Ein wenig OT - Ausbeute beim Ausschlachten

+A -A
Autor
Beitrag
mhenze
Inventar
#1 erstellt: 23. Okt 2006, 18:18
Moin

Ich hatte hier noch ein 5.1 "Surround-System" eines Discounters mit der M...-Marke rumstehen, keine Ahnung welcher Teufel mich geritten hatte mir das mal zuzulegen. Vielleicht war es die positive Erfahrung mit anderen Geräten die durchaus brauchbar waren. Ich weiss es nicht und werde einen solchen Fehler hoffentlich auch nie wiederholen

Jedenfalls habe ich jetzt beim aufräumen die "Lautsprecher" mal entsorgt - Blech mit aufgeklebtem Schaumstoff-Konus. Muß man nicht weiter drüber reden.

Bei der Subwoofer/Verstärker-Einheit dachte ich mir dass ich das Ding ja mal zerlegen könnte um ein paar Kleinteile zu haben. Das Ergebnis sieht dann so aus:


Gesamte Ausbeute: 19 schwarze Schrauben, 4 Gummifüße mit Schrauben, 4 Scheiben und eine Glassicherung. 3 Kabel mit 3,5mm Stereo auf 2xCinch habe ich auch noch aufgehoben.

Die Cinchbuchsen , den Sicherungshalter und den Ein-/Ausschalter gräbt man besser nicht aus ihrem Klebergrab aus.

Wenn man genug von den Kühlkörpern zusammen klaubt kann man bestimmt beim Schrotthändler noch einen Obolus bekommen

mh
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Okt 2006, 18:37
Sag mal wurde da noch überhaupt gelötet oder nur geklept
mhenze
Inventar
#3 erstellt: 23. Okt 2006, 18:48
Auch bei den geklebten Teilen lassen sich durchaus Lötstellen erkennen. Recycling dürfte allerdings höchstens durch shreddern, einschmelzen und Abguß der jeweils gewünschten chemischen Bestandteile möglich sein

mh
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Okt 2006, 18:51
so scaut das ding auch aus
tommyknocker
Inventar
#5 erstellt: 23. Okt 2006, 19:03
Naja, was hast du erwartet ? Schau dir mal so billig - PC - Speaker von innen an ! Dagegen ist das ein richtiger Ferrari !

Gruss
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Okt 2006, 18:39
Stimmt hab schon schlimmeres gesehen
Kauf dir Schneider das ist das Beste
mhenze
Inventar
#7 erstellt: 24. Okt 2006, 18:47
Hach das erinnert mich an alte Zeiten... als der Schneider-Komplett-Turm seinen Geist aufgab habe ich leichtsinnigerweise die Coax-Lautsprecher aus den zugehörigen Boxen in kleine Selbstbaugehäuse verpflanzt die perfekt auf die Heckablage meines 78'er Derbys passten. Als der Derby dann rosttechnisch durch war waren die Sicken der Lautsprecher leider auch nicht besser als die Hinterachsaufnahme des Autos... damals habe ich unwissentlich wertvolle und kulturhistorisch interessante Schneider-Geräte einfach schnöde entsorgt. Wenn ich damals gewusst hätte was ich heute weiss...

mh

P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Okt 2006, 19:05
das mit schneider war eher als scherz gemeint
HarpoX
Stammgast
#9 erstellt: 24. Okt 2006, 19:09

mc_fun schrieb:
das mit schneider war eher als scherz gemeint :prost



..über schneider macht man keine scherze!!!!!!!!!
mhenze
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2006, 19:26
Genau. Und wer darüber scherzt wird früher oder später seine Irrwege erkennen.

mh

P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Okt 2006, 19:30
ok ok ok verzeit meine unwissenheit
hf500
Moderator
#12 erstellt: 24. Okt 2006, 19:57
Moin,
der reichliche Kleber sieht zwar unprofessionell aus, hat aber einen echten Sinn.
Der Verstaerker "lebt" schliesslich in einer Bassbox und da muessen die Teile vor dem
Abreissen durch andauernde Vibrationsbelastung geschuetzt werden.
Ausserdem dient der Kleister als Dichtung.

73
Peter
Stormbringer667
Gesperrt
#13 erstellt: 24. Okt 2006, 19:59

hf500 schrieb:
Moin,
der reichliche Kleber sieht zwar unprofessionell aus, hat aber einen echten Sinn.
Der Verstaerker "lebt" schliesslich in einer Bassbox und da muessen die Teile vor dem
Abreissen durch andauernde Vibrationsbelastung geschuetzt werden.
Ausserdem dient der Kleister als Dichtung.

73
Peter


Frage mich,was dort vibrieren soll.....
hf500
Moderator
#14 erstellt: 24. Okt 2006, 20:45
Moin,
na ja, der eigentliche Verstaerker ist ja nicht so viel.
Nur die Buchsen mussten vor dem Abreissen geschuetzt werden ;-)
In erster Linie ist der Kleber wirklich nur Dichtungsmasse.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vintage OT
HOK am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  15 Beiträge
ot: gruesse aus dem krankenhaus
Feathead am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  19 Beiträge
OT aus der KLASSIKER LINK - SAMMLUNG
Siamac am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 15.10.2009  –  78 Beiträge
Portrait von Max Grundig im TV (KEIN OT)
hf500 am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  39 Beiträge
OT aus >Neuer Marktplatz< Versandkosten allgemein zu hoch?
ratfink am 09.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  20 Beiträge
Die besten Kommentare von Leuten über Klassik Geräte - OT Bose
zunkiandre am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  29 Beiträge
Die besten Kommentare von Leuten über Klassik Geräte - OT Vinyl auf Band
PioDerGroße am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  22 Beiträge
Beim Kumpel Keller geräumt. nu brauch ich Infos
MAC666 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  27 Beiträge
@ hal_9000
hf500 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  4 Beiträge
Tape Deck Tonwellen "laufen" beim Einschalten
sascha1800 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedSUP3R
  • Gesamtzahl an Themen1.492.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.381.838

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen