Gutes Reinigungsmittel für Klassiker

+A -A
Autor
Beitrag
Purzello
Stammgast
#1 erstellt: 02. Sep 2006, 08:12
Ich habe hier ein altes BRAUN Steuergerät "studio 1" von 1959. Das Gerät ist aus Kunststoff (der wohl damals noch nicht so ausgereift war) mit mattgrauer Lackierung. Ich würde das Gerät gerne säubern und dabei den Lack etwas auffrischen, habe aber Angst die Beschriftung zu zerstören. Den gröbsten Schmutz habe ich mit Pril, warmen Wasser und so einem gelb-grünen Schwämmchen (gelbe Seite) wegbekommen aber so richtig sauber ist es noch nicht. Hat schon mal jemand "Bref Multifettlöser" von Henkel für so eine heikle Sache benutzt oder weiß ein anderes Mittel?
lakritznase
Inventar
#2 erstellt: 02. Sep 2006, 11:15
Den Bref-Reiniger nutze ich oft, wenn ich total versiffte Geräte in den Fingern habe. Geht ne Menge mit ab. Die Beschriftung hat es noch nie angegriffen, wohl allerdings meine Fingerkuppen, an denen sich nach einem Tag die komplette Oberhaut weggeschält hat ...
Seitdem nur noch mit Gummi-Handschuhen.

Gruss, Ralph
Purzello
Stammgast
#3 erstellt: 02. Sep 2006, 11:36
Ich werds mal auf der Unterseite ausprobieren und hoffe, dass der (an manchen Stellen schon etwas rissige) Lack hält.
aileena
Gesperrt
#4 erstellt: 02. Sep 2006, 11:44
Bei ALDI gibt es einen milden Badreiniger mit Schaum von Zekol. Der ist gut und greift nichts an. Damit lassen sich auch die Platinen gut säubern. Den gibt es auch bei anderen Diskountern unter anderem Namen. Wichtig: mil muß er sein, keine Säuren etc. Wenn er für Emaille ist, dann vertrgts auch die Beschriftung. Trotzdem immer prüfen. Bei manchen alten Geräten reicht schon Wasser um die Beschriftung zu lösen: schlechter Haftvermittler oder schlechte Tinte.
hf500
Moderator
#5 erstellt: 02. Sep 2006, 20:16
Moin,
habe gute Erfahrungen mit handwarmer Loesung aus gewoehnlichem Vollwaschmittel gemacht.
Loest prima Zigarettenschmier, Grabbelschmier an Knoepfen und den sonst ueblichen
Haushaltsdreck.
Bei allen Reinigungsmitteln vorsichtig pruefen, wie Lackierung und Beschriftung reagieren.
Fast immer war Vollwaschmittel harmlos, aber Garantien gebe ich hier nicht ab.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Reinigungsmittel !!!!!!!!!!!!!!!?
bogarth8321 am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  13 Beiträge
klassiker kompaktanlage gesucht
kaimaitai am 10.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  10 Beiträge
Transistor-Klassiker vs. Röhren-Klassiker
50EuroKompaktanlage am 15.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  5 Beiträge
OPTONICA - Verstärker Receiver - KLASSIKER?
classic70s am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.11.2009  –  14 Beiträge
Denon Klassiker
Dingsbums am 17.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  26 Beiträge
link-Klassiker
palucca am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  3 Beiträge
Technics Klassiker
fzeppelin am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  30 Beiträge
Bandgerät Klassiker
peterschneider2009 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  5 Beiträge
Klassiker-Bilderrätsel
charlymu am 23.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  31 Beiträge
Party-Klassiker
MAC666 am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.080 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedPinse_Group
  • Gesamtzahl an Themen1.493.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.392.276

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen