ROTEL RX-803... ein paar Fragen dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
gugsi
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Dez 2005, 16:54
Hi Leutz

Hab mir heute einen ROTEL RX-803 geholt.
Was könnt ihr mir so zu dem Receiver erzählen?
..kann man den zu den HighEnd Geräten zählen?... auch heute noch?

Wie kann ich das Teil überprüfen bevor ich meine Boxen mal dranhänge?




Freue mich über jede Antwort
lg gugsi
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2005, 08:12
Hallo,
der Rotel RX 803 war der drittgrößte Receiver aus dem Rotel-Programm 1978 bestehend aus den Typen RX 1603, 1203, 803, 603, 503, 403, 303. Er hat eine Sinus-Ausgangsleistung von 2 x 75 Watt an 8 Ohm und 2 x 110 Watt an 4 Ohm, die er mit Sicherheit noch übertrifft, Gewicht echte 16 kg. Ich hatte ihn selbst, klanglich war er meiner Meinung nach zwischen gut und sehr gut anzusiedeln. Als High-End ist er nicht zu bezeichnen, da klingen die "Großen" einfach besser. Allerdings schon ein Vintage-Receiver der gehobenen Klasse, mit etwas eigenwilligem Design, was mir nicht gefallen hat war die Tatsache, daß die schönen wertig aussehenden seitlichen Tragegriffe nur aus Kunststoff waren. Der Receiver war für seine Größe und Leistung seinerzeit ziemlich günstig, er kostete nur DM 800,--.

Also ich habe zum testen immer 2 ganz billige, wertlose Aldi-Böxchen, aber hast du ihn denn als defekt gekauft? Mich würde interessieren, was du bezahlt hast. Funktionsfähig bis allerhöchstens 100,-- Euro wäre in Ordnung.

Gruß
gugsi
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Dez 2005, 11:55
Guten Morgen

Danke für deine Antwort.
Der Verkäufer hat den Receiver ~1980 NEU für zirka 25000ös = 1800euro gekauft.

Der Receiver ist Erstbesitz *gg*
Der Verkäufer hat ihn beim aufräumen im Keller gefunden, er hat funktioniert bis zum Schluss, aber er kann nix garantieren meint er.

gekostet hat der mir einen Nachmittag Zeit :-), 200km Bezingeld und 27euro gingen an den Verkäufer!


Kann ich irgendwas mit einem Multimeter an den Ausgängen messen!?
Ich hab leider keine Aldi boxen rumstehen die ich für so ne Aktion verwenden könnte.



lg gugsi
Schwergewicht
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2005, 12:31
Hallo,
ja die Angabe über den angeblichen Preis ist natürlich absoluter Blödsinn. Ich habe den Receiver selbst gehabt und er wurde als Auslaufmodell auch für 598,-- DM als Sonderangebot verkauft. Selbst der empfohlene VK-Preis kann nicht so hoch gewesen sein, sondern lag meines Wissens bei DM 800,--.

Zum Messen selbst laß dich vorsichtshalber lieber von einem Techniker beraten. Wenn der Receiver beim Einschalten allerdings das Relais freigibt, hörst du wenn es klack macht, kannst du eigentlich auch normale Lautsprecher anschließen. Na ja der Verkäufer sagt, funktionierte bis zum Schluß, aber wenn ich seinen Science-Fiction Preis von umgerechnet fast DM 3.600,-- denke,wäre ich sowieso vorsichtig. Aber das Relais-klicken gibt schon mal einen 1. hoffentlich positiven Hinweis auch ohne angeschlossene Lautsprecher.

Gruß
gugsi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Dez 2005, 12:48
Okay...

Wert ich gleich mal testen.



lg gugsi
Jooschka
Neuling
#6 erstellt: 02. Sep 2008, 14:58
Also ich muss sagen, ich bin mit dem reciever sehr zufrieden, ich kann bei mir aber KEINE plastikgriffe finden! Die sind aus Metall.
Mein Vater hat damals 650 DM für das Ding zusammengespart, und es hat sich gelohnt. Der rx-803 wird nur noch auf partys und in MEINEM zimmer benutzt und der bringt bei meinen Omnitronic DX-2222 mit 500 Watt Nennbelastung gutes zum füttern!
Der stromverbrauch ist mit 30 Watt leerlauf, 31 watt bei niedriger lautstärke und Spitzen von 140 Watt bei Partybelastung auch noch relativ genügsam.
Nur wenn Bassstarke lieder am stück laufen, wird er etwas ZU warm, Bringt die Musik aber bis zur obersten ohrbelastbarkeit sauber aus den Boxen!
Das Einzige Manko ist, dass er nur einen AUX eingang hat, sodass ich bei mir ein Minimischpult zwischenschalten muss, um zw cd-spieler und PC zu wechseln!
Das Design Gefällt mir übrigens, finde der Alu-look mit gelber beleuchtung macht was her, was kühles gutes! :-D


[Beitrag von Jooschka am 02. Sep 2008, 15:00 bearbeitet]
nashkato
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Nov 2008, 00:54
hallo ,
is zwar schon ein zeitchen her dieser beitrag , aber mal schaun...

ich hab den receiver auch , die griffe sind bei mir auch aus kunststoff, wenn sie auch täuschend metallisch aussehen/anfühlen. dennoch halten sie genug aus um den receiver zB zu tragen.

ich fand/finde den amp leider immer etwas "gedrückt" in der dynamik , aber klanglich sicher ok .


Das Einzige Manko ist, dass er nur einen AUX eingang hat, sodass ich bei mir ein Minimischpult zwischenschalten muss, um zw cd-spieler und PC zu wechseln!

ich verwende hier die 2 tape returns. geht ohne weiteres.

meiner hat nun manchmal , die angewohnheit , zuzeiten mal ein kurzes krachen hören zu lassen . nicht sonderlich laut aber dennoch nicht ganz in ordnung.

bg
Schwergewicht
Inventar
#8 erstellt: 11. Nov 2008, 10:15

nashkato schrieb:


.....ich hab den receiver auch , die griffe sind bei mir auch aus kunststoff, wenn sie auch täuschend metallisch aussehen/anfühlen. dennoch halten sie genug aus um den receiver zB zu tragen.

.....ich fand/finde den amp leider immer etwas "gedrückt" in der dynamik , aber klanglich sicher ok .

.....meiner hat nun manchmal , die angewohnheit , zuzeiten mal ein kurzes krachen hören zu lassen . nicht sonderlich laut aber dennoch nicht ganz in ordnung.

bg


Hallo,

bis zum RX 803 hat dieses Receiverprogramm nun mal Kuststoffgriffe, auch wenn Jooschka meint, seine sind aus Metall, die beiden Modelle darüber haben Metallgriffe.

Das mit der "gedrückten Dynamik" kann ich nach mehreren RX 803 und RX 603 nicht bestätigen, im Gegenteil. Vielleicht ist dein 803 auch nicht mehr ganz in Ordnung. Das Krachen könnte erfahrungsgemäß auch von nachlassenden/defekten Elkos herrühren, damit gleichzeitig verbunden auch die geringere Dynamik. Die "richtigen Technikerprofis" hier im Forum wissen es sicherlich am Besten.



[Beitrag von Schwergewicht am 11. Nov 2008, 10:26 bearbeitet]
audio-techni....karl
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Jun 2009, 11:22
Hallo erstmal

Ich denke nach meiner erfahrung kann ich auch was dazu sagen.
Meiner Meinung nach ist der Rotel RX-803 ein absolut spitze Klingender Receiver.

Zum Vergleich habe ich mir in letzter Zeit einiges an Geräte zugelegt, zb. :

Kenwood KA-907
Pioneer A-777
Yamaha CR-1020
Saba -9260
Yamaha - AS 1000

Die Geräte spielten damals schon in der Oberen Liga.

Aber der Rotel ist an Dynamik und Vollem Klang einfach nicht zu Übertreffen.

Er schluckt zwar hier und da mal ein paar Details aber das nehme ich gerne in kauf, denn bis auf den Saba sind alle Geräte auch der neue Yamaha AS-1000 luftnummern. Es fehlen Höhen, Bass und Dynamik sucht man vergebens.

Ich werde sicher nicht aufgeben weiter zu suchen, doch bis jetzt bin ich nur entäuscht worden.

Eins steht für mich fest keine Geräte aus den 80,90 und von ganz neuen bin eigendlich auch enttäuscht.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Rotel RX 803
Shiraz am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  2 Beiträge
Rotel RX 803 Störgeräusche li Kanal
Günter123 am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  5 Beiträge
Rotel RX-803 , Phono Eingang Problem
ehmjay am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  5 Beiträge
Rotel RX 803 Receiver - kein Stereo
Krankenschwester am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  3 Beiträge
Rotel RX 500 vs Hitachi SR 803 Spinn ich?
Flanken_GoTT am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  17 Beiträge
Rotel RX 1603
ralle1265 am 02.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.12.2012  –  17 Beiträge
Rotel RA-1412 versus Rotel RX-1603
stefan_4711 am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  9 Beiträge
Zwei/ drei Fragen zu Rotel RX 800
kazino am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  9 Beiträge
Rotel RX 800A Daten?
FrAgFoGg am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  4 Beiträge
Rotel RX 1603 Monster
hifibrötchen am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2013  –  17 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedDer_Mikele
  • Gesamtzahl an Themen1.486.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.840

Hersteller in diesem Thread Widget schließen