied liegt???

Greets

PS: mir gefällt die Flugzeugoptik vom 9900er auch überhaupt nicht ;-).


[Beitrag von s-bahn am 17. Nov 2005, 17:30 bearbeitet]
6killer
Stammgast
#6 erstellt: 17. Nov 2005, 17:41
Wie sieht das bei Pioneer eigentlich grundsätzlich aus mit Quadro-Modellen: haben die auch "Pseudo-Quadro"-Receiver gebaut, die nicht über vier separate Endstufen verfügen? Und welche der Modelle bringen vier VU-Meter mit?
s-bahn
Stammgast
#7 erstellt: 17. Nov 2005, 17:42
Das würde mich auch interessieren. Vorallem die Qualität der Endstufen. So viele Fragen, hoffentlich kann die auch jemand beantworten *schäm*

Edit: soviel ich rausgefunden habe, hatten die Geräte 4 echte Endstufen...


[Beitrag von s-bahn am 17. Nov 2005, 17:58 bearbeitet]
6killer
Stammgast
#8 erstellt: 17. Nov 2005, 17:53

s-bahn schrieb:
PS: mir gefällt die Flugzeugoptik vom 9900er auch überhaupt nicht ;-).


Poh, also wenn die Teile niemandem gefallen, dann immer her damit zu mir, Adresse geb ich gern per PM raus
Genau
Stammgast
#9 erstellt: 17. Nov 2005, 19:16
Hallo
Mich interessieren Quadrogeräte aller Art sehr, so ein Pioneer QX 949 das wär schon was. Mir gefällt dieser auf jeden Fall besser als der QX 9900, vor allem wegen dem tollen Display.

Ich schau mich auch immer bei eBay nach Quadroreceivern um, sie sind halt generell sehr rar und deshalb auch teuer.
wegavision
Inventar
#10 erstellt: 17. Nov 2005, 19:51
Ich hatte mal so ein Pioneer Quadroteil auf dem Flohmarkt in der Hand. Besonders in Erinnerung geblieben sind mir die rechteckigen Schalter. Leider ist es dann nicht zu Kauf gekommen, weil ein anderer Kunde einfach mehr geboten hat. Sowas mache ich bei Ebay aber nicht auf dem Flohmarkt. Ich denke die Teile dürften in D recht selten sein, aus dieses stammte von einem GI aus den USA, was man an den Aufklebern erkennen konnte.
s-bahn
Stammgast
#11 erstellt: 17. Nov 2005, 21:16
Ok, dann liste ich hier nochmal die Fragen/Antworten auf die im Moment noch im Raum sind.

1. Grösstes Quadro Receiver von Pioneer?
- EU-Model(beginnend beim kleinsten): QX-646, QX-747, QX-949/ QX-949A
- Amerika: QX-9900

2. Wieviel Watt hat der QX-949? Ev. hat jemand genauere technische Daten?

3. Besitzen die Geräte vier einzelne Endstufen?
- Ja
4. Wieviel ist ein QX-949 etwa Wert?

5. Mit was kann man z.B. den QX-949 qualitätsmässig (Sound) verlgeichen (etwa zb. SX-636)?

6. Wo liegt der Unterschied zwischen dem QX-949 und dem QX-949 A?


Tja, das wärs, hoffentlich weiss jemand mehr darüber


[Beitrag von s-bahn am 17. Nov 2005, 21:20 bearbeitet]
wegavision
Inventar
#12 erstellt: 17. Nov 2005, 21:51
Ok, Quelle verkaufte Artikel bei Ebay in der Rubrik HiFI-Raritäten seit Jan 2004:

Pioneer QX 949 insgesamt 14 Verkäufe
Niedrigster bezahlter Preis € 66,00
Höchster bezahlter Preis € 399,00
ø Preis verkaufter Angebote € 153,98


Pioneer QX 9900 insgesamt 17 Verkäufe
Niedrigster bezahlter Preis € 81,00
Höchster bezahlter Preis € 304,00
ø Preis verkaufter Angebote € 211,12


ist dann doch nicht so selten wie ich dachte...


[Beitrag von wegavision am 17. Nov 2005, 21:59 bearbeitet]
ruesselschorf
Inventar
#13 erstellt: 17. Nov 2005, 22:05
Also, soweit ich mich erinnere:

1. der qx-949/A war der Größte von Pioneer. Der QX-949A hatte nur einen verbesserten CD-4 Demodulator, glaub ich? Jedenfalls optisch kein Unterschied.
2. Leistung: 4 mal 40Watt an 8Ohm oder umschaltbar auf stereobetrieb 2 mal 60 Watt an 8 Ohm. Der 949 hat 4 getrennte Endstufen wobei die beiden Front-endstufen etwas kräftiger ausgelegt sind, bei Umschaltung auf stereobetrieb erhalten die vorderen Endstufen eine etwas höhere Betriebsspannung, daher dann 60 Watt.
Nebenbei: Mitbewerber Marantz hatte in seinen Quadro-Receivern im Stereobetrieb eine Brückenschaltung, welche durch gegenphasigen Betrieb aller 4 Endstufen im Stereobetrieb das Netzteil und alle vier Endstufen besser nutzte, so hatte der etwa vergleichbare Marantz 4300 entweder 4 x 40 Watt oder bei Umschaltung immerhin 2 x 100 Watt.
Vorteil des QX-949 gegenüber Marantz: der bereits integrierte CD-4 Demodulator.
Die linksseitig angebrachte grüne Anzeigeeinheit ist übrigens, wie oft vermutet, kein Oszilloskop, sondern eine gut gemachte 4 kanalige Pegelanzeige

zu 4. Das ist schwer den Wert zu taxieren, je nach Zustand 80 bis 300,-

Gruß, Helmut

p.s Ich habe neben einem schönen QX-949A noch 2 Schlachtgeräte dastehn, nur falls jemand Teile braucht
s-bahn
Stammgast
#14 erstellt: 18. Nov 2005, 01:20
Was hättest du den für Teile anzubieten (aussen, also Optisches).
Django8
Inventar
#15 erstellt: 18. Nov 2005, 09:44
@ s-bahn
Eins würde mich aber dennoch interessieren: Warum willst Du ausgerechnet einen Quadro-Receiver? Was willst Du (oder sonst irgendwer) heutzutage damit? Es gab ja selbst in den 70ern praktisch keine "echten" Quadro-Aufnahmen. Zudem braucht es ja auch spezielle Geräte (Plattenspieler, Tonbandgeräte), um diese überhaupt abspielen zu können....
Was mich betrifft: Von Quadro lass ich die Finger. Und wer unbedingt vier Lautsprecher gleichzeitig betreiben will – das geht doch mit jedem Pioneer-Stereoreceiver aus den 70ern auch.
s-bahn
Stammgast
#16 erstellt: 18. Nov 2005, 11:06

Django8

Eins würde mich aber dennoch interessieren: Warum willst Du ausgerechnet einen Quadro-Receiver? Was willst Du (oder sonst irgendwer) heutzutage damit? Es gab ja selbst in den 70ern praktisch keine "echten" Quadro-Aufnahmen. Zudem braucht es ja auch spezielle Geräte (Plattenspieler, Tonbandgeräte), um diese überhaupt abspielen zu können....


Gute Frage, mich persönlich interessiert einfach die Technik, darum würde ich mir gerne mal so ein Teil zulegen. Ich gebe offen zu, dass er sicherlich kein Monstersound liefern wird. Die Technik Quadro werde ich auch nicht nutzen können, da mir wie gesagt erstens die Aufnahmen und zweitens der Player dazu fehlt. Auch der Platz des Raumes ist sehr beschränkt.
Was auch noch mitspielt, mir gefallen insbesondere die Geräte von Pioneer aus dieser Zeit und der QX-949 passt vom Design her zu den SX-Recievern. Einige wenige meines erachtens schöne, gute und rare Stücke werden mein Sammlerziel bilden:). Bis jetzt bin ich allerdings noch nicht all zu weit gekommen;). Ich hab keineswegs vor einfach alles zu Sammeln. Wenn man die Anlagen schon besitzt, sollte man sich auch benutzen und das ist nur möglich, wenn man ein paar wenige besitzt…
Tja, zudem bin ich erst 20 Jahre alt, die Vintage Fans werden also nicht aussterben. Einmal angefasst, niemals losgelassen;).
Michael-Otto
Stammgast
#17 erstellt: 18. Nov 2005, 12:09
Hallo,

aus meinem Archiv die Daten vom QX-949A, der bis ca.1977 im Programm war.
Er und der QX-949 hatten auch mehr Leistung als der QX-9900, der aus einer älteren Serie stammt

Quelle: Pioneer Prospekt 1976/77

4-KANAL-STEREO-RECEIVER QX-949A
VERSTÄRKERTEIL
Sinus-Ausgangsleistung
4-Kanal Betrieb
4 Ohm (DIN) 4X60 W
1 kHz, 8 Ohm 4x44 W
20 Hz-20 kHz, 8 Ohm 4x40W
einkanalig, 1 kHz. 4 Ohm 75 W/K
2-Kanal Betrieb (PBC)
4 Ohm (DIN) 2X90 W
1 kHz 8 Ohm 2x65 W
20 Hz-20 kHz, 8 Ohm 2X60W
einkanalig 1 kHz 4 Ohm 100 W/K
Klirrfaktor bei Nennleistung 1 kHz, 8 Ohm (IHF)< 0,3 %
Klirrfaktor bei 4 x 50 mW 8 Ohm 1 kHz (DIN)< 0,2 %
Leistungsbandbreite,alle 4 Kanäle in Betrieb7 Hz-40 kHz
Übertragungsbereich (AUX-Eingang)7 Hz-25 kHz (+0,5 dB, -1 dB)
Eingangsempfindlichkeit/Imp. Phono2,5 mV/50 kOhm
Tape-Monitor, Tuner, AUX150 mV/100 kOhm
Klangregler Bässe (100 Hz)±10 dB
Klangregler Höhen (10 kHz)±10dB
CD-4-DEMODULATOR-TEIL
Eingangsempfindlichkeit2,5 m V
Eingangsimpedanz100 kOhm
Klirrfaktor0,07 %
Geräuschspannungsabstand> 70 dB
Übersprechdämpfungsmaß (1 kHz)
links zu rechts50 dB
vorn zu hinten30 dB
Übertragungsbereich20 Hz- 15 kHz
UKW-TEIL (87,5-108 MHz)
Empfindlichkeit (IHF)10,3 dBf
(DIN) 26 dB S/R, 40 kHz Hub1,2 µV
Gleichwellenselektion 1 dB
Trennschärfe (+400 kHz) 80 dB
Geräuschspannungsabstand (Mono) 70 dB
Spiegelfrequenz-Unterdrückung > 85 dB
Klirrfaktor (Stereo) (1 kHz) < 0,4 %
Übersprechdämpfungsmaß (1 kHz) (DIN) > 40 dB
Pilotton-Fremdspannungsabstand 65 dB
MW-TEIL (525-1605 kHz)
Empfindlichkeit (IHF)15 µV
Spiegelfrequenz-Unterdrückung > 65 dB
Zwischenfrequenz-Unterdrückung > 85 dB
Geräuschspannungsabstand50 dB
Leistungsaufnahme530 W
Abmessungen (B x H x T) mm550 x 160 x 440
Gewicht (kg)22,4

Gruß

Michael-Otto


[Beitrag von Michael-Otto am 18. Nov 2005, 12:12 bearbeitet]
Genau
Stammgast
#18 erstellt: 18. Nov 2005, 23:13

Django8 schrieb:
@ s-bahn
Eins würde mich aber dennoch interessieren: Warum willst Du ausgerechnet einen Quadro-Receiver? Was willst Du (oder sonst irgendwer) heutzutage damit?


@Django8
Ich sehe in den Quadroreceivern eine sehr gute Möglichkeit einen Klassiker zum Musikhören zu haben und ihn gleichzeitig auch für Heimkino zu nutzen.

Ich selbst besitze einen Quadroreceiver von Sansui und habe einen DVD-Player mit integriertem Dekoder. Da man meiner Meinung nach den Center sowieso nicht so nötig braucht um in den Surroundgenuss zu kommen und der Subwoofer durch ausgewachsene Frontboxen überflüssig wird, reichen die vier Endstufen.
ruesselschorf
Inventar
#19 erstellt: 19. Nov 2005, 15:32
@Genau:
genau, Du sagst es, volle Zustimmung meinerseits !

Gruß, Helmut
6killer
Stammgast
#20 erstellt: 19. Nov 2005, 20:36

Genau schrieb:
Ich selbst besitze einen Quadroreceiver von Sansui und habe einen DVD-Player mit integriertem Dekoder. Da man meiner Meinung nach den Center sowieso nicht so nötig braucht um in den Surroundgenuss zu kommen und der Subwoofer durch ausgewachsene Frontboxen überflüssig wird, reichen die vier Endstufen.


Wie schließt man denn in dem Fall den DVD-Player dann an? Für Front und Rear hat zumindest meiner getrennte Ausgänge, oder ist das bei Playern mit integriertem Dekoder anders?
s-bahn
Stammgast
#21 erstellt: 20. Nov 2005, 14:53
Ich habs getan, ein Pioneer QX-949A gehört mir8) . Hab das Ding noch nicht gesehen. Der Verkäufer meinte aber, dass das Gerät frisch revidiert sei (Elkos getäuscht, Pegelanzeige repariert usw.). Er meinte die Front sei nicht zerkratzt, allerdings habe das Holz gelitten. Er habe die Seitenteile bei nem Schreiner erneuern lassen.
Preis: 142€+Versand=163€. Preis scheint also nicht wirklich schlecht zu sein für ein revidiertes Gerät oder:)?

Sobald ich ihn erhalte werde ich Bilder posten *freu*, kanns kaum erwarten!


[Beitrag von s-bahn am 20. Nov 2005, 14:54 bearbeitet]
UBV
Stammgast
#22 erstellt: 20. Nov 2005, 15:02
Glückwunsch ! Ich habe schon 2x bei defekten Geräten mitgeboten und die sind immer so zwischen 125 und 150 Euro weggegangen. Das war mir dann doch zuviel.

MfG Bertram
s-bahn
Stammgast
#23 erstellt: 20. Nov 2005, 23:04
Im Moment hats wieder einen Pioneer QX-949 drin bei 3,2,1...meins, kostet aber das stolze Sümmchen von 289€. Krass...


[Beitrag von s-bahn am 20. Nov 2005, 23:04 bearbeitet]
Quadro-Action
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 24. Nov 2005, 10:54
Mein Kommentar: Im Gegensatz zu einer hier eingestellten Meinung, gab es in den 70ern weltweit bis an die 2.000 Quadro-Produktionen. Wir Quadro-Fans haben also bei fleissigem Sammeln viel mehr Surround-Software, als man heute bei dem mageren Angebot nur träumen kann. Und die 4 Kanäle reichen auch völlig aus - sei es bei Surround-Musik, sei es bei DVD/Video Surround. Der Center ist ja unter Heimbedingungen nicht erforderlich, da sich kaum jemand völlig fehlplaziert hinsetzen wird, wie es im Kino ja mal möglich ist. Ausserdem ist der Phantom-Center immer identisch mit den beiden Frontboxen und klingt auch mitten aus dem Bild - und nicht daneben, über oder unter. (Witzig auch die Meinung, man müsse für die Musik eine separate Stereo-Anlage haben, bei der ja auch kein Center vorhanden ist. Nach dem Einsatz von den Quadro-Receivern Grundig RTV 1040 (fast so schön wie B&O) und dem Telefunken TRX 2000 betreibe ich meine Universal Quadro-Surround-Anlage mit 2 Technics Stereo-Vorstufen und den seinerzeit hochgelobten 2 Uher-Endstufen. Somit hat man eine Menge 4-Kanal Eingänge (2x2) im Gegensatz zu dem einen 5.1 Eingang heutiger Verstärker.
s-bahn
Stammgast
#25 erstellt: 06. Dez 2005, 00:32
Ich hab den QX-949A gekriegt. Was soll ich sagen, er klingt nicht schlecht ;). Die Pegelanzeige funktioniert zwar, allerdings nicht wirklich gleich auf allen Kanälen... Zudem sind ein paar Lampen "kaput".

Nun aber zur Frage, hat jemand von euch einen QX-949A, von dem er mir Bilder des Gehäuses machen könnte? Die von meinem sind lackiert worden (glänzen hässlich), ich würde das gerne zurückbauen. Dazu brauche ich aber Bilder vom Original Gehäuse! Hat jemand was ?
Siddy1
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Nov 2013, 22:59
Hallo,


hat jemand in diesem Thread Ahnung oder einen Tipp, woher ich Knöpfe für den Pioneer QX 646 bekommen kann?

Danke schon jetzt!

Siddy
AlittleR2D2
Stammgast
#27 erstellt: 17. Nov 2013, 00:12
Ein wenig sehr alt der Thread ! Schon mal bei Ebay geschaut ? Ich habe mir mal ein Paar Knöpfe für meinen SX737 aus den Staaten kommen lassen ! War auch gar nicht so teuer !
Siddy1
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Nov 2013, 00:24
Danke,
ich weiß, dass der Thread sehr alt ist, wollte aber nichts neues anfangen und dann evtl vom Moderator auf den richtigen Weg gewiesen werden. In der Bucht habe ich schon nachgesehen, aber wenn ich das alles einzeln kaufen würde, wäre es teurer als ein ganzer Receiver. Vielleicht muss ich einfach abwarten.

Gruß

Siddy
AlittleR2D2
Stammgast
#29 erstellt: 17. Nov 2013, 00:30
Siddy1
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 16. Dez 2013, 17:45
Danke,

bin fündig geworden!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer Quadro Receiver QX-949
Siamac am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  13 Beiträge
Quadro
Mister_McIntosh am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  68 Beiträge
Pioneer Marantz Sansui - Quadro Receiver für Heimkino?
classic70s am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  15 Beiträge
Pioneer 949
wegavision am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Pioneer SX 5570 - was gehört dazu?
Ost-Tiger am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  10 Beiträge
quadro-receiver?
chilman am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  16 Beiträge
Pioneer SX x2x oder x3x ?
Tonerider am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  5 Beiträge
Pioneer QX-747
Toppers am 30.06.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  11 Beiträge
Der klassische Quadro-Technik Thread
Toppers am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  10 Beiträge
Toshiba SA-304 QUADRO/4 channel
pjotr1968 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBruno_Regensdorf
  • Gesamtzahl an Themen1.404.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.028